"Richtige" und "falsche" Musik?

Schon gewusst…?

Bei Asatro handelt es sich um einen dänisch-schwedischen Neologismus bestehend aus asa, dem Genitiv Plural von dänisch æser bzw. schwedisch äser „Ase“ und tro „Glaube“. Das nordische Wort tro ist etymologisch verwandt, doch nicht bedeutungsgleich mit dem deutschen Wort Treue sowie dem englischen Wort truth „Wahrheit“. Der Begriff Asatro taucht erstmals zu Beginn des 19. Jahrhunderts in den Schriften der skandinavischen Nationalromantiker auf.

  • Naja ... das war bisher meine Beobachtung. Vorallem im Freundes- und Bekanntenkreis gibt es kaum Grau-Zonen ...


    Ich geb auch zu, dass ich abundzu mal ganz gerne ein paar Lieder von Manowar höre oder von Ironmaiden, allerdings ist das noch "gemäßigter" Metal und man kann noch einen Text erkennen bzw. den Gesang dazu.


    Wenn man einem 0815-Bürger "Musik" vorspielt in der ein Mann unentwegt ins Micro schreit und grölt, kann der genauso wenig damit anfangen wie ein Metaler mit elektronisch erzeugter Musik ... Das ist jetzt eine Verallgemeinerung, dass es immer mal wieder Ausnahmen gibt ist mir klar.


    @ Liza: Ich würde mich soweit aus dem Fenster lehnen und behaupten, dass es bei den meisten der hier registrierten Mitgliedern der Fall war ... Oder wie erklärst du dir sonst, dass in jedem 2. Musik Thread etwas über Metal zu lesen ist? Glaube nicht, dass sie ZACK auf der Metal Schiene waren...


    sooo ich muss jetzt erstmal Schlaf nachholen :whistling:


    EDIT: Jedenfalls will ich sagen, dass ich mit dem Fazit von Varustot ziemlich übereinstimme

  • Naja ... das war bisher meine Beobachtung. Vorallem im Freundes- und Bekanntenkreis gibt es kaum Grau-Zonen ...


    Ich geb auch zu, dass ich abundzu mal ganz gerne ein paar Lieder von Manowar höre oder von Ironmaiden, allerdings ist das noch "gemäßigter" Metal und man kann noch einen Text erkennen bzw. den Gesang dazu.


    Wenn man einem 0815-Bürger "Musik" vorspielt in der ein Mann unentwegt ins Micro schreit und grölt, kann der genauso wenig damit anfangen wie ein Metaler mit elektronisch erzeugter Musik ... Das ist jetzt eine Verallgemeinerung, dass es immer mal wieder Ausnahmen gibt ist mir klar.


    @ Liza: Ich würde mich soweit aus dem Fenster lehnen und behaupten, dass es bei den meisten der hier registrierten Mitgliedern der Fall war ... Oder wie erklärst du dir sonst, dass in jedem 2. Musik Thread etwas über Metal zu lesen ist? Glaube nicht, dass sie ZACK auf der Metal Schiene waren...


    sooo ich muss jetzt erstmal Schlaf nachholen :whistling:


    EDIT: Jedenfalls will ich sagen, dass ich mit dem Fazit von Varustot ziemlich übereinstimme

  • Nene, stimmt schon. Gerade die Jüngeren hier kommen oft durch die Texte zum Heidentum. Worüber ich mich aber nie beschweren würde. Besser so als gar nicht. ;) Lieber wärs mir allerdings wenn man den Kids in der Schule etwas mehr über ihre eigene Geschichte beibringen würde. Ich glaub wir haben damals drei Jahre lang das alte Ägypten durchgenommen....zumindest kams mir so vor. XD

  • Nene, stimmt schon. Gerade die Jüngeren hier kommen oft durch die Texte zum Heidentum. Worüber ich mich aber nie beschweren würde. Besser so als gar nicht. ;) Lieber wärs mir allerdings wenn man den Kids in der Schule etwas mehr über ihre eigene Geschichte beibringen würde. Ich glaub wir haben damals drei Jahre lang das alte Ägypten durchgenommen....zumindest kams mir so vor. XD

  • Was bitte ist denn Richtige und flasche Musik?^^


    Die geschmäcker sind alle grundverschieden, für den Einen klingen die harten BM Riffs mit dem Geschreie melodisch in den Ohren der nächste wird davon agressiv.
    Musik ist musik, da sollte man vll.t mal die Definition und die Ursprünge der Musik, und Rhythmik und Melodik klären^^
    Ich höre querbeet ein: Metal, elektro, Oldies. Schlager.. alles ist für mich Musik, selbst HipHop ist Musik, auch wenn ich es nicht hören mag^^


    Musik sollte immernoch Ausdruck von Laune sein, also bei mir ist das Jedenfalls der Fall, deshlab ist mein Musikspektrum so verschieden.

  • Was bitte ist denn Richtige und flasche Musik?^^


    Die geschmäcker sind alle grundverschieden, für den Einen klingen die harten BM Riffs mit dem Geschreie melodisch in den Ohren der nächste wird davon agressiv.
    Musik ist musik, da sollte man vll.t mal die Definition und die Ursprünge der Musik, und Rhythmik und Melodik klären^^
    Ich höre querbeet ein: Metal, elektro, Oldies. Schlager.. alles ist für mich Musik, selbst HipHop ist Musik, auch wenn ich es nicht hören mag^^


    Musik sollte immernoch Ausdruck von Laune sein, also bei mir ist das Jedenfalls der Fall, deshlab ist mein Musikspektrum so verschieden.

  • Hallo Elleshar,


    da hast du recht, aber beide sind auch eigendlich nicht wirklich "Asatru-Mainstream", was sehr bedauerlich ist!


    Ach, da fällt mir ein: Neben Metal und Gezupfe gibts ja noch dieses ganze Mittelaltergedudel!


    Liebe Grüße


    Armin

  • Geschmackssache
    Aber wenn ich so in den radio höre, dort wird halt nur sinnloses zeug gespielt, die texte haben halt keinen sinn dieses mainstream zeugs ist in meinen ohren nicht aus zu halten.
    Da bleibe ich lieber bei meinen pagan black metal :D
    Ist nur meine meinung.t

  • Geschmackssache
    Aber wenn ich so in den radio höre, dort wird halt nur sinnloses zeug gespielt, die texte haben halt keinen sinn dieses mainstream zeugs ist in meinen ohren nicht aus zu halten.
    Da bleibe ich lieber bei meinen pagan black metal :D
    Ist nur meine meinung.t

  • Ich empfinde lediglich Musik mit radikalen/menschenverachtenden/gesetzeswidrigen/pornographischen Texten als "falsch".
    Ich versuche mir auch immer von viel Musikrichtungen ein Bild zu machen, und da kann mir keiner widersprechen: Ich höre von Death-Metal über Rock bis Blues und Soul ;)
    Zu der anderen Musik kann ich nicht viel sagen, nur dass ich keine Musik hasse, sondern sie einfach nicht meinem Geschmack entspricht :D




    lg, Knoten

  • Ich empfinde lediglich Musik mit radikalen/menschenverachtenden/gesetzeswidrigen/pornographischen Texten als "falsch".
    Ich versuche mir auch immer von viel Musikrichtungen ein Bild zu machen, und da kann mir keiner widersprechen: Ich höre von Death-Metal über Rock bis Blues und Soul ;)
    Zu der anderen Musik kann ich nicht viel sagen, nur dass ich keine Musik hasse, sondern sie einfach nicht meinem Geschmack entspricht :D




    lg, Knoten

  • @ Liza: Ich würde mich soweit aus dem Fenster lehnen und behaupten, dass es bei den meisten der hier registrierten Mitgliedern der Fall war ... Oder wie erklärst du dir sonst, dass in jedem 2. Musik Thread etwas über Metal zu lesen ist? Glaube nicht, dass sie ZACK auf der Metal Schiene waren...


    naja bei mir hat es eine ganz andere richtung , bei mir ist es der gute alte ostrock über roger witthacker, a<ndrea berg bis elvis presley und sehr oft auch mal doors, nix metal

  • @ Liza: Ich würde mich soweit aus dem Fenster lehnen und behaupten, dass es bei den meisten der hier registrierten Mitgliedern der Fall war ... Oder wie erklärst du dir sonst, dass in jedem 2. Musik Thread etwas über Metal zu lesen ist? Glaube nicht, dass sie ZACK auf der Metal Schiene waren...


    naja bei mir hat es eine ganz andere richtung , bei mir ist es der gute alte ostrock über roger witthacker, a<ndrea berg bis elvis presley und sehr oft auch mal doors, nix metal