Ich lerne schreiben - Forenbeiträge richtig verfassen

Schon gewusst…?

Der Vegvísir (isländisch für Wegweiser) ist ein Symbol, das aus der isländischen Zaubertradition der Galdrastafir stammt. Als Symbol findet er sich mit einer konkreten Darstellung im Huld Manuskript aus dem 19. Jahrhundert. Dort heißt es: „Wenn jenes Symbol geführt wird, soll der Träger weder bei Sturm noch Wind verloren gehen, selbst wenn der vor ihm liegende Weg unbekannt ist“.

  • Erkläre doch mal die Verwarnung es war keine Beleidigung noch Rasttisch weder ein Angriff . Womit hat die Verwarnung bestand

    *tief ein- und ausatmet*


    Die offensichtlich gewollt ignorierte Bitte um Rechtschreibkorrektur und Deine Reaktionen darauf vielleicht?


    (Ich lehn mich ja gern mal aus dem Fenster)

  • Mir stinkts jetzt. Warum setzen wir unseren Typen nicht einfach mal auf die stille Treppe.
    Ich sperre den jetzt einfach.
    Wenn ein Moderatorenkollege, dies wieder rückgängig machen möchte, kann er dies dann tun.
    Aber den Ärger brauchen und sollten wir uns nicht mehr geben. Is doch kacke.

  • Erkläre doch mal die Verwarnung es war keine Beleidigung noch Rasttisch weder ein Angriff . Womit hat die Verwarnung bestand.

    Korrektur:
    Erkläre doch mal die Verwarnung . Es war keine Beleidigung noch rassistisch(Rast-Tisch? Rats-Tisch? was soll das hier?)weder ein Angriff..........
    Womit hat die Verwarnung Bestand ?

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

  • Hallo zusammen,


    ich muss gestehen, ich habe lange überlegt, ob ich hier was schreiben soll und ich vermute schwer, dass ich gleich von beiden Seiten gelyncht werde. Aber dann ist dem so ;-)


    Ich habe noch nicht alle Beiträge von Wikinger gelesen und ja ihr habt Recht, dass die Rechtschreibung doch sehr zu wünschen übrig lässst. (Ja ich weiß, das war noch nett formuliert).


    Ich kann auch (noch) nicht nachvollziehen, ob er es mit Absicht macht, oder weil es wirklich nicht anders geht.
    Sollte der erste Punkt zutreffen, dann kann ich diesbezüglich alles absolut nachvollziehen. Sollte jedoch der zweite Punkt zutreffen, dann wäre mal mit ihm zu klären, wo genau das Problem liegt.


    Ich weiß von mir, dass ich selbst in der Hektik genügend Fehler einbaue und manche Beiträge (man sieht es an einem dem Letzten längeren von mir) nicht wirklich gut, von mir, editiert werden.


    In meinen Augen traurig, lieber Wikinger, wäre es allerdings, wenn man so etwas wirklich nur aus dem Grund der Provokation macht, nur um zu sehen, wie lange die anderen es aushalten bis sie "durchdrehen".


    Grund meiner Annahme wäre deine letzte Aussage, dass du damit eine satirische Darstellung deines Textes, gepaart mit der Hoffnung mehr Spaß in das Foren Leben zu bringen, wie auch den Blutdruck der Leser zu steigern wiedergeben möchtest.


    Satire ist, sofern man Wikipedia glauben darf, eine Kunstform, mit der Personen, Ereignisse oder Zustände kritisiert, verspottet oder angeprangert werden.


    Dann allerdings frage ich mich, welches du davon anprangern möchtest, da mir dann noch nicht aufgefallen ist, auf was sich deine Aussagen beziehen. Wobei... ok streng genommen auf den Wunsch und die Bitte, die Rechtschreibung zu beachten.


    Spaß ist eine, aus dem italienischen abgeleitete Version von „Zerstreuung, Zeitvertreib, Vergnügen“.


    Da frage ich mich jedoch, ob der Spaß dann nur einseitiger Natur ist, wobei ich bisher in einem Forum immer dachte, wenn der Spaß auftritt, dass dieser dann von vielen (sicher nicht von allen) geteilt werden kann.



    Steigerung des Blutdrucks.... Brauch ich ehrlich gesagt nicht, da mir mein Arzt sonst, gelinde gesagt, in den Hintern treten würde. Gut, ich persönlich, rege mich nicht so sehr über deine Schreibweisen und dergleichen auf, ich seh das viel zu pragmatisch. Dinge die ich nicht ändern kann, tangieren mich nicht mehr. Wenn ich deine Texte lesen und deuten kann, antworte ich darauf. Sollte dies nicht der Fall sein, dann nicht.



    Beim letzten Punkt, haben wir beide vielleicht einfach ein tolles und bereicherndes Gespräch verpasst.






    Dann noch ein paar Worte an die Moderatoren.



    JA verstehe euch.



    JA wir haben die Regeln für eine vernünftige Rechtschreibung, dafür bin ich auch extremst dankbar, da ich schon früher Foren gesehen habe, bei denen es mir die Zähennägel hochgerollt hat.



    JA ihr habt schon sehr oft eure Standpunkte diesbezüglich mitgeteilt, vor allem ihm gegenüber.



    Aber, wenn er damit den Blutdruck steigern möchte... Dann hat er es ja in diesem Fall geschafft, oder nicht ?


    Wenn er Spaß haben möchte (egal ob ein- oder mehrseitig) dann hat er es auch geschafft.


    Wenn es Satire ist, dann versteht vermutlich nur er diese in dem Fall. (Gut, ich arbeite noch daran, den Sinn dahinter zu erkennen)




    Daher von mir die Bitte, durchatmen, abregen, Blutdruck senken (im Notfall gebe ich gern ein paar meiner Tabletten ab ;-) ) Viele Sachen, kommen erst dann verstärkt ans Tageslicht, wenn man ihnen mehr Bedeutung gegenüber bringt, als sie es eigentlich verdient haben.


    So, dies ist einfach meine Meinung, nicht mehr oder weniger.

  • Also mich bringt es nicht auf 180, finde es aber nervig. Aber ich kann auch jemanden "zu Tode" moderieren, wenn es denn sein muss :D - sogar Kommandanten ;)


    Auch ich habe keine Ahnung, warum der Kommandant so handelt. Ja, ich vermute auch, dass es ihm irgendwie Spass bringt. Wobei das sehr einseitig ist, denn ich kapiere, wie Du auch, Damhain und viele Andere hier, den Spass einfach nicht.


    Wenn der Spass für offensichtlich sehr viele nicht mehr gegeben ist, dann zählt der Wunsch der Mehrheit.
    Was mich vielmehr stört ist, wenn gut gemeinte Ratschläge dann noch mit "dummen Sprüchen" abserviert werden. Das ist beleidigend, fast schon vorführend. Mag ich gar nicht, sowas Wikinger. Für dumm verkaufen brauchst Du hier einfach keinen!

  • Was mich vielmehr stört ist, wenn gut gemeinte Ratschläge dann noch mit "dummen Sprüchen" abserviert werden.

    Und genau das ist auch der Punkt, der mich dann heute Mittag dazu gebracht hat, fast sauer zu werden. Das ist für mich Provokation, vor Allem, wenn der Schreiber schon einige Tage vorher diesbezüglich drauf aufmerksam gemacht wird. Also auf die Rechtschreibung.


    Ich halte wirklich lange still, bevor ich den Oberlehrer raushängen lasse, aber dass er sich auf unsere mehrfachen Bitten, doch ein wenig auf die Verständlichkeit seiner Texte zu achten, schon fast kindisch reagierte, fand ich doof.


    @Wikinger wie schon erwähnt, ich meine das nicht böse. Es gibt Fehler, die schleichen sich ein. Aber Deine Texte machen sehr oft den Eindruck, als ob Du sie einfach nur nachlässig hin schmierst, nur um so schnell wie möglich irgendeinen Senf dazu zu geben. Wir sind in einem Forum, da kommt es nicht auf Quantität, sondern mehr auf Qualität an. Oder eher auf Ruhe, nicht auf Hektik :)


    Und selbst wenn Du eine LRS hast, ist sicher für niemanden ein Problem. Wenn Du verständlich schreibst. Siehe das Beispiel


    Rasttisch

    Ich würde mich freuen, wenn wir also von den Klagen über Deine vermeintliche Satire und die hektische Rechtschreibung weg kämen und uns wieder anderen Themen zuwenden könnten (zum Beispiel dem fehlenden Schokoladenkuchen neben meinem Laptop.)


    Friede, liebe Heiden ;)

  • „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • Man kann auch ein Schreibprogramm mit guter Rechtschreibprüfung nutzen und dann den Text hier hineinkopieren. Nichts gegen Tippfehler (passiert mir auch) oder einige Rechtschreibfehelr (Wer ist schon perfekt?), aber man kann, darf und sollte sich zumindest Mühe geben.

    Aber der Tempel, der sich in Wolken verliert, heilig der Artemis, ließ alles andere verblassen.

  • Hmmm, ich weiß nicht. Ich finde, dass Begründung schon wichtig ist.
    Ein „like“ ist grundsätzlich nie ein Problem. (Manchmal auch, aber eher weniger).
    Ein „dislike“ führt meist zu neuen Problemen.
    Das Gegenüber sollte schon wissen, woran er/sie (scheiss Gendering!!!) bei mir ist.