Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.
  • Ein Herzliches Walhallo liebe Heidenheit :D


    In der YouTuber - Community wird gerade der Hashtag #ProudToBe sehr heiss diskutiert:



    Eine sehr schöne und wichtige Sache, wie ich finde. Leider beschränkt sich die Diskussion dabei großteils auf Genderidentifikation/Sexuelle Identität - was anlässich der hässlichen Geschichte in Orlando und des Pride-Montats wieder mal sehr im Brennpunkt steht.


    Ich möchte die Frage in einem viel allemeinerem Kontext stellen:


    Worauf seid ihr stolz?


    Was sind die ersten Dinge, die euch dazu einfallen?


    Ich bin gespannt auf eure Antworten und werde mal mit gutem Beispiel voran gehen:



    Ich bin stolz ....
    auf meinen Glauben, auf meinen Partner, auf mein Wissen, auf meinen Job
    aber vor allem auf das, was ich in meinem Leben bisher an Zielen erreicht habe und auf all die Krisen die ich überwunden habe.


    Jetzt seid ihr an der Reihe.


    mit allerbesten Grüßen, Sonnwin :sun:

    "Wandel und Wechsel liebt, wer lebt - das Spiel drum kann ich nicht sparen.“
    - Das Rheingold, Wotan

  • Worauf bin ich stolz?


    Darauf, dass es Menschen gibt, die der Meinung sind mir soweit vertrauen zu können, dass sie mich in privaten Dingen um Rat fragen.
    Auf alles Kreative, was ich mache. Seien es meine Zeichnungen, Gitarrenspielereien oder selbst erstellte Missionen in STO.
    Dass mir einige Personen ab und zu sagen, dass sie es gut finden, dass ich nicht sofort alles glaube (auf Politik/Wissenschaft bezogen), sondern mir weitere Quellen dazu anschaue und hinterfrage.
    Auf, auch wenn es nach heutigen Maßstäben nicht allzu viele sind, knapp 550 Abonnenten auf Youtube.


    Glaube deswegen nicht genannt, da ich ihn inzwischen so als Teil von mir erachte, dass ich da auch gleich "ich bin Stolz auf mich, weil ich ich bin" sagen könnte, was mir irgendwie albern vorkommt. Man ist, wer man ist und hat selbst darauf meist den geringsten Einfluss. Da gäbe es andere, die sagen könnten "ich bin Stolz, das Agar xy ist" ^^

    "Große Männer, streben keine Macht an. Nein, die Macht wird ihnen aufgedrängt."
    Kahless


  • Ich bin stolz darauf, immer wieder aufstehen zu können, egal wie hart mir das Leben in die Fresse schlägt...und dann darauf zurückblicken zu können um Kraft daraus zu schöpfen.

  • Eine Interessante Frage die bei genauerer Betrachtung doch ein sehr schwierige Frage. Auf was ist man bei sich selbst stolz?
    Ich schätze auf meine Eigenschaft nicht bei jedem beliebt zu sein kann ich sehr stolz sein. Ich werde mich niemals verbiegen um zu gefallen oder Karriere zu machen (Dann lieber BfD anstatt Pension).
    Auch wenn ich es nicht selbst wirklich beeinflussen kann bin ich auf meine Familie und den äußerst harten Kern meiner Freunde sehr stolz, da ich mich jederzeit und 100% ohne wenn und aber auf sie verlassen kann.
    Mit Stolz erfüllt mich auch meine Frau und meine kleine Maus die mein Leben einfach komplettieren und immens bereichern.

    Nur wer weis was war, versteht das Jetzt und kann erkennen was da komme!

  • Leider beschränkt sich die Diskussion dabei großteils auf Genderidentifikation/Sexuelle Identität


    Es gibt, glaube ich, nix, was mir mehr egal ist als sexuelle Identität von Homosexuellen oder Umgebauten.


  • Es gibt, glaube ich, nix, was mir mehr egal ist als sexuelle Identität von Homosexuellen oder Umgebauten.


    Dir ist es egal, aber es gibt viele, die daraus ihre Identität ziehen und entsprechend stolz darauf sind.


    Mir persönlich ist es auch egal, für mich ist Sexualität sowas wie Haarfarbe: jeder hat eine, keiner ist besser durch eine bestimmte. Trotzdem kann man aber auch erkennen, warum es anderen nicht egal ist und sie sogar stolz darauf sein können ;)

    "Große Männer, streben keine Macht an. Nein, die Macht wird ihnen aufgedrängt."
    Kahless


  • Trotzdem kann man aber auch erkennen, warum es anderen nicht egal ist und sie sogar stolz darauf sein können


    Mir ist es daher egal, weil von mir diese ganzen Kampagnen als "Beachtet uns endlich ihr Assis" gewertet werden.
    Ich denke du verstehst was ich mein.


  • Mir ist es daher egal, weil von mir diese ganzen Kampagnen als "Beachtet uns endlich ihr Assis" gewertet werden.
    Ich denke du verstehst was ich mein.


    Yep :)


    "Schaut uns an, wir sind was besonderes" hilft nichts, wenn es irgendwann mal nichts besonderes sein soll, schwul zu sein.
    Auch, wenn das eine sehr enttäuschende Reaktion auf ein Outing wäre, wäre "und weiter?" doch die Reaktion, auf die man hinarbeiten sollte und solche "Snowflake"-Kampagnen helfen da nicht gerade.

    "Große Männer, streben keine Macht an. Nein, die Macht wird ihnen aufgedrängt."
    Kahless


  • Auf der einen Seite verhöhnen sie Patrioten.
    "Wie kann man stolz darauf sein in einem bestimmten Land geboren zu sein?!?"


    Ich sage: Warum sollte man stolz darauf sein homosexuell auf die Welt zu kommen?
    Für mich isn Homo (hier bitte nur als Abkürzung werten) ein Mensch wie jeder Andere.

  • Auf der einen Seite verhöhnen sie Patrioten.
    "Wie kann man stolz darauf sein in einem bestimmten Land geboren zu sein?!?"


    Ich sage: Warum sollte man stolz darauf sein homosexuell auf die Welt zu kommen?
    Für mich isn Homo (hier bitte nur als Abkürzung werten) ein Mensch wie jeder Andere.


    Die eigentliche Fragestellung des Theards war nicht auf was Schwule stolz sind, sondern auf was DU stolz bist ;) das hätte ich in den einleitenden Worten versucht klar zu stellen, so gesehen rennt das ganze grad etwas HalfOff Topic oder so.... ;)

    "Wandel und Wechsel liebt, wer lebt - das Spiel drum kann ich nicht sparen.“
    - Das Rheingold, Wotan

  • Ich bin stolz auf meine Familie,
    bzw. meine Familiengeschichte und darauf ein Teil davon zu sein.
    Ebenso bin ich stolz darauf das ich noch nie wirklich aufgegeben habe,
    egal wie hoffnungslos die Situation auch erschien.
    Und als letztes aber nicht Unwichtigstes bin ich ebenso stolz auf mein Land,
    seine Menschen und seine in mehreren tausend Jahren gewachsene Sprache und Kultur.
    (Ausdrücklich ausgenommen hiervon sind Politiker, Parteien, Staat etc...)

    Von jemandem der in meine Heimat kommt,
    erwarte ich erstmal Respekt gegenüber meiner Kultur,
    meiner Sprache,
    meinem Land und meiner Familie.
    Danach können wir über Toleranz meinerseits sprechen!

    Einmal editiert, zuletzt von Donar Wotanson ()

  • Ich bin stolz darauf mir nichts gefallen zu lassen und trotzdem immer noch frei rumzulaufen...


    Und ganz böse materiell der Besitzerstolz des leidenschaftlichen Bücher und Waffensammlers ^^


    Auch bin ich durchaus stolz Deutscher zu sein, durch meine Abstammung bin ich direkter Teil einer reichhaltigen Geschichte und Kultur.


    Das erzähl ich der Grünen Jugend :-P

    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • Das erzähl ich der Grünen Jugend



    Ich wollte eigentlich witzig sein, und gucken, ob ich ein Bild von jemandem Posten kann, der mit einer Salatgurke gepfählt wurde, aber naja das googlen danach war.... nicht so schön :D

  • Ich bin stolz darauf, dass ich ein Kämpfer bin... :) Ich würde auch singend gen Ragnarök ziehen, selbst wenn ich wüsste, dass ich kämpfend untergehe... Diese Einstellung hat mich dann letztlich auch zu Odin geführt und mich (-auf wunderschönen Umwegen <3 ) zum Heiden werden lassen... :sun:


    Wo wir beim Thema sind ^^ : Ich bin stolz darauf, Heide zu sein... :Heil_Odin: Diesen Weg für mich gefunden und beschritten zu haben.. :thumbup:


    Ich bin stolz, Österreicher zu sein! Und ich sage es zum Trotz politischer Korrektheit gleich noch einmal: Ich bin stolz, Österreicher zu sein!


    Die Berge, die Täler, (…) meine "Leideln "(-Pappenheimer) und natürlich das beste Gebräu nach Odoerir…
    St
    iegl
    :love: :prostanim: :bussianim: !

    Weiters bin ich stolz darauf, dass einer meiner Ahnen mit Andreas Hofer auf dem Berg Isel gekämpft
    hat…
    :vikinghammer: !

    Und last, but not least erfüllt es mich mit Stolz, hier Mod zu sein...
    :)


    Und es gibt sogar ein oder zwei hier, die sagen würden, dass ich den Job nicht ganz beschissen erledige... :D

    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

    Die Würde des Thor ist unantastbar... :vikinghammer:

  • Auf meine Mutter und meinen Bruder, weil sie so gut mit Hunden können.


    Auf mich bin ich stolz, weil ich gut in Grammatik und Rechtschreibung bin.

  • Moin
    ich bin Stolz auf meine Familie ( das muss ganz oben stehen :prost: ),
    auf meinen Job ( auch wenn ich manchmal lieber im Bett bleiben würde :D ),
    darauf das ich auch die schweren Zeiten gut überstanden habe und nicht Aufgegeben habe
    und natürlich auch auf meinen Glauben.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden