Wie erkenne ich meinen Fulltrui ?

Schon gewusst…?

Hauswurz

Die Pflanze gilt traditionell als Schutz vor Gewitter und wird aus diesem Grund auf Hausdächern angebaut, weshalb sie Hauslauch genannt wird.

Viele seiner populären Namen in verschiedenen Sprachen spiegeln eine Assoziation mit dem römischen Donnergott Jupiter wider, insbesondere dem lateinischen barba Jovis (Jupiters Bart), das im Floridus traditionell Aemilius Macer zugeschrieben wird, und seinem französischen Derivat Joubarbe, das hat seinerseits zu jubard und jo-barb auf Englisch geführt; oder mit dem nordischen Donnergott Thor wie auf Deutsch Donnerbart. Sie wird auch einfach Donnerpflanze genannt. Das angelsächsische þunorwyrt kann beide Bedeutungen haben. Die Assoziation mit Jupiter wurde jedoch auch von einer Ähnlichkeit zwischen den Blumen und dem Bart des Gottes abgeleitet; in der Neuzeit wurde es auch St. George's Bart genannt.

  • ...oder der Gott mit einem selbst ;) Is ja nicht immer was, was man sich selbst aussuchen kann. Generell denke ich, dass Gött oder Göttin sich bei Interesse schon unmissverständlich bemerkbar machen werden ;)

    "Are you challenging me? If you're challenging me, you have to have a
    sword in your hand. While my heart beats, I rule and you hold your
    tongue... or I'll cut it out."
    Cerdic, King Arthur

  • solche pauschalen zuordnungen halte ich für unsinnig.


    Das denke ich eben auch. :) Das Sternzeichen sind für mich die Sterne unter denen ich geboren wurde, mehr nicht. Meine Charakterzüge wurden durch meine Erziehung, mein Umfeld und meine Gene geprägt, nicht durch mein Sternzeichen, bzw. höchstens minimal, wenn es tatsächlich etwas damit zu tun hat. Außerdem verändert man sich ja auch im Laufe der Zeit immer wieder und dann müsste sich das Sternzeichen ja auch dauernd ändern. :P


    ...oder der Gott mit einem selbst ;)


    Stimmt auch wieder. :rolleyes: Eigentlich hatte ich auch ursprünglich vor, es einfach auf mich zukommen zu lassen, aber dann wurde ich ja so ausgefragt und dann hat es mich irgendwie gepackt. :D


    solche pauschalen zuordnungen halte ich für unsinnig.

    My personality was created by someone else and all I got was this stupid t-shirt.


  • So, jetzt habe ich mich noch ein wenig mit dem Thema "Fulltrui" im Allgemeinen beschäftigt und es wäre wohl wirklich das Beste, wenn ich es einfach erstmal so lasse, wie es ist. Wenn ich unbedingt will, dass mein Fulltrui sich mir offenbart, dann wird er es wohl eh nicht machen und es wird wohl genau dann kommen, wenn ich es nicht erwarte. Ob Thor mir nun noch eine Antwort gibt, das überlasse ich jetzt ihm. Auch wenn der Drang, es wissen zu wollen, immer noch da ist versuche ich jetzt einfach das ganze abklingen zu lassen und wenn es soweit ist, dann werde ich es schon erfahren.
    (Hoffentlich bekomme ich das so auch hin. ;))

    My personality was created by someone else and all I got was this stupid t-shirt.


  • und wenn es soweit ist, dann werde ich es schon erfahren.


    Wenn du das aushälst, hast dus eigentlich geschafft. ;)


    Ansonsten kannst du dich selbst am besten einschätzen, wenn du unverkrampft an die Sache heran gehst. Erfahrungsgemäß hat noch niemand eine dauerhaft befriedigende Antwort auf diese Frage gefunden, wenn er sie auf Gedeih und Verderb haben wollte. Endet immer nur in Schnellschüssen.


    Und na ja...Es verändert ja auch nichts, also ist es irgendwo auch egal, ob du es weißt, oder nicht.

  • Hier ein historisches Originalzitat, in welchem Freyr als fulltrúi angesprochen wird (viga-glúms-saga, Vers 9):


    "Og áður Þorkell fór á brott frá Þverá þá gekk hann til hofs Freys og leiddi þangað uxa gamlan og mælti svo: "Freyr," sagði hann, "er lengi hefir fulltrúi minn verið og margar gjafar að mér þegið og vel launað, nú gef eg þér uxa þenna til þess að Glúmur fari eigi ónauðgari af Þverárlandi en eg fer nú. Og láttu sjá nokkurar jartegnir hvortú þiggur eða eigi."



    (Übersetzung von Lilli, germanische Priesterin)


    "Und bevor Thorkell fortging aus Espihole, ging er zu dem Tempel von Freyr und führte einen alten Ochsen dort hin, und sagte , "Frey", "du bist schon lange mein Beschützer, und viele Geschenke hast du mir gebracht, die ich geschätzt habe und die gute Früchte tragen, nun geb ich dir diesen Stier, in der Hoffnung, daß Sie Glum mit Gewalt vertreiben können , bis ich weg fahre von hier. Und ich bitte dich, gib mir ein Zeichen, ob du mein Angebot acceptierst oder nicht "