Erkenntnisse

Schon gewusst…?

Frigg / Frick


Gattin des Odin, Schutzherrin von Ehe und Mutterschaft. Webt in ihrem prächtigen Saal in Asgard Wolken. Schafft es nicht, den Tod Balders zu verhindern.

  • Dass ich relativ bis ziemlich empfindlich auf das Thema Osten reagiere, räume ich natürlich ein. Missstände ansprechen statt unter den Teppich kehren ist für mich zwar etwas anderes, als dauernd auf etwas herumzureiten und alle Angehörigen einer bestimmten Menschengruppe in Mitleidenschaft zu ziehen, aber lassen wir das... Bei Ossis, Polen und Russen sowieso kann man sich das Differenzieren, in dem man sich bei anderen Bevölkerungsgruppen sonst richtergeweise, manchmal aber auch bis ins Absurde überschlägt, offensichtlich sparen. Aber wie gesagt: lassen wir das. Sein Sachsenvideo war nicht der Grund, warum ich Böhmermann fürchte, denn er hat tatsächlich auch gute Videos gemacht. Sein Ruf nach Zensur in einem Intervieuw mit Markus Lanz und Giovanni Di Lorenzo war's gewesen. Der gute Böhmermann versteht es wunderbar, auf intelligente Weise der Bevölkerung vorzugaukeln, er kritisiere die Obrigkeit, von der er nur profitiert. Am Ende ist das nichts anderes als Hohn. Das Format Bosetti will reden ist da nicht anders. Aber das ist ja die neue Masche: man schlägt den Feind, indem man ihn augenscheinlich imitiert oder bejubelt, damit aber de facto sinnentleert. So hat die Bourgeoisie es mit dem Linsktum getan. So versucht die AfD es mit Sahra Wagenknecht zu tun. Und so versucht die Obrigkeit es eben auch mit Kritik und Pressefreiheit gegen diese selbe Obrigkeit. Deshalb.

    „Freudig verleihe meinem Leben Zufriedenheit”

    aus dem Homerischen Sonnenhymnos

  • Würde ich jetzt tatsächlich nicht so sagen. Vor zwei drei Wochen hat er erst eine Sendung über den ÖRR gemacht und auch die überzogenen Gehälter und veralteten Strukturen kritisiert.

    Meinst du das hier?

    Das zeigt wunderbar was für ein Propagandist Böhmermann ist.


    Was ist denn die Ausgangssituation? Wir stehen am Beginn der schwersten Wirtschaftskrise in der Geschichte der Bundesrepublik, der ÖRR fordert trotzdem munter weiter Erhöhungen des Rundfunkbeitrags, während ein Korruptionsskandal nach dem anderen herauskommt.


    Wird Böhmermann jetzt also die Sinnhaftigkeit des ÖRR in frage stellen? Nö, das erste Drittel seines Beitrags erinnert er erstmal böhmitypisch daran, dass der ÖRR ja ein freiheitlicher Schutzwall gegen den Faschismus ist und eigentlich nur totalitäre Faschisten ihn kritisieren.

    Jetzt aber überhaupt nicht auf die in aller Welt bekannten Skandale einzugehen wäre doch zu offensichtlich, deshalb erwähnt man die mal Kurz und verquickt das mit möglichst vielen witzigen Clips, die die Sache ansich nicht thematisieren, aber die Situation auflockern. Wir wollen ja nicht, dass sich negative Gefühle der Zuschauer mit dem ÖRR verbinden...

    Dann ist das eigentliche Problem auch schon abgehakt und Propaganda-Böhmi nutzt die Situation wieder zu seinem Vorteil. Als Muster-Vorsitzender wird Söder gezeigt, es wird kritisiert, dass der ÖRR noch zu weiß ist etc. Es wird also so getan, als wäre der ÖRR noch zu rechts und das sei das Problem. Komischerweise fördert der ÖRR aber massiv Rot-Grün.



    Das wäre wohl kaum der Fall, wenn Rechte dort das Ruder in der Hand hätten....


    Und zum Schluss wird nochmal über die Arbeitsbedingungen des "kleinen Mannes" beim ÖRR rumgeheult, um Solidarität zu schaffen.

    Ich frage mich, warum sich z.B. jeder Youtube Kanal freut, wenn er Teil von Funk wird. Das sind auch alles befristete Freie Mitarbeiterverträge. Muss schrecklich sein, schließlich fliehen da alle.



    Böhmermann hat hier also das Bild vermittelt, dass nur Nazis den ÖRR gänzlich abschaffen wollen und die Bürgerlich-Konservativen schuld daran seien, dass es "Verteilungsprobleme" beim ÖRR gibt.

    Dass der ÖRR komischerweise de facto aber quasi für SPD und Grüne arbeitet verschweigt er.

    Leute, die diesen Beitrag von ihm ernst nehmen, werden also eher Rot-Grün wählen, und genau damit die bestehenden Strukturen festigen, obwohl sie das Gegenteil wollen. :D


    Und eben wegen solcher Manipulationen verachte ich Böhmermann. :whistling: