Kulinarisches zum JULFEST...

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.
  • Mein Mann geht am Sonntag ein Wildschwein jagen.... Naja, gejagt und erlegt wird´s dann schon sein aber es muss aus Frankreich geholt werden, also begibt er sich schon gewissermaßen irgendwie auf die (moderne) Jagd ;)


    Also wird es zu unserem allsonntäglichen Essen am 21. einen Wildschweinbraten geben mit Knödel, Rotkohl und Rosenkohl, ganz klassisch. Als Vorspeise eine Suppe aus saisonalem Gemüse, da bin ich mir noch nicht so schlüssig.


    Da ich die einzige Heidin im Umfeld bin, werde ich "mein" Fest im stillen mit ordentlich Met begießen, heimlich Runen in die Kerzen ritzen, süßen Brei zum Frühstück essen und etwas davon nach draußen stellen,... :D


    Für die (christliche) Familie hab ich in den letzten Jahren am 24. Ente in Orangen-Rotwein-Soße mit Knödel und Rotkohl gemacht - das wird sich dieses Jahr ändern. Da gibt´s ganz traditionell Kartoffelsalat (den "ostdeutschen" mit Majo und sauren Gurken) und Würstchen. Das Festessen wird auf den 26. verschoben, da bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob Ente, Gans oder Wildschwein...

    "I live my dream today,
    I lived it yesterday
    an I´ll be living yours tomorrow
    So don´t look at me that way"
    :whistling:

  • Ich werd den 21. heuer am Steinkreis von Grange verbringen und mit den Steinen reden. Meine Holde darf noch eine Woche länger arbeiten, bis sie nachkommt. Drum gibts heuer ein getrenntes Julfest.
    Direkt neben dem Steinkreis liegt der Lough Gur, der voller Hechte ist. Da werd ich mir einen pflücken und abends dann mit einem schönen Calvados-Sößchen braten. Dazu selbstgebackenes Brot und ein Pastinakengemüse. Als Nachspeise süßer Julbrei mit reichlich Honig, Dörrpflaumen und Gewürzen.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich bin nicht abergläubisch. Das bringt Unglück.

  • Ich werd den 21. heuer am Steinkreis von Grange verbringen und mit den Steinen reden. Meine Holde darf noch eine Woche länger arbeiten, bis sie nachkommt. Drum gibts heuer ein getrenntes Julfest.


    Ich wünsche dir - trotz der genannten Umstände - vorab schon ein schönes, besinnliches Julfest, Cal :) !


    Allein wirst du mit Sicherheit nicht sein...umgeben von Naturgeistern und Göttern...und im Herzen wird deine Holde an deiner Seite sein... :) !


    Hab ein besinnliches Julfest & Petri - Heil, Oidaaa :prost:

    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

    Die Würde des Thor ist unantastbar... :vikinghammer:

  • Kann den mal wer wegmachen? :ugly:

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich bin nicht abergläubisch. Das bringt Unglück.

  • Also dieses Jahr werden sie wohl alle Nudeln mit Klopapier essen :ugly:

    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • Dieses Jul fest wird mit der Ganzen Sippe (Glaubens Gemeinschaft) Gefeiert wenn es Corona zu lässt.

  • Also Geplant sind Schwarzwild und Reh und Süßer Brei mit Mandel wir wissen noch nicht ob Hafer, Gries oder Hirsebrei kommt darauf an wie viel kinder mit Feiern werden. Dieses Jul.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden