Was guckt ihr gerade?

Schon gewusst…?

Der Vegvísir (isländisch für Wegweiser) ist ein Symbol, das aus der isländischen Zaubertradition der Galdrastafir stammt. Als Symbol findet er sich mit einer konkreten Darstellung im Huld Manuskript aus dem 19. Jahrhundert. Dort heißt es: „Wenn jenes Symbol geführt wird, soll der Träger weder bei Sturm noch Wind verloren gehen, selbst wenn der vor ihm liegende Weg unbekannt ist“.

  • Revolution

    Die Serie war so geil - und die Schweine haben sie eingestellt ;( die letzte Staffel wurde nie gedreht - aber es gibt eine Comicreihe zur letzten Staffel

    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • Habe erst die erste Folge gesehen.

    Als Pappa sich vor die Waffe seines Sohnes stellte, als die Monroes frech wurden, dachte ich mir: ach du scheiße, jetzt geht das schon wieder los, das ach so gute Menschen andere daran hindern sich wehren zu können. Na mal schauen, Potential scheint vorhanden zu sein.


    Donars segen mit euch


    Uwe

  • Sehe mir gerade Ancient Aliens die erste Staffel an. Obwohl ganz interessant gemacht, mal sehen ob ich mir dann einen Aluhut basteln muß oder einen Raumanzug brauche. :)


    Donars Segen mit euch


    Uwe

  • Allein durch meinen Willen setzt sich mein Geist in Bewegung, und Sapphos Saft verleiht den Gedanken Geschwindigkeit. Zur Warnung entstehen auf den Lippen Flecken...


    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • So, habe Revolution zu Ende gesehen. Schade das die Serie solch dämliche Drehbuchautoren hatte. Revolution hatte ein derartiges Potential, das leider Gottes absolut verhunzt wurde. Die Serie hätte rein theoretisch schon in der ersten Staffel zu Ende und ab der zweiten Staffel schon viermal zu Ende sein können.

    Ich versteh einfach nicht, warum manche Autoren sich derartig um die eigene Achse drehen und dabei auch noch Kabolz schlagen müssen. Schade, wirklich schade. Kein wunder das die Zuschauer am Ende das interesse verloren hatten.


    Donars Segen mit euch


    Uwe

  • Nun, sie ist nicht schlecht. Es kommt aber ganz deutlich zum tragen, das Menschen, die wohl behütet aufwachsen, wie die Hauptdarstellerin, die zudem noch mit ihren 11 jährigen Bruder sechs Jahre in einem Bunker war, irgendwie weltfremd sind und nicht oder nur sehr schwer begreifen, das hungernde Menschen schlimmer als Tiere sind. Deswegen macht unsere Hauptdarstellerin unnötige Fehler, die sie und die Gruppe, die sie unfreiwillig kennenlernte, in unnötige Schwierigkeiten bringt.


    Donars Segen mit euch


    Uwe

  • Die Macht ist mein Verbündeter und ein starker Verbündeter sie ist:


    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.