Equilibrium

Schon gewusst…?

Wikinger haben keine gehörnten Helme getragen. Es gibt keine Beweise, die darauf schließen lassen, dass sie es jemals getan haben, außer in einigen rituellen Zeremonien. Das Tragen von gehörnten Helmen würde die Fähigkeit zu kämpfen in einem Nahkampf ernsthaft beinträchtigen. Tatsächlich waren die Wikingerhelme kegelförmig, aus hartem Leder mit Holz- und Metallverstärkungen oder sie waren aus Eisen mit einer Maske und Kettenpanzer.

  • Textlich ist Turis Fratyr wirklich 1A danach folgt wie ich finde Sagas. Das neue Album, damit musste ich mich wirklich erstmal anfreunden. Dafür sind dort aber ein paar "Überlieder" drauf wie "Der Wassermann". Irgendwo hab ich gelesen das sie schon an einen neuen Album hantieren, hoffentlich wieder Texte wie auf "Turis Fratyr" der Bombast und das Epische kann bleiben. Das Album soll aber erst 2012 erscheinen, Anfangs dann.

  • Textlich ist Turis Fratyr wirklich 1A danach folgt wie ich finde Sagas. Das neue Album, damit musste ich mich wirklich erstmal anfreunden. Dafür sind dort aber ein paar "Überlieder" drauf wie "Der Wassermann". Irgendwo hab ich gelesen das sie schon an einen neuen Album hantieren, hoffentlich wieder Texte wie auf "Turis Fratyr" der Bombast und das Epische kann bleiben. Das Album soll aber erst 2012 erscheinen, Anfangs dann.

  • Ich habe von Equilibrium alle drei Scheiben bis auf die Demo im Schrank stehen, wobei ich sagen muss dass meine Platz 1 Turis Fratyr istm Sagas is mir ein bisschen zu viel Spass und so, und das neue spricht mich irgendwie gar nicht an!!!

  • Ich habe von Equilibrium alle drei Scheiben bis auf die Demo im Schrank stehen, wobei ich sagen muss dass meine Platz 1 Turis Fratyr istm Sagas is mir ein bisschen zu viel Spass und so, und das neue spricht mich irgendwie gar nicht an!!!

  • Ich dachte mir ich bringe den Thread mal wieder zum Aufleben, da Equilibrium zu meinen Favoriten des Pagan Metal zählen.


    Ich habe sie dieses Jahr schon einmal live bei einem Festival gesehen, da kannte ich aber noch kein einziges Lied von ihnen und sie hatten mich auch nicht wirklich umgehauen, weil ich da noch erwartet hatte ich würde die deutschen Texte verstehen, verstanden habe ich aber gar nichts :D Dennoch hörte ich mir dann auf Youtube "Der ewige Sieg" an und da war´s um mich geschehen, das Album "Rekreatur" habe ich kurz darauf bestellt. Auch "Sagas" habe ich mittlerweile, nur "Turis Fratyr" fehlt noch, aber das organisier ich mir auch noch.


    Ich finde beide Alben sehr gut, im direkten Vergleich gewinnt aber "Rekreatur" glaube ich. Ich finde den neuen Sänger Robse toll, auch wenn die Lieder mit Helge ebenfalls gut rüberkommen und auch wenn "Rekreatur" kürzer ist hat es irgendwie doch eine größere Hitdichte für mich mit Songs wie "Verbrannte Erde" oder "Der Wassermann". Und wie schon angemerkt wurde es ist deutlich ernster, teilweise war "Sagas" doch etwas auf lustig gemacht, was nicht immer passt. Obwohl eines meiner Equilibrium-Favoriten aus beiden Alben von Sagas stammt und einen verdammt nachdenklichen Text hat, nämlich der Song "Dämmerung". Wunderschön und sehr kraftvoll und emotional durch Helge vorgetragen, besonders beim letzten, textlich abgeänderten Refrain.


    Meine Lieblingslieder von denen, die ich kenne:


    Blut im Auge
    Unbesiegt
    Heimwärts
    Dämmerung
    Der ewige Sieg
    Verbrannte Erde (besonders die Melodie im Intro ist einfach nur episch, man sieht richtig die Heerscharen vor sich aufmarschieren)
    Der Wassermann
    Die Affeninsel
    Wenn Erdreich bricht



    LG
    Guardian of Asgaard


  • Ich bin ganz deiner Meinung allerdings find ich von Text her Met und Heimwärts besser. Auf jeden ist Equilibrium meiner Meinung nach(neben Eluveitie) die beste Metalband die es giebt. :prost:
    Allerdings mag ich den neuen Sänger nicht so sehr wie den alten aber er ist auch HAmmer

  • Unter der Eiche IST EINFACH NUR HAMMER!
    Hab grad das erste mal dieses Lied von denen gehört und AAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHH! ;headbang; :headbang: !
    Das trifft es am ehesten.


    Text:


    Seit alten Zeiten, Jahr für Jahr
    treffen wir uns immer da
    wo die Eich im Mondlicht steht
    wo Heiterkeit stets wieder kehrt.


    Jedes Jahr zur gleichen Stunde stehen wir und singen hier!
    Tanzen, lachen, spielen, saufen, trinken Met und ganz viel Bier!
    Feiern bis zum Morgengrauen, machen diese Nacht zum Tag!
    Fressen wie die Wölfe alles, mehr noch als der Manegarm!


    Eichenfässer unversehrt
    werden diese Nacht gelert.
    Selbst die alten und die Weisen
    lassen ihre Hörner kreisen.


    Jedes Jahr zur gleichen Stunde stehen wir und singen hier!
    Tanzen, lachen, spielen, saufen, trinken Met und ganz viel Bier!
    Feiern bis zum Morgengrauen, machen diese Nacht zum Tag!
    Fressen wie die Wölfe alles, mehr noch als der Manegarm!


    Jedes Jahr zur gleichen Stunde stehen wir und singen hier!
    Tanzen, lachen, spielen, saufen, trinken Met und ganz viel Bier!
    Feiern bis zum Morgengrauen, machen diese Nacht zum Tag!
    Fressen wie die Wölfe alles, mehr noch als der Manegarm!


    Jedes Jahr zur gleichen Stunde stehen wir und singen hier!
    Tanzen, lachen, spielen, saufen, trinken Met und ganz viel Bier!
    Wenn wir dann noch einmal zu viel getrunken haben sollten
    wissen wir nach dem Tode, das ist was wir immer wollten.


    ;headbang;