Nahrungsmittelherstellung

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.
  • Wie siehts aus? Macht ihr euch auch mal Gedanken darüber wie ein Tier wohl gelebt haben mag dessen Fleisch als gutes Steak noch unter 2 Euro zu bekommen ist?
    Da bleibt doch kein Platz mehr für halbwegs Tiergerechte Haltung und Ernährung. Kann man denn soetwas noch ohne schlechtes Gewissen kaufen?


    Im Moment boykottieren wir Fischprodukte. Die Meere werden massiv überfischt und selbst unbrauchbarer Seefisch wird als Tiermehl an Fische in einheimischen Fischteichen und Fischfarmen verfüttert.


    Somit fördert man sogar die Ausbeutung der Meere wenn man einheimischen Fisch aus einheimischer Zucht kauft.

  • Heilsa !


    Ähnlich ist es mit Honig. Er wird im Ausland produziert, wenn Erntezeit ist öffnet man die Kästen oben, bläst unten durch das Einflugloch Druckluft, damit alle Bienen inklusive Königin hinausgeblasen werden... Kiste zu und ab in den LKW ... hauptsache wenig Arbeit und billiges Endprodukt. Ende der traurigen Geschichte ... tausende Bienen verhungern ... sterben weil sie uns Honig und Met geben. Mir als traditionellem Imker blutet hier das Herz. Ich schliesse ,mich Artaios an. wir müssen bewusster leben. Lieber weniger konsumieren, das aber der Natur gegenüber fair produziert.


    Meine Parole: mehr Zeit für den Einkauf, lieber auch wieder Vorräte anlegen (z.b. 5 kg Honig beim Imker kaufen statt flotte Biene in der Plastikflasche) saisonale Früchte und Gemüse ... und einwecken und Marmelade kochen wieder entdecken... das macht Spass. Gerade jetzt ... Hagebutten ...super lecker.


    Asen und Wanenheil !


    Adalmar

  • Fleisch ist schwer... wir haben zwar einen Bauern hier in der Gegend, aber da kauf ich nicht immer, weil der Preis wirklich happig ist.


    Bei Honig achte ich immer auf die Herkunft. Haben hier einen Imker im Schrebergarten und da kauf ich den sehr gerne (vor allem, weil er wirklich natürlich schmeckt!).


    Bei Eiern ist das auch so eine Frage. Ich nehme immer die Bodenhalten, weil Bio wirklich happig ist.

  • ich denke mal , das es im mom. für die meineten menschen unmöglich ist ausschließlich bio bzw. nahrungsmittel aus umliegenden bauerhöfen zu bezihen, ganz einfach ,weil es wirklich zu teuer ist . aber ich denke mann sollte versuchen so oft wie möglich dort zu kaufen, auch wenn man dann mal zwischendurch halt mal den iglo fisch isst. Es ist zumindwest ein anfang wenn mehr bio gegessen wird, weil diese unterstützung einfach wichtig ist . jeder sollte sovile dafür tun wie er eben kann. ab ende des monats kein geld mehr zu haben weil man nur bio isst , dass kann keiner verlangen , aber durchaus den anteil an bio zu steigern. wenn das jeder machen würde würde sich einiges verändern.


    asen und wanenheil
    lyco

  • Also ich muss dazu sagen das ich Honig nur von einem gut befreundetem Imker kaufe und mein Fleisch/Leberwurst nur von einem Bauern kaufe bei dem ich weiß das die Schweine die dafür starben gut gehalten wurden und ein gar nicht mal so schlechtes Leben hatten. Mir ist es da egal ob ich da nun einen Euro mehr ausgebe und dadurch vielleicht ein wenig weniger im Monat für sonstiges habe. Ich achte drauf das Tiere "artgerecht" gehalten werden und so auch geschlacte/gemolken werden.


    Grüße

  • Meiner Meinung nach ist es auch schon ein Unding jeden Tag Fleisch zu essen.. Wo bleibt da "das Besondere", wenns ein Alltagsgericht ist? Wenn man seinen Fleischkonsu reduziert, kann man ohne Probleme Bio kaufen.
    Mal davon ab, das ich eh finde Jeder, der gerne und viel Fleisch isst, sollte selbst mal geschlachtet (Karnickel, Huhn) und ausgenommen haben! ^^

  • Es ist ja schön und gut seine Eier und sein Fleisch und ähnliches direkt vom Bauern zu kaufen, allerdings muss man beachten in wievielen Lebensmitteln aus dem Supermarkt Eier, Honig oder irgentetwas ähnliches drin ist. Und auch die Massentierhaltung ist zwar ein Unding, aber man muss bedenken wieviel Platz benötigt würde um alle die Tiere artgerecht zu halten, um die Nachfrage zu decken.
    Versteht mich nicht falsch, ich will dies keineswegs gutreden, auch mir bereitet dieses Thema Sorgen, ich will nur sagen, dass das Problem viel tiefgehender ist.


    Gruß Dr L.

  • Natürlich liegt das Problem viel tiefer. Als allererste Frage steht im Raum ob dieser Massenkonsum von Fleisch überhaupt gesund ist. Ich denke das Gesunde Mass ist weit überschritten. Und bei den Eiern ist es zwar sinnvoll sie aus möglichst tierfreundlicher Haltung zu kaufen aber in fast allen anderen Produkten steckt Eiweiss von Eiern aus Legebatterien.

  • Richtig. Das Problem kann nur gelöst werden, wenn die breite Masse erkennt welche Folgen eine solche unverantwortliche "Über"produnktion/Nutzung mitsichbringt. Dabei geht es auch nicht nur um die Lebensmittelproduktion. Die Abholzung von Wäldern ist genau das Gleiche. Der Nachfrage nach Holz steigt, darum werden mehr Bäume gefällt, nur brachen die Bäume je nach Art mindestens 30 Jahre um nachzuwachsen. Nur so als kleines Beispiel...
    Die Menschen müssen einfach erkennen, dass es so nicht weitergehen kann. Doch der einen Hälfte der Gesellschaft ist die Natur scheißegal und die andere zieht irgenteinen makaberen Nutzen aus soetwas. :sad:


    Gruß Dr. L.

  • JA ganz genau so ist es ! viele Menschen vergessen einfach das Nahrung normalerweise aus der Natur gewonnen wird und nicht im Supermarkt wächst.

  • Den Göttern sei dank das meine Mutter so gut wie nur Biosachen kauft aber es macht mich traurig und sauer wenn ich dann Bilder im Fernsehen sehe wo 20 Schweine in eine kleine Box gesperrt werden wovon es hudnerte gibt und den Schweinen die Gedärme teilweise aus dem Hintern raushängen und sie mit Antibiotika am Leben erhalten werden ;( :cursing:

  • Tatsache ist das viel zu viel leute zu viel fleisch essen und es ihnen auch noch egal ist wo es herkommt oder wie man die tiere behandelt hat und das ist ja nicht nur mit fleisch so auch eier und milchprodukte werden gerne und oft gekauft.
    man muss ja wirklich aufpassen was man kauft und wo man kauft! aber das problem ist, dass bio auch schweineteuer ist.
    Irgendwie muss man den leuten doch klar machen können das sie auf die umwelt und die mitbewohner der erde achten müssen und nicht das ganze natürliche system aus dem gleichgewicht bringen. und massnetierhaltung entsteht auch nur, weil alle leute immer fleisch fressen wollen.
    Dieser wahnsinn muss aufhören

  • Leider wird zu viel Fleisch hergestellt und man lässt es lieber vergammeln ohne das daran gedacht wird das hinter jedem Stück Fleisch ein Lebewesen steckt . Ich habe die Möglichkeit mein Fleisch bei einem Freund zu bekommen der einen Bauernhof hat und keine Massentierhaltung sondern auch noch Schweine auf der Wiese hat.

    Gehe deinen Weg,
    auch über Umwege,
    denn jeder Schritt ist es wert gegangen zu werden,
    den er bereichert deinen Schatz,
    der sich Erfahrung nennt.
    u.h. :thor:

  • Ich hab bis vor 2 Jahren viel von meinen Großeltern bekommen (Obst, Gemüse und Fleisch). Da ich mir Bioprodukte grundsätzlich nicht leisten kann war das damals für mich immer ne schöne Abwechselung. Heute kaufe ich nur noch billig und leiste mir nur ab und zu Bioprodukte. Gedanken über die Tiere mache ich mir auch nicht denn dann würde ich wohl Vegetarier (oder Veganer) werden. Allerdings ist Bio auch nicht immer Bio denn jene Tiere bekommen manchmal auch Kraftfutter zum schnelleren wachsen. Kraftfutter hat für mich nix mit Bio zu tun da meine Großeltern ihre Tiere nie damit gefüttert haben sondern z.B. bei Schreinen gab es Kastanien Eicheln, Kartoffeln, und alles was im Garten/ Feld wuchs und nicht verbraucht werden konnte Von daher guckt was der Bauer seinen Tieren zu fressen gibt dann wird alles gut



    Ansonsten hab ich meinen kleinen Balkongarten indem ich mir Kräuter und Gemüse anpflanze um nicht ganz so abhängig vom Geld zu sein.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden