Der Ärgerthread

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.
  • Ich würde meine Schüler sofort zur Feldarbeit schicken, tut denen wirklich gut.

    Irgendwie macht mir das Angst, das Du Schüler hast. Aber das heißt ja, Du hast auch Zeit zum Spargel stechen, also ab aufs Feld - nach acht Stunden Spargel stechen reden wir dann noch mal drüber :*

    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • :S

    Zitat

    Auch aus pädagogischer Sicht wäre die “Abordnung” der Schüler unter Begleitung ihrer Lehrer zum Arbeitseinsatz auf dem Acker sinnvoll, sagte Frömming, der von Beruf selbst Lehrer ist.


    Zitat

    In der DDR waren Schüler und Studienanfänger regelmäßig zum Ernteeinsatz herangezogen worden. Auf dem Gebiet der alten Bundesrepublik hießen die Herbstferien früher auch “Kartoffelferien”, weil mancherorts bis in die 1960er-Jahre auch Schulkinder aus der Stadt - gegen ein geringes Entgelt - bei der Ernte halfen.

    https://www.rnd.de/politik/afd…GVJMHMJCVXJN5MXXGUTA.html

  • Ulfberth


    Und was soll mir das jetzt sagen, außer das es bis weit in die 60ger Jahre Scheiße war ein Kind zu sein und das Du Dir den Rohrstock zurück wünschst?

    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • Ich bin doch kein Geißel-Heide :eek:

    Ich dachte Du kommst aus dem Ländle

    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • Langsam wirds lächerlich

    Stimmt, welchern Kranken interessiert es wo die Heilung oder der Schutz herkommt. Der Artikel ist eine Arrogante Berichterstattung.

    Ich würde meine Schüler sofort zur Feldarbeit schicken, tut denen wirklich gut

    Kann mich dunkel daran entsinnen, das in sozialistisch/kommunistisch regierten Ländern diese Praktik Standard war. Schon seltsam das Firnwulf darüber meckert.

    Btw. 5,50€ Stundenlohn ist für einen Bulgaren viel Geld. Wenn das Sklaverei ist, dann ist es auch Sklaverei, wenn ich in einem wirtschaftlich schwächeren Land Urlaub mache und Mieten, Lebensmittel etc. nicht nach deutschem Maßstab bezahle. Und es ist auch Sklaverei, wenn ich mir Macheten aus Taiwan für 30€ oder Südamerika für 80€ Euro kommen lasse, statt dafür nach deutschem Maßstab über 150€ hinzublättern....


    Und was soll mir das jetzt sagen, außer das es bis weit in die 60ger Jahre Scheiße war ein Kind zu sein

    Wieso sollte unsere Kindheit in den sechzigern scheiße gewesen sein? War sie nicht. Garantiert nicht. Wir haben weitaus mehr zusammen gemacht als die Piepels heute. Unser sozialer Zusammenhalt war damals weitaus größer, als der Heutige.

    und das Du Dir den Rohrstock zurück wünschst?

    Wünsch ich mir bei einigen Leuten auch. Unter Anderem bei Raubtierkapitalisten, möchtegern Antifaschisten, Gewalttätern jeglicher Art, Pädophilen, vergewaltigern usw. usf.

    Und manche Kinder haben es einfach verdient mal den Arsch versohlt zu bekommen.


    Donars Segen mit euch


    Uwe

    Wer davon lebt einen Feind zu bekämpfen,
    hat ein Interesse daran, das der Feind am Leben bleibt.
    Friedrich Nietsche

  • Firnwulf im Ernst Volksverpetzer?

    Wenn hier jemand in Zukunft Compact und ähnliches Kruppzeug teilt bitte ich dich die Füße still zu halten, vor allem wenn die "Redaktion" solche "Haltungstexte" als Journalismus betrachtet und dafür um Kohle bettelt. Hoffe das die Leute VVP als Unnütz betrachten und der Laden bald insolvent ist.


    Ich warte immer noch auf die Richtigstellen eines Artikels der "Redaktion" samt der Entblockierung bei Facebook und Twitter.


    Ich stamme ja vom Land und aus bäuerlicher Familie. Ich hab tatsächlich mal Spargelstechen ausprobiert, das muss man können, der Kunde will schönen Spargel, kein Bruch, noch dazu muss man aufpassen das man die Wurzel nicht zerstört, ausgräbt und den Spargelhügel nicht beschädigt.


    Mit Zwang wird da keiner was erreichen, der Spargel wird von schlechter Qualität und überteuert sein. Wobei ich mich noch immer Frage qie viele Tonnen auf dem Müll landen, denn geschlossene Resturants werden logischerweise keinen Spargel kaufen. Im Endeffekt müsste Opa Seehofer Erntehelfer wieder rein lassen.


    Ich werde rhytmusmässig wieder den Miesen schieben, wollte unser supernützlches EU Parlament nicht die Zeitumstellung abschaffen ?

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden