Die Erforschung und Bedeutung der Vornamen

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.
  • Ja, das ist ein Grund, das Buch zu lesen, danke!


    Saxo hat mir viel gegeben. Die Konstellation gut / böse ist eh aufzulösen, wenn man verstehen will. Ob die Nacht den Tag tötet oder der Tag die Nacht, wer will es entscheiden. Mythen zerlege ich sowieso für mich in einzelne Elemente, deren einzelne Gestalt ich dann anschaue, schwer zu erklären.


    Ich lese nach der Methode Rosinenkuchen, was mich anleuchtet, wird aufgenommen. Das ist anders als wissenschaftlich, mehr so eine andere Ebene im Kopf. Das ist wie im Wald spazierengehen und eine einzelne Pflanze sieht heute aber ganz anders aus. In meinen Augen hat Saxo auf seine Weise gemacht, was ich auch mache, insofern kann ich damit leben. [Eine Originaltonbandaufnahme aus dem Jahr 700 wäre mir natürlich lieber, aber die gibt's halt nicht.]


    Das ist kein Widerspruch zur Wissenschaft, nur eben ein anderer Weg. Nur weil mir ein Pflanzengeist begegnet, verliert die botanische Abhandlung nicht an Wert. Und nur weil Gestalten aus Überlieferung zu mir heraustreten, sind die wissenschaftlichen Erkenntnisse über sie nicht unwichtig für mich. Insbesondere, wenn ich noch davor stehe und nicht wirklich nahe komme.

  • Zu meinem Namen hab ich nur das gefunden:
    Janine entstand vermutlich aus einer der Nebenformen des Namens Johanna (Jana, Jane, Janika, Gianna, Giannina, Jean oder Jeanne), welcher sich wiederum von Johannesableitet (siehe dort für Bedeutung). Der Name ist hebräischen Ursprungs und bedeutet "der Herr ist gnädig".


    ich würd jetzt mal sagen mehr christlich geht wohl nicht XD

  • Sebastian kommt aus dem griechischen und bedeutet soviel wie "der verehrungswürdige, der erhabene"


    Bin zufrieden mit dem Namen :rolleyes:

  • Annika ist die Verniedlichung des Namens Anna im schwedischen und niederdeutschen.
    Er bedeutet die Begnadete :-) Hab ich es doch immer geahnt ;-)


    Meine Eltern haben mich aber tatsächlich Annika genannt, weil meine Mutter gerne Pippi Langstrumpf gesehen hat :-)

    Möge Dein Gott Dich stets so segnen, wie meine Götter mich gesegnet haben.

  • Johanna (Jana, Jane, Janika, Gianna, Giannina, Jean oder Jeanne)


    Johanna und die folgenden Namen in Klammern finde ich vom Klang her wunderschön, da ist mir die Bedeutung echt Wurscht.

  • Reihe ich mich mal ein.


    Alexander - hat seinen Ursprung im altgriechischen - Übersetzungen: der (fremde ) Männer Abwehrende, Beschützer, Verteidiger


    Acht Päpste sollen den Namen auch getragen haben...na super...

  • Johanna und die folgenden Namen in Klammern finde ich vom Klang her wunderschön, da ist mir die Bedeutung echt Wurscht.

    Finde ich auch! Ich hab nämlich eine Jana ^^
    Der Name ist slawischen Ursprungs, also die slawische Johanna; wobei das eigentlich nie jemand mit dem Christlichem verbindet, fällt mir gerade so ein. Aber auch Johanna finde ich richtig schön!

    Wenn jemand schlecht von einem Freunde spricht,
    und scheint er noch so ehrlich, glaub ihm nicht!
    Spricht alle Welt von deinem Freunde schlecht,
    mißtrau der Welt und gib dem Freunde recht!


    Nur wer so standhaft seine Freunde liebt,
    ist wert, daß ihm der Himmel Freunde gibt.


    - Ludwig II. -

  • ich trage zusammen genommen gleich drei apostel im namen.
    als rufnamen auchnoch den des kirchengründers... :thumbdown:
    in der bedeutung von meiner mutter ausgewählt nach dem aramäischen "Simeon" was "Der Glückliche" bedeuten soll.

    Ich wage alles was dem Manne ziemt;
    Wer mehr wagt ist kein Mann!

  • Ich hab auch nen biblischen Namen. Einen, den ich zudem total ätzend finde. Sagte ich glaub ich schon mal. Aber unsere Eltern haben sich immerhin Mühe damit gegeben. Von daher... :)


    Gibt auch echt schöne Namen aus der Ecke. Ich mag z. B. Jael. Oder Amon. Amon find ich klasse und würd auch ein Kind so nennen.

    "Are you challenging me? If you're challenging me, you have to have a
    sword in your hand. While my heart beats, I rule and you hold your
    tongue... or I'll cut it out."
    Cerdic, King Arthur

  • Hab mal spaßeshalber auf zwei Seiten nach meinem Namen geguckt.
    Davon ab, das mir dabei NOCHMALS unter die Nase gerieben wurde, wie absolut bescheuert mein Name heutzutage ist, bedeutet er entweder "Felsblock" oder "Die singende"- hat ja viel miteinader zu tun. Singen tu ich höchstens, wenn mir besagter Felsblock auf den großen Zeh fällt!
    Und das dann auch ziemlich schief.
    Auch ohne Felsblock.
    Ich erwäge manchmal wirklich, mich um zu benennen.
    Das einzig witzige ist, das wenn Leute vorerst nur meinen namen hören, eine bestimmte Vorstellung von mir bekommen- die dann nicht wirklich mit meiner person übereinstimmt.
    Die Gesichtsausdrücke während dieser Erkenntnis sind mitunter ziemlich amüsant...

  • Gipa : Ich kenne kaum wen bei dem Nomen wirklich Omen ist ^^

    Einmal editiert, zuletzt von Schwarzfeder ()

  • Gipa : Ich kenne kaum wen bei dem Nomen wirklich Omen ist ^^


    Nah, es ging mir ja auch eigentlich nicht um die ursprüngliche Namensbedeutung- zumindest ist es nicht das, was mich so nervt.
    Sondern die Assoziationen, die gewisse Namen heute hervorrufen.
    Nach der gängigen Meinung müsste ich Blond sein, Straß,Pink und einen halben Farbtopf im gesicht tragen, Lady Gaga hören udn über einen IQ von max 15 verfügen...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden