Die Himmelsscheibe von Nebra - gar nicht so alt?

Schon gewusst…?

Die Dächer ihrer Häuser deckten die Wikinger für eine effektive Wärmedämmung mit Grassoden.
Im Inneren des Hauses brannte immer ein offenes Feuer. Rundherum bauten die Wikinger Bänke, die Schlaf- und Sitzplätze für die gesamte Familie boten.

  • Scheint aber noch etwas persoenliches mitzuspielen, bei den Wissenschaftlern und den bisherigen "Waechter" der Himmelsscheibe. Mal gucken, was die andere Seite dazu sagt.

    Das dachte ich mir auch, allein der Stil in dem der Bericht geschrieben ist, beziehungsweise die zitierten Sprüche. Wissenschaftler sind meist gar kein so angenehmes Völkchen wie man gemein hin denkt. Die ziehen gerne übereinander her, werten Ihre Leistung auf und die der anderen ab und gönnen sich gegenseitig herzlich wenig (jedenfalls in der Biologie und Ökologie - da bekomme ich das manchmal live mit, wenn die sich über Leserbriefe, Artikel und dritte beschimpfen).

    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • Beim kurzen drueber googeln hatte ich halt das gefunden:

    Zitat

    Eine Schmach, der sofort der Hüter der Scheibe, Harald Meller, Landesarchäologe von Sachsen-Anhalt, entgegentrat: Alles Unsinn. Alles sei vielfach überprüft und durch Materialanalysen bestätigt. Immerhin, er zog nicht gleich auch noch die leidige Polit-Beleidigungskarte, nach dem Muster: Reiche Westdeutsche gönnen armen Ostdeutschen nicht mal den Nebra-Ruhm. Gegenüber der Wochenzeitung „Die Zeit“ sagte er, dass die Kollegen nur intrigierten, weil er die Echtheit eines von Gebhard und Krause als hoch bedeutend betrachteten Goldfundes im bayerischen Bernstorf angezweifelt habe.

    Aber er scheint es sportlich zu nehmen. Er moechte jetzt den Gegenbeweis erbringen. Wenigstens kein gemecker, sondern ordentliches wissenschaftliches Arbeiten.

  • Lustig ist, die "Falschmeldung" geht durch die Medien, die Richtigstellung geht eher unter...

    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • Archäologen und Schulmediziner sind die einzigen Krähen, die sich gegenseitig die Augen aushacken...

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich bin nicht abergläubisch. Das bringt Unglück.

  • Wahrscheinlich nur noch Streit von Wissenschaftlern die neidisch auf den Erfolg von anderen sind Wissenschaftlern sind. :ugly:


    Donars Segen mit euch


    Uwe