"Richtige" und "falsche" Musik?

Schon gewusst…?

Die Frauen der Wikinger waren ihren Männer gleichgestellt.

Schlug oder betrog ein Mann seine Frau oder konnte er nicht für Unterhalt aufkommen, durfte sie die Scheidung einreichen.

  • Es scheinen sich hier doch viele unterschiedliche Stilrichtungen eingefunden zu haben.
    Nun hat jemand gesagt, dass er XYZ nicht für "richtige" Musik halten würde. Nun stellt sich mir natürlich die Frage: "Was ist richtige Musik?"


    Bitte um Antworten, Diskussion und natürlich die absolute Isolation dieses bösen Redners :P


    Grüße

  • Es scheinen sich hier doch viele unterschiedliche Stilrichtungen eingefunden zu haben.
    Nun hat jemand gesagt, dass er XYZ nicht für "richtige" Musik halten würde. Nun stellt sich mir natürlich die Frage: "Was ist richtige Musik?"


    Bitte um Antworten, Diskussion und natürlich die absolute Isolation dieses bösen Redners :P


    Grüße

  • Entschuldige wenn du dich von meinem Seitenhieb getroffen fühlst. ;)


    Das was heute so unter Pagan Metal läuft ist nun nicht wirklich das was ich persönlich unter Paganer Musik verstehe. Das kann man mit der ein oder anderen verständlich gesungenen Ballade auch nicht wieder gut machen.


    Ich bevorzuge da eher ruhigere Klänge.


    Das ist aber nur meine Meinung. Selbstverständlich könnt ihr euch hier gerne weiterhin über eure Pagan Metall Bands unterhalten. Das ist halt nur nicht meine Welt. :)


    Ich möchte aber eigentlich auch nicht gern andere Bands ausschließen die Interessant sein könnten. Naja gut, wer es wagt hier das neue Britney Spears Album vorzustellen muss dann schon mit Forenbann bestraft werden. :evil:

  • Entschuldige wenn du dich von meinem Seitenhieb getroffen fühlst. ;)


    Das was heute so unter Pagan Metal läuft ist nun nicht wirklich das was ich persönlich unter Paganer Musik verstehe. Das kann man mit der ein oder anderen verständlich gesungenen Ballade auch nicht wieder gut machen.


    Ich bevorzuge da eher ruhigere Klänge.


    Das ist aber nur meine Meinung. Selbstverständlich könnt ihr euch hier gerne weiterhin über eure Pagan Metall Bands unterhalten. Das ist halt nur nicht meine Welt. :)


    Ich möchte aber eigentlich auch nicht gern andere Bands ausschließen die Interessant sein könnten. Naja gut, wer es wagt hier das neue Britney Spears Album vorzustellen muss dann schon mit Forenbann bestraft werden. :evil:

  • Also was richtige und was falsche Musik ist liegt ja nun eigentlich voll im Auge des Betrachters, natürlich ist jetzt wir Artaios schon angedeutet hat Britney Spears ja sowas von absolutes No-Go. Aber hab man nun lieber Pagan-Metal hört (was nun wirklich nicht jeder mag da es ab und zu echt Krass klingt) oder einfach nur Pagan klänge mit melodischen Gesängen hört ist echt einfach nur Geschmacks sache. Darüber kann man wie ich finde gar nicht richtig Disskutieren ;)






    Greetz

  • Also was richtige und was falsche Musik ist liegt ja nun eigentlich voll im Auge des Betrachters, natürlich ist jetzt wir Artaios schon angedeutet hat Britney Spears ja sowas von absolutes No-Go. Aber hab man nun lieber Pagan-Metal hört (was nun wirklich nicht jeder mag da es ab und zu echt Krass klingt) oder einfach nur Pagan klänge mit melodischen Gesängen hört ist echt einfach nur Geschmacks sache. Darüber kann man wie ich finde gar nicht richtig Disskutieren ;)






    Greetz

  • richtige oder falsche musik?? gibbet nicht, entweder ich mag bestimmte richtungen oder nicht!!!!! egal was es auch immer sein mag( pop rock metal folk ska oi underground techno rap...usw!!!!! ich habe auch jetzt nicht nur eine richtung die ich bevorzuge!!! ich denke das sollte aber jeder selber wissen !!!

  • richtige oder falsche musik?? gibbet nicht, entweder ich mag bestimmte richtungen oder nicht!!!!! egal was es auch immer sein mag( pop rock metal folk ska oi underground techno rap...usw!!!!! ich habe auch jetzt nicht nur eine richtung die ich bevorzuge!!! ich denke das sollte aber jeder selber wissen !!!

  • Allgemien betrachtet würde ich sagen, dass Musik einfach melodien sind, die gefühle (egal ob positiv oder negativ) auslösen... Ob nun gesang dabei ist oder nicht...


    Problem ist, das selbst die Spears-Frau Gefühle hervorruft... udn sei es langeweile ;)


    Ich denke deswegen, dass es keine allgemein gültige formel gibt, was musik ist udn was nicht... Beziehungsweise, was jeder daraus macht...


    Also beispiel: HipHop UND Rock sind beide aus der Musik der Schwarzen in Amerika entstanden (Soul, Jazz, etc.)


    Unterschiedliche Leute haben nur unterschiedliches daraus gemacht...


    Genauso wie unterschiedliche Leute sagen, ob das eine Musik ist oder nicht...





    Übrigens wette ich, dass die meisten hier, das was ich inzwischen höre nur unter vorbehalt als musik bzw. "richtige musik" bezeichnen würden... Neue Deutsche Todeskunst als Beispiel...

    "Große Männer, streben keine Macht an. Nein, die Macht wird ihnen aufgedrängt."
    Kahless


  • Allgemien betrachtet würde ich sagen, dass Musik einfach melodien sind, die gefühle (egal ob positiv oder negativ) auslösen... Ob nun gesang dabei ist oder nicht...


    Problem ist, das selbst die Spears-Frau Gefühle hervorruft... udn sei es langeweile ;)


    Ich denke deswegen, dass es keine allgemein gültige formel gibt, was musik ist udn was nicht... Beziehungsweise, was jeder daraus macht...


    Also beispiel: HipHop UND Rock sind beide aus der Musik der Schwarzen in Amerika entstanden (Soul, Jazz, etc.)


    Unterschiedliche Leute haben nur unterschiedliches daraus gemacht...


    Genauso wie unterschiedliche Leute sagen, ob das eine Musik ist oder nicht...





    Übrigens wette ich, dass die meisten hier, das was ich inzwischen höre nur unter vorbehalt als musik bzw. "richtige musik" bezeichnen würden... Neue Deutsche Todeskunst als Beispiel...

  • Also ich finde eigentlich gibt es nur 2 Arten von Musik. Musik die man mag und Musik die man nicht mag. Zu welchen Grene die musik gehört spielt dabei doch eigentlich keine Rolle. Solange man sie selber mag ist das eigentlich völlig Irrelevant.
    Ich denke das liebt immer bei einem selbst zu entscheiden und wer glaubt zu wissen was Richtige und was falsche Musik ist hat absolut keine Ahnung und ist völlig intollerant. Toleranz heißt ja nicht das man alles gut finden muss man kann auch bestimmte Musik ablenen , man muss nur akzepieren , dass andere es eben nicht tun...


    Lyco

  • Also ich finde eigentlich gibt es nur 2 Arten von Musik. Musik die man mag und Musik die man nicht mag. Zu welchen Grene die musik gehört spielt dabei doch eigentlich keine Rolle. Solange man sie selber mag ist das eigentlich völlig Irrelevant.
    Ich denke das liebt immer bei einem selbst zu entscheiden und wer glaubt zu wissen was Richtige und was falsche Musik ist hat absolut keine Ahnung und ist völlig intollerant. Toleranz heißt ja nicht das man alles gut finden muss man kann auch bestimmte Musik ablenen , man muss nur akzepieren , dass andere es eben nicht tun...


    Lyco

  • Richtige Musik höre ich wenn ich allein bin. Wenn meine derzeitige Lebensabschnittsgefährtin ( blödes Wort für die Frau die ich liebe ) dabei ist mache ich sie leiser ( die Musik :D ) und wenn es garnicht anders geht kommt eben Hardrock mal raus und Wolfgang Petri ( falsche Musik ) rein. :rolleyes: :D

  • Richtige Musik höre ich wenn ich allein bin. Wenn meine derzeitige Lebensabschnittsgefährtin ( blödes Wort für die Frau die ich liebe ) dabei ist mache ich sie leiser ( die Musik :D ) und wenn es garnicht anders geht kommt eben Hardrock mal raus und Wolfgang Petri ( falsche Musik ) rein. :rolleyes: :D

  • Hm da stehen die Meinungen ja fast im Einklang. Musik ist wirklich relativ. Der eine mag stumpfes Gehaue. Der andere liebt die sanfte Version. Ich bin so der extremere Typ( bin halt Metaller). Wenn ich Musik höre dann meist son Zeugs wie Amon Amarth, Manowar, Sonata Arctica oder Hammerfall. Aber ich bin tolerant und zieh mir auch mal die ein oder andere Ballade rein. Das einzige was ich strickt ablehne ist rap und Hip Hop( aber das bleibt jedem selbst überlassen).

  • Hm da stehen die Meinungen ja fast im Einklang. Musik ist wirklich relativ. Der eine mag stumpfes Gehaue. Der andere liebt die sanfte Version. Ich bin so der extremere Typ( bin halt Metaller). Wenn ich Musik höre dann meist son Zeugs wie Amon Amarth, Manowar, Sonata Arctica oder Hammerfall. Aber ich bin tolerant und zieh mir auch mal die ein oder andere Ballade rein. Das einzige was ich strickt ablehne ist rap und Hip Hop( aber das bleibt jedem selbst überlassen).