Miau - der Katzenthread

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.
  • Haha, sowas hab ich auch :D


    Das fürchterliche Menschenvolk will wegfahren??? Nehmt mich mit, ich bin ein verzauberter Schlüppi!

    Dateien

    "Are you challenging me? If you're challenging me, you have to have a
    sword in your hand. While my heart beats, I rule and you hold your
    tongue... or I'll cut it out."
    Cerdic, King Arthur

  • Reisetaschen findet unser Katerchen auch toll! Da Mein Mann oft auf Montage ist, steht die meistens hier irgendwo rum und es dauert meist nicht lange, bis das schwarze etwas in der ebenso schwarzen Tasche verschwunden ist und sich´s gemütlich macht - irgendwann wird er echt noch mitgenommen :D


    Wir hatten mal den hocharroganten Perserkater meiner Mutter zur Pflege, der hat sofort in alle rumstehenden Taschen reingepinkelt :ugly: Der hat uns aber auch regelmäßig in´s Waschbecken gekackt, wenn ihm was nicht gepasst hat X(


    Bloß gut, dass wir den jetzt nicht mehr aufnehmen können und mein Mann sich von diesem mehr als schwierigen Tier nicht hat abschrecken lassen - sonst wäre uns unser schwarzer Schutzkater womöglich entgangen...


    ... den ich übrigens gerade versuche mit Wurmtabletten zu versorgen... früher hat er die einfach mit nem Leckerli gegessen - aber auch Kater werden Älter und pingelicher... *grmpf* Tabletten sind nun futsch, jetzt muss ich heut nochmal los, um Träufelzeugs zu holen und wenn´s hart auf hart kommt.... dann muss er sich ne Spritze abholen, der Arme... selber Schuld, ich habe ihn nun mehrmals gewarnt... ;)

    "I live my dream today,
    I lived it yesterday
    an I´ll be living yours tomorrow
    So don´t look at me that way"
    :whistling:

  • [offtopic]

    Da Mein Mann oft auf Montage ist...


    Aha - dein Mann ist auch ein Fimbulmontagsfetischist.... ich habs geahnt!! :D[/offtopic]



    ... den ich übrigens gerade versuche mit Wurmtabletten zu versorgen...


    Wir haben seit Katzengenerationen beste Erfahrungen mit dem Träufelmittel von Frontline, das man Miez im Genick auf die Haut aufbringt. Bei der letzten Katze bin ich wegen der Anti-Wurm-Paste mal haarscharf am Nähen vorbeigekommen. War auch nicht grad einfach, die Gute...

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich bin nicht abergläubisch. Das bringt Unglück.

  • Träufelmittel von Frontline, das man Miez im Genick auf die Haut aufbringt


    8o Das gibt´s gegen Würmer? Wie funktioniert das denn? Ich kenn das nur als Zecken- und Flohabwehrzeugs, also Viehzeug im Fell... aber die Würmer sind doch im Verdauungstrakt?!?
    Bei Zeug zum auf´s Fell machen hab ich dann auch immer Bedenken wegen der Kinder, die den Kater natürlich ganz unberechenbar knuddeln, knutschen, am Fell ziehen, etc....

    "I live my dream today,
    I lived it yesterday
    an I´ll be living yours tomorrow
    So don´t look at me that way"
    :whistling:

  • Das gibt´s gegen Würmer? Wie funktioniert das denn?


    Das Zeug wird von Miez über die Haut aufgenommen und geht ins Gedärm. Ähm... ja... das Knuddelverbot..... ich Siebkopf hab mal wieder nicht an die Kids gedacht, sorry... :/

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich bin nicht abergläubisch. Das bringt Unglück.

    Einmal editiert, zuletzt von Cal ()

  • Meine Mutter hat mir heut ein Bild von ihrem Kater geschickt das ich euch nicht vorenthalten kann :D
    ...nachdem der "bequeme" Besteckkasten ausgedient hatte, hat er sich scheinbar den Brötchenkorb als Schlafstätte erwählt - da gibt es nur leider ein Problem mit dem Größenverhältnis

  • @Schwarzfeder


    "Vergiss nicht - man braucht nur wenig,
    um ein glückliches Leben zu führen."


    - Marc Aurel -

    :D

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich bin nicht abergläubisch. Das bringt Unglück.

  • Vermelde: die erste Fliege der Saison.


    Ich hätte Wilhelm lynchen können. Der rannte rum, wien Bekloppter, stierte dann auf die Decke, als wolle er gleich die Wände hochgehen (zugetraut hätt ichs ihm). Maumauamauamauuuuuu. MAU! Mau-au-auuu. Dann gings über Tische und Möbel.


    Naja, ich hatte einen langen Tag und war bis es dunkel war noch mit den Kindern draußen. Hab noch ne Stunde länger mit ihnen gespielt und war froh, als endlich alle geschlafen haben. Dann hat aber Popilli die Fliege wiederentdeckt und es ging weiter. Diesmal über die Schrankwand, und da hört dann der Spaß auf. Für mich zumindest, für ihn ging er recht lange weiter. Ich konnte mit schlafendem Baby aufm Arm nix machen außer meckern.


    Dann ist Ansgar von meinem Gemecker wach geworden und blieb wach, bis Papa kam. Und das war spät.


    Manchmal könnte man die kleinen Monster.... grrrrr.....

    "Are you challenging me? If you're challenging me, you have to have a
    sword in your hand. While my heart beats, I rule and you hold your
    tongue... or I'll cut it out."
    Cerdic, King Arthur

  • Äh, ja.
    Kenn ich. meiner ging dann auch ohne rücksicht auf verluste über Tische und Bänke- inklusive schlafender Menschen, die dann mal eben als Zwischensprungbrett missbraucht wurden... man ist dann in der Regel sehr, sehr wach.
    Meiner ist gerade die Personifikation des Sprichworts: Blödheit tut weh!
    seine hochbrisante Kehlkopf-OP ist nichtmal eine woche her.
    Ich freu mich eben noch, das er sich so langsam aufzurappeln scheint.
    Und was macht dieser VOLLIDIOT?
    Hängt seinen Hals über eine kante!
    Mit der Naht zuerst!
    Bekommt einen erstkalssigen Würge-und keuch anfall- wie man es eben so tut, wenn man scharfen Druck auf einen Kehlkopf ausübt- geschweige denn, wenn der gerade sozusagen frisch aufgeschnitten und wieder zugenäht wurde!
    Jetzt liegt er auf seinem Kissen und bemitleidet sich.
    Weil, tut wahrscheinlich wieder böse weh!
    Grnarrrgh, ich könnte ihn gerade...

  • Das kenn ich auch. Nach der Kastra sagte der Tierarzt: "Bitte nicht springen und die Eier lecken lassen."


    Zuhause angekommen wurde er wach, torkelte kurz rum und was wollte er prompt: Die Couch hochspringen. Und wir alle natürlich: Wilheeeelm, Neeeeeiiiiin... zwecklos. Ist natürlich total abgeschmiert. Als er dann oben war, tat er was? Genau. An den nicht mehr vorhandenen Fellbommeln schleckern.


    Ich sagte ihm, ich lasse ihn nieee wieder auf ne Party gehen, wenn er so unmöglich nach Hause kommt ^^


    Nach ner so schweren OP wie bei deiner ist das natürlich bei Weitem gruseliger X/


    Hoffe, mit deinem Herzchen gehts bald wieder richtig bergauf :)

    "Are you challenging me? If you're challenging me, you have to have a
    sword in your hand. While my heart beats, I rule and you hold your
    tongue... or I'll cut it out."
    Cerdic, King Arthur

  • Danke..!
    Manchmal denkt man sich: so doof KÖNNEN die doch gar nicht sein. Sind sie aber manchmal.
    Zum Haareraufen.
    Vielleicht hat das jetzt ja wenigstens den Vorteil, das er nicht mehr kratzt, weil zu sehr aua.
    da er den Halskragen nicht tolerieren konnte, hat er jetzt eine schicke Socke um den hals- das schützt zwar, aber eben nicht vollständig. Und es beginnt ja jetzt langsam zu heilen, also juckt es wohl wie nichts gutes.
    Hat wohl alles seinen preis, auch die Heilung- da musser durch! :pinch:
    Aber ich glaube wirklich, das sehr, sehr gut auf ihn aufgepasst wurde.
    Die OP war unter besten bedingungen und voraussetzungen nicht ohne, und die seinen waren nicht die Besten- inklusiver einer handfesten Komplikation.
    Und trotzdem rappelt er sich ganz langsam- das ist schon was!
    Wenner nur nicht alles auf den letzten metern ruiniert, der Depp!

  • Ach ja, das Thema Kastration...
    Francis, unser großer 1/4 Main Coone-, 3/4 Feldwaldundwiesen-Kater, ist nach seiner Kastration zwei Wochen wie John Wayne rumgelaufen und kam auf keine Stühle mehr rauf, geschweige denn was höheres. Seitdem zieht er sich überall hoch, was seiner Meinung nach zu hoch ist.
    Bei Cara, unserer Latte Macchiatto-Fell-Katze, wurde während der Sterilisation ein 6 cm langer Tumor in der Gebärmutter entdeckt und entfernt. Sie kam mit einer Halskrause nach Hause und lief nur noch rückwärts...Dann nahm sie ab, bis sie nur noch ein Strich in der Landschaft war. Heute ist sie ziemlich...propper und macht Frustfressen mit Trockenfutter X/
    Tja, und Milo, der lütte Düwel, wurde von der Tierärztin mit folgenden Worten per Telefon angekündigt: "Milo ist abholbereit. Er ist aufgewacht und meckert schon wieder ordentlich rum." Zuhause dann als erstes durch den Flur in die Küche getorkelt und rauf auf die Fensterbank an die frische Luft (natürlich trotz Springverbot).


    Freya hat es gut mit uns gemeint und uns einzigartige Viecher geschenkt. Missen möchte ich die echt nicht.


    Nachtrag: Francis kam übrigens von einem Bauernhof zu uns. Wir sind direkt mit ihm zum Tierarzt gefahren und er war voller Flöhe. Er also eine Behandlung bekommen und dann im Transportkorb über Nacht in die Garage. Nachts kam natürlich ein Gewitter und der Ärmste ganz alleine in der leeren Garage mit dem Donnerknallen. Am nächsten Morgen keine Flöhe mehr und Francis, ganz kleinlaut und kuschelig, konnte in die Wohnung...

    Wir sind nicht nur verantwortlich, für das was wir tun,
    sondern auch für das, was wir nicht tun.
    - Molière -

  • Moin.


    Katzen :pinch:
    Wenn sie die Möglichkeit haben können die ja sooooo gehäßig sein.
    Benny (der Rot-Weiße Teufel meiner Frau) hatte sein Klo aus Platzmangel in der alten Wohnung neben den Küchentisch. Ich holte meisst frische Brötchen, machte Kaffee und deckte den Frühstückstisch, soweit alles gut. Wir setzten uns und sobald ich das erste Brötchen aufschnitt hörte man das erste Scharren. Und spätestens wenn ich das erste mal genüsslich in mein Brötchen biss hörte man dieses typische Durchfallgeräusch (welchen er meistens hatte). Also frühstückte ich dann meistens am offenen Fenster um bei dem Gestank wenigstens ein wenig zu schmecken. Oh was waren das für tolle Sonntags-frühstückstage. ;(

  • Wenn sie die Möglichkeit haben können die ja sooooo gehäßig sein.


    Apropos gehässige Katzen. Es gibt da auch sehr gestörte Viehcher. Solche, die sich erst einschleimen und um Zuneigung betteln. Haben sie sie dann, dann bekommst Du auf einmal voll welche geballert und wirst angefaucht. :wirr:
    Dieses Verhalten habe ich ganz oft bei weiblichen Katzen erlebt, deren Besitzer meist irgendwie auch einen an der Waffel hatten.
    Bei männlichen Katertieren überhaupt nicht. Und da ist es doch etwas seltsam. Ich liebe Katertiere, aber bei den Kätzinnen... komisch. Ist für mich irgendwie eine eigene Rasse 8|

  • Er ist weg, ich habe ihn beseitigt!
    Der streunende Kater wird nun niemanden mehr auf den Balkon pissen und meine Katzen terrorisieren. Er hat es einfach nicht anders gewollt, ich mußte es tun! Es ging nicht anders!


  • ...da hast DU aber Glück gehabt, dass die den so genommen haben :thumbup:


    Ich hatte hier einen Sommer einen riesigen, verwilderten Kater, der nicht nur meinen Kater angriff
    (der traute sich nicht mehr auf die Diele und "seinen" Boden)
    und die Katzen meiner Nachbarin angriff,
    der zog auch auf meinem Boden ein und pisste dort überall hin, was uns dann auf der Diele durch
    die Balken auf den Kopf tropfte :vomit1:


    Als ich einmal versuchte, meinen Kater mit dem Besen zu verteidigen, griff das Mistvieh mich an!


    Ich also das Tierheim angerufen, sie sollen den einfangen.
    Die: "tut uns leid, da müssen Sie das Ordnungsamt anrufen und die müssen uns den Auftrag erteilen" (damits Geld dafür gibt)


    ich also Ordnungsamt angerufen. Die: :?: :?: :?: :?: :?: :?: ....wenden SIe sich ans Tierheim.....


    ich - schon leicht angesäuert - Tierheim wieder angerufen (andere Tante - mürrisch):
    Tja, wir können den natürlich einfangen.
    Aber dann wird er von uns kastriert und wenn er Katzenschnupfen negativ getestet wird, wird er
    in seinem alten Revuier (also bei mir) wieder ausgesetzt......agressive, verwilderte Katzen kann man nicht vermitteln..... :wangry:


    ich: ja, aber der pisst uns auf den Kopf und verletzt unsere Katzen?


    sie: das ist eben Natur...da können wir auch nichts machen :vikinghammer:


    ...und dann wundern die sich, dass die Bauern die abknallen :(


    Ich habe mir dann eine Lebendfalle besorgt, wollte ihn einfangen und der Tusse vom Tierheim anonym vor die (private) Haustür stellen....


    Das hat sich dann aber erledigt.


    Zwei Tage später hat ein Nachbar ihn erschlagen, als er seiner Hofkatze die Jungen totbiss......

  • ...da hast DU aber Glück gehabt, dass die den so genommen haben


    Nja, kommt drauf an wie flexibel die im Tierheim sind. Die Stadt oder das Ordnungsamt bezahlt hier nur wenn er erst seit ein paar Tagen dort rumstreunt.


    Tja... Also ist er erst vor ein paar Tagen hier aufgetaucht. :whistling: Da war ich mir plötzlich ganz sicher!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden