Fürbitte?!

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.
  • Heil euch,
    wende mich mit einem Thema an euch das mir sehr naheliegt und -geht!
    Ein Freund meiner Familie ist schwer erkrankt, angefangen hats mit Wassereinlagerungen dazu gekommen ist eine Art Krebs und eine Lungenentzündung sowie das Niere und Leber nicht 100% arbeiten... ;(
    Da mir dieser Freund sehr viel bedeutet würde ich gerne eine Opfer für die Götter darbringen und um seine Genesung bitten.
    Ich bin mir aber nicht sicher an wenn ich mich in diesem Fall wenden soll und was ich am besten Opfere und in welcher Form.


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!


    Der Asen- und Wanensegen wünsche ich euch!

    Nicht in den Zweigen, in den Wurzeln liegt des Baumes Kraft

  • Asenheil und Wanensegen,


    ich glaube, Freyer ist die richtige Ansprechpartnerin. Egal, was du ihr opferst, sie wird für dich da sein. Ich wünsche deinem Freund ganz viel Kraft!

  • Asenheil und Wanensegen,


    ich glaube, Freyer ist die richtige Ansprechpartnerin. Egal, was du ihr opferst, sie wird für dich da sein. Ich wünsche deinem Freund ganz viel Kraft!


    Freyr = Männlich
    Freyja = Weiblich


    ;)


    Ansonsten:


    Die Göttin der Heilkunst ist Eir.
    Als Opfer kannst du hierbei z.B. Johanniskraut oder Kamille anbieten. :)
    Ich wünsche deinem Freund natürlich eine gute Besserung und der Götter Segen, damit er bald wieder zu Kräften kommt.

  • Sry, langen Tag gehabt, hab mich verschrieben. Freyja meine ich. Ich habe sie bisher als sehr liebevoll und mitfühlend erlebt.

  • Hallo Hagalaz,


    zunächst einmal mein Mitgefühl für deinen Freund und Eure Familie. Das ist sicherlich eine schwere Zeit.


    Genesung ... das ist so eine Sache. Weisst du ... ich glaube, dass jeder Mensch seine eigenen Herausforderungen und Aufgaben im Leben hat. Nicht immer ist Heilung möglich und das Schicksal, das dieser Person bestimmt ist. Was nicht heißen soll. dass es nicht möglich und denkbar ist. Aber mach dir klar, dass es kein Versagen ist, wenn Heilung nicht stattfindet. Weder versagen die Götter, noch die Heiler, noch der Betroffene selbst. Manchmal ist es einfach Teil des Lebens einer Person, mit einer Krankheit zu leben und an ihr zu sterben.


    Darüber muss man sich einfach klar sein, bevor man überlegt, was man für diese Person tun kann. WENN die Person geheilt werden kann, dann muss es aus ihr selbst heraus geschehen. Wir können nur die Umstände günstiger gestalten. Wir können einer Person helfen Kraft zu finden und ihren Willen bestärken. Das klingt nicht unbedingt nach viel - aber es kann genau das Quäntchen Unterstützung sein, das diese Person zur Heilung benötigt.


    Und selbst wenn Heilung nicht möglich ist, kann es dazu verhelfen, dass die Person ihre Situation besser bewältigt. "Heilung" anzustreben ist einfach ein absolutes Ziel. Es bedeutet "beschwerdefreiheit". Ich persönlich neige eher dazu auf eine Besserung oder auf ein allgemeines Bewältigen dieser Lebenssituation hinzuarbeiten.


    Das alles muss ich einfach vorweg sagen, bevor ich zum Kern deiner Frage komme. Du willst ein Opfer darbringen und überlegst welche Götter geeignet sind. Dazu folgende Überlegungen:


    1) Du kannst dem Gott / den Göttern desjenigen opfern, der erkrankt ist.
    2) Du kannst deinen eigenen Göttern opfern.


    Welche da geeignet sind hängt sicherlich von ihrer generellen kulturellen Bedeutung ab, aber auch von ihrer Bedeutung für dich selbst. Generell können ALLE Götter helfen.
    Eir, die Göttin der Heilung, ist natürlich in germanischen Pantheon die erste, die man ansprechen kann um Kraft für die Heilung zu erbitten.
    Nerthus kann Kraft schenken.
    Odin kann man um Eingebung und Segen für das Finden der richtigen Heilmethode bitten.
    Frigg als jene die ordnet und delegiert um eine gute Hand bei der Wahl von Ärzten, der Konsultation von Experten und der Auswahl der Therapien. Sie ist aber auch Trösterin und Mutter - sie kann man daher auch um ein Gefühl von Geborgenheit bitten und das Gefühl auch im Leid nicht allein zu sein
    Thor kann man um Kraft bitten und Energie all das zu bewältigen und den krankmachenden Kräften entgegen zu treten
    Freya wiederum kann uns Lebensqualität schenken
    Bragi kann dir helfen gegenüber dem Betroffenen die rechten Worte zu finden
    Forseti kann den Betroffenen unserstützen gute Entscheidungen zu treffen.


    Ich könnte so weiter machen ... Letztlich hat jeder Gott seine Kräfte und Fähigkeiten und Möglichkeiten segensreich zu wirken. Wenn du wirklich reinweg für Heilung bitten willst, dann solltest du dich direkt an Eir wenden. Aber vielleicht fragst du einfach erstmal den Gott, dem du dich persönlich verbunden fühlst, was du in dieser Angelegenheit unternehmen kannst und sollst?


    Was das Opfern angeht - ich würde Dinge wählen, die zu dem gewählten Gott passen. Der Thread mit den alternativen Opfergetränken ist da ganz hilfreich. Aber du könntest auch Zeit und Energie opfern. Du kannst ein Bild malen oder eine Figur schnitzen, die dem Gott gefallen würde. Du kannst eine Nachtwache durchführen. Du kannst Geld opfern indem du für Projekte spendest, die dem gewählten Gott gefallen würden. Oder du opferst eine Gewohnheit, die dem gewählten Gott missfällt.


    Es gibt 1001 Möglichkeit zu opfern. Ich persönlich finde, dass es stimmig sein sollte. Und da kann dir niemand sagen: "Mach es so!", denn nur du kennst alle Fakten und Umstände in Bezug auf deine eigene Situation und viele Fakten und Umstände in Bezug auf die Situation des Betroffenen um die es geht. Kurz: Wir können hier nur sehr allgemeine Ideen in den Raum werfen. Was davon passt musst du rausfinden.


    Die Auseinandersetzung mit dem Wesen deiner Götter bleibt dir nicht erspart, wenn du rausfinden willst welcher in dieser Situation wirklich am Besten geeignet ist. Vergegenwärtige dir nochmal alle Götter. Vielleicht schreibst du Karten auf denen ihr Name und ihre Zuständigkeit steht und verteilst diese im Zimmer. Dann schreibst du Karten mit deinem eigenen Namen, dem des Betroffenen und vielleicht auch die Namen anderer Beteiligter. Versuch diese Karten als Platzhalter im Raum zu verteilen und zu schauen wie sie in Beziehung zueinander stehen. Welcher Gott liegt dem Betroffenen am Nächsten? Welcher unterstützt dich in deiner Sorge um die betroffene Person? Welcher Gott fühlt sich intuitiv für die Situation "zuständig" in der sich dieser Mensch befindet?


    Stell dich zu den Karten der Götter und versuche Kontakt aufzunehmen. Was wünschen die Götter im Blick auf diese Person? Welches Opfer wäre ihnen angenehm?


    So würde ich rangehen ... Und dann mal gucken was kommt ...

  • Viele Dank für eure Tipps
    und dir Alvara für deine Schilderung hat mir ungemein geholfen mir aber auch gezeigt wie viel ich noch in Bezug auf unsere Götter lernen muss wusste einiges nicht...
    Ich werde mich in den nächsten Tagen intensiver damit beschäftigen danke nocheinmal für eure Hilfe


    Der Götter Segen!

    Nicht in den Zweigen, in den Wurzeln liegt des Baumes Kraft

  • Viele Dank für eure Tipps
    und dir Alvara für deine Schilderung hat mir ungemein geholfen mir aber auch gezeigt wie viel ich noch in Bezug auf unsere Götter lernen muss wusste einiges nicht...
    Ich werde mich in den nächsten Tagen intensiver damit beschäftigen danke nocheinmal für eure Hilfe


    Der Götter Segen!


    Hallo Hagalaz,


    gern geschehen! Wenn du noch Fragen hast kannst dich gern auch per PN melden.


    Liebe Grüße
    Alvara

  • Einmal kam ein Mann zum Dalai Lama und bat ihn,einen Schal zu segnen,der einem schwer kranken Freund zuhause gehörte.
    Der Dalai Lama segnete den Schal mit den Worten: (so in etwa)"... aber sagen sie ihm,er soll nicht damit aufhören,seine Medikamente zu nehmen."
    Ein Opfer für Eira ist sicher nicht falsch,aber Dein Freund braucht wohl vor allem seine Freunde und seine Familie.
    Grüße und alles Gute :prost:
    s.

  • Habe mich die letzten Tage sehr intensiv damit beschäftigt und bin zu dem Entschluss gekommen Eir, Thor (mein Fultrui) und Freya anzurufen und ihnen etwas zu Opfern selbstgemachte Dinge (selbst geschnitztes etc. ) ich bin nur unschlüssig ob ich diese verbrennen soll oder an meiner Opferstätte ablege?!
    Hatte mir auch überlegt Nahrung zu opfern, da es bei uns zur Zeit sehr kalt und winterlich ist hätte sich das für mich richtig angefühlt oder passt das nicht?


    Danke für eure Hilfe!

    Nicht in den Zweigen, in den Wurzeln liegt des Baumes Kraft

  • Habe mich die letzten Tage sehr intensiv damit beschäftigt und bin zu dem Entschluss gekommen Eir, Thor (mein Fultrui) und Freya anzurufen und ihnen etwas zu Opfern selbstgemachte Dinge (selbst geschnitztes etc. ) ich bin nur unschlüssig ob ich diese verbrennen soll oder an meiner Opferstätte ablege?!


    Frag die drei! Letztlich ist das Opfer ja nicht das geschnitzte Ding an sich, sondern die Zeit, die du damit verbringst es zu erschaffen.


    Trotzdem mag ich das "Ablegen" auch sehr gern, dann das gibt den Göttern mehr Verfügungsgewalt darüber. Wenn sie es als Opfer für sich wollen, dann lassen sie es verrotten, wenn sie wollen können sie aber auch andere Menschen dorthin führen und ihnen diese Gegenstände überlassen oder sie davon inspirieren lassen.


    Zitat


    Hatte mir auch überlegt Nahrung zu opfern, da es bei uns zur Zeit sehr kalt und winterlich ist hätte sich das für mich richtig angefühlt oder passt das nicht?
    Danke für eure Hilfe!


    Eir würde ich vielleicht einen Kräuter opfern. Ich glaube ich würde einfach Kamille oder Salbei in einer guten Apotheke besorgen, in eine Kiste verpacken und das zu einer Wärmestube für Obdachlose bringen. Alternativ vielleicht Heilkräuter-Tee kaufen und zu einer Tafel bringen.


    Aber das ist halt mein Ansatz - ich glaube halt den Göttern am Besten zu opfern, wenn ich ihr Werk in der Welt unterstütze und nicht wenn ich Kamillentee koche um ihn dann rituell in die Butnik zu schütten ....


    Was Freya angeht würd ich vielleicht Katzenfutter kaufen und entweder einem Tierheim spenden oder es einfach auf die Terasse stellen.


    Und was Thor angeht - vielleicht eine Spende an den örtlichen Streichelzoo?

  • Danke für deine Antwort so hätte ich das auch gemacht
    aber ist das ernst gemeint Thor zu opfern in Form einer Spende an den Streichelzoo? Wenn ja mit welchem Hintergrund.


    Kräuter kommen bei mir aus dem Garten *freu* hab ich alles da!


    Danke dir nocheinmal!!!

    Nicht in den Zweigen, in den Wurzeln liegt des Baumes Kraft

  • aber ist das ernst gemeint Thor zu opfern in Form einer Spende an den Streichelzoo? Wenn ja mit welchem Hintergrund.

    War zwar nicht mein Vorschlag - aber so ein Streichelzoo hat doch auch immer Ziegen(böcke) und Böcke sind Thors Tiere :P
    Den Zusammenhang kann ich da gut verstehen ...

  • Danke für deine Antwort so hätte ich das auch gemacht
    aber ist das ernst gemeint Thor zu opfern in Form einer Spende an den Streichelzoo? Wenn ja mit welchem Hintergrund.


    So gelesen klingt es wirklich abstrus. Aber Maya hat recht! Meine Assoziationskette war: Es ging halt darum mitten im Winter Lebensmittel zu opfern. Und zu Thor fielen mir eben die Ziegen ein, die seinen Wagen ziehen. Aber Ziegen laufen hierzulande nunmal nicht frei in der Wildnis und auch selten in unseren Gärten rum. Also kam ich auf Zoo und Spende ... Der Gedanke dahinter ist eben, dass auch Kinder unserer Zeit somit noch eine Chance haben Ziegen kennenzulernen und damit jene Wesen, die den Wagen des Gottes ziehen ...


    Alternativ kann man natürlich auch eine Ziege bei Oxfamunverpackt kaufen. Oxfam sichert z.B. mit Ziegen die Existenzen von sehr armen Menschen in aller Welt. Geschenk Zicklein | Existenzsicherung | Oxfam Unverpackt


    Aus organisatorischen Gründen wird nun nicht direkt der Geldschein des Spenders genommen um exakt davon dann eine Ziege für Simbabwe zu kaufen. Das ist halt eine Illustration wie die Arbeit funktioniert. Man spendet eben einen bestimmten Beitrag, der dem Wert einer Ziege entspricht und dieser Beitrag landet dann im Pott "Existenzsicherung" aus dem dann alle entsprechenden Projekte - auch das mit den Ziegen in Simbabwe bezahlt werden. Wäre auf jeden Fall auch eine schöne Idee ... Auf jeden Fall tut man da was für Ziegen und für die Menschen in Midgard. Ich glaube beides würde Thor gefallen.


    Zitat


    Kräuter kommen bei mir aus dem Garten *freu* hab ich alles da!


    Ja - aber ich schätze die kannst du dann wirklich nur Trocknen und als Brandopfer geben oder eben einen Aufguss machen und den Opfern. Deine Pflanzen werden dir einen Brennessel-Tee sicherlich danken ;-) Ich fürchte nur in der Wärmestube dürfen sie solche lose Ware aus dem Garten nicht annehmen, oder?


    Zitat

    Danke dir nocheinmal!!!


    Immer Gern.

  • Tschuldigt wenn, ich jetzt hier wegen einer anderen Fragen hier so eingreife. Eine geliebte Frau hat Sorge wegen ihrer Mutter, die liegt im Sterben, und sie sagt es gehe zu lang weil es zu lange geht also dieses langsame Sterben... gib`s da ein Mittel das meine Quasi-Schwiegermutter erlösst wird ?

  • Ganz ehrlich: Ich finde dafür solltest du einen eigenen Thread aufmachen und auch genauer erläutern, was du damit genau meinst?

  • Wollte euch mal auf den neusten Stand bringen da ihr mir echt klasse geholfen habt.


    Meinem Bekannten ging es bis anfang März richtig schlecht künstliches Koma, Beatmungsmaschine etc. meine Eltern sind zu ihm in die spezial Klinik gefahren und ich konnte nicht mit fahren da ich arbeiten musste.
    Also habe ich mich daran getraut mit Runen zu arbeiten. Ich habe ein Armband aus Leder gefertigt das ein Yggdrasilabbild zierte und dieser Yggdrasil wurde von einem Kreis aus Runen eingefasst. In Runenschrift habe ich reingeschrieben.
    "Mögen die Götter den Träger dieses Armbandes schützen und ihm Kraft geben auf seinen Wegen"
    Hat sich riesig gefreut und gleich angelegt.
    Eine Woche später ruft mich, eben dieser Bekannte an als wir am essen waren und sagt ihm geht es viel besser und er kommt bald in die Kur ihr könnt euch vorstellen wie mir die Kinnlade runter geklappt ist.


    Ob das jetzt ein Runenzauber war den ich gewirkt habe? ich bin mir nicht sicher aber für mich persönlich weiß ich ja es war einer und er hat geholfen!


    Danke für eure Hilfe!


    Asenheil und Wanensegen!

    Nicht in den Zweigen, in den Wurzeln liegt des Baumes Kraft

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden