Asa Og Vane

Schon gewusst…?

Walhall (altnord. Valhöll ‚Wohnung der Gefallenen‘), auch Valhall, Walhalla oder Valhalla, eventuell verknüpft oder identisch mit dem Götterpalast Valaskjalf, ist in der nordischen Mythologie der Ruheort der in einer Schlacht gefallenen Kämpfer, die sich als tapfer erwiesen haben, der sogenannten Einherjer.

  • Servus Zusammen an alle Mitglieder von Asatru Deutschland,


    ich bin der Basti, 35 Jahre jung und wohne gegenwärtig im Landkreis Kelheim und bin als Bestatter tätig.


    Nach langem Forschen und suchen und dem älter werden, bin ich mit dem worin man ohne zu fragen hineingesteckt wird total unzufrieden und fühlte mich bis jetzt fehl am Platz.
    Durch einen guten Freund der in mein Leben kam und schon lange das Heidentum lebt, ist in mir das Interesse immer größer geworden und bin Wissbegierig dabei es es zu Fühlen und zu Studieren.


    Ich habe mir zu beginn da es alles für mich neu ist, diversen Lesestoff geholt und bin begeistert am lesen und lernen. Ich hoffe das ich hier super nette Leute finden kann um mich auszutauschen und mir dabei helfen hier anzukommen und das ein oder andere zu verstehen. :ugly:


    Ich danke euch und freue mich auf ein gemeinsames Miteinander und wünsche euch noch eine schönes Wochenende!


    LG Basti :ugly:

  • Heil dir, Thomason!

    Herzlich willkommen hier im Forum, der Internetseite, für rumgezanke auf höchstem Niveau!

    Ich frage mich schon seit Jahren, warum heutzutage eigentlich keine heidnischen Bestattungen angeboten werden- z.B. mit Runenstein oder (wer's sich leisten kann) Schiffsbestattung, bzw. Hügelgrab oder so ?! Da der europäische Paganismus ja zunehmend an Boden gewinnt, müsste es da ja auch einen gewissen Nachfragebedarf geben!

    Deine Kollegen auf Island, sind da wohl schon etwas weiter!

  • P.S.: Asa og Vana heißt so viel wie Asen und Vanen und ist keine Begrueßung ;)

    Hallo Grout, vielen Dank dachte das wäre eine Grußform Asen Heil und Vanen Sengen ;-) Gleich schon etwas gelernt ;-) Freut mich hier zu sein.


    LG


    Heil dir, Thomason!

    Herzlich willkommen hier im Forum, der Internetseite, für rumgezanke auf höchstem Niveau!

    Vielen Dank Widulf freue ich jetzt schon auf alle ;-)


    Ich frage mich schon seit Jahren, warum heutzutage eigentlich keine heidnischen Bestattungen angeboten werden- z.B. mit Runenstein oder (wer's sich leisten kann) Schiffsbestattung, bzw. Hügelgrab oder so ?! Da der europäische Paganismus ja zunehmend an Boden gewinnt, müsste es da ja auch einen gewissen Nachfragebedarf geben!

    Deine Kollegen auf Island, sind da wohl schon etwas weiter!

    Ich glaube das gibt es einen Bestatter in Tschechien der das anbietet sogar mit Boot und verbrennen mit entzündetem Pfeil auf seinem See, kann mich ja noch mal schlau machen.

  • Achso-zur näheren Erläuterung:

    damit daraus ein Gruss oder Segen wird und nicht nur die blosse Aufzählung zweier Göttergeschlechter, muss es vollständig

    "asaHEIL ok vana" heissen, wobei "ok" (und) altisländisch ist und die schreibweise "og" die heutige Variante; also: "HEIL den Asen und Wanen!".

  • Sei uns hier Willkommen, lieber Thomason ! Schön, dass Du deinen Weg zum Heidentum und zu uns gefunden hast.


    Du hast ja eine interessante Berufswahl getroffen, muss ich sagen.


    Landkreis Kelheim

    Ich muss gestehen, dass ich das erst Mal googlen musste.


    Rasa

    „Götter und Rituale des baltischen Heidentums” von Jonas Trinkunas? Der steht auch in meiner Privatbibliothek. :thumbup:

    (A propos Privatbibliothek... HANGATYR , Du hast Dir wieder heimlich bei mir bedient, wa?!... Frag doch nächstes Mal... Hätteste auch „Die Walküre und der Mönch” empfehlen können!)


    Bin gerne offen für mehr Lektüre ;-)

    „Die griechisch-römische Religion. Kult, Frömmigkeit und Moral” von Paul Veyne empfiehlt sich durchaus auch. Das „griechisch-römisch” im Titel lässt sich nämlich sehr gut durch „heidnisch” ersetzen.


    Das Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens enthällt auch viel Interessantes - bei zehn Bänden möchte man das ja wohl auch annehmen -, ist allerdings natürlich etwas teuer, wenn man es sich unbedingt kaufen möchte. Doch die meisten Büchereien oder Bibliotheken germanistischer Fakultäten haben dieses im Haus und hier im Forum sind auch einige Ausschnitte daraus aufgenommen.



    OT

    Herzlich willkommen hier im Forum, der Internetseite, für rumgezanke auf höchstem Niveau!

    Ich frage mich schon seit Jahren, warum heutzutage eigentlich keine heidnischen Bestattungen angeboten werden- z.B. mit Runenstein oder (wer's sich leisten kann) Schiffsbestattung, bzw. Hügelgrab oder so ?! Da der europäische Paganismus ja zunehmend an Boden gewinnt, müsste es da ja auch einen gewissen Nachfragebedarf geben!

    Jede Feuerbestattung ist aus christlicher Sicht heidnisch, da die christliche Lehre der Auferstehung des Fleisches am jüngsten Tag damit gefährdet wird. Von daher gibt es auch im deutschsprachigen Raum bereits wieder „heidnische” Bestattungen.


    https://de.wikipedia.org/wiki/…hland_und_%C3%96sterreich


    Bei Diskussionsbedarf können wir ja eigens einen Faden dazu aufmachen, dafür muss des Bastis Vorstellung ja nicht herhalten.

  • Solltest du übrigens Fragen haben, Basti, frag einfach, hier sind alle sehr hilfsbereit:)! Bei Problemen, kannst du mich auch per PN erreichen...


    Stöbere durch Threads und wenn es ein Thema gibt, wofür noch kein thread eröffnet wurde, mach einfach selbst einen auf:thumbup:.


    Für lockeres Geplauder empfehle ich die Taverne;): Klicki-Klicki

    A propos Privatbibliothek... HANGATYR , Du hast Dir wieder heimlich bei mir bedient, wa?!... Frag doch nächstes Mal...

    Jaaaaaaaaaaaaa...Iwan, ich geb's ja zu....||


    Eigentlich wollte ich fragen, aber da sagte eine innere Stimme zu mir...

    Kieken, kieken, der Mensch muss kieken im Leben.

    :rulez:

    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

    Die Würde des Thor ist unantastbar... :vikinghammer:

  • Es spricht natürlich auch nichts dagegen, sich mal über Google schlau zu machen!

    Wenn man vernünftig sucht, lässt sich da schon einiges an heidnischen Webseiten finden.

    Den YouTube- Kanal LORE ( nordische Mythologie) kann ich auch nur wärmstens empfehlen, um sich überhaupt erstmal einen Überblick zu verschaffen oder auch Dokumentationen

    (u.a. auf YouTube oder auch im "Bildungsfernsehen"), die sich mit Themen dieser Art befassen- z.B. "Sturm über Europa" oder diese ganzen typischen Dokus halt: "die Ģermanen", "die Wikinger" u.s.w.!

    Man kann sich natürlich auch 'ne halbe Bücherei zulegen- das geht aber natürlich irgendwann, ganz schön ins Geld!

    Das Buch "Ruf der Runen" von Igor Warneck, finde ich persönlich gerade für Einsteiger recht geeignet*.


    * Hat aber (wie der Titel ja schon sagt) vor allem, mit den Runen an für sich zu tun- mit der Religion die dahintersteht, kaum bis garnix!

  • Ja, das stimmt!

    Wenn man so vier oder fünf sehr gute (Fach-) Bücher hat, die den Grossteil der Themen abdecken- z.B. ein historisches, eins über Asatru, eins über Runen u.s.w., dann ist der Rest wohl eher überflüssig, weil da eh ständig aus den Büchern zitiert wird, die du ohnehin schon hast!

    Und alles weitere, kann man dann eben googlen oder hier im Forum in Erfahrung bringen!

  • Ich glaube das gibt es einen Bestatter in Tschechien der das anbietet sogar mit Boot und verbrennen mit entzündetem Pfeil auf seinem See, kann mich ja noch mal schlau machen.

    Morgen, erstmal!

    Faĺls dich das Thema interessiert (z.B. aus beruflichen Gründen oder auch sonst), ich hab da gestern einen eigenen Thread zu eröffnet:

    "Heidnische Bestattungen in heutiger Zeit".


  • Hallo HANGATYR vielen lieben Dank, gut wissen wenn ich Fragen habe ;-) Sry wenn ich jetzt erst schreibe, war im Forum am stöbern und lesen ^^


    Widulf auch Dank an dich, habe ich gleich gelesen mit dem Bestattungs Thread. Muss ihn aber noch komplett lesen. Und Hägar ist echt super, habe die immer gelesen wo ich 10 Jahre alt war :thumbup:



    Viele Buecher muessen's ja nicht sein, nur sie richtigen :D

    Da gebe ich dir auf jeden Fall Recht ;-) Danke



    habadere basti schey dasst dou bist bei uns...scheyne Greyß aas da Nordoberpfalz...

    Servus und schöne größe zurück aus Niederbayern ;)



    Vielen Dank Iwan-Dummerjan, ist richtig klasse hier bei euch ;-)


    Hatte schon lange das Interesse als Bestatter zu Arbeit. Vorher war ich Mediengestalt er, dass war mich aber zu stressig.


    Das Buch werde ich mir gerne mal anschauen / besorgen , klasse für die empfehlung!


    LG Thomason :Met: