Das Buch des Veles...Schriftformen

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.
  • ?????????? - ?????? ?????? ?????, ?????? ????????? ???????????? ????????

    Buch von Veles – Wikipedia

    Zitat


    Er beinhaltet religiöse Passagen und Berichte über die Geschichte der Slawen und deren religiöse Moralvorstellungen. Die am weitesten zurückliegenden Erzählungen im Buch werden auf das 7. Jahrhundert v. Chr. datiert, die Jüngsten auf das 9. Jahrhundert n. Chr.


    Das Buch wurde angeblich 1919 entdeckt und verschwand 1941 wieder. Seine Echtheit ist umstritten. Es wird angenommen, dass es sich um eine Fälschung aus den 1940ern oder aus dem späten 19. Jahrhundert handelt. Darüber hinaus existieren in den modernen Ausgaben des Buches verschiedene Versionen des Textes. Unabhängig wird sie von vielen slawischen Neopaganern als ihre Heilige Schrift angesehen.


    [quote]Es gibt unterschiedliche Meinungen über die Echtheit des Buches. Nahezu alle Wissenschaftler jedoch betrachten es als Fälschung.


    Die Geschichte des Buches kann nur bis Mitte der 1950er Jahre zurückverfolgt werden, als eine Abschrift des Buches und ein Foto von einem der Bretter zum ersten Mal in einer russischen Emigrantenzeitung in San Francisco erschienen. Einige Wissenschaftler glauben, dass das gesamte Buch Ergebnis einer Zusammenarbeit der Editoren dieser Zeitung und Yuriy Mirolyubov war, der später behauptete, das Buch gefunden zu haben. Andere glauben, dass entweder das ganze Buch oder nur das einzige erhaltene Brett von dem russischen Sammler und Fälscher Alexander Sulakadzev im frühen 18. Jh. gefälscht wurde. Schließlich gibt es noch die Theorie, dass Mirolyubov eine oder mehrere Seiten des Buches von Veles fand und den Rest des Textes fälschte, um seine eigenen Theorien über die frühen Slawen zu beweisen.


    Das Buch ist in einer Sprache geschrieben, die der antiken ostslawischen Sprache sehr ähnlich ist. Daher ist ein großer Textteil des Buches, sobald er in ein modernes Alphabet übertragen wird, lesbar für Menschen, die die modernen slawische Sprachen sprechen. Professionelle Historiker jedoch, insbesondere Spezialisten der antiken Slawen, sind skeptisch gegenüber vielen Bestandteilen bzw. dem Sprachgebrauch der Worte (moderne oder mittelalterliche slawische Worte werden gelegentlich und unwissentlich anstelle ihrer archaischen Äquivalente benutzt), die Schreibweise, die Phonetik (fehlendes Verständnis für den Klang des 'f's, welches in urslawisch existierte, aber später verschwand, der willkürliche Gebrauch von unbetonten Vokalen etc.), Grammatik (grammatische Formen stimmen nicht mit frühen slawischen Sprachen überein) etc. Diese Besonderheiten weisen auf einen künstlich „gealterten“ Text von jemandem mit unzureichendem Wissen über die frühen Slawen hin. Mit den Worten des Historikers O. V. Tvorogov:


    „Diese Analyse bringt uns zu einem endgültigen Ergebnis: Wir haben es mit einer künstlichen Sprache zu tun, ‚geschaffen‘ von einer Person, die mit der Geschichte der slawischen Sprachen nicht sehr vertraut war und jemandem, der sein eigenes ... Sprachsystem nicht entwickeln konnte.“


    – O. V. Tvogorov: [1]


    Gegner der allgemeinen Wissenschaft behaupten, dass die fehlenden Übereinstimmungen auf lokal unterschiedliche Dialekte zurückzuführen sein könnten in der Annahme, dass das Buch von mehreren Menschen geschrieben oder zusammen getragen wurde, wie es von seinen Unterstützern behauptet wird.


    Das Alphabet der Bücher ist ebenfalls kontrovers diskutiert, da das Buch mit einem dem Kyrillischen ähnelnden Alphabet geschrieben wurde. Die tatsächliche Existenz geschriebener Sprache unter Slawen vor der Einführung des Glagolitischen und Kyrillischen im neunten bis zehnten Jahrhundert ist allerdings noch umstritten.


    Diejenigen, die an die Echtheit des Buches glauben, behaupten jede Kritik entkräften zu können, zum Beispiel, indem sie argumentieren, dass Fehler in der Sprache während der Übersetzung des Textes aufgetreten sein könnten. Außerdem behaupten sie, dass eine so gute Fälschung ein größeres Können, als das des Mirolyubov benötigt hätte und dass er – abgesehen von Nationalstolz – keinen persönlichen Nutzen von der Fälschung des Buches hatte.


    Solange die originalen Bretter verloren sind, wird es wahrscheinlich keinen Konsens über die Echtheit des Buches geben. Auf jeden Fall besteht die Möglichkeit, dass zukünftige Entdeckungen von Artefakten im Slawengebiet aus der vorchristlichen Zeit die Fakten des Buches von Veles entweder unterstützen oder widerlegen werden, womit seine Echtheit bzw. Fälschung bestätigt werden könnte.


    Die Bretter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]Die germanischen und slawischen Sprachen gebrauchen ein einfaches Wort, welches eng in Beziehung zum Schreiben steht (Englisch „book“, Deutsch „Buch“, Russisch und Bulgarisch „?????“ (bukva) – „letter“), verwandt mit dem Wort „Buche“. Daher wird vermutet, dass die frühesten Schriften auf Buchenholz geritzt wurden. Das Buch von Veles war der erste gefundene Text auf Holzbrettern; kürzlich wurden weitere solche Texte gefunden, insbesondere die Birkenrindenurkunden aus Nowgorod.


    Die Bretter sind 38 cm breit, 22 cm hoch und ca. 0,5 cm dick. Die Ecken und Oberflächen der Bretter sind uneben, am oberen Ende befinden sich zwei Löcher um die Bretter zu verbinden. Der Text wurde in die Bretter eingeritzt und später mit Farbe überzogen. Auf den Brettern sind Textzeilen (annähernd geradlinig und parallel) angeordnet, wobei die oberen Enden der Buchstaben diese Zeilen berühren. Der Text ist also unter den Textzeilen geschrieben, nicht darüber. Die Größe und Form der Buchstaben variiert, ein Hinweis auf mehrere Schreiber des Textes. Einige Bretter sind teilweise oder größtenteils verrottet.

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht


  • ?????????? - ?????? ?????? ?????, ?????? ????????? ???????????? ????????[/quote]

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht



  • Kurz zusammengefaßt.
    Neben dem russischen (Staatsalphabet) gab es noch ein Alphabet daneben,das mehr Zeichen enthielt und als magisch angesehen wurde.Es wurde im magischen Brauchtum gerne gemischt-der Ring ist ein Beispiel.darauf steht Svarog und sein Vater.
    Später mehr...

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

  • BIA?A MAGIA S?OWIA?SKA - G?agolica - apokalipsa-eden - bloog.pl



    Zitat

    ?Grafische Muster, eine Spirale nach rechts oder links Torsion in Form einer Leiter gespeichert - lestnicy verwendet, um den Himmel zu steigen, was wiederum führt uns zu einer bestimmten Zeichenfolge des Gebetes Leiter. Die Reflexion dieses mystische Phänomen führt uns auf die Leiter, die St. geträumt Jacob im Alten Testament. TALLIZMAAN
    So wie Amulette auch unter den Slawen Talismane bekannt waren, in denen die "tele" bedeutet, dass der Körper der bestehenden Unregelmäßigkeiten gehen "T" in der "C" und "MAN" bedeutet Mensch.
    In Slavic s Talisman namens "Krosno", die eine logische Konsequenz des Spinnens ist, und so auf Webstühlen aus erwarteten Faden Material gewebt. Das Material kann auf der Kleidung ausgegeben werden, oder für andere Zwecke einschließlich Teppich, Teppich oder Teppichboden, und dass der Teppich gewebt ist unser Talisman "Webstuhl" genannt.
    Auf der "Loom" die Idee auf dem "Spinnrad", schloss Bewegen seiner Stärkung und Intensivierung des Verschlusses in einer bestimmten Kassette zu erhalten, die den Zugriff von außen auf unsere Spiritualität schließt.


    Amulette und Talismane

    Slawische Tradition verfügt über ein umfangreiches System von Aufzeichnungen Schutz basiert auf dem Glagoliza, in einer logischen Einheit angeordneten Elemente des Handwerks Weben verwendet wird.
    AMULLETT
    Amulet slawische Namensgebung genannt Ladanka, das Geschenk der Göttin Lada bedeutet - Ledy verkörpert in den Himmel durch die Konstellation Cygnus.
    Der erste Grad in slawische Magie Schutzrolle wird für die Spinnerei Thread verwendet. Betonen, wie wichtig den Faden zu schaffen, mit den Grundlagen im Zusammenhang des menschlichen Lebens in einem physischen Körper. Mystische Verweise auf den Faden in vielen Mythologien, Legenden und die Geschichte der Vergangenheit Beispiel. Ariadnefaden gefunden.
    Element Spinnen wird als Keynote von vielen Volksliedern verwendet wie zum Beispiel: " . Drehen Sie die Spindel zu drehen" im Titel dreimal wurde verwendet Nasalvokale angemessen auf die slawischen Sprachen.
    Ladanka, eine Spirale einen symbolischen Link, um uns mit den Sternenhimmel bilden, in dem Ihr Name enthält, oder den Namen des geistigen, es kann auch ein Spitzname oder eine Reihe von anderen Klängen, mit denen zu identifizieren. Der Inhalt wird mit einzelnen Buchstaben oder wieloznakami verstärkt, die in Vergessenheit geraten sind.
    Dass Ladanka wird auch als "Bandspule" bezeichnet, die mehr die Funktion der Spinnfaden annähert, und eine graphische Darstellung der dynamischen Drehbewegung.

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

  • Zitat

    Für die Kommunikation mit dem Himmel Krosno sind verstärkt grafische Bild der Klänge in Glagoliza aufgezeichnet, die in Vergessenheit geraten sind. Das Fehlen von ihnen in unserem Wortschatz ist eine klare Verarmung unserer Sprache.?



    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

  • Who taught Slavs to write? – Slavorum

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

  • ?????????? ?????? | ????? ?????? ??????? - ?????????????? ?????? ???????


    Gesundheit! ;)

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich bin nicht abergläubisch. Das bringt Unglück.

  • ORION_ENG_SMALL.pdf

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

  • https://translate.google.de/tr…5B3%25D0%25B0&prev=search
    Es gibt im orthodoxen auch das Buch der Taube in dem gut vermischt die mythologische Welt erklärt wird,


    Was ich spannend finde.Das Buch finde ich zu einem garnicht......
    Dieses Buch behandelt die Weltanschauung im beginnenden Christentum.
    Ähnlich wie die EDDA zu Zeiten geschrieben wurde,wurde dioeses Buch in noch heidnischer Zeit verfaßt,
    Der brennende Stein als Zentrum der Welt wird freilich heute als Bernstein interpretiert.Aber ich würde gerne mal Auszüge
    aus dem Buch selber lesen...
    Wer also irgendwo einen Link dazu findet,ich würde mich freuen....


    https://translate.google.de/tr…lk%2Fgolub_book%2F&anno=2

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

    Einmal editiert, zuletzt von Kendra ()

  • Hier ist ein Link, ist aber nur ein Schnellschuß mit Google und nur ein kurzer Text.
    https://translate.google.de/tr…2F00345821231862344106%2F


    Ansonsten zum Weitersuchen, einfach interessante Links in neuem Tab öffnen:
    https://translate.google.de/tr…85.0XkgnOarYd8&edit-text=



    Ein bißchen verdächtig finde ich ja, dass es keinen Querverweis bei Wiki zur englischen Wiki gibt. In der englischen findet man doch sonst immer so viele Artikel.

  • https://www.boredpanda.com/ill…k&utm_campaign=BPFacebook
    Wussten Sie, dass die meisten der verschiedenen Sprachen, die wir heute sprechen, tatsächlich in nur ein paar Gruppen nach ihrem Ursprung platziert werden können? Dies ist, was der Illustrator Minna Sundberg in einer eleganten Infografik eines sprachlichen Baumes erobert hat, der einige faszinierende Verbindungen zwischen verschiedenen Zungen zeigt.
    Mit den Forschungsdaten von Ethnologue hat Minna eine Baummetapher verwendet, um zu veranschaulichen, wie alle großen europäischen und sogar viel östlichen Sprachen in indoeuropäische und uralische "Familien" gruppiert werden können. Das ganze Bild ist mit Sprachen gepunktet, mit größeren Blättern, die die mit den meisten Muttersprachlern darstellen. Aber auch dieses detaillierte Bild deckt nicht die ungeheure Vielfalt der Sprachen da draußen ab: "Natürlich haben die meisten kleinen Sprachen es nicht auf dem Schaubild gemacht", erklärte der Künstler dem Io9 . "Es gibt buchstäblich Hunderte von ihnen in der indoeuropäischen Familie allein und ich konnte nur so viele auf dieser Seite passen, also die meisten sub-1 mil. Sprecher Sprachen, die nicht den offiziellen Status irgendwo hat den Schnitt. "


    Die europäische Niederlassung teilt sich in drei: Slawische, Romantische und Germanische. Eine ziemlich komplizierte Beziehung zwischen den slawischen Sprachen ist sichtbar
    Überraschenderweise gehört die finnische Sprache im Gegensatz zu ihren skandinavischen Nachbarn der Uralischen Familie
    Die indo-iranische Gruppe zeigt die Verbindungen zwischen Hindi und Urdu sowie einigen regionalen indischen Sprachen wie Rajasthani
    Quelle:



    https://www.boredpanda.com/ill…k&utm_campaign=BPFacebook

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

  • https://aglaiaenglish.wordpres…-script-runes-divination/
    Hallo Leute!! Dies ist ein Artikel über ein altes slawisches Alphabet, mit dem er in die Zukunft und in uns hineinschauen kann ....
    Die glagolitische Schrift ist das erste bekannte slawische Schreibsystem. Es stammt aus dem kyrillischen Alphabet um einige hundert Jahre, und ursprünglich wurde angenommen, dass es von Methodius, dem Bruder des hl. Kyrill, dem Schöpfer des Kyrillischen, entwickelt wurde.Glagolitisch selbst erscheint erst 862, als es von Methodius 'Mönchen im Auftrag des Fürsten Ratislav in Großmähren entwickelt wurde. Dies wurde vermutlich getan, um die christliche Bekehrung seiner Untertanen zu unterstützen, war aber in der Tat ein pragmatischeres politisches Manöver, um katholische Liturgie in der Muttersprache zur Verfügung zu stellen, um den Einfluss fränkischer Priester in der Region zu schwächen. Glagolitisch wurde ursprünglich entwickelt, um den slawischen Sprechern Bulgariens und Makedoniens zu dienen, seit Cyril und Methodius beide aus Thessaloniki stammten.

    Az | A (Eng. I)
    Der erste Buchstabe Az ist das protoslawische Wort für "Ich". Die Dreizackform erinnert an den Hindugott Shiva und dieser Buchstabe könnte die drei Prinzipien von Jav, Nav und Prav bedeuten. Es kann auch den urzeitlichen Gott Rod darstellen, der mit Rozhanitsa, der dreifachen Schicksalsgöttin, die unterhalb des Weltenbaums / der Säule wohnt, vereint ist, was durch die zentrale Ligatur angedeutet wird. Rod wurde als erster unter den Göttern angesehen und ist eine Ableitung des Hindu-Gottes Rudra, ein anderer Name für Shiva. Einige Geschichten sagen, dass er den Kosmos in die Existenz verwandelte, indem er selbst in einem Prozess auseinander gezogen wurde, ähnlich dem "Tanz" von Shiva und Shakti (bemerkte die abscheuliche Form?).
    Weissagung: Das Selbst, Anfänge, Unberechenbarkeit, Geburt und Schicksal, eine Reise wird eingeschlagen, ein Magier, Gegenwart von Rod / Rozhanitsa
    Magische Verwendungen: Innere Arbeit, Selbstausdruck, um ein kreatives Projekt zu beginnen, ein Amulett / Talisman für Magier, um Rod / Rozhanitsa zu beschwören

    Buka | B (engl. Ton, Geräusch)
    Buka bedeutet "Klang". Es gibt hier vier erweiterte Ligaturen, die vielleicht die vier Elemente bezeichnen. Für mich ist das ein Symbol für den Demiurg, den göttlichen Schmied Svarog, der Jav, die Realität, in der wir leben, durch seine metallurgischen Fähigkeiten geschmiedet hat.Metallurgie erfordert die Beherrschung der vier Elemente; das unraffinierte Eisenerz (Erde) wird in einer Schmiede (Feuer) geschmolzen, die mit Balg (Luft) heiß gehalten wird, dann mit Wasser gekühlt und zwischen Hammer und Amboss (der Geist des Männchens bzw. Weibchens) gebildet wird. Stellen Sie sich nun das sich wiederholende Geräusch des Metalls vor, als der Stammesschmied Werkzeuge und Waffen schmiedete.
    Wahrsagerei: Geschicklichkeit, Handwerk, Geschicklichkeit, ein in Gang gesetztes Geschehen, ein Projekt ist im Gange, der Geist eines Schmieds, Gegenwart von Svarog
    Magische Verwendung: um elementare Kräfte zu sammeln, um über die Elemente zu meditieren, ein Amulett / Talismanschmied, um Svarog zu beschwören

    Vedi | V (Engl. Ansicht; siehe)
    Wie die römischen Sibyllen und germanischen Völvas waren die Slawen für ihre Vedmas bekannt, weibliche Seher wie Baba Vanga, deren prophetische Visionen bis heute Legenden sind. Das Wort "Vedma" nahm während der Hexenjagden des späten Mittelalters eine abwertende Bedeutung an. Das heißt, vedit bedeutet "sehen", aber nicht nur im optischen Sinne, sondern die Fähigkeit, Dinge zu verstehen, die den meisten anderen verborgen bleiben.In diesem Sigil geht es um Esoterik und Weitsicht. Interessanterweise wird in Nordkroatien eine Klasse von großen, behaarten Waldgeistern "Vedi" genannt. Sie konnten Gestalt annehmen und versteckten sich in den oft als Bäume getarnten Wäldern, um Wanderer von ihrem Weg abzubringen. Ihre Augen waren leuchtend gelb. Diese sind nicht anders als die anderswo im Osten bekannten Leshy. Die Form des Briefes könnte zwei Augen bedeuten.
    Weissagung: Voraussicht, Prophezeiung, okkultes Wissen, eine Person mit großer Vision, Geist einer Hexe oder Prophetin, Gegenwart von vedi / leshy
    Magische Verwendung: um prophetische Sicht zu erlangen, Wahrnehmungen zu verändern, Vila und andere Waldgeister zu sehen, ein Amulett / Talisman für Propheten und Hexen, um Vedi / Leshy zu beschwören

    Glagoljos | G (engl. Verb; Wörter; Kräuselungen)
    Glagolje sind Worte. Das Wort selbst leitet sich aus dem viel älteren slawischen Wort für "Kräuselungen" ab, das heißt, dieser Buchstabe stellt nicht nur Wörter dar, sondern auch die Wirkungen dieser Wörter. Dieses Siegel baut auf der Polarität auf, die wir im vorigen Brief finden, aber mit Betonung auf Form statt auf Funktion. Es geht um Vibration, Resonanz und die Beziehung zwischen Ursache und Wirkung. Beachten Sie die Blütenform des Briefes? Dies, verbunden mit der etymologischen Verbindung zum Wasser, erinnert an die göttlichen Zwillinge der nordeuropäischen Fruchtbarkeitskulte. Hier können wir an Freyr und Freya, Lada und Lado, Jarilo und Jarila oder Ljelj und Ljelja denken. Wir können jetzt durch die Augen eines anderen "sehen". Das ist das kostbarste Geheimnis des Lebens - wie zwei eins werden.
    Weissagung: Worte, Werden, Selbstausdruck, Wachstum, Geist einer Jungfrau, Gegenwart von Lada (Jarila)
    Magische Verwendung: Komponieren von Liedern, Gedichten oder Literatur, um den Gartenbau zu unterstützen, um persönliches Wachstum zu fördern, ein Amulett / Talisman für junge Frauen, um Lada (Jarila) zu beschwören

    Dobro | D (d. R. recht; gut)
    In diesem Sigil geht es um Führung, rechtes Handeln und Logik, denn "Dobro" ist das slawische Wort für "gut" oder "richtig". Ihre Form sieht aus wie ein Thron. Es könnte zu Perun gehören, dem Schiedsrichter von Prav, aus dem russischen pravda, was "Wahrheit" bedeutet. Beachten Sie nun die Axt-Kopfform des Briefes. Als der slawische Donnergott ist Perun für die Blitzschläge verantwortlich. Sein Name ist wahrscheinlich eine Ableitung des Gottes Parjanya, ein Beiname für Indra den Donnerer. Als der Blitz fiel, spaltete der Boden oft offene Pfeilspitzen aus den alten neolithischen Kulturen auf. Slawische Bauern sammelten diese "Donnersteine" und glaubten, dass sie vom Gott selbst geschickt wurden und sie als Amulette benutzten, um ihre Häuser und Ställe zu schützen.
    Weissagung: Wahrheit, richtiges Handeln, Schutz, Autorität, der Geist eines Soldaten oder Kriegers, Anwesenheit von Perun
    Magische Verwendung: zum physischen Schutz, um Donner oder Hagelsturm hervorzurufen, um göttliche Vergeltung zu erlangen, ein Amulett / Talisman für Krieger, um Perun herbeizurufen

    Scherz | E (Eng. Existiert; ist)
    Fragen von existentieller Natur sind Gegenstand dieses Siegels. Um zu sagen, dass ein Ding existiert, wird das Wort "Scherz" in den meisten slawischen Sprachen verwendet. Was heidnisch war, unterscheidet sich von dem, was heute existiert. Die Welt war damals von Göttern und Geistern bevölkert, nicht von Atomen und Molekülen. Die Priester und Priesterinnen des lokalen Kultes vermittelten Gesundheit und Wohlergehen der Bevölkerung, während Männer und Frauen in Anzügen und Laborkitteln diese Rolle für uns heute spielen.Leider hat Rodnovery aufgrund der christlichen Besiedlung sehr wenige. Es sei darauf hingewiesen, dass dieses Schreiben auch bei Euro, der Wechselkurs in der Europäischen Union, ähnlich ist. Das würde zur Macht von Handel und Gewerbe sprechen. Wenn wahr, dieser Brief mit Veles verbunden sein könnte, glaubte die Gottheit, der Schiedsrichter des Austausches zu sein.
    Weissagung: Geld, Reichtum, Handel, Handel, eine existentielle Frage, der Geist eines Kaufmanns, Priesters oder einer Priesterin, Anwesenheit von Veles
    Magische Verwendungen: um Geld anzuziehen, Reichtum zu vermehren, Handels- oder Handelsbemühungen zu unterstützen, ein Amulett / Talisman für Kaufleute, Hirten, Priester oder Priesterinnen, um Veles zu beschwören.

    Zivit | Zh (Eng. Zu leben)
    Živite bedeutet "leben". Das Leben ist ein Gleichgewicht zwischen den Bedürfnissen der Gruppe und den Bedürfnissen des Einzelnen. Wenn wir in einer ausgewogenen Weise leben, wachsen unsere Familien und Stämme in Stärke und Anzahl. Das erinnert an die Göttin Živa, deren Kultbild in der Sächsischen Chronik sie auf einer Insel darstellt. In der rechten Hand hielt sie einen goldenen Apfel - in der linken hielt sie Trauben. Das symbolisiert den Tanz zwischen Leben und Tod, Schmerz und Lust, Verantwortung und Begehren. Dieser Buchstabe ist fast identisch mit Vedi, abgesehen von der v-förmigen Ligatur an der Spitze. Dies deutet auf eine Fortsetzung der Rolle der Vision im Leben hin. Obwohl die Götter uns mit zahlreichen Herausforderungen konfrontieren, liegt es letztendlich an uns zu entscheiden, wie wir die Situation betrachten - ist es ein Geschenk oder ein Fluch?
    Weissagung: Gesundheit, Wohlbefinden, Vitalität, Wahl, Verantwortung, Perspektive, Präsenz von Živa
    Magische Verwendungen: um von einem Trauma zu heilen, eine schwere Entscheidung zu treffen, konkurrierende Wünsche / Bedürfnisse zu versöhnen, ein Amulett / Talisman für Ärzte und Heiler, um Živa zu beschwören

    Dzelo | Dz (Eng. Arbeit; Aktion)
    Dieses Sigil handelt von Schwung und Kraft. "Dzelo" bedeutet "Arbeit" oder "Handlung". Die oberste Ligatur des Briefes streckt sich nach vorne aus wie ein Wind, der an ein Segelboot erinnert, vielleicht sogar an einen Wagen, einen Ochsenkarren oder einen Mann auf dem Pferderücken. Arbeiten aller Art können in diesem Brief gesehen werden. Was letztendlich das Leben vorwärts treibt, ist dieser inhärente Überlebensinstinkt, der ewige Fortschritt. Dies könnte den Solarkraftwagen von Dažbog darstellen, der angesichts der Phonetik des Buchstabens kongruent erscheint. Wie die Sonne hört unsere Arbeit nie auf.
    Weissagung: Arbeit, Karriere, Erfolg, Ruhm, Heldentum, Arbeitergeist, Anwesenheit von Dažbog
    Magische Verwendungen: um neue Arbeitsmöglichkeiten zu gewinnen, in Vorstellungsgesprächen zu brillieren, Erfolg in jedem Unterfangen zu erreichen, Amulett / Talisman für Arbeiter und Arbeitssuchende, Anwesenheit von Dažbog

    Zemlja | Z (engl. Erde)
    "Zemlja" ist das slawische Wort für "Erde". Die Erde ist vielleicht die älteste slawische Göttin.Die Form des Buchstabens scheint mit Glagoljo (Worten) verwandt zu sein. Das macht Sinn, wenn wir Lada nehmen, um Wasser darzustellen, und Mat Zemlja, um die Erde darzustellen - die zwei ursprünglichen weiblichen Elemente. Die gebogene Ligatur am unteren Ende zeigt an, dass eine chthonische Kraft oder "Wurzel" unterhalb der terrestrischen Kraft liegt, die wir in Glagoljo gefunden haben. Dieser Brief zeigt, wie sich unsere Worte oder Gedanken kristallisieren und im Laufe der Zeit materielle Form annehmen. Dies ist die Beziehung von Geist und Materie, die an den Prozess des Wachstums und Verfalls der Erde gebunden ist. Wir ernten was wir säen.
    Weissagung: Fundament, Entschlossenheit, Geduld, Sorgfalt, Wachstumszyklen, Ausdauerversuch, Geist einer Mutter, Anwesenheit von Mat Zemlja
    Magische Verwendung: starke Fundamente aufbauen, Entschlossenheit, Geduld und Ausdauer fördern, in Manifestationsarbeit, ein Amulett / Talisman für Mütter, Mat Zemlja beschwören
    Iže | Ich (Eng. Hinter; darüber hinaus)
    Iže ist ein Artikelwort in den meisten slawischen Sprachen, das "hinter" oder "jenseits" bedeutet. Die zentrale Sanduhr-Ligatur kann dann eine Achse mundi repräsentieren, die auf beiden Seiten durch eine Vergangenheit (hinten) und Zukunft (jenseits) ausgeglichen wird. Der Brief hat ein sehr merkwürdiges Gefühl und erinnert mich sehr an den gehörnten Gott Veles, aber noch mehr an den dreiköpfigen Gott, der als Triglav bekannt ist. Triglav soll Augen verbunden worden sein, um "die Sünden der Menschen nicht zu sehen". Dies erinnert an die paradoxen Gottheiten wie Odin, der ein Auge gibt, damit er die wahre Wirklichkeit sehen kann.Dieser Brief erinnert an eine vergängliche Gestalt, die die drei Welten durchwandert und sich unseren Vorstellungen von Zeit und Raum widersetzt - einer, der die heidnische Dreifaltigkeit repräsentiert, wie sie in zahllosen Traditionen von ägyptisch bis keltisch bezeugt wird.
    Weissagung: Geheimnis, Paradox, Zweideutigkeit, ein Sucher nach der Weisheit, der Geist eines ererbten Weisen, Gegenwart von Triglav
    Magische Verwendungen: die drei Reiche zu bereisen, vergangene und zukünftige Ereignisse zu sehen, Paradox zu versöhnen, die Mysterien zu betrachten und Amulett / Talisman für Weisheitssucher, Triglav zu beschwören
    Ich | Y (Eng. Und; oder)
    Dieses Wort bedeutet "und" in allen slawischen Sprachen und ist eindeutig mit dem vorherigen Buchstaben Iže verwandt. Die Sanduhrform könnte etwas mit der Zeit zu tun haben. Nimm die beiden "Köpfe" von Iže weg und du hast diesen Brief. Wenn diese Köpfe Vergangenheit und Zukunft repräsentierten, wie wir es zuvor vorgeschlagen haben, repräsentiert dies vielleicht den gegenwärtigen Moment? Die beiden "Köpfe" könnten auch die paradoxen Prinzipien von Nav und Prav bedeuten und machen mich zum Symbol für Jav - unsere gegenwärtige Realität. Das alles deutet auf eine Betonung des Hier und Jetzt hin. Dies beschwört Bilder der slawischen Schicksale "Su?enica", oder "Doyla" und "Nedoyla", eine ostslawische Vorstellung für die binäre Natur des Glücks.
    Weissagung: Schicksal, Zufall, Glück, Möglichkeit, Glücksgeist, Gegenwart der Schicksale.
    Magische Verwendungen: das Schicksal verändern oder verdrehen, im "Jetzt" leben, ein Amulett / Talisman für Spieler, um das Schicksal zu beschwören.
    Servo | J (dt. Holz; Holz)
    Wood liefert neugierige Bilder für den zwölften Brief in der Azbuka. Holz ist ein Symbol der Zivilisation. Holz muss aus dem Wald geschnitten werden, bevor es zu Holz für den Bau verarbeitet wird. Wo auch immer Urbanisierung stattfand, wurden Mauern gebaut, um die zivilisierte Welt von der Wildnis draußen zu trennen. Bald folgten Gesetze, um die soziale Ordnung aufrechtzuerhalten. Hier erinnere ich mich an die dunkle Göttin Dzevana, die jungfräuliche Jägerin des Waldes, und ich erinnere mich auch an die wendische Göttin Zaria, eine Beschützerin, der die Krieger im Morgengrauen ihre Morgenopfer darbrachten.Gemeinsam symbolisieren sie die Grenzlinie zwischen Tag und Nacht sowie die metaphorische "Hecke", die die rustikale Wildnis von der urbanen Zivilisation trennt.
    Weissagung: Gesetz, Gerichtsfall, Unrecht, soziale Ordnung, Gehege, Geist eines Strafverfolgungsbeamten, Richter, Anwalt, Anwesenheit von Zaria oder Zoryas.
    Magische Verwendungen: einen Gerichtsfall zu gewinnen, Ordnung zu schaffen, Tore, Zäune, Gehege, ein Amulett / Talisman für Anwälte, Richter, Polizisten und Sicherheitsleute zu schützen, Zaria oder die Zorya zu beschwören.
    Kako | K (Eng. Wie)
    Kako bedeutet "wie" in allen slawischen Sprachen. Dieser Brief ist vielleicht der eigenartigste von allen. Es ähnelt fast einem Türscharnier oder einem Hebel irgendeiner Art. Wann immer wir fragen "wie?", Im Gegensatz zu "wer?", "Was?", "Wann?" Und "wo?" Ist die Antwort immer subjektiv und interpretationsoffen. Das Klischee, dass es "zwei Seiten zu jeder Geschichte" gibt, kommt hier in Betracht, und die abgewälzte Ligatur könnte solch eine Sackgasse vorschlagen. Diese Art von Aufhängen führt den Fragenden dazu, über die Grenzen seiner eigenen Wahrnehmung nachzudenken und vielleicht Einsicht in eine andere Perspektive zu gewinnen. Dort finden wir oft heraus, dass unsere Gemeinsamkeiten unsere Unterschiede überwiegen. Es kann auch darüber sprechen, wie sich die Bedeutung anderer Buchstaben in einem Spread auswirken könnte.
    Weissagung: eine andere Realität oder neue Perspektive, eine ignorierte oder verborgene Möglichkeit, begrenzende Glaubenssysteme werden konfrontiert, wie ein Ereignis, das durch andere Buchstaben angezeigt wird, sich abspielt
    Magische Verwendungen: Neue Realitäten und Perspektiven sehen, verborgene oder unbekannte Möglichkeiten aufdecken, eine innovative Lösung für ein Problem finden, begrenzende Überzeugungen herausfordern, Einsicht in "Wie" ein Ereignis erfahren wird, ein Amulett-Talisman für ??

    Ljudije | L (dt. Leute)
    Dieser Brief ist nach dem slawischen Wort für "Menschen" benannt. Von allen Geschöpfen auf der Erde haben die Menschen ein bewußtes Selbstbewusstsein und verstehen dadurch den Begriff der Zeit und die Grenzen, die sie darstellt. Die Implikationen dieses Wissens sind die Quelle des meisten menschlichen Leidens. Das heißt, es ist auch die Quelle des menschlichen Einfallsreichtums, also (wieder) die binäre Form des Briefes. Dies verbindet sich direkt mit Vedi (zu sehen) und Živite (zu leben). Während wir leben, besitzen wir diese einzigartige Form des Gewahrseins, einen Standpunkt, wenn Sie so wollen, der uns vom Rest des Tierreichs trennt.Das könnte der "Schlüssel der Ahnen" sein.
    Weissagung: Vermächtnis, Erbe, Kultur, Erbe, Gruppengedanke, Geist der Ahnen
    Magische Verwendungen: Vermächtnis und Erbe verwalten, Kultur und Erbe ehren, Gruppen von Menschen manipulieren, ein Amulett / Talisman für Führer und Politiker, um die Vorfahren zu beschwören
    Missgeschick | M (Eng. Zu denken)
    Um die Geheimnisse des Lebens und des Todes zu verstehen, muss man sowohl die rechte als auch die linke Gehirnhälfte berücksichtigen. Mislite spiegelt diese ausgewogene Strömung und Integration wider. Der Brief hat ein sehr fließendes, feminines Aussehen, das an die Korngöttin Mokoš erinnert. Sie lehrte die Kunst des Webens von Leinen und Flachs an slawische Frauen.Ihr Name ist etymologisch mit Mokhri verwandt, einem alten slawischen Wort für "nass". Die andere Hälfte von Mislite könnte dann die Göttin Morena repräsentieren, deren bittere Winter das Wasser froren und den Menschen das Leben erschwerten, deren Rolle aber für die Erneuerung der Getreideernte im Frühjahr notwendig war.
    Weissagung: Gedanken, Überlegung, Meditation, Symbiose / Bipolarität, geistiges (Un) Gleichgewicht, eine Situation, die sorgfältiges Nachdenken erfordert, Großmutters Geist, die Gegenwart von Mokoš oder Morena
    Magische Verwendung: um kritisches Denken zu unterstützen, um Meditation zu unterstützen, um Homöostase und geistige Ausgeglichenheit zu fördern, ein Amulett / Talisman für Textilhersteller und Hausfrauen, ein Talisman für Mokoš oder Morena
    Naš | N (Eng. Unser)
    Das ist das slawische Wort für "unser". Es ist interessant festzustellen, dass Dzelo (Arbeit) und ?ervo (Holz) beide diese Ligatur enthalten. Erstere verbanden wir mit Dažbog und letztere verbanden wir mit der Zorya. Dies könnte auf die Beziehung zwischen Dažbog und seinen Töchtern, der Zorya, hinweisen. Wenn ja, könnte es die serbische Volksgottheit Dabog - Dažbogs chthonisches Alter-Ego darstellen, die von den Westslawen als Svarozich (kleine Svarog) verehrt wurde. "Holz" wird also "bearbeitet", um Feuer zu erzeugen. Wie Dažbog / Dabog ist Feuer von Natur aus dualistisch - es kann das Haus ebenso leicht erwärmen wie es niederbrennen kann. Es ist unbeständig und erfordert, dass Holz geerntet wird, um es zu erhalten. Das spricht für unsere Verbundenheit mit materiellen Dingen und für das Verlangen nach Sicherheit, das aus der evolutionären Programmierung von biologischen Überlebensinstinkten mit Tausenden von Jahren hervorgeht. Diese Besitzgier kann unser Schicksal und unser Karma negativ beeinflussen - aber nur, wenn wir es zulassen. Fast alles, was wir als "unser" bezeichnen, ist in der Tat etwas Unbeständiges. Während wir also die Dinge, die wir haben, schätzen sollten, sollten wir nicht bedürftig sein. Der heidnische Ausdruck "Wir sind unsere Taten" (nicht unsere Dinge!) Kommt uns als das ideale Mantra in den Sinn.
    Weissagung: Energie, Bedürfnis, Verlangen, Anhaftung, Besitz, Horten, Geist des Herdfeuers, Anwesenheit von Dabog oder Svarozich
    Magische Verwendung: um Energie zu steigern, um ein Objekt der Begierde zu gewinnen, um seinen Willen durchzusetzen (zusammen mit anderen Buchstaben), ein Amulett / Talisman für Haus und Herd, um Dabog oder Svarozich zu beschwören.
    Ein | O (dt. Sein)
    Auf (a) bedeutet "sein" oder "ihr". Während Naš (unsere) uns bittet, uns an das Axiom "wir sind unsere Taten (dh Taten)" zu erinnern, scheint On den Vorbehalt hinzuzufügen, "wir sind unsere Konsequenzen". Im Westen betrachten wir uns als autonom. Die Wahrheit ist, dass wir ständig von äußeren Kräften beeinflusst werden, die uns selten bewusst sind. Unsere Handlungen werfen Wellen, die den Kosmos überspannen, und ebenso werden wir von den Wellen anderer bombardiert. Dieses Sigil handelt von anderen Menschen, die unser Leben beeinflussen. Dieser Brief könnte Stribog, Peruns Schatten, entsprechen. Aber wie Morena ist Stribog für die Regeneration des Lebens notwendig. Blitzschläge durchdringen den Boden mit Stickstoff und der Wind verbreitet Samen und Sporen, die neues Leben hervorbringen.
    Weissagung: andere Personen, Rivalen, Erfahrung, Trauma, äußere Einflüsse / Geister, Anwesenheit von Stribog
    Magische Verwendung: um ein Trauma zu negieren oder zuzufügen, ein Hex zu werfen oder umzukehren, um unerwünschte Geister oder Menschen zu vertreiben, ein Amulett / Talisman zum Schutz / maleficium, um Stürme zu beschwören / Stribog
    Pokoj | P (engl. Frieden; Raum; Raum)
    Wie Mislite ähnelt diese Ligatur (etwas) ihrem lateinischen phonetischen Äquivalent. Seine Bedeutung leitet sich aus dem südslawischen Wort für "Frieden" ab. Hier ist endlich ein bisschen Optimismus im Spiel. Frieden ist die Belohnung für Ausdauer. Dieser Brief kann sich auch mit der Zorya verbinden, aber insbesondere mit Zvjezda Danica, dem Morgenstern, aufgrund der hoffnungsvollen Präsenz, die er ankündigt. Interessanterweise bedeutet das Wort Pokoj in anderen Kontexten "Raum" oder "Raum", was gut in den Kontext von Sternen passt, die im weiten Ozean des Nachthimmels leben. Es ist das Gefühl, dass ein Gewicht von Ihren Schultern genommen wurde und Hoffnung und Erneuerung darstellt.
    Weissagung: Frieden, Hoffnung, Heilung, Erneuerung, Harmonie, Geist eines Mönchs oder Friedensstifters, Anwesenheit von Danica
    Magical Uses: um Erneuerung zu fördern, Konflikte zu lösen, körperliche und seelische Wunden zu heilen, ein Amulett / Talisman für Mönche und Friedensstifter, ein Talisman für Danica.
    Re?i | R (Eng. Sagen; erzählen)
    Re?i bedeutet "sagen" oder "Worte machen". Durch Klänge und Worte lernten die ersten Menschen durch Abstraktion zu kommunizieren. Der Frieden und die Gelassenheit von Pokoj, die den zerstörerischen Kräften der vorhergehenden Briefe folgten, machen Platz für eine saubere Tafel; eine, in der der neue Samen keimen kann. Viele Traditionen erzählen von einem Gott, der Leben in die Existenz hineinspricht oder ihm Leben einhaucht. Während Glagoljo das Wort selbst repräsentierte, symbolisiert Re?i den Akt des Sagens. Die Form des Briefes erinnert mich an eine schwangere Frau. Das Potential für neues Leben wird beschleunigt und die Wiedergeburt steht unmittelbar bevor. Worte haben magische wie kommunikative Kraft.Viele von uns haben das Phänomen erlebt, etwas in Existenz zu bringen. Für mich stellt dieser Brief Rozhanitsa, die weibliche Gefährtin oder Aspekt von Rod dar, den wir mit dem ersten Buchstaben Az verbanden.
    Wahrsagen: Reden, Reden, Klatsch, Gerüchte, eine Botschaft, um zu entstehen, Geburt, Geist einer Hebamme, Gegenwart von Rozhanitsa
    Magische Verwendungen: Chanten, Mantra-Arbeit, um eine Rede, ein Lied oder eine Poesie-Aufführung zu unterstützen, Manifestation, um Geburt, ein Amulett / Talisman für Hebammen zu helfen, Rozhanitsa zu beschwören
    Slovo | S (dt. Buchstabe; Zeichen; Skript)
    Slovo bedeutet "Buchstabe" oder "Zeichen". Dies ist die klare visuelle Abstraktion, die der Schwingungsnatur des vorherigen Buchstabens entspricht. Die obere Ligatur hat ein sehr solares Aussehen. Obwohl Dažbog als der Hauptsonnengott betrachtet wird, wurde das Sonnenfeuer selbst Sunce genannt. Sie war eine weibliche oder geschlechtsneutrale Gottheit in der baltischen Religion, wie es scheint, dass Dažbog sie in dieser Rolle unter Slawen während der Migrationsperiode verdrängt hat. Das heißt, die Sonne ist nicht der einzige Himmelskörper am Himmel - dies könnte auch den Mond darstellen, der als Mesyats bekannt ist, eine männliche Gottheit, die angeblich der Onkel oder Bruder der Sonne ist, oder vielleicht Lunica, eine weibliche Mondgestalt. Gottheit verehrt in einigen westslawischen Traditionen.Das heißt, meine Intuition sagt mir, dass dieser Brief am besten zu Svantevit verbindet, der "helle Gott", dessen Kult von den baltischen Slawen so geliebt wurde und dessen Mittsommerriten im St. Vitus-Kult weiterlebten. Das ist das Wort selbst, das lebendig wird.
    Weissagung: ein Zeichen, ein Omen, eine E-Mail, ein Brief, Geist eines Kindes, Anwesenheit von Svetovid
    Magie: Glagolitische Magie, um beim Schreiben oder Bloggen zu helfen, um Sehaufgaben oder Sonnenriten zu unterstützen, ein Amulett / Talisman für Kinder, um Svetovid zu beschwören
    Trödel | T (Eng. Hart; fest)
    Das ist ein slawisches Wort für "fest". Die zwei Säulen, die wir in Vedi sahen (zu verstehen), Zivite (zu leben) und Ljudje (Leute) tauchen hier in Trvdo wieder auf. Dieser Brief ist einfach Vedi invertiert. Was wir gesehen haben, ist jetzt Wirklichkeit geworden (Sehen ist Glaube!).Dies ruft die Idee des menschlichen Schicksals in Erinnerung. Unser Verständnis und unsere gelebten Erfahrungen formen uns auf einzigartige Weise, wie keine andere Spezies auf dem Planeten. Wir haben die einzigartige Fähigkeit, durch Abstraktion und Analogie zu verstehen, zu schaffen und zu kommunizieren. Die Dinge, die wir erschaffen, ob ideologisch, technologisch oder auf andere Weise, haben die Natur auf beispiellose Weise neu gestaltet. Aber bevor irgendetwas davon stattfinden konnte, mussten wir die Vision haben, es zu sehen. Dieser Brief scheint das Endprodukt menschlicher Kreativität darzustellen, was auch immer das sein mag - zum Guten oder zum Schlechten. Am Ende aber
    Weissagung: Schicksal, Vollendung, Manifestation, fertiges Produkt, Schöpfung, Geist eines Künstlers oder Schaffens, Gegenwart eines Devana
    Magical Uses: Manifestation, Gesetz der Anziehung, um ein Projekt abzuschließen, ein Amulett / Talisman für Künstler und Kreative, um Devana zu beschwören
    Großbritannien | U (engl. Ende, abschaffen)
    Dieser Brief ist von ungewissem etymologischem Ursprung, aber die populärste Interpretation ist, dass er aus dem südslawischen Wurzelwort uk stammt, aus dem serbo-kroatischen ukinuti, was bedeutet "aufheben". Die Form des Buchstabens ist eine Kombination der glagolitischen Buchstaben On (sein / ihr) und I (und). Dieser Brief zeigt an, dass sich ein Individuum in der Anziehungskraft des äußeren Anderen "verliert". Das erinnert an das Motiv der "heiligen Ehe" und die Idee der Auflösung. Das ist die Art von Anziehung, die uns dazu bringt, "unser Selbst zu verlieren" und eins mit unserem Partner zu werden. Dieses Selbstgefühl wird das 'ähm' genannt, der dritte Aspekt der dreiteiligen Seele zusammen mit Stab und život. Dieser Brief könnte unser Ähm (Geist / Psyche) repräsentieren, wie er durch die überwältigende Kraft der Schwerkraft in die Leere gezogen wird, um herauszufinden, wer wir wirklich sind.
    Weissagung: Auflösung von Identität / Ich, Befreiung, Selbstverlust, Absolution, Absorption,
    Magical Uses: etwas anziehen, einen Liebhaber anziehen, das Ego auflösen, das dialektische Denken transzendieren, mit dem um (mind / psyche) arbeiten,
    Frt | F (Eng.?)
    Die Übersetzung dieses Briefes ist ungewiss, aber sicher ist seine Identität. Es ist identisch mit dem kyrillischen Buchstaben F und dem griechischen Buchstaben Phi und könnte daher zu einem späteren Zeitpunkt aus diesen Alphabeten entlehnt worden sein. Dies mag zum Teil darauf zurückzuführen sein, dass die ursprüngliche slawische Sprache für die Phonetik dieses Buchstabens sehr wenig Verwendung fand und viele der F-Wörter (kein Wortspiel!), Die heutzutage in slawischen Sprachen vorkommen, tatsächlich Lehnwörter aus anderen Sprachen sind. Dies setzt die Idee der heiligen Ehe einen Schritt weiter fort - der Buchstabe kombiniert die zirkulären (weiblichen) und vertikalen (maskulinen) Formen, die die Entstehung des kreativen Aktes selbst symbolisieren. Hier wird eine Kraft erzeugt - die život, oder Lebenskraft-Energie, wie sie im Prinzip der Materie oder Jav noch einmal entsteht.
    Weissagung: Lebensenergie, sexuelle Energie, Geschlechtsverkehr, Vereinigung von Gegensätzen, Harmonie
    Magische Verwendungen: Energiearbeit, Tantra, Sexmagie, zur Fruchtbarkeit, zur Verbesserung des Labido, zur Arbeit mit dem život (Lebensenergie).
    Hjer | H (Eng. Caprice)
    Auch dieser Brief ist von unsicherer Übersetzung, kann aber mit dem serbokroatischen Stammwort hir, was "Laune" oder "Laune" bedeutet, in Verbindung gebracht werden. Wenn dies so ist, könnte es spontane Handlung, vielleicht sogar spirituelle Offenbarung oder Wiedergeburt implizieren Beachten Sie, dass dieser Brief fast identisch mit Glagoljo ist, den wir mit der Sommerfruchtbarkeitsgöttin Lada (Jarila) verbanden. Ich bin geneigt, diesen Brief mit Jarilo (Lado) zu identifizieren, dem Frühlingsaspekt des Fruchtbarkeitsgottes Svantevid. Die Tatsache, dass spirituelle Offenbarung mit diesem Brief verbunden sein könnte, macht noch mehr Sinn, wenn wir wissen, was wir über den Kult des St. Vitus im Mittelalter wissen, dessen Riten von Gesang und ekstatischem Tanz begleitet wurden. Die Vorabendfestspiele zu Ehren von Jarilo sind voll von Fruchtbarkeitsbildern, die die launische Natur von Liebe und Emotionen zelebrieren - eine Minute lang sind wir heiß, Im nächsten sind wir kalt - genau wie der Sonnenzyklus, den Jarilo verkörpert. Zu allem gibt es eine Jahreszeit!
    Weissagung: Launenhaftigkeit, Vergänglichkeit, Spontaneität, ein unerwartetes Ereignis, ein junger Mann, Gegenwart des Gottes Jarilo
    Magical Uses: um ekstatisches Ritual zu unterstützen, um Selbstvertrauen zu stärken, um "aus der Fährte zu kommen", Glück in allen Dingen, Wachstum von Ernten, ein Amulett / Talisman für junge Männer, um Jarilo zu beschwören
    Ot | Ø (dt. Von)
    Dieser Buchstabe bedeutet "von" in den meisten slawischen Sprachen und die Kreisform unterscheidet sich nicht von seinen kyrillischen, lateinischen und griechischen Gegenstücken, abgesehen von seiner stilisierten Darstellung hier. Die Interpretation ist dann ziemlich einfach;Hier geht es um Herkunft. Das könnte mit Rod in Verbindung stehen, oder vielleicht mit dem, was ihm vorausging - jenen archaischen Ideen eines kosmischen Eis, die in slawischen Osterbräuchen so gut erhalten sind. Das rituelle Machen von pzanki kommt mir in den Sinn - "pzanki" bedeutet "Schleife" in Serbokroatisch. Dies scheint die Idee des Ruten, unseres Erbes und epigenetischen Gedächtnisses zu symbolisieren, denn wir sind alle Jarila und Jarilo oder Lada und Lado, die bei der Geburt aus dem Bardo von Navi aufsteigen und zu uns zurückkehren, wenn wir sterben.
    Weissagung: Urursprünge, Liminalität, eine Öffnung oder Chance, Anfänge und Enden, Geburt und Tod
    Magische Verwendungen: Verbindung mit der Welt der Toten, Öffnung des liminalen Raums, Erreichen der psychischen Integration, Betrachtung des höchsten Geheimnisses, Arbeiten mit der Stange
    Damit endet der 24 Buchstaben umfassende AzBuka. Šta (der 25. Buchstabe) ist Mikrokosmos des ganzen Alphabets - eine Formel, die das vollständige Geheimnis in einem Buchstaben symbolisiert. Die restlichen Buchstaben sind einfach Ableitungen oder Extrapolationen der anderen Buchstaben im Original 25.

    Šta | Scha (dt. Was)
    Das ist das Wort für "was" in den meisten modernen slawischen Sprachen. Der Brief hat Ähnlichkeit mit seinem kyrillischen Äquivalent. Esoterisch könnte die Frage nach dem "Was?" Nahelegen, dass wir der Quelle des großen slawischen Geheimnisses näher kommen. Der Buchstabe ist eine Kombination von Az (I), Buka (Ton) und Slovo (Wort), die wir mit Rod, Svarog und Dažbog verbunden haben. Daher könnte dieser Brief die drei Generationen der Götter in einer Einheit repräsentieren, ein slawisches Trimirti vielleicht, wie Shiva, Brahma und Vishnu. Beachten Sie jedoch, dass sie immer noch an eine untere Ligatur gebunden sind, die mit der unteren Hälfte von I (und) identisch ist, was wir mit der Idee der Zeit verbanden. Die Ligatur erscheint in Slovo, deren kreisförmige Gesamtform der Sonne / dem Mond ähnelt, der ersten Uhr der Erde. Für mich liest dieses Rätsel etwas wie: "Ich bin gesund,
    Ci | Ts (dt. ??)
    Ci ist von unsicherer Übersetzung, aber einige haben es mit dem Wort 'Zar' verbunden, das eine slawische Bezeichnung des lateinischen caesar ist und "Herrscher" bedeutet. Da die Kroaten einen schweren alanischen Einfluss haben, ist ihr natürliches Äquivalent kralj etymologisch mit der persischen Sprache verbunden, daher bin ich mir dieser Übersetzung nicht sicher.Betrachtet man die Form, so findet man die gekrümmte, tropfenförmige Ligatur vieler glagolitischer Buchstaben wie Glaglju (Klang), Zemlja (Erde), Dzelo (viele), ?erv (Holz), Naš (unsere), On (seine / Sie), Re?i (sprechen) und Uk (Ende). Über diese Beobachtungen hinaus kann ich keine offensichtliche esoterische Interpretation finden.
    ?rv | Ch (Eng. Wurm)
    Dieser Buchstabe bedeutet in den meisten slawischen Sprachen "Wurm". Es ähnelt Šta in vielerlei Hinsicht, wobei die mittlere Ligatur in zwei Teile gespalten ist und sich zu beiden Seiten wie die gegabelte Zunge einer Schlange fächelt, wodurch eine Einfriedung im Dreizack entsteht. Die Basis ähnelt Ot und somit ist die Schlangen / Ouroboros-Symbolik offensichtlich.Ich verbinde diesen Brief mit zmaje, den Drachen der slawischen Folklore. Das sind die Monster, die die von den Göttern der slawischen Trimirti auferlegte Ordnung bedrohen.
    Ša | Sha (dt. Mit; Handvoll)
    Wenn Šta das an die Zeit gebundene slawische Trimirti darstellt, zeigt Ša die drei Götter, die zeitlos in ihrem eigenen Element stehen. Für mich repräsentiert das die drei Götter der drei Welten in einem; Rod, Svarog und Dažbog vereinigten sich glorreich in einem einzigen Kosmos.
    Jer | Yeh (Eng. Weil)
    Jer ist das Wort für "weil" in Serbokroatisch. Es wird "YEH" ausgesprochen und wird verwendet, um Wörter wie "gestern" zu buchstabieren. Dies ist im Wesentlichen der Buchstabe I, den wir mit dem Rad des Tarotdecks verbunden haben, mit einer zusätzlichen Ligatur auf der linken Seite. Vielleicht spricht dieser Brief die "Warum?" - Frage der slawischen Mysterien an. Für mich ist das das Symbol für Prav.

    Jerj | Yuh (Eng. Von)
    Jerj könnte sich mit dem serbokroatischen Wort für "durch" verbinden. Es wird "YUH" ausgesprochen und wird verwendet, um Wörter wie "Lasagne" zu buchstabieren. Wieder ist dies der Buchstabe I mit einer Ligatur auf der linken Seite, außer dass er eine Box bildet. Dieser Brief könnte mit der "wer?" - Frage der slawischen Mysterien sprechen. Das ist für mich ein Symbol für Nav.

    Jat | Yah (Eng. Herde)
    Jat bedeutet "Herde" in vielen slawischen Sprachen. Es wird "YAH" ausgesprochen und verwendet, um Wörter wie "Yacht" zu buchstabieren. Ich habe andere Versionen dieses Briefes gesehen, die sehr ähnlich aussehen wie ?erv (Holz / Baum). Dies erinnert an die Vila und Vensa Geister des Waldes, die bei der Ankunft der Zugvögel im Frühjahr mit Kuchen und Milch begrüßt wurden. Dieser Brief könnte auch den Alknost oder Feuervogel der slawischen Folklore darstellen.

    Jus | Yoo (dt. ??)
    Jus ist von ungewisser Bedeutung. Es wird "YOO" ausgesprochen und wird verwendet, um Wörter wie "Milieu" zu buchstabieren. Ihre Form ähnelt einem umgekehrten Ša, der in einem Winkel eingeschlossen ist. Wenn Ša die unverfälschte Emanation der slawischen Trimirti symbolisiert, könnte dies die Anspannung oder das Herabziehen der heiligen Kräfte darstellen?Nur ein Gedanke…

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

  • Boy, 11, finds ‘1,000 year old message’ written in runes on pendant made of mammoth bone


    Der 11-jährige Junge findet "1.000 Jahre alte Nachricht" in Runen auf Anhänger aus Mammutknochen


    Von der Siberian Times Reporter
    05. Juli 2018
    Pavel Jakowlew macht "große wissenschaftliche Entdeckung" in der Nähe seines Dorfes in Jakutien.

    "Wenn sich herausstellt, dass dieser Knochen im Distrikt Namsky echt ist, wird dies eine große wissenschaftliche Entdeckung für die Republik sein." Bild: Michil Jakowlew
    Die Schülerin der fünften Klasse entdeckte den "Schmuck", der mit den Runeninschriften der Türkei versehen war.
    Es wird angenommen, dass die vier Wörter in der Orkhon-Yenisei-Schrift sind.
    Solche Schriften finden sich normalerweise in der Felskunst in Jakutien, auch bekannt als Republik Sakha, der kältesten Region der Welt und der größten in der Russischen Föderation.
    Der Akademiker Ninel Malysheva sagte: „Runen treten selten bei Talismanen und Amuletten auf.
    Wenn sich herausstellt, dass dieser Knochen im Distrikt Namsky echt ist, wird dies eine große wissenschaftliche Entdeckung für die Republik sein.
    "Jetzt ist eine umfassende Studie erforderlich, an der Paläontologen, Archäologen und Turkologen beteiligt sind.
    Der Schüler der fünften Klasse, Pavel, entdeckte den "Schmuck", der mit alten turkischen Runeninschriften versehen war. Bilder: Michil Yakovlev
    Studien zur genauen Datierung und Entschlüsselung der Inschrift sind im Museum of Writing der North-Eastern Federal University (NEFU) im Gange.
    Eine Theorie besagt, dass die Wörter „gute Wünsche“ ausdrücken, aber die Wissenschaftler hoffen, die genaue Bedeutung zu finden.
    Pavel's Dorf liegt etwa 100 Kilometer nördlich von Jakutsk, der Hauptstadt der Region und der kältesten Stadt der Welt.
    Ein weiteres Beispiel für turkische Runen in Yaktutia ist die sogenannte Petrov-Inschrift.
    Es ist eine Schrift, die aus Ocker ca. 200 km von Jakutsk entfernt wurde.
    Es ist bekannt als die nördlichste Runeninschrift der Welt.
    Studien zur genauen Datierung und Entschlüsselung der Inschrift sind im Museum of Writing der North-Eastern Federal University (NEFU) im Gange. Bild: Michil Jakowlew
    Forscher in der Mitte des letzten Jahrhunderts glaubten, dass die Inschrift den Ort des mittelalterlichen Schatzes anzeigte.
    Eine wörtliche Übersetzung soll lauten: "Perlen des Stammes Az."
    Solche turkischen Schriften sind vor über 1.000 Jahren entstanden. |
    Die alttürkische Schrift - auch bekannt als Göktürk-Schrift, Orkhon-Schrift, Orkhon-Yenisei-Schrift - ist das Alphabet, das von den Göktürks und anderen frühen türkischen Khanaten im 8. bis 10. Jahrhundert verwendet wurde.
    Das Skript ist nach dem Orkhon-Tal in der Mongolei benannt, in dem Inschriften aus dem 8. Jahrhundert in einer Expedition von 1889 von Nikolai Yadrintsev entdeckt wurden.
    Diese Orkhon-Inschriften wurden von Vasily Radlov veröffentlicht und 1893 vom dänischen Philologen Vilhelm Thomsen entschlüsselt.

    Ein weiteres Beispiel für turkische Runen in Yaktutia ist die sogenannte Petrov-Inschrift. Bild: NEFU
    Dieses Schreibsystem wurde später innerhalb des Uiguren-Khaganats verwendet.
    Darüber hinaus ist eine sibirische Variante aus den Inschriften von Yenisei Kirghiz aus dem 9. Jahrhundert bekannt, und wahrscheinlich hat sie Cousins im Talas-Tal von Turkestan und das alt-ungarische Alphabet des 10. Jahrhunderts. Wörter wurden normalerweise von rechts nach links geschrieben.
    Yakut Runenbriefe sind die am wenigsten untersuchten in Sibirien.
    Sie provozieren hitzige Diskussionen unter den Linguisten und Turkologen.
    Die meisten neuen Inschriftenfunde werden jedoch in Jakutien gemacht.
    Nun liegt die Gesamtzahl aller Yakutian-Funde nahe bei 90.
    Die meisten Runeninschriften von Jakutien sind noch nicht entschlüsselt worden.

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden