Lange verlorener Runenstein eines Wikingerdenkmals in Schweden geborgen

Schon gewusst…?

Bei Asatro handelt es sich um einen dänisch-schwedischen Neologismus bestehend aus asa, dem Genitiv Plural von dänisch æser bzw. schwedisch äser „Ase“ und tro „Glaube“. Das nordische Wort tro ist etymologisch verwandt, doch nicht bedeutungsgleich mit dem deutschen Wort Treue sowie dem englischen Wort truth „Wahrheit“. Der Begriff Asatro taucht erstmals zu Beginn des 19. Jahrhunderts in den Schriften der skandinavischen Nationalromantiker auf.

  • Da bin ich eben zufällig drüber gestolpert, hatten wir das schon mal?

    "Lange verlorener Runenstein eines Wikingerdenkmals in Schweden geborgen"

    https://www.ancient-origins.de…Us4X-ySDLQvWrWPMXR72FK4JQ

    Schwedischen Archäologen führten in einem Gebiet, in dem derzeit neue Abwasserleitungen installiert werden, Ausgrabungen durch und machten einen bemerkenswerten und wunderbaren Fund. Während sie im Dezember 2020 in halb gefrorenem Boden in der Nähe der Stadt Ystad gruben, entdeckten sie einen großen, länglichen Runenstein, der eine komplizierte Schnitzerei eines mächtigen, wilden Wolfes enthielt, der in der nordischen Mythologie als Fenris (oder Fenrir) bekannt ist.

    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • JO.

    Das ist unglaublich, das ist faszinierend, diese Erkenntnis, diese tiefschürfende Weisheit, diese simple Eloquenz, die mich dazu verleitet, Dir mit dem Hammer immer wieder auf den Hinterkopf zu hauen.


    In Zukunft werde ich Beiträge von solch geistiger Schärfe kommentarlos löschen...

    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

  • Wieso das es schon mal in einem Text hier beschrieben wurde ist die einfache Antwort JO.

    Oder willst es wie es die Politiker machen Drei Dina 4 Seiten schreiben ohne eine Aussage zutreffen kannst du haben dan kannst du dich auch nicht mehr Beschweren denn du wolltest es so.

  • Oder willst es wie es die Politiker machen Drei Dina 4 Seiten schreiben ohne eine Aussage zutreffen kannst du haben dan kannst du dich auch nicht mehr Beschweren denn du wolltest es so.

    Jo :bussianim:


    Mir war der Zusammenhang mit meiner Frage, ob wir das schon mal hatten ohne Zitat nicht klar, aber ganz davon abgesehen erwarte ich mindestesten drei Seiten sinnvolle, lehrreiche und erquickliche Kommentare von Dir - pro Tag, in Schönschrift :prostanim:

    „Ich bin so etwas wie ein Antikörper der New-Age-Bewegung. Meine Funktion besteht darin, auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, hey, weißt du, einiges von all dem Kram könnte auch riesengroßer Quatsch sein!“


    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.