Unerklärliche Erlebnisse während eines Rituals: Eure Erfahrungen?

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.
  • Mich würde mal interessieren, was für komische Erlebnisse ihr während Ritualen gemacht habt. Mein letztes gemeinsames Ritual machte ich 2005 zusammen mit meiner Schwester. Damals war ich noch Wicca und nachdem ich den Schutzkreis gezogen hatte, verhielten sich die Kerzenflammen auf ein mal ganz komisch. Zuerst wurde die rechte Flamme ganz dünn und zog sich langsam nach oben in die Länge und ging dann aus. Danach passierte dasselbe mit der linken Kerze. Wir standen dann komplett im Dunkeln und konnten unsere Hände vor den Augen nicht mehr sehen. Meine Schwester bekam Panik und fing an zu schreien. Das Ritual machten wir nach Mitternacht in meinem Zimmer, Fenster und Türen waren alle geschlossen. Es handelte sich um einen Liebeszauber, auf den meine Schwester so scharf war. Meine Schwester war damals 15, ich 17. Für meine Schwester war dieses Erlebnis ausreichend um sich bis heute nicht mehr mit solchen Sachen wie Magie und Okkult- und Spiritismus im Allgemeinen zu befassen. Mehr habe ich bis jetzt eigentlich nicht erlebt.

  • Ist vielleicht auch ganz gut so^^ Wenn sie das schon aus der Bahn geschossen hat hätte sie andere Sachen noch weniger vertragen.


    Das Verhalten kenn ich von Kerzen, während eines Rituals und auch bei profaner Nutzung.

    From all the things I've lost, I miss my mind the most...


    hvars þú böl kannt kveðu þat bölvi at ok gefat þínum fjándum frið

  • Ich finde es eh schwer abzugrenzen. Etwas erklären zu können macht es noch nicht weniger magisch, paranormal, whatever. Ich weiß grob warum aus einem Samen ein riesiger Baum wird, warum es schneit, warum es stürmt, und dennoch ist es magisch, göttlich, paranormal, heilig, unbeschreiblich. Wer Magie nicht überall sieht hat sie nicht verstanden.

    From all the things I've lost, I miss my mind the most...


    hvars þú böl kannt kveðu þat bölvi at ok gefat þínum fjándum frið

  • Mach ich nicht mehr in der Öffentlichkeit, da macht sich nur wieder irgendein Depp drüber lustig. Nein Danke^^ Tut mir Leid

    From all the things I've lost, I miss my mind the most...


    hvars þú böl kannt kveðu þat bölvi at ok gefat þínum fjándum frið

  • Zitat von Jollyface

    Mach ich nicht mehr in der Öffentlichkeit, da macht sich nur wieder irgendein Depp drüber lustig. Nein Danke^^ Tut mir Leid

    "Don't feet the trolls" bedeutet aber nicht, passiv zu bleiben. Ignoriere solche Leute einfach.
    Du hast definitiv mehr an dem du dich erfreuen kannst. Trolle haben dazu nur ihre Trollerei.


    Hier meine letzte Erfahrung bei einem Ritual: Mein Freudepost über das Ritual-Ergebnis im Freudethread

    Was die Welt dir nicht gab,
    das kann die Welt dir nicht nehmen!

  • Sorry, ich bin bei solchen Sachen immer sehr skeptisch. Habe sowas auch schon mehrmals bei Kerzen erlebt, bei meinen Eltern am Adventskranz, bei einer einfachen Kerze als auch bei einer Kerze an meinem Altar. Als jemand der vor seiner Ausbildung in einer Kerzenfabrik gejobbt hat kann ich da eine einfache (und wahrscheinlichste) Begründung liefern, sowas passiert wenn die Luftversogung des Dochts gestört wird. Ist ein Produktionsfehler, passiert oft bei Kerzen die am selben Tag von der selben Maschine kommen.

  • Ja, ich weiß garnicht was Du wissen willst....
    Es gibt sowenig unerklärliches....
    Nur ob einem die Erklärung gefällt steht auf einem anderen Blatt.
    Meine Erlebnisse kann ich alle erklären....
    Schätze die Dochte in Deinen Kerzen waren unsauber.

    Die schönste Art fern zu sehen ist immer noch der Sternenhimmel in der Nacht

  • @Germanenfan, also irgendwie möchtest Du wissen, ob das was "anderes" war oder doch nur die Kerzen, oder?


    Sagen wir mal so, komisches Verhalten von Feuer mit und ohne Möglichkeit der physikalischen Deutung ist mir schon passiert. Der viel wichtigere Punkt ist aber letztlich die Wirkung, dann weiß man, ob man was verpatzt hat oder man gesegnet wurde. Wie ging es deiner Schwester hinterher und seitdem mit dem Thema des Zaubers und auch: wie ging es dir damit, es könnte ja was ungewollt auf dich gewirkt haben?
    Selbstkontrolle sollte ungefähr so aussehen, dass man an erster Stelle die Absicht notiert, dann das genaue Vorgehen und schließlich dann noch Beobachtungen von Veränderungen in der Folgezeit.

  • Also was mir öfter passiert, dass während eines Rituals der Eichelhäher mich aus der " Versenkung" holt. Und fast immer ist dann auch was, entweder kommt jemand, oder oder. Er warnt mich also und ich kann mir sicher sein, geborgen zu sein.
    Manchmal warnt er mich auch schon vorher, nach dem Motto:" Heute nicht!", was ich natürlich beachte.
    Raben kommen auch manchmal vorbei, und weiß, dass sie mich beobachten....



    Richtig "lustig" war es mal, aber ohne Ritual, als mich ein Kollege zur Weißglut reizte, und ich wütend sagte, während wir einen Weg entlang liefen: "Auf die Fresse fliegen sollste!" Im selben Moment lag er lang.........
    Ich war über mich selber erschrocken und der Kollege hatte eine ganze Weile Angst vor mir. :oops:

  • Ist aber erklärbar-das warst Du......

    Ja klar, halt nur nicht körperlich, sondern mit Wirkung auf die Psyche des Andern, Folge, die Motorik wird gestört, er fliegt über die eigenen Beine....
    Man erschrickt aber schon manchmal, wenn es auf dieser Schiene derart perfekt funktioniert...

  • Dir Frage ist, unerklärbar für wen? ;)
    Warum z.B. der Eichelhäher nicht mehr vor mir warnt, aber mich dafür umso eher, warum er mir anzeigt, dass Wild im Anmarsch ist, aber mich nicht mehr dem Wild, und das nicht nur in meinem Revier, das zum Beispiel kann ich mir rational nicht erklären.......

  • Wie Ullers Schneeschuh bereits sehr treffend schrieb ist es im Grunde recht einfach zu überprüfen:
    Ist das Gewünschte, also das Ziel der magischen Handlung eingetreten oder nicht?
    Was durchaus auch auf Umwegen geschehen kann, also nicht immer auf die Art und Weise wie wir es uns vorstellen.
    "Begleitumstände" wie flackernde Kerzen, Schatten, Geräusche usw. sind "ganz nett" aber letztlich irrelevant.


    Zum Vergleich: wenn ich in den Bus steige um von a nach b zu fahren, ist es mir letztlich egal ob ich im Bus einen Afrikaner oder einen Chinesen treffe. so lange ich an meinem Ziel ankomme.


    Nichts ist leichter als sich selbst etwas vorzumachen wie ich leider aus eigener Erfahrung weiß.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden