Symbole in Träumen

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.
  • Durch das Thema zur Zeit verbotene Symbole sind mir wieder Fieberträume, die ich als Kind hatte in die Erinnerung gerufen worden.
    In diesen Träumen sah ich Swatiskas die sich bewegten und ich immer näher auf sie zu kam und das ganze wiederholte sich.
    Auch in der Grundschule habe ich ohne zu wissen immer Swatiskas gezeichnet und sie hatten immer etwas mächtiges an sich, schwer zu beschreiben.
    Hattet ihr schon mal ähnliche Erfahrungen?

  • Durch das Thema zur Zeit verbotene Symbole sind mir wieder Fieberträume, die ich als Kind hatte in die Erinnerung gerufen worden.
    In diesen Träumen sah ich Swatiskas die sich bewegten und ich immer näher auf sie zu kam und das ganze wiederholte sich.
    Auch in der Grundschule habe ich ohne zu wissen immer Swatiskas gezeichnet und sie hatten immer etwas mächtiges an sich, schwer zu beschreiben.
    Hattet ihr schon mal ähnliche Erfahrungen?

  • [warnbox]verschoben in Persönliches (Träume)[/warnbox]


    Hmmm... Das Swatsika ist ein Sonnensymbol, wahrscheinlich deswegen das Gefühl von "etwas mächtigem" ;)


    Was Symbole angeht, habe ich da keine Erfahrung, wenn doch erinnere ich mich aber nicht dran...

    "Große Männer, streben keine Macht an. Nein, die Macht wird ihnen aufgedrängt."
    Kahless


  • [warnbox]verschoben in Persönliches (Träume)[/warnbox]


    Hmmm... Das Swatsika ist ein Sonnensymbol, wahrscheinlich deswegen das Gefühl von "etwas mächtigem" ;)


    Was Symbole angeht, habe ich da keine Erfahrung, wenn doch erinnere ich mich aber nicht dran...

    "Große Männer, streben keine Macht an. Nein, die Macht wird ihnen aufgedrängt."
    Kahless


  • Symbole sind Identifikationspunkte, die sich in den wenigsten Fällen auf nur einen Menschen beziehen. Die Swastika als solche ist entsprechend von einer wahnsinnigen Masse an Menschen mit Energie befüllt worden und trägt auch weiterhin ein hohes Maß an Identizität (Energie) weiter. Glaube ist ein feinstofflicher Prozess, der u.a. auch mit Projektionen in Symbolen arbeitet.
    Früher gab es diese Projektoren. Wo ein Bild durch Lichteinwurf an eine Wand projeziert wurde. Genauso kann man sich das mit Symbolen und ihrer Wirkung vorstellen. Wobei selbstverständlich auch die Symbolhaftigkeit als solche mit Wissen aus naturwissenschaftlichen und physikalischen Aspekten integriert sind. Ich würde an deiner Stelle einfach herausfinden wollen, was sie für DICH bedeutet.


    Liebe Grüße
    Ravena

  • Symbole sind Identifikationspunkte, die sich in den wenigsten Fällen auf nur einen Menschen beziehen. Die Swastika als solche ist entsprechend von einer wahnsinnigen Masse an Menschen mit Energie befüllt worden und trägt auch weiterhin ein hohes Maß an Identizität (Energie) weiter. Glaube ist ein feinstofflicher Prozess, der u.a. auch mit Projektionen in Symbolen arbeitet.
    Früher gab es diese Projektoren. Wo ein Bild durch Lichteinwurf an eine Wand projeziert wurde. Genauso kann man sich das mit Symbolen und ihrer Wirkung vorstellen. Wobei selbstverständlich auch die Symbolhaftigkeit als solche mit Wissen aus naturwissenschaftlichen und physikalischen Aspekten integriert sind. Ich würde an deiner Stelle einfach herausfinden wollen, was sie für DICH bedeutet.


    Liebe Grüße
    Ravena

  • Durch das Thema zur Zeit verbotene Symbole sind mir wieder Fieberträume, die ich als Kind hatte in die Erinnerung gerufen worden.
    In diesen Träumen sah ich Swatiskas die sich bewegten und ich immer näher auf sie zu kam und das ganze wiederholte sich.
    Auch in der Grundschule habe ich ohne zu wissen immer Swatiskas gezeichnet und sie hatten immer etwas mächtiges an sich, schwer zu beschreiben.
    Hattet ihr schon mal ähnliche Erfahrungen?


    Lieber Asenglaube,


    zuerst mal ein guter Rat: Bitte laß dich nicht auf die Deutungen anderer Leute ein! Die einzige richtige Interpretation ist DEINE. Ich sage das mit sehr viel Bestimmtheit, weil ich seit 27 Jahren im okkultistischen Bereich aktiv bin und schon so mancherlei Schwachsinn erlebt habe.


    Also nochmal: NUR DU ALLEIN weißt, was die Symbole bedeuten.


    Wie kann man rausfinden, was ein Traum bedeutet?
    (Und jetzt kommt mein Tip, der dir hunderte von Euro in Seminargebühren ersparen wird ;) )


    Ganz einfach.
    1) Setze dich bequem hin, Augen zu.
    2) Atme ein paar mal ganz tief in den Bauch ein und aus, ohne Anstrengung.
    3) Laß nun den Traum vor deinem geistigen Auge abspulen, soweit du dich dran erinnern kannst.
    4) Halte den Traum an den Stellen an, die dich interessieren (beispielsweise bei den fliegenden Swastikas).
    5) Frage die Symbole oder Personen (oder Situationen als ganzes), was sie dir sagen wollen. Dies ist eine alte schamanische Technik, die davon ausgeht, daß alles, was wir träumen, tatsächlich existiert und lebt -- nur halt in einer anderen Welt, der Traumwelt. Aber ES KLAPPT! Frage also die Symbole oder Personen, was sie bedeuten.
    6) Die erstbeste Antwort ist meistens die richtige. Das erfordert etwas Übung, aber innerhalb kürzester Zeit wirst du ein Experte darin sein.
    7) Bedanke dich und entlasse die Traumwesen mit dem Befehl, dich in Frieden gehen zu lassen, und mit dem Versprechen, daß du sie auch in Frieden gehen läßt.
    8) Das war's!


    Diese Technik wird seit Jahrtausenden von polynesischen Völkern benutzt und hat auch Ableger in einigen anderen Kulturen. Hab Vertrauen, denn sie funktioniert.


    Und zuletzt nochmal die Warnung: LASSE NIEMANDEN DEINE TRÄUME INTERPRETIEREN! Träume sind Zeichen deiner persönlichen Innenwelt, und die kannst nur du wissen.


    Viel Spaß beim Traumreisen!



    :)
    Norbert

  • Durch das Thema zur Zeit verbotene Symbole sind mir wieder Fieberträume, die ich als Kind hatte in die Erinnerung gerufen worden.
    In diesen Träumen sah ich Swatiskas die sich bewegten und ich immer näher auf sie zu kam und das ganze wiederholte sich.
    Auch in der Grundschule habe ich ohne zu wissen immer Swatiskas gezeichnet und sie hatten immer etwas mächtiges an sich, schwer zu beschreiben.
    Hattet ihr schon mal ähnliche Erfahrungen?


    Lieber Asenglaube,


    zuerst mal ein guter Rat: Bitte laß dich nicht auf die Deutungen anderer Leute ein! Die einzige richtige Interpretation ist DEINE. Ich sage das mit sehr viel Bestimmtheit, weil ich seit 27 Jahren im okkultistischen Bereich aktiv bin und schon so mancherlei Schwachsinn erlebt habe.


    Also nochmal: NUR DU ALLEIN weißt, was die Symbole bedeuten.


    Wie kann man rausfinden, was ein Traum bedeutet?
    (Und jetzt kommt mein Tip, der dir hunderte von Euro in Seminargebühren ersparen wird ;) )


    Ganz einfach.
    1) Setze dich bequem hin, Augen zu.
    2) Atme ein paar mal ganz tief in den Bauch ein und aus, ohne Anstrengung.
    3) Laß nun den Traum vor deinem geistigen Auge abspulen, soweit du dich dran erinnern kannst.
    4) Halte den Traum an den Stellen an, die dich interessieren (beispielsweise bei den fliegenden Swastikas).
    5) Frage die Symbole oder Personen (oder Situationen als ganzes), was sie dir sagen wollen. Dies ist eine alte schamanische Technik, die davon ausgeht, daß alles, was wir träumen, tatsächlich existiert und lebt -- nur halt in einer anderen Welt, der Traumwelt. Aber ES KLAPPT! Frage also die Symbole oder Personen, was sie bedeuten.
    6) Die erstbeste Antwort ist meistens die richtige. Das erfordert etwas Übung, aber innerhalb kürzester Zeit wirst du ein Experte darin sein.
    7) Bedanke dich und entlasse die Traumwesen mit dem Befehl, dich in Frieden gehen zu lassen, und mit dem Versprechen, daß du sie auch in Frieden gehen läßt.
    8) Das war's!


    Diese Technik wird seit Jahrtausenden von polynesischen Völkern benutzt und hat auch Ableger in einigen anderen Kulturen. Hab Vertrauen, denn sie funktioniert.


    Und zuletzt nochmal die Warnung: LASSE NIEMANDEN DEINE TRÄUME INTERPRETIEREN! Träume sind Zeichen deiner persönlichen Innenwelt, und die kannst nur du wissen.


    Viel Spaß beim Traumreisen!



    :)
    Norbert

  • Danke für deine Tips Bhaktibaya , :)
    ich würde ohnehin nicht auf ein Traumdeutungsseminar gehen
    da ich weiß das ich die Antworten nur bei mir selbst finden kann
    mich hat nur interessiert ob andere ähnliches hatten.
    Das mit der Traumdeutungstechnik muss ich noch üben
    ich kann sowas aber meistens nur wenn ich im Wald bin.
    Das Problem ist halt das der Traum den ich hier geschildert hab, schon ziemlich weit
    zurückliegt und ich somit keine Details mehr kenne.

  • Danke für deine Tips Bhaktibaya , :)
    ich würde ohnehin nicht auf ein Traumdeutungsseminar gehen
    da ich weiß das ich die Antworten nur bei mir selbst finden kann
    mich hat nur interessiert ob andere ähnliches hatten.
    Das mit der Traumdeutungstechnik muss ich noch üben
    ich kann sowas aber meistens nur wenn ich im Wald bin.
    Das Problem ist halt das der Traum den ich hier geschildert hab, schon ziemlich weit
    zurückliegt und ich somit keine Details mehr kenne.

  • Danke für deine Tips Bhaktibaya , :)


    Sehr gern geschehen!


    Zitat

    Das Problem ist halt das der Traum den ich hier geschildert hab, schon ziemlich weit
    zurückliegt und ich somit keine Details mehr kenne.


    Das ist kein Problem. Entweder du arbeitest mit den Stücken, die du noch parat hast, oder du bittest dein Unterbewußtsein mit einfachen Worten, dir noch mehr Erinnerungen zu schicken. Auch das klappt sehr gut. Die Voraussetzung ist halt immer, daß du entspannt bist.

  • Danke für deine Tips Bhaktibaya , :)


    Sehr gern geschehen!


    Zitat

    Das Problem ist halt das der Traum den ich hier geschildert hab, schon ziemlich weit
    zurückliegt und ich somit keine Details mehr kenne.


    Das ist kein Problem. Entweder du arbeitest mit den Stücken, die du noch parat hast, oder du bittest dein Unterbewußtsein mit einfachen Worten, dir noch mehr Erinnerungen zu schicken. Auch das klappt sehr gut. Die Voraussetzung ist halt immer, daß du entspannt bist.

  • Da es dich immer noch beschäftigt, gehe ich davon aus, dass es in deinem jetzigen Leben von Bedeut ist. Du kannst in der Vergangenheit suchen, oder du wählst die Option in der Gegenwart zu schauen. Beschäftige dich mit der Swastika. Mal sie auf, meditiere über ihr. Lass dich von deinen Gefühlen und Eindrücken leiten, schreib auf, suche im Internet (kann durchaus interessant sein ^^). Wichtig ist doch, welchen Gehalt du in der jetzigen Zeit der Swastika beimisst. Was früher war, kann u.U. auch schon (unterbewusst) verarbeitet sein.
    Interessant wäre außerdem noch zu schauen, welche Besonderheiten in dieser Zeit, wo du von der Swastika träumtest in deinem näheren Umfeld geschehen sind. Versuche es zeitlich einzuordnen und falls dich dein eigenes Erinnerungsvermögen an dieser Zeit verlässt, tausche dich mit denen aus, die dir darüber ebenso Auskunft geben können. In dem Fall deine Eltern, Großeltern,damalige Freunde usw.

  • Da es dich immer noch beschäftigt, gehe ich davon aus, dass es in deinem jetzigen Leben von Bedeut ist. Du kannst in der Vergangenheit suchen, oder du wählst die Option in der Gegenwart zu schauen. Beschäftige dich mit der Swastika. Mal sie auf, meditiere über ihr. Lass dich von deinen Gefühlen und Eindrücken leiten, schreib auf, suche im Internet (kann durchaus interessant sein ^^). Wichtig ist doch, welchen Gehalt du in der jetzigen Zeit der Swastika beimisst. Was früher war, kann u.U. auch schon (unterbewusst) verarbeitet sein.
    Interessant wäre außerdem noch zu schauen, welche Besonderheiten in dieser Zeit, wo du von der Swastika träumtest in deinem näheren Umfeld geschehen sind. Versuche es zeitlich einzuordnen und falls dich dein eigenes Erinnerungsvermögen an dieser Zeit verlässt, tausche dich mit denen aus, die dir darüber ebenso Auskunft geben können. In dem Fall deine Eltern, Großeltern,damalige Freunde usw.

  • Anbei eine Internetseite die sich mit Deutung der Swastika beschäftigt (leider nur auf russisch). Finde das Symol, die Farbe ist auch wichtig - die Deutung des Symbols kann ich dir übersetzen.


    [url='http://www.ramhat.ru/gallery/index.php?p=1&up=6']

  • Anbei eine Internetseite die sich mit Deutung der Swastika beschäftigt (leider nur auf russisch). Finde das Symol, die Farbe ist auch wichtig - die Deutung des Symbols kann ich dir übersetzen.


    [url='http://www.ramhat.ru/gallery/index.php?p=1&up=6']

  • Im fernen Osten wird die Swastika seit Jahrtausenden als Glückssymbol verwendet.


    Es gibt z.B. Darstellungen buddhistischer Erleuchtungswesen mit Swastika als Attribut.
    Die Drehrichtung hat mit dem "Geschlecht" der Kraftwirkung zu tun. "Linksdrehend": weibliche Energie. "Rechtsdrehend": männliche Energie.


    Das Kraftfeld dieses Symbols ist nun, wie Ravena schon schrieb, mit der Power all der Millionen Menschen aufgeladen, die es über diese langen Zeiträume verwendet haben und noch immer verwenden.
    In unserem Land ist das Symbol natürlich "verbrannt", weil im Zusammenhang damit viele Gräultaten stehen. Aber abgesehen von deutscher Geschichte und der daraus folgenden Rechtssituation in unserem Ländle, rein spirituell betrachtet, ist das "gesamte" Kraftfeld eben auch mit den vielen positiven Emotionen verbunden, mit denen es über etliche Jahrhunderte in Verbindung stand.
    (Stichwort: "Morphogenetische Felder")


    Eine Bildersuche bei Google mit den Suchbegriffen "Buddha Hakenkreuz" (ohne die Anführungszeichen) liefert etliche Beispiele, z.B.:


    Allgemeine Bedeutung der Swastika Hakenkreuz Sonnenrad
    + Swastika, Sonnenrad, Lauburu, Hakenkreuz oder auch Kreuz des Kosmos + - Druckversion
    http://www.weustink.de/shanghai39.htm
    Hakenkreuz
    Filterblog » Swastika


    Oh, sehe gerade, auch Wikipedia weiß zumindest 'ne Kleinigkeit darüber:
    Swastika – Wikipedia



    Wenn das Symbol für Dich seit Deiner Kindheit irgendwie eine Bedeutung hat, hast Du wohl einen Draht zu diesem Kraftfeld.
    Ich hoffe, Du ziehst nur die positiven Energien daraus, mit denen es über die Jahrhunderte insbesondere im fernen Osten aufgeladen wurde und nicht die verstörten Energien der jüngeren, deutschen Geschichte.

  • Im fernen Osten wird die Swastika seit Jahrtausenden als Glückssymbol verwendet.


    Es gibt z.B. Darstellungen buddhistischer Erleuchtungswesen mit Swastika als Attribut.
    Die Drehrichtung hat mit dem "Geschlecht" der Kraftwirkung zu tun. "Linksdrehend": weibliche Energie. "Rechtsdrehend": männliche Energie.


    Das Kraftfeld dieses Symbols ist nun, wie Ravena schon schrieb, mit der Power all der Millionen Menschen aufgeladen, die es über diese langen Zeiträume verwendet haben und noch immer verwenden.
    In unserem Land ist das Symbol natürlich "verbrannt", weil im Zusammenhang damit viele Gräultaten stehen. Aber abgesehen von deutscher Geschichte und der daraus folgenden Rechtssituation in unserem Ländle, rein spirituell betrachtet, ist das "gesamte" Kraftfeld eben auch mit den vielen positiven Emotionen verbunden, mit denen es über etliche Jahrhunderte in Verbindung stand.
    (Stichwort: "Morphogenetische Felder")


    Eine Bildersuche bei Google mit den Suchbegriffen "Buddha Hakenkreuz" (ohne die Anführungszeichen) liefert etliche Beispiele, z.B.:


    Allgemeine Bedeutung der Swastika Hakenkreuz Sonnenrad
    + Swastika, Sonnenrad, Lauburu, Hakenkreuz oder auch Kreuz des Kosmos + - Druckversion
    http://www.weustink.de/shanghai39.htm
    Hakenkreuz
    Filterblog » Swastika


    Oh, sehe gerade, auch Wikipedia weiß zumindest 'ne Kleinigkeit darüber:
    Swastika – Wikipedia



    Wenn das Symbol für Dich seit Deiner Kindheit irgendwie eine Bedeutung hat, hast Du wohl einen Draht zu diesem Kraftfeld.
    Ich hoffe, Du ziehst nur die positiven Energien daraus, mit denen es über die Jahrhunderte insbesondere im fernen Osten aufgeladen wurde und nicht die verstörten Energien der jüngeren, deutschen Geschichte.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden