Gendern wir uns jetzt zu Tode?

Schon gewusst…?

Dem norwegischem König Ólaf Tryggvason gelang, den isländischen Widerstand gegen das Christentum zu brechen, indem er Söhne aus wichtigen Familien als Geiseln nahm.

  • Zum Glück ist Arabisch stark im kommen, das wird dieser ganzen Genderei endlich einen Riegel vorschieben. :whip:

    Auch so eine Barbarensprache - als Bürger des Imperiums fordere ich, Latein soll wieder Weltsprache werden und vielleicht Griechisch als erste Fremdsprache. Außerdem fordere ich das römische Reich in den Grenzen von 116

    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • Zum Glück ist Arabisch stark im kommen, das wird dieser ganzen Genderei endlich einen Riegel vorschieben. :whip:

    na klar, mit der Fatwa, der Scharia, Burkas;)


    Latein soll wieder Weltsprache werden und vielleicht Griechisch als erste Fremdsprache. Außerdem fordere ich das römische Reich in den Grenzen von 116

    Jepp, bin dabei. Dann dürfen wir endlich vorurteilsfrei töten. Dann macht das Leben wieder einen Sinn. ;headbang;



    Donars Segen mit euch


    Uwe

  • Jepp, bin dabei. Dann dürfen wir endlich vorurteilsfrei töten. Dann macht das Leben wieder einen Sinn. ;headbang;

    Und als Bürger Roms muss ich keine Steuern mehr zahlen :D

    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • Ich wäre mit Norwegisch ja mehr zufrieden:) Dann könnte ich den Göttern richtig nah sein! Jedenfalls, die könnten doch auch Runen einführen, ich habe zum Beispiel maal: Odin des Vandermanne" in die Runen übersetzt.


    Donars Segen mit euch


    "Wenn das Feuer ohne Schatten nicht leuchten kann, ist dann der Schatten die Lichtesquelle?"

  • Wenn's wenigstens Sinn machen würde...aber "Amen" stammt aus dem Hebräischen & hat echt null was mit dem englischen Wort "men" zu tun...:facepalm:


    ...fällt für mich definitiv in die Kategorie "verschlechtbessern"...8o:rofl2:

    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

    Die Würde des Thor ist unantastbar... :vikinghammer:

  • ^^^^ Als Transgender gesprochen..

    Verbrennt die Hexe äh den Hexer äh wie gendert man Hexe?

    neee das Fällt umter die Kategorie "einfach die Dummen..." oder heißt das ab jetzt " einfach die Dummen und Dumminnen?"

    Ich hatte gerade neulich den Gedanken, als Transgender würde ich mich von vielen, von dem, was unter Genderstudies läuft, verarscht fühlen :ugly:

    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • (/1) Verbrennt die Hexe äh den Hexer äh wie gendert man Hexe?

    (2) Ich hatte gerade neulich den Gedanken, als Transgender würde ich mich von vielen, von dem, was unter Genderstudies läuft, verarscht fühlen :ugly:

    1 hmmm HexIn?
    2 OH JAAAAAAAAA


    Ich finds cool, dass wir eine Transgender-Person unter uns haben...:)


    ...denn wenn die das auch so lächerlich findet wie wir, verifiziert das unsere Auffassung...8):thumbup:!

    ich halte mich nicht für "repräsentativ" sprech aber für ein paar bekannte..

    JA auf jeden Fall... IMO ist das blödsinn

    "immer wieder auferstehen,
    ein Ende gibt´s nicht"

    Hagazussa
    im Endloselfchen... Dank dafür

  • Das Personal auf den Geburtenstationen der Universitätskliniken Brighton und Sussex soll neue Begriffe rund um Kreißsaal, Gebärende und Neugeborene benutzen, berichten unter anderem die britische Zeitung „The Times“ und das Newsportal „Metro“.





    „Milch vom Menschen” statt Muttermilch

    https://www.nordkurier.de/aus-…AS7dM3tEb8W1qSfmmj1TIz3-E

    Statt Muttermilch („Breastmilk“) sind Hebammen und Ärzte demnach gemäß neu eingeführter Sprachpolitik dazu angehalten, zukünftig auch „Milch vom Menschen” („Human Milk“) oder „Milch vom stillenden Elternteil“ zu sagen. Das „Brust geben“ („Breastfeeding) soll situationsbedingt mit „Oberkörper geben“ („Chestfeeding“) ersetzt werden.

    Statt lediglich Mutter/Frau werden den Hebammen laut „Metro“ die Formulierungen „Mutter oder Person“ und „Mutter oder gebärendes Elternteil“ nahegelegt, Vater könne durch „Elternteil“ oder „Co-Elternteil“ ersetzt werden. Mit dem neuen Wording sollen Transmänner und Transfrauen auf den Geburtsstationen der

    Krankenhäuser sprachlich inkludiert werden.

    Den Angaben zufolge sind die Universitätskliniken Brighton und Sussex die ersten Einrichtungen des britischen Gesundheitsdienstes NHS, die offiziell eine transfreundliche Sprachpolitik eingeführt haben. Brighton gilt als „Trans-Hauptstadt“ Großbritanniens.

    Mehr lesen: Das Gendersternchen hat wohl der liebe Gott geschickt


    Transfreundliche Geburtsvorbereitung

    Die neuen Richtlinien sollen zur Verwendung der geschlechtsneutralen Sprache als Standard führen. Laut „Metro“ würden Broschüren, Briefe und Emails der beiden Krankenhäuser geändert und Mitarbeiter angehalten, die transfreundlichen Begriffe in Geburtsvorbereitungskursen zu verwenden, bei denen mehrere werdende Eltern anwesend sind.

    Wenn nur cis-Frauen – also Frauen, deren Geschlechtsidentität mit ihren körperlichen Geschlecht übereinstimmt – angesprochen werden, könne man weiterhin auf „die Sprache der Frau“ zurückgreifen, heißt es.


    Veränderungen für kleinen Personenkreis

    Laut „The Times“ soll sich etwa ein Prozent der britischen Bevölkerung als „Transgender“ oder „nicht-binär“ (weder Mann noch Frau) bezeichnen, andere Schätzungen gehen von einer deutlich niedrigeren Anzahl im Promillebereich aus. Für Deutschland wird von mindestens 0,336 Prozent der Gesamtbevölkerung ausgegangen.

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

  • "chest" ist doch auch ne "breast"... und wenn eine Frau im Männerkörper d.h. evtl. amputierten Brüsten stillen will ist dass doch nicht möglich dann oder? die Milchdrüsen wurden doch entfernt...

    tut mir leid das nenne ich einen Riesen Haufen Bullshit:wand: