Webseiten zum Thema Slawen

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.
  • Das für mich in Deutschland beste Museum zum Thema Slawen ist in Oldenburg/Holstein:
    Wallmuseum Oldenburg


    Wenn ihr Recherche zu Slaven braucht, schreibt oder ruft die an. Man findet wenig Museen, die so hilfsbereit sind


    Und dann gibts noch an der Bayrisch-Tschechischen Grenze den Geschichtspark Bärnau-Tachov
    War ich noch nicht dorten, kann ich deshalb nicht beurteilen. Aber der Grundgedanke, ein slawisches Dorf wiederauferstehen zu lassen, ist schonmal gut.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich bin nicht abergläubisch. Das bringt Unglück.

    Einmal editiert, zuletzt von Cal ()

  • Cool! Da geht der Preis sogar!! Hab mir die Bilder angeschaut, ich liebe solche offenen Museen, vor allen Dingen, wenn man da noch selbst ausprobieren kann. Danke für diesen tollen Tip!

  • Wahrsagerei in Russland:
    Wahrsagerei in Russland - Infoseite über russischen Traditionen, russische Kultur und Mentalität

    Zitat

    Sowohl in den Bauerfamilien als auch bei den Aristokraten nach dem Essen und Tanzen in den Swjatki Wochen setzten sich alle Gäste um einen Tisch, das mit einem speziell für diesen Fall aufbewahrten Tischtuch bedeckt war.
    In die Mitte wurde eine mit Wasser gefüllte Schussel gestellt.
    In das Wasser legte man zuerst einige Stückchen Brot, Salz und drei Kohlen, danach legten die Gäste ihre Ringe oder Ohrringe ins Wasser und deckten die Schüssel mit einem Kopftuch zu.
    Danach fingen alle an zu singen - es waren spezielle Wahrsagerei-Lieder.
    Beim Singen wurde der erste Ring aus dem Wasser herausgeholt.
    Das Lied, das genau in diesem Moment gesungen wurde, war die Prophezeiung für den Inhaber des Ringes. Prophezeiungen waren nicht nur über die Hochzeiten, sondern auch über eine bevorstehende Reise, Krankheit, Freude, ein Unglück und vieles mehr. Das Lied über die Katze- die „Mietz“ - das Puschkin erwähnt, prophezeit die Hochzeit, und viele junge Mädchen haben gehofft, dieses Lied als Prophezeiung für sich zu hören.?

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

  • Der Termin ist jetzt endlich bestätigt:
    Am 2. und 3. Juli diesen Jahres finden in Bärnau die Slawentage statt. Das gibt sicherlich Gelegenheit für das ein- oder andere Schwätzchen...

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich bin nicht abergläubisch. Das bringt Unglück.

  • ;( ;( ;( ... so ein Thread ist ja echtes Gift für mich... ;( ;( ;(


    Kennt ihr diese Website:
    Die Slawen in Deutschland - Wendisches Heidentum ?


    Ich blättere auf Google.books auch gerne in "Volksglaube und Brauchtum der Ostslaven". Achtung: Erscheinungsjahr 1939 mit einem deutschen Author... und das merkt man dem Werk auch an, allerdings muss ich sagen, dass die Kapitel zu den Themen recht neutral geschrieben sind und immer nur zum Kapitelende ein fieser Absatz steht, gerade als wollte der Author am Ende zeigen, dass er auch wirklich mit der Ideologie der Nazis übereinstimmt. Ob dem so ist, weiß ich nicht. Enthält viel Wissenswertes und Schönes, gerade zur Verehrung der "Feuchten Mutter Erde". Und sonst gilt hier wie bei jedem Werk eben auch kritisch zu lesen.


    Gruß,
    Wastl

  • Kommt drauf an, welche Bücher sie lesen ^^



    Da die slawischen Sprachen nicht die Merkmale der germanischen Lautverschiebung aufweisen, sind die slawisch sprechenden Völker auch keine Germanen. Ganz einfach eigentlich.



    Erste Lautverschiebung – Wikipedia


    Übrigens hält unser allseits geliebter und respektierter Obergode die Slawen auch für Ostgermanen...

  • Übrigens hält unser allseits geliebter und respektierter Obergode die Slawen auch für Ostgermanen...


    Und er ist total genervt von den Leuten, die das Gegenteil behaupten.
    Übrigens sind das meistens Leute mit slawischen Wurzeln, die sich mit ihm dann anlegen.
    Seine Aussage, daß Slawisch eine erfundene Sprache sei, halte ich für ziemlich unglaubwürdig, obwohl ich es nicht für unmöglich halte, daß sie Ostgermanen sind. Die Kroaten lernen in der Schule, daß sie von den Goten abstammen.....( hat er von einer kroatischen Studentin erfahren ).
    Heil Volos ( kroat. )

    Es könnte auch sein, dass ihr das erste Mal auf der Welt seid
    und eure Vergangenheit noch vor euch liegt.


    Boualem Sansal, algerischer Schriftsteller

    Einmal editiert, zuletzt von Aktumer ()

  • Die einzige "sichere" Aufteilung zwischen den antiken Völkern besteht in der Betrachtung der Sprache. Diese ganzen Bezeichnungen, die wir "täglich" benutzen; Westgermanen, Ostgermanen, Nordgermanen, Sind nur an der Sprache festgemacht. Und die Sprache der Germanen hat sich durch die Erste Lautverschiebung von den anderen Indo-Germanischen Sprachen differenziert.


    Bei einer Lautverschiebung werden im Laufe der Jahre bestimmte Laute von einer Gruppe von Menschen anders betont, dann anders gebildet, bspw weil die Zunge höher an den Gaumen gelegt , oder die Lippe anders platziert wird, was wiederum mannigfaltige, teilweise nicht nachvollziehbare Gründe haben kann.
    Im Falle einer in Nord-Mitteleuropa lebenden Gruppe hat sich bspw der p-laut zu einem f-laut gewandelt,
    weshalb es in diversen Sprachen bspw
    dt. Fuß, engl. foot, got. f?tus, isländ. fótur, dän. fod, norw. schwed. fot heißt.
    In sämtlichen indogermanischen Sprachen rundherum heißt es aber bspw
    agriech. p??s (????), lat. p?s (Gen. pedis), aind. p??t (Akk. p??dam), RUSSISCH. pod (???), LITAUISCH. p?da


    Durch diese Verschiebung und einer Reihe anderer entstand/differenzierte sich die germanische Sprache.


    Für jede Verschiebung Beispiele unter diesem Link
    Erste Lautverschiebung – Wikipedia


    D.h. alle Sprachen die diese Verschiebung nicht aufweisen, sind keine germanischen. Wie man sieht weisen Litauisch und Russisch (und Polnisch Tschechisch usw) diese Verschiebungen nicht auf, wodurch es völlig absurd ist, sie Germanen zu nennen. Deshalb wird diese These in der Forschung auch zu Recht nicht mehr behandelt.



    Das was strittig ist, ist ob Slawisch und Baltisch einen gemeinsamen Vorgänger haben oder nicht, aber das ist nicht das Gebiet eines Germanisten ^^


    Abgesehen von dieser sprachlichen Einordnung kann man sich nurnoch am Archäologischen Befund orientieren, oder an der "politischen" Einordnung anhand der Quellen.
    Ersteres ist unsicher, da bspw zu jeder Zeit Handelsbeziehungen bestanden, letzteres ist völlig unzuverlässig, da die antiken Autoren einfach nur West-, Mittel- und Ost-Europa jeweils Kelten, Germanen und Skythen zugeordnet haben. So werden bspw die Goten, sobald sie am Schwarzen Meer siedeln, als Skythen bezeichnet, anhand der Wulfilabibel, dem einzig verbleibenden ostgermanische Sprachzeugnis, kann man sie jedoch als Germanen identifizieren. Eben nur anhand der Sprache.


    Wenn wir die Völker hingegen nur anhand der Funde einordnen würden, müssten wir von Kulturen reden Wielbark-Kultur – Wikipedia , die sich aber ohne andere Anhaltspunkte nicht einordnen lassen.
    Deshalb nimmt man alle drei Zeugnisse zusammen, wobei die Sprache im Zweifelsfalle entscheidend ist.

  • ???????, ?? ?? ?????? ?????????????? (???? ???????) / ?????.??

    Zitat

    http://www.proza.ru/2015/07/25/1520

    Zitat


    APOLLO, belbogs aka Hyperborean Apollo - die alten griechischen Gott der Sonne.
    Doch die Griechen selbst geglaubt Apollo - Hyperborean (Arktis).
    Es ist ein anderer Name für Gott - die Arche (North Urbild des Hyperborean Apollo).
    Das alte "Apollo" - ist alte russische "White Gott.
    "http://www.proza.ru/2015/07/25/1520

    http://www.proza.ru/2015/07/25/1520
    Wenn es interessiert:
    Über griechische Verbindungen zum weißen Gott der Slawen.

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

    2 Mal editiert, zuletzt von Kendra ()

  • ????????? ????? ?? ???? ?» ????????
    Pflanzen und Heilkunde im slawischen Russland.
    Wußtet Ihr ,das es ein Heulsusenkraut gibt?


    http://de.remedy-info.com/derbennik.html

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

  • Steht da zufällig auch etwas zum Swantevit von Rügen? Blöde Frage, ich kann ja lesen...
    Als ich so eine Phase hatte, wo ich nicht wusste, ob nun germanisches oder slawisches Pantheon, da habe ich einfach sämtliche Götter aus dem Ostseeraum mit den römisch-griechischen gleichgesetzt und deren Namen benutzt. War sehr Phantasievoll, dass auf einmal zu Ratzeburg die Ceres ihren Tempel hatte, zu Magdeburg die Venus und zu Stettin die Diana, in Romowe der Jupiter, Neptun und Pluto, in Upsalla der Merkur, Herkules und Priap und zu Arkona eben der Apoll. Rügen wurde zu Hyperborea.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden