Totengedenken.....Dziady

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.
  • Dziady | CZARODZIELNIA
    Gleich übersetzt....
    Großvater. Nachtgeister, wieczerzania der geliebten Toten, die Zeit des Abschieds, heidnischen roku.17 das Ende Oktober 2016 / von Mira / Passion of Life
    Großvater


    Sie müssen nicht lange suchen, um uns den Tod zu sehen.
    Sie können es in den braunen Blätter sehen auf den Boden fallen, in grau, die unsere Welt lief, in den feuchten Nebel am Morgen niedrig schweben, kältere Abende werden.


    Sie brauchen nicht zu weit zu schauen, dass der Tod zu sehen, nicht bringt vollständige Zerstörung, dass der Tod nicht gleich Abwesenheit ist.
    Die Stämme des gleichen Baum, von dem die Blätter fallen, ich fühle mich immer noch den Atem des Lebens.
    Unter der Oberfläche der Erde selbst, die przystaraja in grau und die Oberfläche der Anzeichen von Leben loszuwerden erscheint, können Sie immer noch das Gefühl ihr Herz schlagen.


    Das Geheimnis des Todes und der Wiedergeburt - das Geheimnis für jeden zugänglich, das Geheimnis der Teufelskreis der Natur zu sehen wählt, Trost für diejenigen geben, die sie benötigen, und diejenigen hoffen, die es wollen.


    Unsere Vorfahren, wie wir, trauerte um ihre Toten.
    Aber in der Nacht November, in der Nacht vom 31. Oktober bis 1. November die kühle Herbstluft ist nicht gefüllt zawodzeniami oder schluchzen. Großvater - so genannt, weil es ein Fest ist - eine Zeit eher freudige, wenn auch nicht ohne Reflexion und Meditation.
    Es war die Nacht der Geister, in dem gesagt wurde, dass der Schleier zwischen der physischen Welt und der geistigen Welt die am dünnsten ist. Diejenigen, die im vergangenen Jahr verlassen, aber nicht wanderte sofort aus irgendeinem Grund zu Nawii, slawische Land der Toten, in dieser Nacht erhielt Unterstützung in voller Abschied altes Leben.
    Während des Festes der Toten wurden sie Erfrischungen gegeben, und die Menschen genossen die Anwesenheit ihrer Lieben.
    Diese Nacht ist seit Jahrhunderten oder Jahrtausenden gefeiert, nicht nur in unserem Land.
    Die Kelten sprach über ihre Samhain (dieser Name noch neopoganie feiern, vor allem Druiden und Wicca) in Amerika als Halloween bekannt, die aufgrund ihrer Kommerzialisierung fast vollständig von dem Element der Spiritualität frei war.
    Für viele heidnische Gruppen in dieser Nacht auch das Ende des Jahres ist der Moment, das alte Jahr zu schließen und die Öffnungsdauer von außerhalb der Zeit stehen (für den ersten Tag des neuen Jahres ist der Tag der Wintersonnenwende) oder zugleich Ende und Anfang eines neuen Jahres.


    Großvater bald.
    Diejenigen von uns, die diesen Urlaub als eine weitere volle Umdrehung in der Spirale des Jahres zu feiern,
    macht bereits eine Zusammenfassung der letzten 12 Monate und bereiten sich auf einen endgültigen Abschied, die, so beschlossen sie gehen zu lassen.
    Da der Herbst-Tagundnachtgleiche, die auch als Fest der zweiten Ernte, die Bewertung ihrer Ausbeute bekannt und zu entscheiden, welche von ihnen für die nächste Aussaat behalten wollen, und welche zu verwerfen, reifte vor allem für jene schwer Abschiede.
    Einige bereiten sich aus Ihrem Leben von unerwünschten Gewohnheiten zu entfernen, toxische Menschen, schädliche Situationen, andere rüsten sich für einen endgültigen Abschied zu denen, die nicht mehr unter den Lebenden, zu halten die Erinnerung an sie in ihrem Herzen leben, noch eine vollständige und sterben nicht mit ihnen.


    Lassen Sie diese Zeit für uns alle eine Zeit der Freude und Reflexion, schöne Abschiede und schöne Grüße an einer ganz anderen Ebene!

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

  • Mich hat der Artikel so bewegt,das ich die ganze Nacht noch gegrübelt habe.
    Wann habe ich bewußt Alter erlebt? Wann habe ich bewußt Sterben erlebt?
    Wann hatte ich das bewußte Großvatergefühl?
    Ich bin Krankenschwester,und auf einer Intensivstation wird im Akkord gestorben.....
    ......
    Als ich noch auf dem Hof gelebt hatte,lief uns einmal ein Schaf zu.Es hatte ein Euter,die Seite war verletzt und es suchte Hilfe in einer Herde.Es stand bei meiner Ziegenherde.
    Offensichtlich hatte der Wanderschäfer das Tier verloren.
    Und es war ihm schnurzegal.
    Dieses Tier hatte sein Lamm verloren,war verletzt,und wir versuchten es wieder auf die Beine zu bekommen.Der Stall wurde fix aufgerüstet,die TÄ angerufen um den Pansen wiederzubeleben.
    Die TÄ gab nichts mehr auf das Schaf-wir wollten nicht aufgeben.
    Wenn ich das Tier ansah sah ich einen alten Dinosaurier (brachiosaurus) vor mir,und er drehte sanft den Kopf von mir weg...
    Und die Aura des Tieres war so kalt.....
    (Wenn Ihr Euer Haustier in den Arm nehmt fühlt Ihr seine Körperwärme,jetzt stellt Euch vor,Ihr greift in Eiswasser)
    Nach 2 Tagen fanden wir es im E-Zaun.Es war nicht im neuen Stall gestorben,sondern unter freiem Himmel...
    Dieses Geschöpf lehrte mich mehr über die Würde des Alters als es je die Menschen könnten.
    Und mir kommen noch die Tränen wenn ich zurückdenke...
    .........
    Der Schäfer bekam von mir ne Anzeige,und nachdem es nicht das einzigste Tier war,kam es zum Berufsverbot.
    Die Anwohner hatten sich auch über den Zustand der Herde beschwert.
    Er hatte die Herde bei 30 °C nicht getränkt-das Vet-Amt hatte ihn mehrmals erwischt!

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht


  • Unterschiede......

    Man hat auch dort Probleme,das Totenfest nicht zu amerikanisieren.....

  • Dziady – ?wi?to Przodków | S?awos?aw.pl - S?awny S?owian ?wiat
    Übersetzung:
    Dunkle überall, dumpf überall, was es ist, was es sein wird?
    Dziady ein p raktyka heute von der kanonischen Drama von Adam Mickiewicz in erster Linie bekannt.
    Beachten Sie jedoch, dass in der vorchristlichen Zeit ähnliche Rituale waren an der Tagesordnung und oft unter den Slawen und Balten praktiziert.
    Als Forefathers die Möglichkeit der Kommunikation mit der Welt der Toten war, die Geister der Vorfahren, zurück , dass in bestimmten Zeiten des Jahres vorübergehend in ihre früheren Wohnungen.
    Großvater in Bezug auf Adam Mickiewicz ist eine anmutige Verschmelzung von Glauben und Sitten der litauischen, weißrussischen und ukrainischen Gläubigen in vielen Details eine authentische vorchristlichen Riten, divergent , aber die Wahrheit in dem Fall, auch ein authentisches Modell der Aufruf Seelen. Wie alt Slawen feierten das Fest der Ahnen? Was sind die vorchristliche Vorstellungen über die Gemeinschaft der Toten heute in unserer Kultur geblieben?
    Großvater , allgemein gesprochen, ist eine Reihe von Ritualen, Riten und Bräuche im Zusammenhang mit Verkehr mit den Toten leben.
    Name Großvater wurde in der Volks Dialekte in Belarus, Polesie, Russland, der Ukraine und verschiedenen Grenzgebieten verwendet. Andere Regionen haben unterschiedliche Namen für die verschiedenen Riten, zum Beispiel. Pominki , Kabel , Radecznica , Allerseelen .
    Etymologisch der alte Mann ist einfach ein namenlos Vorfahren.
    Dziady leiten ihren Namen von diesem, daher war es , in dem eine Zeit , die sagte Großvater zu dieser Welt zurückkehrte, in ihre alte Heimat, um seine Familie zu verfolgen.

    Fest der Ahnen, trotz der Unterschiede in der Terminologie wurde allgemein unter allen Slawen und Balten praktiziert.
    Außerdem können ähnliche Zeremonien auch in der Kultur vieler Völker zu finden, nicht nur indogermanische. In der Tradition des Respekts gedreht slawischen Vorfahren bis zu sechs Mal im Jahr über.
    Das größte Fest przypada?y aber im Frühjahr und Herbst, von dem, was verwendet wird, darüber zu sprechen Dziady Frühjahr und Herbst .
    In verschiedenen Bereichen der Slavs verschiedener Riten können zu unterschiedlichen Zeiten durchgeführt werden.
    Es wird angenommen , dass die wichtigsten Frühjahr Feierlichkeiten rund um den Anfang Mai auf das sein, und der Herbst an der Wende vom Oktober und November.
    Neben der Ehre der Toten auch drehte sie um anlässlich der Sonnenwenden und Tagundnachtgleichen. Ahnengeister wurden besonders häufig aufgerufen, anlässlich des sogenannten. Frühling und großzügig Godów- Reste dieser Rituale gehören Eier (ein Symbol des neuen Lebens, der Wiedergeburt Ahnengeister unter den Gestalten von Küken) oder leeren Platz am Tisch (nur für unsichtbare Großväter entworfen).


    Im Rahmen der Heiligen Vorfahren hatte aufnehmen angemessen eingehenden Seelen.
    Ihre Gunst sicher war angemessen Essen und Trinken zu sein, so genannte. Nourishment, z. B. Honig , Brei , Brot , Salz , Eier oder Kuti .
    Diese Art von Festlichkeit stattfinden könnte in den Häusern oder Friedhöfe - direkt auf den Gräbern der Toten. Verbreitet war sich bewusst , Lebensmittel fallen zu lassen und gießt Schnaps auf dem Grab, so dass wandernden Seelen es essen konnte.
    Es wird angenommen , dass der Rummel an den Gräbern von einer älteren Schicht des Glaubens, während Riten Übertragung an Haushalte später auftrat.
    Die belarussische Folklore überlebte auch die Formel, die als Host die Seelen der Vorfahren gerufen: Saints Großväter, kommen zu uns , sup, frage ich Sie zum Abendessen .
    Dies beweist , dass die Basis die Toten für Beschwörung war das so genannte. Opfergaben - Angebot an Speisen. Elemente der Traditionen imZusammenhang mit rituellen Zeremonien über den Gräbern von gut erhaltenen in der Balkan - Volkskultur.
    Während der Feier Forefathers Praktiken zur Durchführung verboten, die die Seele verletzen könnte: nicht bekommen laut vom Tisch, nicht das übrig gebliebene Essen zu reinigen, das Wasser nicht zu verschütten , nachdem das Fenster waschen, nicht im Ofen gebrannt und nicht genäht.
    Alles , was die Seele sicher herumlaufen konnte - in der Lage sein , durch den Ofen Schornstein zu passieren, um nicht in den Thread verwickelt zu werden oder nicht in irgendeiner Weise beleidigt hat.
    Zurück in der Heimat Großväter wurden Vorstellungen über Geister häusliche Pflege bezogen, zum Beispiel. Ostslawischendomowików und Süd stopanów .
    Bitte beachten Sie, dass diese guten Dämonen nach unseren Vorfahren wurde nur die Vorfahren der Verwandtschaft, die anlässlich seiner Rückkehr in die irdische Welt Zeit für mehr wieder zu Hause angehalten, zu entscheiden ,seine Familie in ihren täglichen Aufgaben zu unterstützen.
    Zur Sicherung eines solchen Helfer versammelten Familienmitglieder in einem Kreis und Opfer in Form von Nahrung.

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

  • Während der Übung Forefathers kümmerte sich um auch zu wandernden Seelen haben die Möglichkeit ,
    um zu baden und Wärme.
    Zu diesem Zweck stellten sie eine besondere Sauna und wurden an den Gräbern und an der Kreuzung Feuer angezündet.
    Anzünden des Feuers auch als zusätzliche Funktion diente - dazu beigetragen , die wandernde Seele Lieben zu erreichen, denn ohne dass in der Dunkelheit verloren gehen könnte.
    . Die gleichen Feuer zeigte ihr den Weg zurück zu Nawii
    Das Feuer diente auch als Schutz - verhindert den Ausgang der Welt Dämonen , die Glauben slawische der wandernden Seelen zu den Menschen gehören , entstanden , die eines gewaltsamen Todes starb (zB bei der Geburt, durch Ertrinken oder Selbstmord.).
    Zeitraum Forefathers, wie schon gesagt, ist eine Zeit der erhöhten Kommunikation mit der Welt der Toten, durch die die Welt in dieser Zeit spukt nicht nur von den gütigen Seelen der Vorfahren, sondern auch von Dämonen schädlich, zum Beispiel. W?pierze (Geister) ,
    die mit möchten absetzen Menschen, die ihre Verdammnis beigetragen.


    Heute auf den Gräbern Kerzen platziert , um die Erinnerung an die Toten verkörpern,
    werden sie mit der Symbolik des Lebens als eine brennende Kerze in Verbindung gebracht.
    Während Kerzen in Erinnerung an die Toten brennen immer noch existiert.
    Aber es ist schwer , nicht eine klare Analogie zu den alten Gewohnheiten zu sehen ,
    Seelen zu machen Feuer zum Wandern.
    Einer der alten polnischen Predigten aus dem fünfzehnten Jahrhundert.
    Zeigt deutlich , dass die Bevölkerung der dann allgemein angenommen , dass auf den Gräbern der brennende Brut serviert , so dass Seelen warm halten konnten.
    Eine weitere noch lebende Tradition mit der Feier der zugehörigenForefathers ist ein Brauch , bestehend in einem symbolischen wynoszeniu Essen auf den Gräbern von Angehörigen.
    Es überlebte in Teilen von Belarus, der Ukraine und Russland, und sogar im Osten Polens.
    Christentum versucht , die heidnischen Bräuche zu bekämpfen - verbot die Praxis oder versuchten , ihre Komponenten anzupassen, um sie Christian machen. Katholischen Allerheiligen ist nicht ohne Grund um die gleiche Zeit wie die heidnischen fällt Dziady Herbst .


    Erheblichen Einfluss auf die Ereignisse, die zum Fest der heiligen Vorfahren verwandt waren Wander Bettler, nicht zufällig genannt Bettler .
    In diesen n?dzarzach Zeit sahen dieMenschen ein Medium, mit deren Hilfe die Sie kontaktieren können mit dieser Welt .
    Manchmal sogar glaubten sie , dass sie ihre eigenen Vorfahren in Form von Bettlern war ihre Häuser frequentiert.
    Aus diesem Grund einmal um die Feiertage n?dzarzom im Allgemeinen zeigte Großzügigkeit geduscht ihre Spenden von Lebensmitteln oder anderen materiellen Gütern.
    Dieser Brauch ist sehr lange in der gesamten Slawen gehalten.
    Die Speisung von Bettlern wurde weithin als Brauch wahrgenommen ihre Vorfahren ehren. Aus diesem Grund hier und da Bittsteller erhielten sie als Geschenk eine Lieblingsspeise der Toten der Familie war.


    Bitte beachten Sie auch , dass die Slawen nicht schlimmer und Ihre Kürbisse haben.
    Die Wende vom Oktober und November war eine Zeit, in Respekt vor den Toten auch alten Kelten mit ihren Festival zeigte Samhain .
    Es ist wegen ihrer Tradition hat die heutige berühmten Halloween - Maske getroffen worden, mit früher die Form von Hohl Rüben, Rüben, Kohlrüben und Kartoffeln. Unabhängig von der zugrunde liegenden Rohstoff , eine Maske zu erstellen, es musste die wandernde Seele symbolisieren.
    Kultur Äquivalent von einem Halloween - Kürbis an den alten Slawen waren kraboszki (auch genannt karaboszkami ) - Masken aus Holz, die Abstand rund um den Ort der Übung dziadowych Riten. Ihre Leistung ist wahrscheinlich ein wenig schwieriger , aus hohlen Kürbissen, aber technisch begabt ermutigt , ihre auszuführen kraboszek , so dass der Ruhm der slawischen Tradition.


    Kultivierte zeitgenössischen Fest der Toten ist eine Art von Christian kommerziellen Mischmasch, in denen sehr oft vergisst über die gleichen Vorfahren.
    Wczesnolistopadowe Reise zum Friedhof sind für viele eine lästige Pflicht, die oft durch die Verkehrsstaus durch die Straßen des Friedhofs oder eine Modenschau zu identifizieren.
    Das gleiche Halloweenstark odseparowa?o von seinem heidnischen Ursprungs, sie Menschen , die feiern an diesem Tag in der Regel auf der Parade in Kostümen der verschiedenen Monster und zwingt Süßigkeiten einkochen.
    Die Vorfahren heute allgemein eher nicht erinnern.Vielleicht ist es besser , dass die Erinnerung an diese Tradition eine Nische bleibt?
    Es kann kein Zweifel daran bestehen , dass die heutige Generation in der Lage wäre , auch diese Tradition zu entweihen.
    Rituale im Zusammenhang mit der Praxis der Vorväter haben ihren eigenen , unverwechselbaren und einzigartigen Charme, mit dem Start in dem Glauben , dass die Seelen der Toten, egal was, Sie sollten und Gastfreundschaft respektieren.
    Wer kann, sollen sie helfen, also zu diesem Zeitpunkt die Kreuzung Seelen wandern.

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

  • Leider bin ich des polnischen und des slowenischen nicht mächtig.
    Deshalb muß die Translete Version von google reichen.
    Mein Vater ist zu stolz Germane zu sein,um seine Wurzeln zu bedenken,die weit in Polen liegen.
    So bin ich auf Hilfe angewiesen.
    Wer also besser übersetzen kann-nur zu!

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

  • Ostern in Russland

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

  • Aus Familienüberlieferungen,bestätigt aus dem Buch Ukrainische Dämonologie Überlieferte Ursprünge kultischer
    Am Gründonnerstag hält ein toter Pfaffe einen Gottesdienst für die Verstorbenen.
    Zur Abwehr macht man ein Rußkreuz an jedes Fenster(mit einer weißen Kerze).
    Es gibt noch weiter Abwehrzauber.
    Viel Spaß beim Lesen....

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

  • [offtopic]

    dass das Fest oft mit dem Beginn des eigentlichen Frühlings zusammenfällt, der Schnee gerade geschmolzen ist


    Das kann man sogar wortwörtlich nehmen: Eine Facebook-Bekanntschaft aus der Föderation hatte am 1. April ein am 31. März genommenes Bild von einem Schneemann (bei ihm in der Nähe) auf Facebook geteilt! [/offtopic]

  • Ist ja bald wieder soweit...
    Mit meiner Maske bin ich ja weit gekommen.....
    :/ :schmoll:
    Ärgerlich warum manche Bilder verschwinden....
    Wenn ich den Fehler gefunden habe lade ich nach!

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

  • Die Herbst, oder navya Woche, sind eine Reihe von Heiligen,
    die vor dem Herbst makoš?û, der Woche der Vorfahren (von 21 bis 27 bis / Oktober), die und andere Riten. Abschied von den Vorfahren der Ahnen in iriy - bis zum nächsten Frühjahr.
    Zum Zeitpunkt der Dvoeveriâ am Russ Samstag vor Dmitri Solunskim (26 bis / Oktober)
    namens Dmitrievskimi Großväter und für Memorial Eltern.
    Die Legende besagt, dass Dmitri Don die Soldaten, die auf dem Kulikovom-Feld starben, einen ausgeben. Kuz?minskimi Großväter nannten den Memorial vor dem Tag der heiligen Dreads und Damian (1 Grudenâ / November) und mihajlovskimi Großväter wurde am Samstag vor dem Michail (8 Grudenâ / November) genannt.

    ein Totengelage für die gefallenden Soldaten-
    ein guter Gedanke!

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden