Träume

Schon gewusst…?

Die politische Organisation der Wikinger gleicht am ehesten einem demokratischen System.
In Island tagte vor über 1000 Jahren zudem das „Thingvellir“, das als eines der ältesten Parlamente der Welt gilt.

  • Kann ich nur Beipflichten.
    Im Wohnzimmer hatte ich dann die Idee eine Schießbahn daraus zu machen für Kurzwaffen das wollte meine Holde auch nicht nun streiten wir um die Wandfarbe nachdem ich die Löcher zu Zementiert habe.
    Ist halt so wie das Alte Jahr auf hört Fängt das Neue an.

  • Dreizehn, die ganzen wirren Träume in den Rauhnächten...
    Letztes Jahr hat sich einer, an den ich mich noch erinnere, aber sowas von erfüllt.
    Nun überleg mal, wenn sich der ganze Quatsch bewahrheitet.

  • Ich habe schon die letzten 2 Jahre in den Rauhnächten nicht mehr geträumt.
    Vermutlich weil sich gerade umsetzt, worauf ich die Jahre davor immer wider mit der Nase gestoßen wurde.
    Veränderung, neubeginn.
    Ich bin echt gespannt, was nächstes Jahr so auf mich zukommt. ^^
    Ob schön oder nicht, es wird nicht langweilig werden

  • Nun überleg mal, wenn sich der ganze Quatsch bewahrheitet.

    Das dies ja bis jetzt der einzige ist, an den ich mich erinnern kann, wäre das für mich eigentlich nicht schlecht.


    Ich lass mich überraschen :)

  • @Jollyface Etwas in deinem Leben lässt dich das Gefühl haben ohnmächtig zu sein. Wo hast du das Gefühl machtlos ausgeliefert zu sein?


    @Dreizehn Deine Firma und der Tae-kwon-do Unterricht sind momentan die "Schule des Lebens" für dich. Du willst selbständiger (Auto) werden, müsstest dafür aber eine längere Reise (zu dir selbst) in Kauf nehmen. Du stehst dir dabei selbst im Weg (Verkehrt herum)

  • @Dreizehn Deine Firma und der Tae-kwon-do Unterricht sind momentan die "Schule des Lebens" für dich. Du willst selbständiger (Auto) werden, müsstest dafür aber eine längere Reise (zu dir selbst) in Kauf nehmen. Du stehst dir dabei selbst im Weg (Verkehrt herum)

    Orrrrr! 8o


    Danke <3

  • da sag ich noch ich Träume nicht mehr, und heute morgen ging's dann doch rund...


    Ich kann mich nicht mehr an alles erinnern, aber ich wollte jemanden etwas bringen, meiner Mutter, meiner Freundin, ich weiß mich mehr.
    Ich also los- mit Lastenrad, das noch 2 Anhänger dran hatte!
    Fürchterlich kompliziert, das Ding überhaupt zu beladen... ständig stand es durch seine Größe und sperrigkeit im Weg, musste hin und her geschoben werden, weil ständig wer vorbei wollte und ich versuchte Platz zu machen.
    Dann endlich los.
    Bei einer Pause fanden andere Leute ein schwer verletztes junges Kaninchen, große Wunden besonders an der linken Schulter, ich hatte den Jackenärmel voller Blut.
    Ich wollte mich kümmern, es zu meiner Freundin(?) Bringen die im Hospiz arbeitet, sie würde wissen wie zu helfen ist, da krankenschwester.
    Aber wie das kleine Ding auf dem vollgepackten Lastenrad unter bringen?
    Irgenwie rein gestopft, los gefahren, steilen, sehr breiten Weg im wald runter, Steigung und gewicht des Rads ließen fast die Bremsen versagen.
    Mit Mühe und Not mein Gespann zum stehen gebracht, um dann Passanten zu fragen wo denn das Hospiz wäre
    Zu meiner großen Überraschung war ich fast da, das goldene Kuppeldach (gestern Doku über Sakralbauten gesehen) war über die Bäume hinweg zu sehen.
    Dann irgendwie das Kleine ausgepackt, es war in eine Tüte(??!?) gestopft Und fast erstickt, ganz schlaff und schwach, ich kurzerhand die Tüte aufgerissen und es schnappte nach Luft, erholte sich wieder.
    Dann haben wir (keine Ahnung wer der andere war) eine bessere Transportmöglicjkeit improvisiert, eine gemüseschale aus plastik mit Deckel, deren Inhalt wir fort warfen, aber auch mit Löchern zum atmen, Futter, Wasser und Heu- als notnagel, um dann dahin zu kommen, wo ihm geholfen werden könnte.
    Dann plärrte mir der Wecker dazwischen und mit dem nötigen Blitzstart (verschlafen) war dann der Traum zwangsläufig vorbei.
    Es war... seltsam.
    Ich persönlich komm schon nicht damit klar, das ich ein verletztes Tier in eine Plastiktüte gestopft habe??
    Das alleine verstört mich

  • Ich hab geträumt, ich beobachte in einer Fußgängerzone eine Frau, die in einem Glaskasten ist in dem es regnet. Sie war die ganze Zeit damit beschäftigt, mit einem Abzieher die Tropfen von den Scheiben zu wischen. Ich wollte fragen was das soll, aber sie meinte sie hätte keine Zeit, sie müsse den Regen bekämpfen :ugly:

  • @Gipa Der Hase könnte für deine weibliche, gefühlvolle und intuitive Seite stehen - die du gradeso am Leben erhältst.
    Eigentlich weißt du ja, dass du dich völlig überladen hast. Der starke psychische Schmerz wirkt sich bereits auf den Körper aus (Blut an der Jacke) und warnt dich, dass es höchste Zeit ist dich mit deiner Heilung zu beschäftigen. Deine befreundete "Heilerin" arbeitet im Hospitz, sie kennt sich also nicht nur mit dem Heilen aus, sie weiß um die Zyklen von Leben und Tod und dass erst etwas sterben (beendet werden) muss um wieder neu geboren werden zu können.



    @Schwarzfeder Gibt es für dich grade Anlass zu Trauern? Vielleicht auch um dich selbst? Wenn ja, nimm dir die Zeit zu weinen, sie ist nicht vergeudet. :)

  • Ich war mit meinen Kindern in meinem Elternhaus. Sogar mein Kinderzimmer war noch da (meine Eltern haben einen Wanddurchbruch gemacht für ein größeres Wohnzimmer).
    Ich glaub mein Sohn kam zu mir und sagte das der Spiegel nicht ausgeht und das was kommt. Ich bin darauf aus dem Wohnzimmer durch die Küche, wo ein Junge mit dunklen gelockten Haaren saß und mich dreckig angrinste, ich packte ihn und nahm ihn mit ins Kinderzimmer, wo über dem Schreibtisch ein Schwarzer Spiegel in der Luft hing.
    Ich warf den Jungen durch den Spiegel und machte den Spieglen kleiner und wollte ihn aus machen, wusste aber nicht wie, da kam das Töchterchen und benutzte einen An- Ausschalter auf der Rückseite des Spiegels und er war aus.





    Bin ich verrückt? 8|

  • kurz und knackig: Deine Kanäle öffnen sich mehr und mehr.
    Mehr sehen/wahrnehmen und so.
    Nicht zu übermütig werden, alles mit Respekt. Aber da geh ich von aus.

  • Ich hab mich ja voll gefreut, als @Schwarzfeder mich vor zwei Tagen in meinem Haus besucht hat und wir total sorglos und entspannt über Mütter gequasselt haben :thumbsup:
    Bei Deiner Traumschilderung musste ich gerade an Schneewittchen denken :ugly:


    @Jollyface zu Dir fällt mir spontan nur ein Satz ein: "Wach endlich auf!" ;)

    "I live my dream today,
    I lived it yesterday
    an I´ll be living yours tomorrow
    So don´t look at me that way"
    :whistling: