Leinen färben?!

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.
  • Ich hoffe ich bin hier im richtigen Bereich.
    Hab mir weißes Leinen geholt und würde, dass gerne pflanzlich färben.
    Hat das jemand von euch schonmal gemacht? Wie muss ich das Leinen vorbereiten?
    Welche heimischen Pflanzen könnt ihr zum färben empfehlen?
    Und wie sollte ich vorgehen?


    Danke schon mal im voraus!

    Nicht in den Zweigen, in den Wurzeln liegt des Baumes Kraft

  • Schwierig. Leinen nimmt kaum was an. Und verabschied dich schonmal von farbigen Farben. Was halbwegs, mit ein wenig Tricksen, geht sind Braun-, Grau- und Grüntöne und eine Kombination aus denen.
    Du brauchst sehr starke Färbemittel. Grüne Walnussschalen, Eichenrinde, Erlenzapfen etc., also Materialien, die sehr Gerbsäurehaltig sind. Dann kannst du das noch mit Eisenoxyd bzw. -sulfid ein wenig intensivieren. Das heisst, wirf ne rostige Feile mit in den Sud. Den kochst du ordentlich auf, so ne halbe, dreiviertel Stunde lang, lässt ihn bei 70 - 80 Grad weitersimmern und gibst dann dein Leinen rein. Das rührst du ständig um. So lang, bis der Stoff um ein Gutes dunkler erscheint, als du ihn eigentlich haben willst. Dann nimmst du ihn raus, lässt ihn aushängen und trocknen. Dann wäscht du das ganze nochmal im klaren Wasser aus und lässt dich überraschen, was dabei rauskommt.
    Ragnar hat nen sehr brauchbaren Ton mit dieser Methode hingekriegt.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich bin nicht abergläubisch. Das bringt Unglück.

  • Hab dir hier den Blog meiner Dame, das Theme wird noch überarbeitet und der Stoff war dort noch nicht ganz trocken, aber die Bilder wie es am Ende im gewaschenen Zustand rauskam findest im zweiten Link ;)


    Adventures in Viking Living and Crafts - Das abenteuerliche Färben des Leinen-Stoffs...


    Und hier trocken:


    Adventures in Viking Living and Crafts - Die Keile unter den Armen nehmen Form an. So...

    Wir sind der singende und tanzende Abschaum dieser Welt.

  • Danke für die Anleitung :)
    Hab im Internet was von beizen mit Alaun vor dem eigenlichen Färben gelesen, was ist damit gemeint bzw. ist das nötig?


    Ragnar ich werde mir nachher gleich mal deine Links anschauen ;)

    Nicht in den Zweigen, in den Wurzeln liegt des Baumes Kraft

  • beizen mit Alaun


    Das ist bei tierischen Fasern wichtig. Damit öffnest du die schuppige Struktur des Haares. Dann zieht das Färbemittel ein, anschließend wird mit Essigwasser wieder fixiert, d.h. die "Schuppen" schließen sich wieder und der Farbstoff ist gefangen.
    Bei pflanzlichen Fasern kannste dir das sparen, weils eh nicht funzt. :)

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich bin nicht abergläubisch. Das bringt Unglück.

  • Doch, das habe ich. Aber das war kein Leinen mit Eichenrinde (äusserst günstig übrigens), sondern Wolle mit Birkenblättern einer Birke der keiner sagte dass sie gelb färben sollte. Zumindest so lange kein Eisensulfit hinzu gegeben wird, dann sollte sie Grün färben - die Birke, nicht die Eiche.

    Wir sind der singende und tanzende Abschaum dieser Welt.

  • Okay wusste doch ich hatte da irgendwo etwas gesehen :D
    Vielleicht probiere ich auch mal Birke.
    Den Topf den ihr für das Leinen benutzt habt wie viel Liter fasst der?
    Hab nämlich nur ein 10 Liter Topf

    Nicht in den Zweigen, in den Wurzeln liegt des Baumes Kraft

  • Müssen die Färberpflanzen getrocknet sein oder kann ich die auch frisch kochen?
    Bin am schwanken zwischen Rainfarn, Birkenblättern oder Brennessel zum färben, da alle eine gelblich bis grünen Farbton ergeben sollen und ich alles gut beschaffen könnte :D

    Nicht in den Zweigen, in den Wurzeln liegt des Baumes Kraft

  • So heute Birkenblätter gesammelt :ugly: was für eine Arbeit
    Die bleiben jetzt über Nacht im Topf mit Wasser abgedeckt und morgen werden sie zusammen mit einem Axtkopf und einigen Nägel gekocht mal sehen wie es dann aussieht 8o

    Nicht in den Zweigen, in den Wurzeln liegt des Baumes Kraft

  • So heute Birkenblätter gesammelt :ugly: was für eine Arbeit
    Die bleiben jetzt über Nacht im Topf mit Wasser abgedeckt und morgen werden sie zusammen mit einem Axtkopf und einigen Nägel gekocht mal sehen wie es dann aussieht 8o


    Ich hatte danach Blasen an den Finger :D
    Der Axtkopf hat sich einfach angeboten, hatte ihn ja da :)

    Wir sind der singende und tanzende Abschaum dieser Welt.

  • Ich hatte danach Blasen an den Finger
    Der Axtkopf hat sich einfach angeboten, hatte ihn ja da


    Ja das kommt mir sehr bekannt vor :D nächstes mal trage ich Handschuhe.
    Hatte auch noch einen alten Axtkopf den ich reingelegt habe und jetzt ist der komplett schwarz ist das normal?


    Mal sehen wie das Leinen hinterher aussieht 8o

    Nicht in den Zweigen, in den Wurzeln liegt des Baumes Kraft

  • So "gefärbt" der Sud war schön dunkel olivgrün der Stoff hat er ein dunkles, fleckiges beige, aber seht selbst.
    Bin am überlegen unauthentisch drüber zu färben :D

  • Schwierig. Leinen nimmt kaum was an.


    ;)


    Stress dich nicht - sobald da die Sonne draufscheint, wirds noch heller. Und somit auch ein wenig gleichmäßiger. Ich würds so lassen - "gefärbtes" Leinen sieht nunmal so aus. Einen echteren Look kannst du nicht haben.
    Wichtig ist, DASS du gefärbt hast. Diese Erfahrung kann dir keiner mehr nehmen. Und wenn das Ergebnis vielleicht auch nicht ganz so aussieht, wie erwartet, so hast du doch einen gewaltigen Schritt nach vorn getan. Ich finds klasse!!
    :thumbup:

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich bin nicht abergläubisch. Das bringt Unglück.

  • Stress dich nicht - sobald da die Sonne draufscheint, wirds noch heller. Und somit auch ein wenig gleichmäßiger. Ich würds so lassen - "gefärbtes" Leinen sieht nunmal so aus. Einen echteren Look kannst du nicht haben.
    Wichtig ist, DASS du gefärbt hast. Diese Erfahrung kann dir keiner mehr nehmen. Und wenn das Ergebnis vielleicht auch nicht ganz so aussieht, wie erwartet, so hast du doch einen gewaltigen Schritt nach vorn getan. Ich finds klasse!!


    Habe es mir vorhin nocheinmal im Sonnenlicht angeschaut und bin ganz begeistert von der Marmorierung und Farblage. Du hast vollkommen Recht es ist selbstgemacht und das macht bolle Stolz. :D :thumbsup:

    Nicht in den Zweigen, in den Wurzeln liegt des Baumes Kraft

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden