Bitte kein allzu grelles Rampenlicht!

Schon gewusst…?

Der Vegvísir (isländisch für Wegweiser) ist ein Symbol, das aus der isländischen Zaubertradition der Galdrastafir stammt. Als Symbol findet er sich mit einer konkreten Darstellung im Huld Manuskript aus dem 19. Jahrhundert. Dort heißt es: „Wenn jenes Symbol geführt wird, soll der Träger weder bei Sturm noch Wind verloren gehen, selbst wenn der vor ihm liegende Weg unbekannt ist“.

  • Ich grüsse euch,


    Es ist ein merkwürdiger Moment, vor eine virtuelle religiöse Gruppe zu treten und sich vorzustellen.


    Da ist einmal der Begriff Religion, mit dem ich fast mein ganzes Leben herzlich wenig anfangen konnte. Religion, das war doch stets Monotheismus aus der Wüste mit seinen tausend absurden Verboten und komischen Priestern, die mir als Kind kein bischen Ehrfurcht, sondern eher eine gehörige Portion Misstrauen hervorkitzelten (Stichwort: ;Pfaffe;Beichte). Meine Anschauung hierzu hat sich mit den Jahren um fast 180 Grad wandeln müssen. So etwas beschämt schon etwas, besonders, wenn man sich unvoreingenommen, rational und einigermassen gebildet vorkam.


    Zum anderen verkannte ich ebenso die Notwendigkeit der Gemeinschaft. Als Individualist erschien mir das flexible Stadtnomadenleben sinnvoll wie fortschrittlich. Der mythische Manus/Adam, wörtlich genommen, bedurfte ganz alleine vermutlich auch keiner Religion! Hierzu braucht es derer mindestens zwei....

    Mit einer Familie gesegnet trifft einen die Erkenntnis dann hammerhart, wie naiv und irgendwie auch gewieft die Fetischisierung des gesellschaftlichen Einzelgängertums kultiviert wird. Jetzt möchte ich gerne Teil einer positiven, lebensbejahenden und sich tiefgreifend rückbesinnenden Gemeinschaft sein.


    Wenn die Familie es zulässt und ich nicht gerade meine Lücken hinsichtlich der Sagas schliesse und mir nicht nach Lesen zumute ist, treibe ich Sport oder schreibe. Oder zeichne. Filme gucken klappt irgendwie kaum noch. Den Grossteil der Hollywood Produktionen empfinde ich als Zumutung. Computerspiele haben auch ordentlich an Reiz eingebuesst (1x im Jahr gönne ich mir allerdings ein Schwergewicht a la Witcher. Nächstes Jahr gibts wohl Mount & Blade 2)


    Obwohl es noch viel zu lernen gibt, fühlt es sich an, als wäre ein Teil von mir immer da gewesen.


    Ich danke euch!


    (*zum Namen: Eiwaz ist ein schöne Rune, welche unter anderem Ausdauervermögen und Initiation versinnbildlicht. So was kann man doch gebrauchen ; )

  • Firnwulf

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Herzlich Willkommen,


    viel Spaß beim Lesen und Schreiben...


    :prost:

    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • virtuelle religiöse Gruppe

    ...klingt irgendwie nach Internetheiden. :ugly:


    Oder nach einer Sekte, die Kinder opfert und deren Blut säuft..... *mundabwisch*

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich bin nicht abergläubisch. Das bringt Unglück.