Gendern wir uns jetzt zu Tode?

Schon gewusst…?

Die Wikinger glaubten, dass Nordlichter die aufblitzende Rüstung und Speere der Walküren seien, die auftauchten, um getötete Kämpfer einzusammeln.

  • Das schlimmste ist, es gibt ja mittlerweile schon Taunusmuttis im Baumarkt - das erklärt die Preise...


    Wer kein Hesse ist, schaut hier was Taunusmuttis sind:


    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • Hört bloß auf mit diesen Baumärkten. Mein Vater liebt die Dinger und kauft immer so unsinnigen Quatsch wie diese Bosch-Kinder-Artikel (Xeo, Neo, Uneo etc.). Die Dinger kann MANN für gar nichts gebrauchen, mein Vater für alles... :pinch: . O.K., ich habe auch mein Material auch von Bosch, aber Stichsäge, Schlagbohrer und Akkuschrauber taugen auch was. Mit denen wurde schon g e a r b e i t e t und so sehen die auch aus.
    Ein ordentliches Schnitzmessersortiment, Beitel (in v e r s c h i e d e n e n Größen) und Klöpfel sind in so einem "Baumarkt" schon schwerer zu finden. Gut, den Klöpfel haben sie in der Regel, aber der Rest? Hauptsache die Lampen, Tapeten und Farben sind da, damit Frau auch was zum "Ach, guck mal, wir könnten mal wieder streichen oder tapezieren" sagen hat. (Ich weiß, das hier im Forum die weiblichen Personen nicht so sind. Aber leider gibt es in der Bevölkerung da draußen diese furchtbaren Schnicksen! Und ich treffe immer auf diese, wenn ich im Baumarkt bin...).


    Ich warte ja nur drauf, dass sie aus Emanzipationsgründen rosa Bohrmaschinen, Stichsägen und Co. verkaufen. Die Sachen werden dann eingekauft und beim nächsten Umbau darf dann wer damit arbeiten? RICHTIG!!! <X


    Uups, sorry, hier geht es ja um gendern. Ich hasse Gender! (So, back to Topic ;) )

    Wir sind nicht nur verantwortlich, für das was wir tun,
    sondern auch für das, was wir nicht tun.
    - Molière -

  • Hab ich schon gesehen In einem rosa Werkzeugkoffer


    Mhmmm X/

    "I found no solution in the truth, that my madness can be cured"
    "What if this madness seems to be nothing else but my real me"

    ~ Nargaroth, Ash

  • Das ist ja völlig ekelhaft :O Wahrscheinlich ist in dem Köfferchen noch Platz für den Chihuahua <X


    Werkzeug sollte funktionell und nicht schick sein. Punkt.


    Was ich allerdings wirklich gut finde ist, dass Baumärkte jetzt Kurse für Frauen anbieten. Sprich Handwerkern, tapezieren und co. Da könnt ihr sagen, was ihr wollt, ich finde super, wenn Frauen sowas können. Und ich denke, unter Frauen kann man die Sache einfach anders angehen und lernen. Klar, ist auch irgendwo Kommerz, aber ich denke sowas darf auch was kosten. Tuts in der Volkshochschule ja auch.

    "Are you challenging me? If you're challenging me, you have to have a
    sword in your hand. While my heart beats, I rule and you hold your
    tongue... or I'll cut it out."
    Cerdic, King Arthur

  • Was ist das denn für ein Werkzeugkoffer :Mjolnir: Als ob Paris Hilton jemals äh "Hand anlegen" würde.


    Donars Segen mit euch


    Uwe

  • Weil es ein neuer Ansatz ist auch ein neuer Beitrag.
    EU fordert Behörde zur Einhaltung der Toleranz oder gegebenfalls Umerziehung:
    EU will neue Behörde zur Überwachung der Toleranz einführen | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN
    Zitat:

    "Das EU-Parlament soll die Bürger zu mehr Toleranz erziehen. „Falsche Beschuldigungen“ und Witze etwa über den Feminismus gelten demnach als schwere Straftaten. Zur Überwachung eines „Klimas der Toleranz“ soll eine neue Behörde geschaffen werden. Ihr inoffizielles Motto: Null Toleranz für Verletzung der Toleranz-Vorschriften."
    Zitat:"Bekämpft werden sollen nicht nur „öffentliche Verleumdungen (…) zur Anstachelung von Gewalt“ gegen Feministen, sondern auch das Lächerlich-Machen und dieÄußerung von „falschen Beschuldigungen“ (Sektion 1b). Verstöße gegen die Toleranz wie die Kritik am Feminismus müssten wie gefährliche Körperverletzung als „qualifizierte“ Straftaten behandelt werden.


    „Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass Toleranz nicht nur von Regierungen und Institutionen praktiziert werden muss, sondern ebenso von Individuen“, heißt es.Dazu müssten neue Behörden eingerichtet werden, die dies überwachen.


    Jugendlichen Täter „werden ein Rehabilitations-Programm durchlaufen müssen, das dazu geschaffen ist, ihnen eine Kultur der Toleranz beizubringen“ (Sektion 7b)."
    Deshalb gibt es jetzt einen Rat für Toleranz:The European Council On Tolerance And Reconciliation - About us


    Wenn die Toleranz mit ner Mistgabel auf mich zukommt erfaßt mich das Grausen.... :pinch:

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

    Einmal editiert, zuletzt von Kendra ()

  • Toleranz mit Intoleranz schaffen. Klingt logisch... Oder so.

  • Die sollen sich mal ein Hobby suchen, oder ihrer Arbeit endlich mal in Ernsthaftigkeit nachgehen, als so einen Scheiss zu verzapfen.


    Mir egal. Ich werde weiter "man", "keiner", "jeder", "Feuerwehrmänner" und was nicht alles sagen.


    Also ihr lieben Politiker: Entweder ihr geht für die fette Kohle, die ihr bekommt, endlich mal an die wirklich wichtigen Themen dran, oder sucht euch nen anderen Job! DER Obdachlose auf der Straße hat nämlich nichts zu beißen und kann sich auch nichts davon kaufen, wenn ihr die Sprache verhunzt! X(


    Da kann ich Ravena nur zustimmen. Ich finde es mittlerweile wirklich total übertrieben, wie die Gleichberechtigung in so extremer Weise auf die Sprache übertragen wird.

  • Lächerlich, finde ich.
    Die Leute die dahinter stehen sind unverheiratete emanzen, die eh aussehen wie kerle, sry

  • Political Correctness bizarr: Bienenkönigin wird zur Bienenpräsidentin – xnews.eu

    Zitat

    Die „Gesellschaft zur Förderung der Demokratie“ (GeZuFöDe) fordert, die Bienenkönigin
    umzubenennen. GeZuFöDe-Präsidentin Ulla Sticher begründet den Vorstoß damit, dass der Begriff Diktaturen verharmlose. Königinnen und Könige stammten schließlich aus Monarchien, und oft hätten die Herrscher weitgehende Befugnisse.


    Zitat

    Als neuen Namen schlägt die GeZuFöDe die Bezeichnung Bienenpräsidentin vor.
    Denn Präsidentin stehe von allen Begriffen noch am deutlichsten für ein demokratisches System, auch wenn sich manche Despoten auch als Präsident bezeichneten.
    Eine Alternative sei noch in Bienenkanzlerin zu sehen, aber auch hier könnte man Assoziationen zu Gewaltherrschaften konstruieren, heißt es.


    Zitat

    Untersucht wurden auch die bereits existierenden synonymen Begriffe für Bienenkönigin,
    nämlich Stockmutter und Weisel.
    Stockmutter gehe gar nicht, so Sticher, da der Ausdruck Mutter zu eindeutig weiblich und damit nicht genderneutral sei.


    Zitat

    Ob sich die GeZuFöDe nun als Nächstes sprachbereinigend um den „König von Mallorca“ kümmern wird, ließ Sticher offen.
    Man kann aber davon ausgehen, dass ein Präsident Jürgen Drews die Demokratie ins Lächerliche ziehen würde. Obwohl die Redaktion nachbohrte, wollte Sticher keinen Kommentar zum möglichen Ersatzbegriff „Hofnarr von Mallorca“ abgeben.


    :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht