Die Heilkraft der Düfte

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.
  • Mutter Natur ist eine gute und vielfältig sortierte Apotheke .
    Für nahezu alle Bereiche finden wir in ihr , die passenden Mittel und Ingredenzien .
    Gewußt wie , läßt sich mit der Kraft der Pflanzen , Vieles , heilen !


    Im nun folgenden Artikel will ich näher auf den Zauber der Düfte eingehen .
    Die Vielfalt der Düfte als Muntermacher und Seelentröster !



    Die Aromatherapie , welche sich mittlerweile in vielen Bereichen bewährt hat , ist beileibe nichts Neues .
    Bereits im alten Ägypten kannte man den wohltuenden und heilenden Einfluß , bestimmter Pflanzendüfte .
    Heute weiß man , das sie nicht nur , olfaktorisch gesehen , angenehm sind , sondern auch auf Körper , Geist und Seele , eine positive Wirkung entfalten .
    Man hat herausgefunden , das der Geruchssinn in direkter Verbindung mit dem Teil des Großhirn steht , von wo aus unsere Gefühlsebene , gesteuert wird !


    Auf Grund dieser Erkenntnis , fand man heraus , das aromatische Essenzen , richtig angewendet , bei Angstzuständen , Konzentrationsproblemen , Stress , Antriebslosigkeit oder derpressiven Verstimmungen , durchaus helfen können !
    So haben sich , zb. bei Nervosität Melisse , Lavendel , Rose , Ylang - Ylang , Sandelholz , Orange und Vanille bewährt .
    Bei Schlafstörungen kommen Römische Kamille , Lavendel , Rose und Muskatellersalbei , zum Einsatz !
    Als Muntermacher dienen alle Minzearten , Rosmarin , Wacholder , Salbei , Zitrone und Grapefruit !
    Zur Stärkung der körpereigenen Abwehr und zur Linderung von Erkältungssyndromen , werden Eukalyptus , Myrte , Thymian , Zitrone , Weißtanne , und Cajeput erfolgreich eingesetzt !


    Diese kleine Einführung sollte Euch nur mal eine kurze Übersicht geben , wie vielfältig Düfte , einsetzbar sind !!!



    ..... wird fortgesetzt .....



    MnhG : Dullahan ;)

  • Mutter Natur ist eine gute und vielfältig sortierte Apotheke .
    Für nahezu alle Bereiche finden wir in ihr , die passenden Mittel und Ingredenzien .
    Gewußt wie , läßt sich mit der Kraft der Pflanzen , Vieles , heilen !


    Im nun folgenden Artikel will ich näher auf den Zauber der Düfte eingehen .
    Die Vielfalt der Düfte als Muntermacher und Seelentröster !



    Die Aromatherapie , welche sich mittlerweile in vielen Bereichen bewährt hat , ist beileibe nichts Neues .
    Bereits im alten Ägypten kannte man den wohltuenden und heilenden Einfluß , bestimmter Pflanzendüfte .
    Heute weiß man , das sie nicht nur , olfaktorisch gesehen , angenehm sind , sondern auch auf Körper , Geist und Seele , eine positive Wirkung entfalten .
    Man hat herausgefunden , das der Geruchssinn in direkter Verbindung mit dem Teil des Großhirn steht , von wo aus unsere Gefühlsebene , gesteuert wird !


    Auf Grund dieser Erkenntnis , fand man heraus , das aromatische Essenzen , richtig angewendet , bei Angstzuständen , Konzentrationsproblemen , Stress , Antriebslosigkeit oder derpressiven Verstimmungen , durchaus helfen können !
    So haben sich , zb. bei Nervosität Melisse , Lavendel , Rose , Ylang - Ylang , Sandelholz , Orange und Vanille bewährt .
    Bei Schlafstörungen kommen Römische Kamille , Lavendel , Rose und Muskatellersalbei , zum Einsatz !
    Als Muntermacher dienen alle Minzearten , Rosmarin , Wacholder , Salbei , Zitrone und Grapefruit !
    Zur Stärkung der körpereigenen Abwehr und zur Linderung von Erkältungssyndromen , werden Eukalyptus , Myrte , Thymian , Zitrone , Weißtanne , und Cajeput erfolgreich eingesetzt !


    Diese kleine Einführung sollte Euch nur mal eine kurze Übersicht geben , wie vielfältig Düfte , einsetzbar sind !!!



    ..... wird fortgesetzt .....



    MnhG : Dullahan ;)

  • Heil Dullahan!


    finde ich sehr interessant und kann Dir da nur zustimmen. Zum Beispiel hilft mir um mich besser zu fühlen und um mich aufzuraffen Teebaumöl. Ist zwar ein bisschen exotisch hilft mir aber immer. Auserdem beim Wäschwaschen bei uns schon fast unverzichtbar.


    Ich hab in meiner "Wildenzeit" früher sehr viel Earl-Grey-Tee getrunken. Wenn ich mir den jetzt aufbrühe und den Geruch aufnehme fühle ich mich sofort wieder in diese Zeit versetzt und mir geht es gut da ich diese Zeit sehr positiv in Erinnerung habe. So konnte ich mich schon ein paar mal aus einem depressiven Loch rausholen.


    Passt jetzt zwar nicht so zu den Kräutern die bei uns wachsen, wollte aber nur sagen das die Aromatherapie wirklich helfen kann


    Asenheil Askir :thor:

  • Heil Dullahan!


    finde ich sehr interessant und kann Dir da nur zustimmen. Zum Beispiel hilft mir um mich besser zu fühlen und um mich aufzuraffen Teebaumöl. Ist zwar ein bisschen exotisch hilft mir aber immer. Auserdem beim Wäschwaschen bei uns schon fast unverzichtbar.


    Ich hab in meiner "Wildenzeit" früher sehr viel Earl-Grey-Tee getrunken. Wenn ich mir den jetzt aufbrühe und den Geruch aufnehme fühle ich mich sofort wieder in diese Zeit versetzt und mir geht es gut da ich diese Zeit sehr positiv in Erinnerung habe. So konnte ich mich schon ein paar mal aus einem depressiven Loch rausholen.


    Passt jetzt zwar nicht so zu den Kräutern die bei uns wachsen, wollte aber nur sagen das die Aromatherapie wirklich helfen kann


    Asenheil Askir :thor:

  • Hey danke für die Übersicht, ich muss jetzt mal zu meiner Schande gestehen; wir machen zwar in unserer Praxis
    Aroma-Massagen, allerdings kann ich mir die ganzen Wirkungsweisen/Anwednungsgebiete der Düfte garnicht merken. :rolleyes:
    Nun hab ich ja eine Anlaufstelle wo ich mir das mla ras schreiben kann ;)

  • Hey danke für die Übersicht, ich muss jetzt mal zu meiner Schande gestehen; wir machen zwar in unserer Praxis
    Aroma-Massagen, allerdings kann ich mir die ganzen Wirkungsweisen/Anwednungsgebiete der Düfte garnicht merken. :rolleyes:
    Nun hab ich ja eine Anlaufstelle wo ich mir das mla ras schreiben kann ;)

  • Wir nutzen ätherische Öle in der Palliativversorgung ( Sterbebegleitung )


    Hauptsächlich nutze ich dort Lavendel für die innere Ruhe, zu sich zu finden und auch zum Beruhigen.


    Und eine Mischung aus diversen Zitruspflanzen ( eher für die Angehörigen ) um den Geist zu klären und die Stimmung zu hellen.


    Ich nutze zu Hause auch ätherische Öle immer ein was ich meine was grad angebracht ist.

  • Wir nutzen ätherische Öle in der Palliativversorgung ( Sterbebegleitung )


    Hauptsächlich nutze ich dort Lavendel für die innere Ruhe, zu sich zu finden und auch zum Beruhigen.


    Und eine Mischung aus diversen Zitruspflanzen ( eher für die Angehörigen ) um den Geist zu klären und die Stimmung zu hellen.


    Ich nutze zu Hause auch ätherische Öle immer ein was ich meine was grad angebracht ist.

  • Nicht bemerkbarer Zitrusduft in der Luft erhöht übrigens auch die Kauflust, duftende Hundefutter-Werbeplakate locken Hunde an damit der Besitzer glaubt das der Hund genau das abgebildete Futter haben will und deswegen zum Werbeplakat läuft.


    Willkommen in der wunderbaren Welt der Düfte!

  • Nicht bemerkbarer Zitrusduft in der Luft erhöht übrigens auch die Kauflust, duftende Hundefutter-Werbeplakate locken Hunde an damit der Besitzer glaubt das der Hund genau das abgebildete Futter haben will und deswegen zum Werbeplakat läuft.


    Willkommen in der wunderbaren Welt der Düfte!

  • @arti
    Oh ja, der Mensch ist durch Gerüche derartig beeinflußbar, das man sich im Nachhinein fragt, man alter, was haste da wieder gemacht?


    @Dullahan
    Ich möchte auf jeden Fall noch die Fortsetzung haben.


    Donars Segen mit euch


    Uwe

    Wer davon lebt einen Feind zu bekämpfen,
    hat ein Interesse daran, das der Feind am Leben bleibt.
    Friedrich Nietsche

  • @arti
    Oh ja, der Mensch ist durch Gerüche derartig beeinflußbar, das man sich im Nachhinein fragt, man alter, was haste da wieder gemacht?


    @Dullahan
    Ich möchte auf jeden Fall noch die Fortsetzung haben.


    Donars Segen mit euch


    Uwe

    Wer davon lebt einen Feind zu bekämpfen,
    hat ein Interesse daran, das der Feind am Leben bleibt.
    Friedrich Nietsche

  • Mahlzeit....



    Södele , nach dem allgemeinen Teil , will ich nun einige Rezepturen zum Besten geben , durch welche man den Alltag , etwas angenehmer getalten kann !!




    Wohltuendes Körperöl


    Zutaten :


    - 30 ml Aprikosenkernöl
    - 20 ml Wildrosenöl
    - 3 ml Sanddornöl


    Je 3 Tropfen ätherisches Öl von : Rose , Bitterorange und Sandelholz
    3 Tropfen Vanilleextrakt


    Zubereitung :


    Die Basisöle in eine verschließbare Glasflasche füllen . Die ätherischen Öle hinzugeben und alles gut verrühren .


    Anwendung :


    Morgens oder abends auf die Haut auftragen und sanft einmassieren .
    Entspannt und pflegt vor allem trockene Haut in den kalten Wintermonaten .
    Flasche vor Gebrauch etwas schütteln .




    Vitalisierendes Fußbad



    Zutaten :


    - 3 - 4 Eßlöffel Meersalz
    Je 3 Tropfen ätherische Öle von : Weißtanne , Myrte und Eukalyptus



    Zubereitung :


    Meersalz und die Öle in ein Schraubglas geben und kräftig durchschütteln , das sich alle Zutaten gut mischen !



    Anwendung :


    2 - 3 Teelöffel auf 3,5 l warmes / heißes Wasser geben .
    Darin für ca. 20 -30 min die Füsse baden und anschließend dicke , warme Socken anziehen !




    Raumduft " Magic Night "



    Zutaten :


    Je 3 Tropfen ätherische Öle von Lavendel und Mandarine und 1 Tropfen Ylang - Ylang


    Zubereitung :


    Die Öle gut mischen und ein Duftsäckchen damit beträufeln


    Anwendung :


    Das Duftsäckchen , neben das Kopfkissen legen --- ein wunderbares Mittel zum besseren Einschlafen




    Naturparfum " Asatru ' s finest "


    Zutaten :


    9 ml reinen Alkohol
    Je 4 Tropfen ätherische Öle von : Rose , Rosengeranium , Sandelholz , Bergamotte , Bitterorange
    Je 2 Tropfen von : Jasmin , Grapefruit , Benzoe Siam



    Zubereitung :


    Zuerst den Alkohol und dann die Öle in einen Glasflacon geben .
    Gut schütteln und dann ca. 2 Wochen " reifen " lassen .


    Anwendung : Sollte bekannt sein . Harmonische und attraktive Duftnote !



    Weitere Rezepturen gibt es auf Anfrage !!!



    MnhG : Dullahan :topanim:

  • Mahlzeit....



    Södele , nach dem allgemeinen Teil , will ich nun einige Rezepturen zum Besten geben , durch welche man den Alltag , etwas angenehmer getalten kann !!




    Wohltuendes Körperöl


    Zutaten :


    - 30 ml Aprikosenkernöl
    - 20 ml Wildrosenöl
    - 3 ml Sanddornöl


    Je 3 Tropfen ätherisches Öl von : Rose , Bitterorange und Sandelholz
    3 Tropfen Vanilleextrakt


    Zubereitung :


    Die Basisöle in eine verschließbare Glasflasche füllen . Die ätherischen Öle hinzugeben und alles gut verrühren .


    Anwendung :


    Morgens oder abends auf die Haut auftragen und sanft einmassieren .
    Entspannt und pflegt vor allem trockene Haut in den kalten Wintermonaten .
    Flasche vor Gebrauch etwas schütteln .




    Vitalisierendes Fußbad



    Zutaten :


    - 3 - 4 Eßlöffel Meersalz
    Je 3 Tropfen ätherische Öle von : Weißtanne , Myrte und Eukalyptus



    Zubereitung :


    Meersalz und die Öle in ein Schraubglas geben und kräftig durchschütteln , das sich alle Zutaten gut mischen !



    Anwendung :


    2 - 3 Teelöffel auf 3,5 l warmes / heißes Wasser geben .
    Darin für ca. 20 -30 min die Füsse baden und anschließend dicke , warme Socken anziehen !




    Raumduft " Magic Night "



    Zutaten :


    Je 3 Tropfen ätherische Öle von Lavendel und Mandarine und 1 Tropfen Ylang - Ylang


    Zubereitung :


    Die Öle gut mischen und ein Duftsäckchen damit beträufeln


    Anwendung :


    Das Duftsäckchen , neben das Kopfkissen legen --- ein wunderbares Mittel zum besseren Einschlafen




    Naturparfum " Asatru ' s finest "


    Zutaten :


    9 ml reinen Alkohol
    Je 4 Tropfen ätherische Öle von : Rose , Rosengeranium , Sandelholz , Bergamotte , Bitterorange
    Je 2 Tropfen von : Jasmin , Grapefruit , Benzoe Siam



    Zubereitung :


    Zuerst den Alkohol und dann die Öle in einen Glasflacon geben .
    Gut schütteln und dann ca. 2 Wochen " reifen " lassen .


    Anwendung : Sollte bekannt sein . Harmonische und attraktive Duftnote !



    Weitere Rezepturen gibt es auf Anfrage !!!



    MnhG : Dullahan :topanim:

  • Ich glaube selber kann man sie nur unter größten Mühen und mit aufwendiger Technik machen, kann mich auch irren.


    Soviel ich weiß werden viele mittels Desstillation hergestellt. Für 1 Liter Rosenöl benötigt man z.B. 3 Tonnen Blüten. Am besten ist sie zu kaufen, und dann am besten Bioöle sind zwar teuer aber auch extrem viel besser.


    PRIMAVERA - Pure nature. Perfect balance.

  • Ich glaube selber kann man sie nur unter größten Mühen und mit aufwendiger Technik machen, kann mich auch irren.


    Soviel ich weiß werden viele mittels Desstillation hergestellt. Für 1 Liter Rosenöl benötigt man z.B. 3 Tonnen Blüten. Am besten ist sie zu kaufen, und dann am besten Bioöle sind zwar teuer aber auch extrem viel besser.


    PRIMAVERA - Pure nature. Perfect balance.

  • N ' abend


    Nee , so schwer und aufwendig ist das mit den Ölen bzw. Ölessenzen gar nicht .
    OK , für einige Öle brauch man Unmengen an Rohmaterial , diese kaufe ich auch beim Händler meines Vertrauens .
    Andere wiederrum mazeriere ich selber , zb. Narzissenöl , Krokusöl ...
    Man brauch ja immer nur ein paar Tropfen , da diese Öle sehr intensiv sind !



    MnhG : Dullahan :thor:

  • N ' abend


    Nee , so schwer und aufwendig ist das mit den Ölen bzw. Ölessenzen gar nicht .
    OK , für einige Öle brauch man Unmengen an Rohmaterial , diese kaufe ich auch beim Händler meines Vertrauens .
    Andere wiederrum mazeriere ich selber , zb. Narzissenöl , Krokusöl ...
    Man brauch ja immer nur ein paar Tropfen , da diese Öle sehr intensiv sind !



    MnhG : Dullahan :thor:

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden