Musik zum Nachdenken und/oder Reflektieren

Schon gewusst…?

Die Frauen der Wikinger waren ihren Männer gleichgestellt.

Schlug oder betrog ein Mann seine Frau oder konnte er nicht für Unterhalt aufkommen, durfte sie die Scheidung einreichen.

  • Der Titel ist Thema.

    Es geht um Musik die dazu anregt über Dinge die so sind wie sie halt gerade sind, zum nachdenken anregen wie z.b. zur Selbstreflektion oder einfach das System, Kultur, Religion ect. hinterfragen.

    Willkommen ist alles bei dem ihr euch entsprechend besinnt fühlt.


  • "Wenn das Feuer ohne Dunkelheit nicht leuchten kann, ist dann die Dunkelheit des Feuerlichtes Quell?"

  • Hier. Ist das, denke ich, beste Lied zum Selbst reflektieren und zum Hinterfragen diese gesamten Drecks-Systems, das ich gefunden habe! Viel Spaß dabei!

    "Wenn das Feuer ohne Dunkelheit nicht leuchten kann, ist dann die Dunkelheit des Feuerlichtes Quell?"

  • Es geht hier nicht nur darum, Musik zu posten das das System hinterfragen tut, sondern auch solche die zum Nachdenken und Reflektieren allgemein, über alles mögliche anregt.


    Wenn ihr nichts zu posten habt, dann braucht es auch keinen Post, denn ich denke die Liebe ist dafür besser geeignet.


    Ich kann das natürlich gerne noch weiter ausführen.

    Das Nichts ist genaugenommen ein Seinszustand von Bewusstsein, dem nicht vorhanden sein.

    Dieser Seinszustand eignen sich zu gar nichts, denn man bekommt ihn gar nicht mit, selbst wenn du da 1000 Jahre warst, ist diese Zeit sofort vorbei, da es dort nichts gibt, gar nichts, keine Zeit, keinen Raum, keine Empfindung einfach gar nichts und somit auch keine 1000 Jahre.

    Folglich gar man sich denken das von da auch nichts kommt, auch nichts zum hinterfragen oder reflektieren.

    Ich denke Liebe ist die beste Option dafür.

  • Interessant, und ich mag das es verschiedene Musikrichtungen sind. =)


    7min+, da gibt es ganz besonders tolle Songs. ;)


    Lyrics auf Deutsch

    Gib dem Zeit, und wunder dich warum, wir tun, was wir können.

    Wir lachen und wir weinen. Und wir schlafen in deinem Staub, weil wir das alles schon gesehen haben.
    Kultur verblasst mit Tränen und Anmut , lässt uns fassungslos zurück. Ausgehöhlt, voller Schande.Wir haben dies alles gesehen, alles bereits gesehen.


    Viele moderne Stämme, machen ganz neue Arbeit, mit dem gleichen Spirit.

    Verbinden Herz und Hand und Ahnenfäden...Ahnenfäden.
    Viele moderne Stämme, machen ganz neue Arbeit, mit dem gleichen Spirit.

    Verbinden Herz und Hand und Ahnenfäden...Ahnenfäden.


    Langsam verblasst es, langsam verblassen wir.
    Langsam verblasst es, langsam verblassen wir.


    Hey mana yo yo yo, Hey mana yo yo yo


    Spirit bird, sie (die Erde) knarrt und ächzt- Sie weiß, sie hat das alles früher bereits gesehen....Sie hat das alles früher bereits gesehen.
    Spirit bird, sie (die Erde) knarrt und ächzt- Sie weiß, sie hat das alles früher bereits gesehen...Sie hat das alles früher bereits gesehen.


    Langsam verblasst es, langsam verblassen wir.
    Langsam verblasst es, langsam verblassen wir.
    Langsam verblasst es, langsam verblassen wir.


    Hey mana yo yo yo , Hey mana yo yo yo ...


    Auf Krieger, auf Krieger, mein guter Landsmann. Kämpfe weiter für deine Kultur, kämpfe jetzt weiter für dein Land.
    Ich weiß, dass läuft sei Tausenden von Jahren und ich fühle deinen Schmerz und ich weiß, es ist falsch,
    und du fühlst, du wurdest angekettet, und gebrochen und verbrannt.
    Und diese wunderschönen alten Menschen,
    diese weisen, alten Seelen wurden zu lange zermürbt.
    Von diesen rückgratlosen Männern, diesen gierigen Männern, diesen herzlosen Männern, diesen Betrügern. Die Hand der Regierung nahm sich Blut und Land, und heute können sie das immernoch.


    Aber dein Träumen und dein Kampfgeist lebt weiter, und es ist so so so stark! In der Erde, in den Bäumen, in den Bergen, im Wasser, in deinem Blut und in der Luft, die wir atmen.
    Auf Krieger, auf Krieger mein guter Landsmann. Kämpfe jetzt weiter für deine Kinder, kämpfe weiter für dein Land.


    Langsam verblasst es, langsam verblassen wir.

    Langsam verblasst Du, langsam verblasst es.


    Hey mana yo yo yo , Hey mana yo yo yo ...


    Gib dem Zeit, und wir wundern uns,
    tun, was wir können, wir lachen und wir weinen.

    Und wir schlafen in deinem Staub, weil wir das alles schon gesehen haben.