Waffenpflege

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.
  • Guten Tage meine lieben Waffenverrückten,


    bin gerade am reinigen meine Schwerter etc. und da mir demnächst das Ballistol ausgeht wollte ich euch fragen was ihr benutzt bzw. empfehlen könnt?
    Hab schon öfter was von Nelken- oder Kamelienöl gehört. Was benutzt ihr?


    Hoffe auf eure Tipps :prost:

    Nicht in den Zweigen, in den Wurzeln liegt des Baumes Kraft

  • Ich benutz Ballistol und Schmierfett, welches ich auf der Arbeit mitgehen lass.
    Für meine Dk Kampfäxte reicht aber Ballistol vollkommen aus. Nach jedem Training/Schlacht reinigen und einreiben, ferdich.

  • Hab schon öfter was von Nelken- oder Kamelienöl gehört. Was benutzt ihr?


    10ml Nelkenöl auf 100ml Kamelienöl


    Ballistol ist eher ein Schmier- und Reinigungsöl - bei Schusswaffen gut, bei Klingen eher unterdurchschnittlich...


    Und wenn Du was dauerhaft schützen willst und es weder gut aussehen, noch gut riechen soll eine Mischung aus Vaseline und Motoröl :-D

    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • Sie sollen gut aussehen sind zwar meine Schaukampfwaffen aber in Ermangelung eine Gruppe hängen sie zur Zeit lediglich als Schmuck an der Wand.
    Somit fällt Motoröl schonmal weg :D


    Mit Kamelinöl hat noch keine Erfahrung?

    Nicht in den Zweigen, in den Wurzeln liegt des Baumes Kraft

  • Kamelinöl


    Pur benutze ich das für Messer, die mit Nahrungsmitteln in Berührung kommen - ansonsten gemischt mit Nelkenöl :-D


    Und ich finde das ist, das beste Öl was ich bis jetzt ausprobiert habe. Ich hab das hier und meine Literflasche hält nun schon seit vier Jahren :-D


    https://www.dictum.com/de/scha…nensis-kamelienoel-100-ml

    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • Hab bisher auch nur Ballistol für die Messer und Werkzeuge benutzt. Danke für den Tip und die Info Firnwulf! :)


    Holuntar

  • Pur benutze ich das für Messer, die mit Nahrungsmitteln in Berührung kommen - ansonsten gemischt mit Nelkenöl :-D


    Und ich finde das ist, das beste Öl was ich bis jetzt ausprobiert habe. Ich hab das hier und meine Literflasche hält nun schon seit vier Jahren :-D


    https://www.dictum.com/de/scha…nensis-kamelienoel-100-ml


    Danke für den Tipp und den Link dann werde ich mir das auch mal zulegen sobald das Ballistol ganz leer ist :)

    Nicht in den Zweigen, in den Wurzeln liegt des Baumes Kraft

  • Das Kamelinöl benutze ich jetzt auch seit etwa einem halben Jahr und ich bin hellauf begeistert.
    Hält ewig, harzt nicht und ist ergiebig. Ich werde wohl erst so in ca. 30 Jahren eine neue Flasche brauchen.

    Ich wage alles was dem Manne ziemt;
    Wer mehr wagt ist kein Mann!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden