Auf Spurensuche der Germanen

Schon gewusst…?

Der norwegische König Olav I. Tryggvason drohte im 10. Jahrhundert damit, alle Isländer in Norwegen töten zu lassen, nachdem ihm der aus Island zurückgekehrte Missionar Þangbrandr (Thangbrand) mitgeteilt hatte, dass wenig Aussicht auf eine Christianisierung des Landes bestehe.

  • Rückblick Nahziele, Funkenburg 2011


    Ein gutes Beispiel, wie und wo wir unterwegs sind, wäre Westgreußen im heutigen Thüringen.
    Die befestigte Anlage der vorrömischen Eisen –und beginnenden Kaiserzeit zeigt die bauliche Größe einer damaligen germanischen Höhensiedlung.
    Wir verbrachten ein komplettes Wochenende auf dem riesigen Gelände, wo wirklich alles sehenswert war.


    Weitere Infos sind über unsere Seite in den Verweisen zu finden.


    Mit freundlichem Gruß


    fionaswege



    http://www.fionas-wege.de/reisen/nahziele/funkenburg-11/

    PHP
  • Die Mitglieder des Funkenburg-Vereins haben sich echt für die Anlage ins Zeug gelegt und opfern immer noch beständig ihre Wochenenden, um diese fantastische "Burg" den Besuchern zugänglich zu machen. Ich bin zwar nicht in diesem Verein, stehe ihm aber mit einer Gruppe von Reenactern sehr nahe. :) ... merkt man vielleicht .... :)


    Auch das Opfermoor Oberdorla ist sehr zu empfehlen, was deine Bilder nochmals sehr schön belegen. Also: hinfahren! ;)

  • Es ist erstaunlich, wie viele Kult und Opferplätze es gibt, nicht nur der Germanen auch von Kelten und aus der Megalith Zeit.
    Ich einem Buch was ich habe (ich glaube Kult und Opferplätze) sine etliche verzeichnet.
    Im übrigen bittet die Authorin auch darum, falls man diese Plätze aufsucht um das entsprechende Verhalten.


    Graichen hieß sie mit Nachnamen, so glaube ich. Sie muniert auch den Umgang mit diesen Orten von Seite der zuständigen Behörden und
    Ämter
    Das schöne an Oberdorla ist, das es noch erhalten ist, vom Thorsberger Moor indess, ist ja nicht mehr viel geblieben.
    Es soll heute nurnoch ein Rest dessen sein, was es mal war und liegt in einem Neubaugebiet.
    Es dürfte nurnoch eine Frage der Zeit sein, bis es ganz verschwunden ist, leider.
    Wir hatten das glaube ich schon an anderen Stellen hier, mich persönlich störrt ganz extrem der Umgang mit dem Erbe der Ahnen.

  • Rückblick Nahziele, Harzhorn 2009


    Die Erwanderung des Harzes liegt uns besonders am Herzen, was die drei Etappen vom
    Hexenstieg 2012 zeigen werden.


    Ein antikes Schlachtfeld zwischen Römern und Germanen
    am Harz, war jedoch nicht alltäglich.


    Wir wurden 2009 zu einer archäologischen Begehung
    eingeladen und standen zwischen den Profis -mit so vielen Fragen:)


    Weitere Infos sind über unsere Seite in den
    Verweisen zu finden.


    Mit freundlichem Gruß


    fionaswege


    http://www.fionas-wege.de/reisen/nahziele/harzhorn-09/

  • Rückblick Fernziele, Der Limes bei Osterburken 2011


    Zu einer kurzen Stippvisite am obergermanischen Limes bei Osterburken. Nach
    Miltenberg verlässt man den Main bis Walldürn. Von dort geht es weiter durch
    den Odenwald entlang des Limes bis nach Osterburken, das mit seinem großen
    Römermuseum und den Ausgrabungen von Kastell und Kastellbad alle Römerfans
    begeistern wird.


    Der Anfang war gemacht, alle großen Abschnitte des Limes
    zu erwandern. Dieses Jahr geht es weiter.


    Weitere Infos sind über unsere Seite in den Verweisen zu finden.


    Mit freundlichem Gruß


    fionaswege


    http://www.fionas-wege.de/reis…manum/limes-oberrhein-11/

  • Rückblick Nahziele, Die Teufelsmauer Mittelsteine bei Weddersleben 2011


    Mystische und erhabene Orte wie die Teufelsmauer.
    Eine aus harten Sandsteinen der oberen Kreide bestehende Felsformation im nördlichen Harzvorland, die von Blankenburg, Weddersleben und Rieder bis nach Ballenstedt verläuft.
    Auch an ihr lassen sich archäologisch Spuren der Altsteinzeit und der Linienbandkeramik und der Bronzezeit nachweisen.
    Ausflüge zu Papenstein und schmalen Klink folgen.


    Weitere Infos sind über unsere Seite in den Verweisen zu finden.


    Mit freundlichem Gruß


    fionaswege



    http://www.fionas-wege.de/reisen/nahziele/teufelsmauer-11/

  • Rückblick Nahziele, Das Hamburger Wappen 2009


    Mystische und erhabene Orte entlang der Teufelsmauer.


    Das Hamburger Wappen ist ein besonders markantes Felsgebilde der Teufelsmauer, unweit von Timmenrode mit ihren drei steil aufragenden Felsnadeln.
    Versammlungsort und Kultstätte seit langer Zeit.


    Weitere Infos sind über unsere Seite in den Verweisen zu finden.



    Mit freundlichem Gruß


    fionaswege


    Hamburger Wappen'09 - Wanderungen in germanischer Tradition, Erinnern und Bewahren

  • Rückblick Fernziele, Der Lacus Brigantinus (Bodensee) 2011


    Mystische und erhabene Orte wie der Lacus Brigantinus.


    Entlang der Seeuferstraße von Brigantium (Bregenz) über Arbor Felix (Arbon) gelangt man nach Constantia (Konstanz). Ab 260 n. Chr. besiedelten die Alemannen das Gebiet bis zum nördlichen Seeufer.
    2011 besuchten wir die Pfahlbautensiedlung Unteruhldingen. Dieses 23 Pfahlbauhäuser umfassende Freilichtmuseum zeigt anschaulich den Alltag in der Jungsteinzeit und der Bronzezeit. In vier nachgebauten Dörfern können Besucher erleben, wie es bei den ersten Bauern, Händlern und Fischern am Bodensee ausgesehen hat.


    Mit diesem Rückblick freuen wir uns auf ein schönes Frühjahr, um dann endlich wieder neue Ziele erwandern zu können.
    Ihr seid herzlich eingeladen, euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.
    Weitere Infos sind über unsere Seite in den Verweisen zu finden.


    Mit freundlichem Gruß


    fionaswege


    Lacus Brigantinus (Raetia)'11 - Wanderungen in germanischer Tradition, Erinnern und Bewahren

  • Rückblick Nahziele, Harzer Hexenstieg, 3. Etappe, 1. Abschnitt 2012 (Nordroute)

    Unterhalb der Ruine der Königsburg teilt sich in Königshütte der Harzer Hexenstieg. Wir wählten die Nordroute immer entlang der Bode. Während unserer Wanderung passierten wir entlang der alten Heeresstraße den Zusammenschluß der Kalten- und Warmen Bode, die Trog- und die Susenburg bis nach Rübeland.


    Mit freundlichem Gruß


    fionaswege


    Harzer Hexenstieg'12 - Wanderungen in germanischer Tradition, Erinnern und Bewahren

  • Rückblick Nahziele, Harzhorn 2009


    Ein antikes Schlachtfeld zwischen Römern und Germanen
    am Harz war nicht alltäglich.


    Wie schon berichtet, wurden wir 2009 zu einer archäologischen Begehung des Harzhorns eingeladen.


    3 Jahre sind vergangen und wieder ruft das Schlachtfeld. Neue Erkenntnisse rufen unsere Begeisterung erneut wach. Wir werden in diesem Jahr wieder das Harzhorn aufsuchen, um die im Video gezeigten Erweiterungen des Schlachtfeldes mit eigenen Augen zu sehen.

    Wir laden alle Interessierten herzlich ein, mit uns zu kommen. Wenn Euer Interesse geweckt ist, meldet Euch!



    Mit freundlichem Gruß


    fionaswege


    Harzhorn'09 - Wanderungen in germanischer Tradition, Erinnern und Bewahren

  • Rückblick Fernziele, Der Limes 2012


    Wer eine Reise tut, hat viel zu berichten und diese Reise lässt uns besonders viel erzählen.
    Eine Entdeckungstour entlang des Limes - obergermanisch - raetischer Teil - eines Weltkulturerbes. Wer hat ihn jemals komplett besucht und erkundet?
    Genau das hatten wir uns vorgenommen und einiges in die Planung gesteckt, doch vieles ergab sich anders. Nicht du findest den Limes, oft findet er dich.
    Entlang zweier römischer Provinzen und durch 4 heutige Bundesländer auf der Deutschen Limes Straße verlief unsere Reise am kompletten Verlauf.
    Dokumentiert und fotografiert haben wir in allen 7 Abschnitten und ihren Hinterlassenschaften.
    Kastelle, Thermen, Museen und Festungen und vor allem Wachtürme (WP mit Abschnitt/Nummer) finden sich in unserem Reisebericht.
    Im Limes liegt unsere Vergangenheit. Durch ihn hatten viele Germanen die Möglichkeit, in die Weltgeschichte einzutreten.
    Grund genug für uns, ihn zu besuchen und das nicht zum letzten Mal!


    Wenn Euer Interesse geweckt ist, meldet Euch!


    Mit freundlichem Gruß


    fionaswege


    CCAA, (G.Superior)'12 - Wanderungen in germanischer Tradition, Erinnern und Bewahren
    http://www.limesstrasse.de/index.php?id=178

  • Auf Spurensuche der Germanen


    Rückblick Reisen, Fern – und Nahziele bis 2012


    Wir haben die Zeit genutzt, germanische Geschichte noch ausführlicher darzustellen.
    Ein An - und Umbau im Bereich der germanischen Stammeskunde ist nun eingefügt, siehe ab
    Stammeskunde Steinzeit - Wanderungen in germanischer Tradition, Erinnern und Bewahren


    Es sind jetzt detaillierte Reiseerklärungen zur Limeswanderung 2012 nachzulesen (CCAA, (G.Superior)'12 - Wanderungen in germanischer Tradition, Erinnern und Bewahren), sowie die Geschichte in und um den Harz, als Mythos heidnischer Zeiten mit antiker Namensdeutung, recht informativ von uns aufgezeigt.
    Mythos Harz - Wanderungen in germanischer Tradition, Erinnern und Bewahren


    Wir versuchen, die Rubrik Religion germanischer Götter und Helden und die der EDDA vertieft zu erklären und die Wikingerzeiten allgemein darzustellen.
    (http://www.fionas-wege.de/reis…avien/wikinger-allgemein/)
    (http://www.fionas-wege.de/religion/die-edda/)


    Die Wikingerzeit wollen wir im nächsten Reisebericht Fernziele, Dänemark 2012, dokumentieren.


    Wenn Euer Interesse geweckt ist, meldet Euch oder besucht uns bei Twitter/Facebook.



    Mit freundlichem Gruß


    fionaswege

  • Rückblick Fernziele, Danmark -Fyn 2012


    Mit einer kurzen Stippvisite in die Wikingerzeit erkundeten wir Teile von Dänemark. In Westjütland beginnend bis Kopenhagen und Roskilde. Unser Hauptinteresse galt aber diesmal Fünen.
    Mit diesem Rückblick freuen wir uns auf ein schönes Frühjahr, um dann endlich wieder neue Ziele erwandern zu können.
    Ihr seid herzlich eingeladen, euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren.


    Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.
    Weitere Infos sind über unsere Seite in den Verweisen zu finden.


    Mit freundlichem Gruß


    fionaswege


    Oldtidspark'12 - Wanderungen in germanischer Tradition, Erinnern und Bewahren

  • Rückblick Fernziele, Danmark -Fyn 2012


    Mit einer kurzen Stippvisite in die Wikingerzeit erkundeten wir Teile von Dänemark. In Westjütland beginnend bis Kopenhagen und Roskilde. Unser Hauptinteresse galt aber diesmal Fünen.
    Mit diesem Rückblick freuen wir uns auf ein schönes Frühjahr, um dann endlich wieder neue Ziele erwandern zu können.
    Ihr seid herzlich eingeladen, euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren.


    Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.
    Weitere Infos sind über unsere Seite in den Verweisen zu finden.


    Mit freundlichem Gruß


    fionaswege


    Oldtidspark'12 - Wanderungen in germanischer Tradition, Erinnern und Bewahren

  • Auf Spurensuche der Germanen


    Rückblick Fernziele, Danmark -Roskilde 2012


    Roskilde empfängt seine geschichtsinteressierten Gäste mit einem sehenswertem Hafen mit Werkstätten, Wikingerschiffen und großräumigen Museumstrakt. Schiffsbautypen vieler Epochen, Größen und Bauweisen faszinieren von Beginn an.


    Roskilde'12 - Wanderungen in germanischer Tradition, Erinnern und Bewahren


    Neues auf unserer Seite gibt es bei den Runen.


    Runen - Wanderungen in germanischer Tradition, Erinnern und Bewahren


    Weiterhin werden wir den Bereich der Kräuterkunde erweitern und aus dem Legionärsleben der Germanen berichten.
    Mit diesem Rückblick freuen wir uns auf ein schönes Frühjahr, um dann endlich wieder neue Ziele erwandern zu können.


    Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren.


    Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.


    Weitere Infos sind über unsere Seite in den Verweisen zu finden.


    Mit freundlichem Gruß


    fionaswege

  • Auf Spurensuche der Germanen


    Rückblick „ Erweiterungen“ 2012


    Nun ist es geschafft!
    Vieles, was die Monate liegen blieb, konnte jetzt fertig gestellt werden. Da es sich hier meist um mythologische Themen handelt, beschlossen wir, dem ein komplettes Themengebiet zu widmen.


    Die nordische Mythologie!


    Lieder, Gedichte, Erzählungen - und chronologische Aufzählungen und Anmerkungen, aus der alten Zeit.
    Viel Spaß beim stöbern!


    Die Mythologie - Wanderungen in germanischer Tradition, Erinnern und Bewahren


    Zusätzlich haben wir das Thema in und um die Runen mit –weihe, –lehre und ihrer Götterzugehörigkeit erweitert.


    Runenweihe - Wanderungen in germanischer Tradition, Erinnern und Bewahren


    Euch ein Frohes Samhain


    fionaswege

  • Auf Spurensuche der Germanen


    Rückblick Nahziele, Die Kaiserpfalz Werla 2012


    Wir waren zu einem interessanten Vortrag „Menhire im Vorharzgebiet“ im Gemeindehaus „Alte Mühle“ in Schladen.
    Nach dem Vortrag erhielten wir eine kleine Führung durch die „Alte Mühle“ und erfuhren viel von der Geschichte Schladens.


    Die Mitglieder vom Heimatverein erzählten und auch von der Pfalz Werla, welche wir vor kurzem besuchten.
    Die Pfalz Werla liegt südöstlich von Werlaburgdorf, Samtgemeinde Schladen, auf einem Geländesporn oberhalb der Oker.
    Kaiserpfalz Werla'12 - Wanderungen in germanischer Tradition, Erinnern und Bewahren


    Weiterhin konnten wir den Themenkomplex Irminsul, Irmin , Tempel -und Säulen im Bereich der Mythologie fertigstellen.
    Irminsul - Wanderungen in germanischer Tradition, Erinnern und Bewahren


    Ihr seid herzlich eingeladen, euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.
    Weitere Infos sind über unsere Seite in den Verweisen zu finden.


    Mit freundlichem Gruß


    fionaswege

  • Auf Spurensuche der Germanen


    Rückblick Nahziele, Themenabende Archäologie im Harz 2012


    Die Themenabende der Archäologie rund um den Harz gehen weiter.


    Diesmal zwei recht verschiedene und spannende Vorträge über neolithische Kreisgabenanlagen Europas und der Wandmalerei Mitteleuropas während der 1. Hälfte des 1. Jt. s v Chr.
    http://www.archaeolet.de


    Bemerkenswert waren Anzahl und Ausmaße der kreisförmigen Grabenanlagen Europas. Speziell die Tiefen ihrer Spitzwinkelgräben, waren beeindruckend.


    Der Vortrag über die Wandmalerei Mitteleuropas, brachte nicht nur mir ein komplettes Neuland nahe. Wie bunt und farbenfroh, war doch die Zeit!
    Archologie: Die Vorzeit war bunt -
    mz-web.de


    Übrigens, schön ist immer wieder, dass die Archäologie nachgewiesene Erkenntnisse aufzeigt, und sich nicht an Spekulationen beteiligt.
    Solche Themen verführen leider schnell.


    Unsere Erkenntnis: Wir haben noch viel zu entdecken und zu bereisen!


    Wenn Euer Interesse geweckt ist, meldet Euch!


    Mit freundlichem Gruß


    fionaswege

  • Auf Spurensuche der Germanen


    Rück- und Ausblick „ Erweiterungen“ 2012/13


    Um ein realistisches Bild der Germanen aufzuzeigen, sollte man den Bereich der Pflanzen - und Heilkunde näher betrachten.
    Wir haben uns damit beschäftigt und versuchen nun, ein komplettes Bild aller bekannten Heilpflanzen der Antike, ihrer Anwendungsbereiche und mythologischen Hintergründe zu zeichnen.


    Botanik - Wanderungen in germanischer Tradition, Erinnern und Bewahren


    Übrigens ist nun der Themenbereich Auxiliar- und Germanen in der Legion erstellt.


    Legionen Roms - Wanderungen in germanischer Tradition, Erinnern und Bewahren


    Mit diesem Rückblick freuen wir uns auf ein schönes Frühjahr, um dann endlich wieder neue Ziele erwandern zu können.
    Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.


    Der Jahresausblick 2013 mit allen geplanten Wanderungen folgt bald.


    Ein frohes Jul - Fest wünschen


    fionaswege