Europa von Neu-Heidentum bedroht

Schon gewusst…?

Hauswurz

Die Pflanze gilt traditionell als Schutz vor Gewitter und wird aus diesem Grund auf Hausdächern angebaut, weshalb sie Hauslauch genannt wird.

Viele seiner populären Namen in verschiedenen Sprachen spiegeln eine Assoziation mit dem römischen Donnergott Jupiter wider, insbesondere dem lateinischen barba Jovis (Jupiters Bart), das im Floridus traditionell Aemilius Macer zugeschrieben wird, und seinem französischen Derivat Joubarbe, das hat seinerseits zu jubard und jo-barb auf Englisch geführt; oder mit dem nordischen Donnergott Thor wie auf Deutsch Donnerbart. Sie wird auch einfach Donnerpflanze genannt. Das angelsächsische þunorwyrt kann beide Bedeutungen haben. Die Assoziation mit Jupiter wurde jedoch auch von einer Ähnlichkeit zwischen den Blumen und dem Bart des Gottes abgeleitet; in der Neuzeit wurde es auch St. George's Bart genannt.

  • Hier auch mal anders, zum Schumzeln (von 2012)


    Europa von Neu-Heidentum bedroht
    "Die teils künstliche Verdrängung des Christentums....
    Langsam wird Europa neo-heidnisch. Doch wie die Geschichte zeigt, haben
    die Heiden am Ende immer verloren. Nur Monotheismus hat bestanden."


    Weiterlesen: Europa von Neu-Heidentum bedroht - Nachrichten - Gesellschaft - Stimme Russlands


    (auf den Islam sollten wir hier nicht eingehen, bezogen auf den Text ;) )

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------

    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen


    - Goethe -

  • Und wie wurde früher das Christentum in Europa verbreitet? Mit Waffengewalt! Niemand wird heut zu Tage dazu gezwungen, eine Form des Neuheidentums als seinen Glauben anzunehmen, doch die Menschen früher zur Zeit der Christianisierung Europas wurden zu Großteil dazu gezwungen ihren Glauben zu wechseln. Auch hat man einfach Kultstätte der Germanen zerstört, um sie leichter "bekehren" zu können.

  • Ich finde hier manche Äußerungen wirklich unverschämt.
    Ich habe selber heidnischen Glauben. Wir haben nichts mit Rechtsradikalen gemein in meiner Sippe ist auch ein Türke, Russen etc vertreten.
    Die wo uns als Paranoit bezeichnen Schon mal daran gedacht das ihr es mit eurem Christlichen Gott auch seit?? Warum wird unser Glaube als Lüge etc dargestellt aber selber von seiner Religion behaupten das sie die einzig richtige wäre.
    Wir wollen niemanden bekehren, wir akzeptieren jeden Menschen egal welchen Glauben, Nationalität usw derjenige.
    Wir leben nach den 9 Tugenden die vorallem Respekt, Loyalität, Gastfreundschaft, Freundlichkeit usw...


    Natürliche gibt es auch schwarze Schafe bei Den Heiden, genauso wie es die auch bei Christen, Muslimen usw.
    Vorallem irgendwelche Nazi idioten die unsere Symbole missbrauchen und ihnen falsche Bedeutungen zusagen.


    Ich finde das Verhalten unfair, nur weil es ein paar Idioten gibt, gleich auf die komepletten Glaubensanhänger zu projizieren, ich sage Ja auch nicht das alle Christen Scheiße sind nur weil es ein paar Idioten gibt, da ich weiß das jeder Mensch anders ist.


    Wir wollen doch nichts anderes als akzeptiert und respektiert zu werden, es zwingt keiner euch unseren Glauben zu mögen.
    Den der Glaube muss immer von Herzen kommen.

  • Und ich finde es unverschämt, dass Du hier reinplatzt, andere Mitglieder als unverschämt titulierst, während Du null Anstand hast, Dich der Gemeinschaft vorzustellen.


    Zudem beziehe Dich auf konkrete Aussagen. Und vorstellen, sonst rappelt es im Karton!
    X(

  • na toll, da dachte ich, da hätte mal jemand was spannendes ausgegraben und dann ist der Link tod. Och menno...

    "A sane and normal society is one in which people habitually disagree, because general agreement is relatively rare outside the sphere of instinctive human qualities." C.G. Jung

    "Ich verlasse mich darauf, dass die Götter auch wollen, dass wir überleben. Sie werden uns nicht im Stich lassen, wenn wir sie nicht vergessen" Fortabt Sjael

  • ...und irgendwie weht der Wind den Geruch nach Ringlefinch durchs Forum....

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich bin nicht abergläubisch. Das bringt Unglück.

  • na toll, da dachte ich, da hätte mal jemand was spannendes ausgegraben und dann ist der Link tod. Och menno...

    Ich hab ein Gefühl warum der Artikel weg ist...Sputnik ist ziemlich Russland ausgerichtet. Und auch da gibt es mit der Ridnovira eine allgemein recht große Neu-Heidnische Bewegung Richtung vorchristlichem slawischen Glauben. Man wollte sich sicher nicht mit den eigenen Landsleuten anlegen. :D


    Hätte es aber auch gerne gelesen. Und P.S.: Leute, Sputnik ist wie RT nicht unbedingt eine ernst-zunehmende Nachrichtenquelle. :S

    ᛞᛖᛦ ᚠᛖ
    ᛞᛖᚤᚪ ᚠᚱᚫᚾᛞᚱ
    ᛞᛖᛦ ᛋᛃᚪᛚᚠᚱ ᛁᛏ ᛋᚪᛗᚪ
    ᛖᚴ ᚡᛖᛁᛏ ᛖᛁᚾᚾ
    ᚫᛏ ᚫᛚᛞᚱᛖᛁ ᛞᛖᛦ
    ᛞᛟᛗᚱ ᚢᛗ ᛞᚪᚢᚦᚪᚾ ᚺᚡᛖᚱᚾ

  • Naja, ist ja auch schon drei Jahre alt der Thread und Lille Runa schrieb „Was zum Schmunzeln“. Glaube kaum, dass die das jetzt ernst genommen hat ^^

  • Tscha. Und es ist ja immer wieder trollig (haha) zu beobachten, dass ein wütend-verbaler Auswurf kommt und hinterher dann gähnende Stille (bitte stellen Sie sich JETZT dieses rollende Wüstendings vor.)


    Wenn @Hugin & Munin sich noch mal zu Wort melden könnte bitte (nach einer ordentlichen Vorstellung selbstverständlich) könnte man vielleicht noch mal in einen Dialog treten und herausfinden, was genau ihn denn jetzt zu dieser Brandrede inspiriert hat.


    Ähm.


    Ja, ich hab noch ne halbe Stunde bist Feierabend. Nein, ich will keine Trolle füttern, ich interessiere mich nur für die Intention, die dahinter steckt, einen etwas älteres Thema auszugraben, alle anzubrüllen und dann wieder in die Ecke zu latschen.

  • Alter, was geht denn jetzt ab ?


    Ich versuche das mal zu verstehen. Gräbt uralten Thread mit totem Link aus, mault rum und verschwindet wieder.