Gibt es noch Metal mit normalem Gesang?

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.
  • Hallo Ihr,


    Ich wollte die Kundigen mal fragen ob es noch Metal mit normalem Gesang gibt.
    Nach meiner Zeit als fundamentalistischer Christ habe ich viel Amipunk gehört. Bad Religion, Rise Against und sowas. Aber irgendwie gibt mir das nicht mehr das was es mir früher gab. Nun würde ich mich gerne im Metal Bereich umkucken, aber ich habe 1. keinen Plan was es so gibt, es sind ja mittlerweile tausende Richtungen, und 2. mag ich das Grunzen nicht. Ich kann dem einfach nichts abgewinnen. Im modernen Metal scheint aber nurnoch gegrunzt zu werden. Früher gab es ja auch Metal mit normalem Gesang. Gut, man kann jetzt natürlich darüber diskutieren ob sowas wie Dio richtiger Metal ist oder eher unter klassischen Hardrock fällt, aber trotz alledem würde mich interessieren ob es das was ich suche überhaupt gibt. Vom Stil her sollte es eher melodisch sein, gerne mit Folk einflüssen, aber halt ohne Grunzen.
    Gibt es sowas überhaupt?

  • Wenn Du melodic und folk Metal magst, dann solltest Du in Sachen wie "Nightwish", "Epica" usw. reinhören. Falls es auch symphonic Metal sein darf, dann empfehle ich Dir "HammerFall", "Blind Guardian", "Orden Ogan" und diverse ;)
    Dass heute Metal nur noch "Gegrunze" ist, würde ich nicht pauschalisieren - Klassiker wie "Judas Priest" oder obig genannte kommen ohne das aus. Und es muss ja nicht jeder gleich "Amon Amarth" hören :D

  • Ich denke es gibt eigentlich mehr klaren Gesang als gutturalen, naja im Folkbereich vielleicht nicht..



    Wenn du noch überhaupt keine Vorstellung von der Richtung hast, würde ich im Internet mal einfach nach Top Ten- Listen oder so googeln und mich da durch hören, ist jetzt halt schwer konkrete Empfehlungen zu geben, wenn es einfach nur Metal mit klarem Gesang sein soll :D


    Ich geh einfach mal meine gerade laufende Liste entlang :D


    Im Folkbereich mit klarem Gesang wären da nur



    und



    sind aber schon etwas speziell :D


    Dann höre ich momentan gerne noch Power Metal, da gibt es massenhaft:






    und Symphonic Metal





    Das sind übrigens die beiden Bands (und Lieder) die mich zum gutturalen Gesang gebracht haben, ist eigentlich Gewöhnungssache - wie Alkohol, den mag man meist auch erst nach ein paar Proben :P




    Naja höre mal auf, sonst wirds zu viel :D



    p.s dann gibt es da ja auch noch Folk-Rock, wie bspw InExtremo, Subway to Sally und Nachtgeschrei, die singen alle komplett klar.

    3 Mal editiert, zuletzt von Ulfberth ()


  • Ich geh einfach mal meine gerade laufende Liste entlang :D


    Sehr Interessant...

    Zitat


    Heidevolk - Saksenland


    Kenne ich. Die haben einige geile Stücke..

    Zitat


    KORPIKLAANI - Wooden Pints


    Das geht schon in die richtige Richtung

    Zitat


    Blind Guardian - Blood Tears


    Blind Guardian sind ja nicht modern in dem Sinne. Die gab es schon als ich noch jung war. Ist zuerst geil, höre ich mir aber schnell über.

    Zitat


    Nightwish - Over The Hills And Far Away


    Nightwish kenne ich. Aber diese Coverversion ist doof. Das Original von Gary Moore 1986 ist genial. Habe ich damals rauf und runter gehört...

    Zitat


    p.s dann gibt es da ja auch noch Folk-Rock, wie bspw InExtremo, Subway to Sally


    Kenne ich. Ähnlich wie bei Blind Guardian. Zuerst geil, höre ich mir aber schnell über.

    Zitat


    und Nachtgeschrei,


    Ich habe die drei CDs wo sie noch den alten Sänger hatten.
    Die anderen Sachen höre ich mir mal an

    Einmal editiert, zuletzt von Heidmar ()

  • Nightwish kenne ich. Aber diese Coverversion ist doof. Das Original von Gary Moore 1986 ist genial.


    Finde beide cool, ging eh nur darum den Stil zu zeigen. ^^



    Kenne ich.


    Die gab es schon als ich noch jung war.


    :D Ich dachte du bist quasi ganz neu im Metal,


    dann such auf Youtube doch einfach die Lieder von früher, die du mochtest und schau dir dann immer weiter die Empfehlungen an der Seite an. Irgendwann kommen dann Bands die du noch nicht kanntest ^^


  • :D Ich dachte du bist quasi ganz neu im Metal,


    Naja, was heist neu... Ich hatte als Jugendlicher eine Phase wo ich auch Metal gehört habe. Aber das ist halt ewig her. Wir hatten noch Schallplatten und Cassetten und sowas... Mit 17 bin ich ja dann Christ geworden und dann ging das ja eh nicht mehr. Mit das Letzte was ich mir gekauft hatte müsste die schwarze Metallica gewesen sein. Doppel LP, verstehste...


    Zitat

    dann such auf Youtube doch einfach die Lieder von früher, die du mochtest und schau dir dann immer weiter die Empfehlungen an der Seite an. Irgendwann kommen dann Bands die du noch nicht kanntest ^^


    Das Ding ist, mein Geschmack hat sich verändert. Ich kann mit vielem von Früher nicht mehr viel anfangen. Ausserdem gab es damals noch nicht so viele Stilrichtungen und ich war eh nie so tief in der Sache drin das ich mich gut ausgekannt hätte. Ich mochte auch vieles nicht was andere mochten.
    Es ist schon Sinnig nochmal weit vorne anzufangen.

  • Denkt immer dran, Kevin hat gesagt, Geza hat gesagt, das man von Metal Dämonen bekommt...


    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • Gibt es sowas überhaupt?


    Wie wärs mit Metal ohne Gesang? :thumbup:


    Ansonsten aus meiner eigenen Musiksammlung:
    Axel Rudi Pell:


    Falloch:


    SEVEN


    Rose Tattoo


    (Ich muss übrigens gestehen, dass von den knapp 200GB Musik die ich besitze bei offenbar 180GB gegrunzt wird ^^ )

    "I found no solution in the truth, that my madness can be cured"
    "What if this madness seems to be nothing else but my real me"

    ~ Nargaroth, Ash

    2 Mal editiert, zuletzt von Varg ()

  • Ich höre mir gerade eure Vorschläge an und muss sagen, es sind viele geile Sachen dabei. Ich hatte ja die Stereoanlage verkauft als der CD Player Probleme machte, weil mir Musik nicht mehr so wichtig war. Aber ich hätte fast wieder Bock eine fertig zu machen.


    (Ich muss übrigens gestehen, dass von den knapp 200GB Musik die ich besitze bei offenbar 180GB gegrunzt wird ^^ )

    Um mal dieses heisse Thema anzuschneiden, habt ihr noch CDs oder nurnoch mp3s bzw. flacs?

  • Ich habe zur Zeit nur Cds, und solange ich noch ein bisschen Platz im CD Regal habe bleibt das auch so, aber über kurz oder lang werde ich wohl zumindest mit MP3s ergänzen müssen, ist einfach platzsparender (und eigentlich umweltfreundlicher), obwohl ich da auf jeden Fall einen Unterschied höre, zumindest bei akustischen Stücken.

  • (..)obwohl ich da auf jeden Fall einen Unterschied höre, zumindest bei akustischen Stücken.

    Dafür gibt es Flac. Ich habe mein Archiv vor einiger Zeit komplett auf Flac umgestellt. Flac ist ein lossless coder und es gibt für Linux und Android Programme um die Dateien zu erzeugen und abzuspielen. Mittlerweile gibt es wohl auch Autoradios die es können.

  • Um mal dieses heisse Thema anzuschneiden, habt ihr noch CDs oder nurnoch mp3s bzw. flacs?


    CDs, Vinyl und MP3 (den Sinn von .flac hat mich bisher noch keiner erklärt)


    Ich hatte ne Zeit lang nur ne Hand voll CDs. Viele MP3 Dateien stammten damals von meinen Geschwistern. (Zum Großteil leider "unbezahlt").
    Vor knapp zwei Jahren hab ich dann angefangen meinen Musikordner aufm Rechner "aufzuräumen" und Alben von Band die ich viel höre als CD (oder MP3 falls CD nicht vorhanden) nachzukaufen.
    So hat sich über die Zeit eine nicht besonders große aber sehr ausgewählte CD Sammlung ergeben.


    Ich hab mir jetzt auch von meinem letzen Monatsgehalt eine HiFi-Anlage mit Plattenspieler zugelegt, da ich jetzt auch vermehrt auf LPs umsteigen will. Der Sound von z.B Hawkwind oder Darkthrone ist auf einer Vinyl nochmal ein ganz anderer als auf einer CD / MP3.


    Die große Ausnahme von physischen Datenträgen bildet meine "Atmospheric Black Metal" Sammlung. Derzeit das Genre was mich am meisten fesselt. Die meisten Künstler sind allerdings Hobbymusiker ohne Label die ihre Werke auf bandcamp oder eigenen Websites veröffentlichen. Und andererseits sitzen viele der kleine Labels in Mexiko (ohne Schei*. Die Mexikaner haben echt Geschmack :love: ) oder in Russland / Lithauen / Australien.
    Dort ne CD zu bestellen ist mit Zoll und co. meistens ein zu großer Aufwand.
    (Für die beiden Mesarthim CDs aus Australien wär alleine Versankosten+Zoll in Höhe von knapp 40$ angefallen )


    EDIT: Das wär fast ein Thema für einen eigenen Thread ;)

    "I found no solution in the truth, that my madness can be cured"
    "What if this madness seems to be nothing else but my real me"

    ~ Nargaroth, Ash

  • [offtopic]


    CDs, Vinyl und MP3 (den Sinn von .flac hat mich bisher noch keiner erklärt)

    Flac ist ein lossles coder. Das heist es geht nix verloren.
    Es gab früher mehrere verschiedene Dateiformate für lossles coder, aber flac hat sich scheinbar durchgesetzt.

    Zitat


    Ich hab mir jetzt auch von meinem letzen Monatsgehalt eine HiFi-Anlage


    Ah gut. Ich habe früher sowas gesammelt...

    Zitat

    mit Plattenspieler zugelegt, da ich jetzt auch vermehrt auf LPs umsteigen will.


    Oh nein... Der Schallplattenhype... Mach dich nicht unglücklich...

    Zitat


    EDIT: Das wär fast ein Thema für einen eigenen Thread ;)


    Mach einen auf. Ich bin allerdings Schallplattenhasser. Aber ich kann dir mit Argumenten erklären warum...


    [/offtopic]

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden