Friesenkinds Runenreise

Schon gewusst…?

Bis heute weiß man nicht genau wovon sich das Wort Wikinger ableitet.
Die einen glauben, es geht auf „wig“ (Handelsplatz) zurück, andere meinen, dessen Ursprung in „vikingr“ (Seeräuber) zu erkennen.

  • Ich möchte euch gern von meiner Runenreise berichten, auf die ich mich jetzt begeben werde. Weil ich aber niemandes Thread kaputt machen möchte, also auch kein unqualifiziertes Dazwischengequassel von mir geben möchte, eröffne ich jetzt einfach meinen eigenen Thread und bin auch eure Meinungen und Anregungen gespannt.


    Auf die einzelnen Bedeutungen möchte ich jetzt nicht nochmal eingehen, dazu wurde bereits genug geschrieben. Ich möchte viel eher berichten, wie ich diese Rune empfunden habe, wie ich gearbeitet habe ect. Wer weiß, was mir unterwegs so berichtenswertes begegnet.

  • Also, es geht los.


    Als erste Rune habe ich mir Fehu als erste Rune des Futharks vorgenommen.


    Ich habe mich hierzu in meine "Kemenate" zurückgezogen, dorthin wo ich meine absolute Ruhe habe und mich auch niemand stört.


    Dann hab ich mir das Germanische Magie von Gardenstone geschnappt, welches mir meine Freundin vor einiger Zeit geschenkt hat. Hab mir alles ganz genau durchgelesen, mir die entsprechenden Tarotkarten aus dem Rider Waite Tarot aus dem Netz runtergeladen und ausgedruckt (meine eigenen Karten möchte ich nicht auf den Kopierer legen, weiß auch nicht warum) und habe sie einfach wirken lassen.


    An meinen Arbeitsplatz (rein für magische/rituelle Zwecke) hab ich mich danach gehockt, mir ein weißes Blatt Papier geschnappt, die Filzstifte in entsprechender Farbe dazu und mir Wardruna Fehu per Kopfhörer auf die Ohren gegeben. Ach, und Myrrhe geräuchert hab ich.


    Maaaine Frässe geht das ab! Die Filzstifte huschten nur so übers Papier. Ich, die nun künstlerisch oder kreativ so überhaupt nix auffer Pfanne hat. Es sprudelte einfach.


    Dann hab ich mir überlegt, es wär doch ne tolle Idee mit mit Henna die Rune auf den Körper zu malen. Hab dann aber doch nochmal nachgedacht, und hab davon wieder Abstand genommen. Weil, wenn mir ne Rune nicht gut tut, werd ich sie mit Henna erstmal nicht los. Also hab ich Filzstift in entsprechender Farbe genommen. Mein Mann hat abends ziemlich komisch geguckt. *kicher*


    Am nächsten Tag bin ich förmlich geplatzt vor Energie. Ich wollte ja nur fix den Anhänger, den wir uns von unseren Freunden geliehen haben, zurück bringen. Vorher ist mir aber noch eingefallen, ich könnt ja noch fix vorher Schrott fahren. Also hab ich das gemacht. Und auch noch einige andere entsprechende Erledigungen gemacht. Als ich dann wieder zu Hause war, wurd es leider schon dunkel. Sonst hätt ich das Grundstück noch entlaubt. Naja....


    ich hab gelernt, dass Fehu ne Menge mit mir zu tun hat. Ich bin vom Sternzeichen Löwe, mit Aszendent Löwe. Mit nem Saturn Quadrat. Von daher hat die zerstörerisch wirkende Energie (Wenn man nicht aufpasst) ne Menge mit mir zu tun.

  • Ich möchte euch gern von meiner Runenreise berichten, auf die ich mich jetzt begeben werde. Weil ich aber niemandes Thread kaputt machen möchte, also auch kein unqualifiziertes Dazwischengequassel von mir geben möchte, eröffne ich jetzt einfach meinen eigenen Thread und bin auch eure Meinungen und Anregungen gespannt.


    Auf die einzelnen Bedeutungen möchte ich jetzt nicht nochmal eingehen, dazu wurde bereits genug geschrieben. Ich möchte viel eher berichten, wie ich diese Rune empfunden habe, wie ich gearbeitet habe ect. Wer weiß, was mir unterwegs so berichtenswertes begegnet.

    Ja, dann machen wir das ^^

  • Soh, nächste Rune. ... Uruz.


    Ich bin entsprechend vorgegangen wie bei Fehu. Habe mir wieder das zuvor erwähnte Buch geschnappt, mich ordentlich eingelesen, die entsprechende Tarotkarte ausgedruckt und mir Uruz von Wardruna auf die Ohren gegeben. Wieder an meinen Arbeitsplatz vor ein leeres weißes Papier mit den entsprechenden Filzstiften gesetzt und abgewartet.


    Auch dieses Blatt ist nicht lange weiß geblieben. Ich habe wieder angefangen, die Rune in dunkelgrün und orange aufs Papier zu malen, die entsprechende Handhaltung gehabt, in verschiedenen Kombinationen gemalt bis... irgend was hat tatsächlich gefehlt auf dem Papier. und da wars: Erde! Ich hab trockene Erde in meiner Räucherschale, erstmal aus pragmatischen Gründen (Erde ist nicht brennbar) und aus symbolischen Gründen (es ist halt Erde). Also hab ich mir ein Klümpchen geschnappt und bin damit übers Papier. Hat sich genau richtig angefühlt.


    Wieder ist eine Energie frei geworden, aber diesmal eher die Gestalterische, nicht so heftig wie Fehu.


    Und tatsächlich. Ich mein, wir leben jetzt seit 3 Jahren in unserem Haus. Zusammengewürfelt aus Vielem, ganz viel Provisorien (halten ja bekanntermaßen am Längsten) war auch unser Schlafzimmer. Ich hatte nie die zündende Idee, wie ich den Raum gestalten wollte. So, und dann kams. Das Friesenkind ist ja ganz gern auf Ebay Kleinanzeigen, Flohmärkten und Ähnlichem unterwegs. Ich entdeck eine Anzeige, wo jemand aus meiner Gegend Boxspringbetten aus einer Hotelauflösung für einen Spottpreis verkauft. Bis dato waren auch unsere Betten eine Zwischenlösung, die sich echt überlebt hat und so weg kann. Ich hab die Anzeige dem Friesenkindehemann gezeigt, er war auch der Meinung, man könne sich das ja mal ansehen.


    Und da war das Raumkonzept. So *pling*. Das Bett ist jetzt aufgebaut (das Hotel ist schon bei der Eröffnung gefloppt und es hat nie jemand auf diesen Betten gelegen, sie mussten nur mal ne Nacht auslüften) ich habe die Ideen im Kopf, mein Liebster findet sie toll und das Friesenkind bastelt begeistert. Irgendwie bin ich doch kreativ. Hoppala!


    Hach, ich mag Uruz!

  • Gestern Abend hab ich mich Thurisaz ganz vorsichtig genähert. Ich muss sagen, hab ein üschn die Büx voll. Viel hab ich noch nicht gemacht, hab mich nur ein wenig eingelesen und die Tarotentsprechnungen herausgesucht.
    Ich hab morgen am frühen Abend einen Termin, wo ich nicht ganz so aggressiv wirken möchte. Ich glaub, ich verleg die richtige Arbeit damit auf "nach dem doofen Termin" 8|

  • Soh... *Staub aus den Klamotten klopf* da bin ich wieder. Erkältung + Fieber=eklig!


    Also ich muss schon sagen, Uruz ist ja echt ne Wucht! Ich denk da nur mal so ein bissi drüber nach, meditier so ein wenig, nicht allzu dolle, ich wollt ja eigentlich an Thurisaz ran, und *zack* steht das Friesenkind in der Küche, backt ein neues Brot und stellt sich Runenanhänger aus Salzteig für ein Lederband her. ...



    Dann hab ich mir Thurisaz aber dennoch gegeben. Ich bin wieder so vorgegangen, wie auch bei Uruz und Fehu. Ein leeres Blatt Papier vor die Nase, Filzstifte und Buntstifte in passender Farbe zur Hand und abgewartet, was wohl passiert. Uiha! Das hat Power! Es dauerte nicht allzu lang, und ein schwarzer Filzer befand sich in meiner Hand und Thurisaz erschien nach und nach mit immer heftigerer Kraft auf dem mit rotem und gelbem Bundstift vorgefärbten Papier.


    Ich glaub, auf den Körper mal ich mir die Rune lieber nicht. Wer weiß, was dann passiert... Das von heute hat ausgereicht. Ich bin gespannt, wie die Nacht und der morgige Tag wird.... ich werde berichten.

  • Thurisaz... ooookeh. Der Körperbereich... naja wie soll ich sagen. :love: Das Friesenkind und der Friesenkindehemann haben Muskelkater :oops:


    Ansonsten, ich hab mich der Rune ja sehr vorsichtig genähert. Ich denk, begriffen hab ich sie. War heute dann noch ein wenig übermütig. Keine Ahnung, ob das was mit Thurisaz zu tun hat. Es gibt da eine Freundin, sie ist 27 Jahre alt, hat ganz viel Mist durchleben müssen und ist eine Haflingerstute. Ich geh gern und putz sie solange, bis ihr Fell glänzt. Ihre Besitzerin hat momentan so viel um die Ohren, dass sie froh ist wenn die Stute nicht zu kurz kommt und ich sie betüddel.


    Ich bin ja in Berlin West aufgewachsen, da war nie viel mit Pferd oder so. Und wenn dann sauteuer. Also hab ich sowas von keine Erfahrung mit Hottehüs. Heute wollte ihre Besitzerin mir was Gutes tun. Ich sollte mich doch mal draufsetzen. Und ich habs getan. Nur beim Absteigen ohne Sattel... bei anderen sieht das so leicht aus. Das Friesenkind packt sich voll auf den Bürzel und verdreht sich das Knie. Auaweh! Mal sehen was da raus kommt....

  • Gestern und heute war nun Ansuz dran.


    Vorgegangen bin ich wie jedes Mal... aber ohhhhje, das ging wieder richtig ab. Beim Malen der Runen und was mir auch immer in den Sinn kommt, gings schon richtig los. hörte gar nicht mehr auf. Eine Lavendelblüte nach der anderen...


    Beim Malen der Rune auf den Körper, der Stift (ich hab mich für Eyeliner entschieden) flog nur so über meine Oberschenkel (okok, Platz ist da) und Unterarme.


    Und seit dem habe ich zwei (bis jetzt) Situationen gehabt, wo es "komisch" wurde. Jeder gibt sich mal Tagrtäumen hin, aber das war intensiver. Heute Mittag wollte ich mich mal ein wenig aufs Ohr legen, und in der Einschlafphasen wieder ein äußerst intensive Träume. Diesmal aber eindeutig zuzuordnen. Ich mein, beim Einschlafen träumt mal schon mal intensiv, aber kann es dann nicht wirklich deuten. Das war aber anders.


    Seid mir nicht bös, wenn ich nicht genauer auf die Begebenheiten eingehe, das war doch reichlich persönlich X/ Und ich bin echt gespannt, obs noch weiter geht...

  • Zitat von Friesenkind

    Jeder gibt sich mal Tagrtäumen hin, aber das war intensiver.

    Kann ich so bestätigen. ;)


    Ich hab vor einiger Zeit die Erfahrung mit Ansuz gemacht, dass sie sehr stark zum Nachdenken, Tagträumen etc. verleitet, teilweise sogar gegen den Willen des Menschen, ganz automatisch. Bei mir lässt quasi als ,,Nebenwirkung" dafür die Konzentration nach.

  • Kann ich so bestätigen. ;)
    Ich hab vor einiger Zeit die Erfahrung mit Ansuz gemacht, dass sie sehr stark zum Nachdenken, Tagträumen etc. verleitet, teilweise sogar gegen den Willen des Menschen, ganz automatisch. Bei mir lässt quasi als ,,Nebenwirkung" dafür die Konzentration nach.

    Ja, ganz genau. Ich hab Ansuz ja grad noch auf dem Körper und hab Gardinen abgenäht. Zur Konzentration konnte ich mich immer wieder rufen, allerdings schwer. Das erste Erlebnis gestern ereilte mich beim Autofahren. Da allerdings war die Sache mit der Konzentration okay, weil mich die Begebenheit zu einer Blaulichtfahrt führte. Und da ist die Aufmerksamkeit ja geschärft hoch 10.


    Ich finds echt wundervoll, verstanden zu werden und nicht als gaga abgestempelt. ^^

  • Ich finds echt wundervoll, verstanden zu werden und nicht als gaga abgestempelt.

    Gaga? Ganz im Gegenteil, meine Liebe. Ich bin schwer beeindruckt - und nicht nur von der Leichtigkeit, mit der du deinen Reisebericht zu Papier bringst....


    :thumbup:

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich bin nicht abergläubisch. Das bringt Unglück.