Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.
  • Da ich gestern Abend mal wieder eifrig geschnitzt habe, und euch das ganze auch nicht vorenthalten will, eröffne ich einfach mal einen Handwerksthread...
    Hier könnt ihr alles posten, was ihr geschnitzt, geformt, genäht, geschnipselt, gehackt, gemanscht, gebrannt habt.
    Alles von Schmuck über Waffen und Rüstungen bis hin zu alltäglichen Gebrauchsgegenständen...
    Aus allen erdenklichen Materialen: sei es Holz, Metall, Horn, Leder, Stoff, Ton und und und...


    Ich mach mal den Anfang:


    Ursprünglich hätte es ein Pentagramm mit einem Loch in der Mitte (für eine Kerze) werden sollen. Da das Rohmaterial leider nur einen Durchmesser von ca. 14 cm zuließ, hatte ich beim Ausschnitzen der Mitte Probleme und musste das ganze Leider wieder verwerfen. Nachdem ich die bereits vorhandenen Außenkonturen des Stern wieder flach geschnitzt hatte, malte ich mit Bleistift einen Mjölnir auf und das ist es schließlich auch geworden...


    - Verwendet habe ich ein 16mm Schnitzeisen, ein Schnitzmesser von STUBAI und Schleifpapier zur Feinbearbeitung
    - Gespannt mit einer großen Schraubzwinge mit Plastikschutz zum groben bearbeiten und einer Spannschraube mit Schonholz für die Feinbearbeitung
    - Dauer ca. 1,5 Stunden (mit Bier- und Klopause :D )

    Dateien

    "I found no solution in the truth, that my madness can be cured"
    "What if this madness seems to be nothing else but my real me"

    ~ Nargaroth, Ash

  • ICh habe mich endlich dazu durchgerungen mal etwas zu schnitzen, wenn man das so nennen kann. Da ich mal jemanden versprochen hatte ihr eine geschnitzte Rose zu Weihnachten zu schenken ist es eine Rose geworden. Hoffentlich erkennt man das :ugly: .
    Unten hab ich irgendwie Blödsinn gemacht, aber das geht schon. Ich glaub ich verschenke gleich das versprechen es nochmal zu versuchen mit. Aber für meinen ersten Versuch ist es doch recht gut?

  • ICh habe mich endlich dazu durchgerungen mal etwas zu schnitzen, wenn man das so nennen kann. Da ich mal jemanden versprochen hatte ihr eine geschnitzte Rose zu Weihnachten zu schenken ist es eine Rose geworden. Hoffentlich erkennt man das :ugly: .
    Unten hab ich irgendwie Blödsinn gemacht, aber das geht schon. Ich glaub ich verschenke gleich das versprechen es nochmal zu versuchen mit. Aber für meinen ersten Versuch ist es doch recht gut?

    Welches Holz hast du verwendet?

    "I found no solution in the truth, that my madness can be cured"
    "What if this madness seems to be nothing else but my real me"

    ~ Nargaroth, Ash

  • Ich werde es so verschenken wie es auf den Photo ist. Wie könnte man es denn weiter bearbeiten?

    Da dir die Person ja anscheinend wichtig ist, könnte ich mir eine Widmung in der Ecke, oder eine Art "Unterschrift" vorstellen.


    Was ich persönlich mit hellem Holz gerne mache: Mit Olivenöl einreiben; Dadurch bekommt es eine leicht bräunliche Färbung. Würde ich aber erst an einem Reststück aus dem selben Holz ausprobieren, da es (je nach Holz, Schnitt, Alter, Maserung) Schlieren oder "Bläschen" erzeugen kann

    "I found no solution in the truth, that my madness can be cured"
    "What if this madness seems to be nothing else but my real me"

    ~ Nargaroth, Ash

  • Habe heute 1h30m für ne Thorsgötze gebraucht :D Ich werde mich ihr nun devot in den Staub werfen ^^
    Heute Abend gesellt sich Freya zu Thor :)
    Ach, und der Helm ist absichtlich so gemacht um das Phallussymbol noch etwas zu unterstreichen.

  • Ich hatte ja vor einiger Zeit um Rat beim arbeiten mit Horn gebeten und welchen bekommen. Ich hatte jetzt was Zeit und auch bessere Gerät (mit Motor ^^) da hab ich in den letzten Tagen mal meinen ersten Hammer selber gemacht.
    Hier die Bilder:

    Erstmal den Rohling ausgeschnitzt und grob zurecht gefeilt.
    Dann noch absägen und weiter Hornstaub produziert und erstmal poliert. Dann mit dem Lötkolben :thorisaz: :othala: :raidho: eingebrannt und noch ein letztes mal poliert.
    Vorder- und Rückseite:

    Im Vergleich zu meinem alten, den ich auch weiterhin trage:

    Er ist ein bisschen krumm ^^ aber meiner und schön schlicht.
    Jetzt hab ich noch ne frage: Soll ich das Horn irgendwie noch lackieren oder so?
    Asenheil und Wanensegen,
    Malmer

  • So jetzt komme ich mal endlich dazu wieder ein paar Sachen reinzustellen.


    Das erste stammt noch von Weihnachten. Für meine Opa habe ich einen Sternförmigen Kerzenhalter geschnitzt. Von ihm stammt fast mein ganzes Wissen über das Arbeiten mit Holz, den Umgang mit der Sense und viele anderen Dinge die man halt braucht wenn man auf dem Land aufwächst.




    Die anderen Sachen sind seit September im Laufe meiner Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker entstanden. An diesen Objekten wurden uns die Grundfertigkeiten im Bohren, Drehen und Fräsen. Der Briefbeschwerer und der Fernsehturm waren Zwischenprojekte, das "Handhabungsgerät" war das Hauptwerkstück an dem wir seit September gearbeitet haben.


    Das Handhabungsgerät besitzt 2 horizontale und eine vertikale Achse. Die X-Achse und der Greifer lassen sich pneumatisch ansteuern und die Z-Achse wird mit einer Handkurbel verstellt. Für die Y-Achse ist eine Zylinderhalterung vorhanden, kann also auch pneumatisch angesteuert werden (folgt evtl noch).



    Der Briefbeschwerer war eine Fräsübung und der Fernsehturm eine Drehübung wie man unschwer erkennen kann.


    Ob man das ganze jetzt als Handwerk ansieht darf jeder für sich selbst entscheiden :D

    Dateien

    "I found no solution in the truth, that my madness can be cured"
    "What if this madness seems to be nothing else but my real me"

    ~ Nargaroth, Ash

  • Ich hab letztes Wochenende Socken gehaekelt

    Dateien

    • Socken.jpg

      (44,69 kB, 71 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    "Die Kinder von heute sind Tyrannen. Sie widersprechen ihren Eltern, kleckern mit dem Essen und ärgern ihre Lehrer." Sokrates

  • Das wollte ich Euch schon lange zeigen: mein Weihnachtsgeschenk von meiner 13jaehrigen Tochter. Sie hat es klammheimlich gebaut, ich war wirklich ueberrascht. Jetzt hat der Hocker einen Ehrenplatz in meiner Kueche!

    Dateien

    "Die Kinder von heute sind Tyrannen. Sie widersprechen ihren Eltern, kleckern mit dem Essen und ärgern ihre Lehrer." Sokrates

  • Ich hab auch was neues - und da das nur 23 Zeichen waren schreibe ich noch ein bisschen was lalalalalalalalala:

    Dateien

    • photo.php.jpg

      (4,84 kB, 390 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • Darf ich ein bissl klugscheissen? Ja?
    Wenn du das Sax gebrauchsfähig haben willst. ist es von immensem Vorteil, wenn die Schneidfläche nicht linear gerade verläuft, sondern zur Spitze hin ungefähr ab Höhe des Knicks leicht nach oben abgerundet verläuft. Ein paar Grad bewirken da schon wahre Wunder - mit einer leicht gebogenen Schneide schneidet sich alles einfach leichter. Ansonsten klasse Entwurf im Stil der Honeylane-Saxe aus York!
    Was hat du für den Griff vorgesehen? Knochen? Horn? Holz?

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich bin nicht abergläubisch. Das bringt Unglück.

  • Neu Axt, aus alter Axt, jetzt kann man sich mit der auch rasieren...


    Aber die Wicklung am Schaft war ein Gewickel :evil: :evil: :evil:

    Dateien

    • Neue Axt.JPG

      (2,12 MB, 125 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • Darf ich ein bissl klugscheissen? Ja?
    Wenn du das Sax gebrauchsfähig haben willst. ist es von immensem Vorteil, wenn die Schneidfläche nicht linear gerade verläuft, sondern zur Spitze hin ungefähr ab Höhe des Knicks leicht nach oben abgerundet verläuft. Ein paar Grad bewirken da schon wahre Wunder - mit einer leicht gebogenen Schneide schneidet sich alles einfach leichter. Ansonsten klasse Entwurf im Stil der Honeylane-Saxe aus York!
    Was hat du für den Griff vorgesehen? Knochen? Horn? Holz?


    Danke für den Tipp, ein paar Grad. Mmmmnagut ^^ werde ich noch anpassen ^^


    Für den Griff dachte ich an Walnuss oder Eiche.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden