Was verschenkt der "Heide" zur Hauseinweihung ?

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.
  • Heilchen, Frage wie in der Überschrift genannt. Was verschenkt man am besten zur Hauseinweihung, bzw. zum Renovierungsabschluss ? Am besten keine Pflanze und keinen Baum, die haben die Vorbesitzer reichlich hinterlassen.
    Das "Heide" steht für mich seit Fritzlar in Klammern.
    Lichtgruss



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • :ugly: Beilchen,


    also ich würde zur Einweihung eine Axt schenken, damit der Hausbesitzer sein neues Heim im Notfall auch verteidigen kann...



    Lichtgrüßchen

    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • Waffen würde ich denen nicht schenken. Wenn die streiten wirkt jede Wikingerbande wie die Sternsinger. Nein, es sind keine Heiden, will aber mal was anderes schenken als Alkohol oder Gutscheine



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Sind die Hausbesitzer auch Heiden?


    Das wäre auch meine Frage gewesen! Ich würde nämlich mein Geschenk so wählen, dass es dem Beschenkten Freude bereitet... :thumbup:


    Wenn mir jemand zur Hausweihe zB einen Koran schenken würde...Prost- Mahlzeit... X/ !


    Wenn es sich um Heiden handelt, dann könnte man:

    • Brot & Salz schenken (Die Gabe symbolisiert den Wunsch für Gemeinschaft, Wohlstand und Sesshaftigkeit)

    • Süßen Brei/Bier für Besitzer & Hausgeister

    • Einen Mjölnir als Wandschmuck, der das Heim schützt


    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

    Die Würde des Thor ist unantastbar... :vikinghammer:

  • In meiner Gegend wird noch traditionell Brot und Salz verschenkt. Das erste steht dafür, dass immer genug zu Essen da ist und das zweite soll vor Unheil schützen.


    Statt des Brots wird auch ganz gerne mal ein Hermann verschenkt.

  • Also wenn du Waffen für die Verteidigung des Heims nicht willst ( obwohl ich die Idee echt gut finde ), würde ich auch in Richtung Schutz gehen, wie einen Mjölnir oder eine etwas größere Binderune für die Wand.

  • Nein, es sind keine Heiden, will aber mal was anderes schenken als Alkohol oder Gutscheine


    Kannst Du selbst ein bißchen basteln (oder sticken ;) )? Ich würde einen Haussegen selbst herstellen. Also einen dieser Sprüche, gibts auf neutral oder christlich, einfach mal google Bild anwerfen. Und der eben nicht gekauft, sondern selbst hergestellt.

  • [offtopic]

    also ich würde zur Einweihung eine Axt schenken, damit der Hausbesitzer sein neues Heim im Notfall auch verteidigen kann...


    Die Axt im Haus erspart den Zimmermann :P[/offtopic]

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden