Nue stellt sich vor

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.
  • Hallo Freunde der Götter.


    Frayja führt mich her, deshalb bin ich hier.

    Ich ein Seher und Magielehrling Frayjas.


    Nach einem ermüdend langen Kampf gegen einen Gott, der Freiheit nicht respektiert, ihr wisst wen ich meine,

    hat mir meine Göttin folgende Nachricht in mein Musikheft gestern hinterlassen.


    - Heil, große Herrin und Meisterin

    - Ich entbehrte das Schiff des Königs

    - Nich eine Seele. Der Sohn des Königs

    - Kein Haar gekrümmt

    - Noch mehr Arbeit giebt's

    - Meine Freiheit

    - Meine Noble Meisterin


    Sie war so freundlich mir gleich mehrere Ansprachen für sie in mein Heft zu schreiben, dir ihr Frayja angemessen sind.

    Während einer Beifußräucherung als Oper für meine Göttin, trug sie mir den Namen Asentreu in die Gedanken.

    Erst kam ich zu dieser Website, doch dort gibt es kein Forum um mich mit gleichgesinnten zu Unterhalten, also gab ich Asentreu Forum in die Suchmaschine ein und fand dieses Forum hier.


    Musik ist eines meiner Interessengebiete, ein anderes Ethnobotanik- und Mykologie, speziell solcher Pflanzen und Pilze mit besonderer Wirkung.

    Aber auch Synthetische Entheogene kenne ich.

    Cannabis, Fliegenpilz, Zauberpilze, AL-LAD, LSD, DPT und Ayahuasca, nahm ich schon.

    Denn sie öffnen das Tor zur Anderwelt in der ich Göttern aller Art schon begegnete, Frayja, Thor, Ishtar und auch solche deren Name ich noch nicht kennen lernen durfte.

    Aber auch ganz ohne traf ich sie schon des öfteren in meinen Träumen & Klarträumen und entwickele so eine immer tiefere Verbindung zur Natur und den Göttern die sie beleben.

    Frayja schult mich hier wie dort die Magie, ich freue mich schon darauf von ihr und den anderen zu erzählen.


    Und ich freue mich darauf euch kennen zu lernen. :prost:

    Nue

  • Und auch wir freuen uns schon auf die Erzählungen. Von Ihr und den anderen.

    Nicht wundern, wenn wir blöde Fragen stellen - aber Primärquellen haben wir hier höchst selten zur Verfügung :)

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich bin nicht abergläubisch. Das bringt Unglück.

  • Zitat von Ulfberth

    Hat Freyja ihren Namen falsch in dein Heft geschrieben, oder warst du das?

    Frejya, Freia, Freyja, Freja, Frayja, Frija und sogar Frji

    Da gibt es alle möglichen Schriftvarianten.


    Unsere Ahnen kannten ja gar keine Schrift wie wir heute.

    Wörtlich heißt es Frayja, deshalb schreibe ich den Namen so.

    Ich kann sie ja mal Fragen was richtig ist, wenn ich sie das nächste mal im Klartraum treffe. ;)

  • Unsere Ahnen kannten ja gar keine Schrift wie wir heute.

    Wörtlich heißt es Frayja, deshalb schreibe ich den Namen so.

    Aber Laute ^^


    Guck mal wie man heute z.B. das isländische Wort für Hausfrau schreibt, denn nur im Deutschen sind ei, ai, ey, ay gleichlautende Diphthonge.


    Frija und sogar Frji

    Sind südgermanische Wörter für Frigg ;)

  • Ah Danke, ich kenne mich noch allzu genau mit der Mythologie aus.

    Dann hatte ich das einfach in der Erinnerung verwechselt.


    Und ja die deutschen Wortlaute sind bei den genannten etwas seltsam.

    Wie sieht es denn dann mit ejy oder ej aus? Spricht man das genauso aus wie ei?

    Deutsch war in der Schule nie meine Stärke, ich bin da nur mit hängen und würgen durchgekommen. ^^

  • Äh eben nicht? Dann würde es ja Fra-ja und nicht Fre-ja heißen. Wie gesagt, nur im Deutschen würde das keinen Unterschied machen, da sowohl "ay" als auch "ey" zusammen ei gesprochen werden. Und dann würde es halt wie "Freier" klingen..


    Aber auch egal, hab' jetzt keinen Bock seitenlang über die Aussprache zu Diskutieren. :ugly:



    p.s.


    Laudsprechersymbol

    lol, Lautsprecher :wacko:

  • Willkommen. :handshake:

    Denn sie öffnen das Tor zur Anderwelt in der ich Göttern aller Art schon begegnete, Freyja, Thor, Ishtar und auch solche deren Name ich noch nicht kennen lernen durfte.

    Zufällig die Göttin Liuba?


    Ich kann sie ja mal Fragen was richtig ist, wenn ich sie das nächste mal im Klartraum treffe.

    Könntest Du sie dann auch fragen, ob sie dieselbe Göttin ist wie die Liuba? Danke im Voraus.


    Deutsch war in der Schule nie meine Stärke, ich bin da nur mit hängen und würgen durchgekommen.

    Dafür ist Deine Rechtschreibung aber gar nicht so verkehrt.

  • Zitat von Iwan-Dummerjan

    Könntest Du sie dann auch fragen, ob sie dieselbe Göttin ist wie die Liuba? Danke im Voraus.

    Den Namen höre ich gerade zum ersten mal.

    Es ist aber nich ungewöhnlich das sich dasselbe Bewusstsein für unterschiedliche Kulturen unterschiedlich Zeigt.

    Ishtar/Inana, Aphrodite & Venus ist höchstwahrscheinlich ein und dasselbe Bewusstsein.


    Wenn aber eine hohe Gottheit wie Frayja oder Ishtar mit ihrem Geist durch deinen Körper geht, dann ist es schwierig noch klare Gedanken zu fassen, das sämtliches Blut zwischen die Beine fließt.

    Ich zitiere das mal mit den Worten von Herrn Storl aus dem Buch "Hexenmedizin"

    Zitat von Wolf-Dieter Storl aus Hexenmedizin Seite 18

    Manchmal auch verkörperten sich die Götter in der geschmückten Maibraut und dem Maikönig, der schönsten Jungfrau und dem stärksten Jüngling im Dorf. Sie wurden meist mit Raserei und wilden Orgien empfangen. Wie konnte es auch anders sein, denn die unmittelbare Gegenwart des Göttlichen raubt den Menschen den Verstand!

    Wenn man das schon häufiger erlebt hat, dann schafft man es mehr und mehr die Kontrolle zu behalten.

    LSD hat mir da gut helfen können, denn anfangs war das eine einzige Masturbationsangelegenheit, denn was Mittel wie LSD oder Zauberpilze tun ist es das Göttliche in einem selbst auszulösen. Bei Zauberpilzen und Fliegenpilzen sogar Wortwörtlich, sie sind Fleisch der Götter. Der Fliegenpilz ist Fleisch von Thor, wenn ihr ihn esst, ist es sein Bewusstsein das eure Wahrnehmung führt und lehrt. (Nur der Hut und vorher immer Trocknen oder ihr müsst stundenlang Kotzen, bei größeren Mengen wird zudem ein Kaltauszug in Salzlage den ganzen Tag gezogen)

    Was Zauberpilze angeht kenne ich nur den Gott Teonanacatl den die Schamanen den großen Lehrer bezeichnen, das ist aber definitiv ein anderes Bewusstsein.

    Aber auch in Deutschland wachsen solche Zauberpilze (Spitzkegeliger Kahlkopf, man braucht aber recht viele weil die winzig sind aber oho), habe aber leider noch keine finden können, da die örtliche Bedingungen stimmen müssen was hier nicht der Fall ist, vielleicht steckt hinter diesem Pilz ja Odin/Wotan. (So manche Hexen zu Zeiten der Germanen kannten diese Pilze vermutlich auch schon)


    Zitat von Ulfberth

    Äh eben nicht? Dann würde es ja Fra-ja und nicht Fre-ja heißen. Wie gesagt, nur im Deutschen würde das keinen Unterschied machen, da sowohl "ay" als auch "ey" zusammen ei gesprochen werden. Und dann würde es halt wie "Freier" klingen..

    Achso, also spricht man Freyja geschrieben auch aus wie Frayja? Also wie ei?

    Ey ist für mich aber doch etwas anderes, das erinnert mich an den Ausruf "Hey", deshalb die Verwirrung.


    Hier muss ich einmal den ersten Satz Streichen.

    Das hat Frayja oder Freyja, nicht am Dienstag getan, sondern schon vor etwa einem halben Jahr.


    Das hatte ich vergessen,

    denn das geschah während ich auf einem LSD Peak im sogenannte "Ego-Death" war. (es ist nicht so leicht sich daran erinnern zu können)

    Dort bin ich gerade an ihrer Seite durch den Hyperaum bzw. die Anderwelt geflogen (das kann man nicht wirklich beschreiben, da es einfach zu außergewöhnlich ist) und als ich gerade mal wieder kurz in meinem Körper war und mir gerade kurz bewusst war wer ich bin, holte ich mein Heft und eine Bleistift, schlug das Heft auf und fragte meine Göttin ob sie mir denn etwas Hinterlassen möchte, etwas Schreiben will für mein nüchternes ich.

    Daraufhin bewegte sich meine Hand wie von selbst, ich sah nur zu und entgleitet dabei mehr und mehr aus meinem Körper.

    Das was ich dort geschrieben sah, während ich auf LSD war, sah damals für mich nach etwas komplett anderem aus, als stünde dort ein ganz anderer Text.


    Ich bedankte mich bei Frayja und dann ging die Reise weiter.


    Am nächsten Tag schlug ich dann das Heft auf und sah den Text oben.

    Ich schüttelte den Kopf "WTF, was ist das?" das sah doch gestern ganz anders aus, das ergibt überhaupt keinen Sinn.

    Aber immerhin weiß ich jetzt wie man sie am besten Anspricht.


    Ich schlug das Heft zu und vergaß bis vor wenigen Tagen.

    Und aufgrund des erlebten, ergab plötzlich alles Sinn. (dazu muss man aber den gesamten Kontext kennen, der ist aber zu Privat)

    Sprich Frayja hat ein halbes Jahr vorher gewusst was mir passieren wird.

  • Den Namen höre ich gerade zum ersten mal.

    Das ist die göttliche Namensgeberin der Stadt Lübben/Lubin (Brandenburg). Sie wird auch mit der Liebe in Verbindung gebracht, daher meine Frage. Die Lübbener haben ihr sogar einen Gedenkstein (Altar?) gestiftet:


    800px-Gedenkstein_Liuba.JPG


    Warum sie aber an die obere Fläche des Altarsteines so eine Pyramide rangeklotzt haben, entzieht sich meiner Einsicht. Soll man-frau das etwa als Sinnbild eines riesigen, der Göttin zu Ehren immerwährend brennenden Räucherkegels oder Feuers verstehen?

  • Die Pyramide mit dem Augen darin ist ein von dem Machtsystem (Illuminaten) missbrauchtes Symbol.

    In Wirklichkeit handelt es sich dabei um das Auge des Bewusstseins allen Seins und nicht Seins, Geschlechtslos und doch beide Geschlechter zugleich, zeigt es sich mir als die Große Göttin, Mutter Natur.

    Die Pyramide symbolisiert die Dreieinigkeit aus Körper, Geist und Seele.


    Sie dir mal ein paar Birken an (Bäume Frayja's), du wirst feststellen das du immer wieder Pyramiden mit Augen auf der Rinde entdecken kannst.

    Das sind die Augen Frayjas die dir so zeigen, das du hier in ihrem Heiligem Hain stehst und sie dort alles sieht und wahrnimmt was du tust und bist. Sie umseelt all diese Bäume und durchdringt sie mit ihrer Aura um sie so zu beleben.

    In der Erde an den Wurzel findet die Vereinigung Frayjas mit Thor/Donar statt, der hier seinen Pilz wachsen lässt, den Fliegenpilz. (von August bis November wachsen dort die Fruchtkörper, das Mycel ist das ganze Jahr im Boden mit den Wurzeln des Baumes symbiotisch vereint)

    Deshalb wurden und werden im Birkenhain sowohl Frayja als auch Thor verehrt, da die Aura beider dort immer präsent ist.

  • (...) LSD hat mir da gut helfen können, denn anfangs war das eine einzige Masturbationsangelegenheit, denn was Mittel wie LSD oder Zauberpilze tun ist es das Göttliche in einem selbst auszulösen. (...)

    Kenn ich. Hatte das mal mit Viagra. Benannt nach der alten germanischen Göttin der Standhaftigkeit.


    (...) Der Fliegenpilz ist Fleisch von Thor, wenn ihr ihn esst, ist es sein Bewusstsein das eure Wahrnehmung führt und lehrt. (...)

    Was die Leute immer damit haben, ihre Götter essen zu wollen. Ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis eine diesbezügliche Brigittediät rauskommt. (Schon klar, ich weiß, der Begriff kommt von den Atzteken. Trotzdem.)


    Unabhängig davon, worauf beruft sich die als objektive Wahrheit dargestellte Annahme, der Fliegenpilz sei dem Donnerer zugeordnet? Muss die Mythologie neu interpretiert werden? Ist Thor der Gott des Trips? Deswegen die ganzen Reisen? Nimmt er Halluzinogene? Würde die Sache mit Utgardloki erklären. Kifft er und Megingiard ist in Wahrheit nur dazu da, die durch Fressflashes entstandene Wampe einzudämmen? Sind besagte Reisen mit dem Zwei-Bockstärken-Dienstwagen gar nur getarnte Kurierfahrten? Ist Ragnarök eine Metapher für den Krieg zweier Drogenkartelle? Fragen über Fragen.


    Bislang kannte ich das Rabenbrot zumindest nur als zu Boden gefallener Geifer von des Wodans Ross. Wobei mir die Zurodnung des Fliegenpilzes zu Odin ja auch in so ziemlich jedem Aspekt weitaus logischer erscheint. (Inklusive der Sache mit den Birken. Frija und so. Andernfalls hätte das ein bisschen was von einer beliebten Suchanfrage auf einschlägigen Pornoseiten: "Stepmom")



    (...) Das hatte ich vergessen,

    denn das geschah während ich auf einem LSD Peak im sogenannte "Ego-Death" war. (...)

    Kein Thema. Wem von uns wäre das noch nicht passiert.


    (...) Die Pyramide mit dem Augen darin ist ein von dem Machtsystem (Illuminaten) missbrauchtes Symbol. (...)

    Bitte keine unhaltbaren Verschwörungstheorien. Selbstverständlich handelt es sich dabei um die Reptiloiden. Die Pyramide, weil die Spitze in die Höhe zeigt und somit ihren Sonnenkult symbolisiert. Weil wechselwarm und so.


    (...) Sie dir mal ein paar Birken an (Bäume Frayja's), du wirst feststellen das du immer wieder Pyramiden mit Augen auf der Rinde entdecken kannst. (...)

    Ebenso wie Vorlagen für Tik Tak Toe, das im Deutschen passender "Drei gewinnt" heißt, und somit gleichermaßen die Dreiheit ehrt. Die Wahrheit ist überall, man muss sie nur erkennen. Hin und wieder sieht man auch deutlich die Gesichter von Mickey Mouse. Die esoterische Bedeutung davon muss ich allerdings erst noch entschlüsseln.


    (...) Aber auch Synthetische Entheogene kenne ich.

    Cannabis, Fliegenpilz, Zauberpilze, AL-LAD, LSD, DPT und Ayahuasca, nahm ich schon.

    Denn sie öffnen das Tor zur Anderwelt in der ich Göttern aller Art schon begegnete, Frayja, Thor, Ishtar und auch solche deren Name ich noch nicht kennen lernen durfte. (...)


    (...) LSD hat mir da gut helfen können (...)

    Tja, liebe Kinder, und wenn Ihr gelernt habt, wasn geiler Scheiß Drogen sind, erklärt Euch Onkel Wodehund nächste Woche, wie man Kriegsgefangene richtig ausnimmt, um aus ihren Eingeweiden die Zukunft lesen zu können. Stay tuned.


    In diesem Sinne,

    Heyl Wodienuss!

  • Aber auch Synthetische Entheogene kenne ich.

    Cannabis, Fliegenpilz, Zauberpilze, AL-LAD, LSD, DPT und Ayahuasca, nahm ich schon.

    Denn sie öffnen das Tor zur Anderwelt....

    Teile der Vorstellung wären eine gelungene Anti-Drogen-Werbung:facepalm:!


    Da hier auch minderjährige User sind, fordere ich dich als letzte Verwarnung auf, solche Aussagen ab sofort zu unterlassen!


    Wie die uneingeschränkte Mehrheit aller User hier beweist, gibt es andere, gesündere Wege, um mit den Göttern in Kontakt treten, OHNE Gesundheit und Verstand zu gefährden:thumbup:!


    Thread closed

    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

    Die Würde des Thor ist unantastbar... :vikinghammer:

  • HANGATYR

    Hat das Thema geschlossen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden