Beiträge von Liza

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.

    Danke Ravena, ist echt interressant zu lesen. Vor allem weil ich so ähnlich arbeite wenn ich mit dem was ich gelernt habe nicht mehr weiterkomme. *lol* Ich sollte öfter mal auf die Südhälfte des amerikanischen Kontinents linsen. ;)


    Zitat

    Schamanische Traditionen sind so unterschiedlich, wie die Kulturen
    in denen sie paktiziert werden.


    Erstaunlicherweise eben nicht. Ich habe Kontakt mit Schamanen aus allen möglichen Kulturkreisen und die Methoden ähneln sich oft so das es einem schon unheimlich werden kann. Natürlich nicht im drumherum....aber die Grundarbeit funktioniert immer nach den selben Prinzipien.

    Zitat

    ich habe mich auch bereit erklärt einiges zu ändern, wie Freyr es möchte. Vorher habe ich aber geprüft, auf was für eine Art von Gott ich mich da einlasse. Denn Gott hin oder her - ich geh schon länger auf meinem Pfad und weiß, was ich nicht bereit bin zu tun. Aber seins und meins überschneidet sich und ohne es zu beabsichtigen geh ich schon lange auf dem Weg, der auch ihm gehört.


    Das mein ich ja damit...Deine innere Einstellung war schon da und auch genug Selbstbewusstsein um ne Begegnung mit den Göttern zu verkraften. ;) Man sollte es halt nur nicht erzwingen wollen und vor allem erstmal an sich arbeiten, dann klappt das auch mit den Göttern. Nur...erzwingen kann man halt nichts.


    Hihi...weit aus dem Fenster gelehnt ? Wo denn ? ich finde Deinen Beitrag verdammt gut.

    Zitat

    Ja eigentlich nur zum totlachen wenn es nicht so traurig wäre als Heide der Lächerlichkeit preisgegeben zu sein.


    Komisch...ich fühl mich gar nicht der Lächerlichkeit preisgegeben. Vielleicht weil ich selber für mich sprechen kann und sowieso keinen ernst nehme der mich in einen Topf werfen will ? ;)


    Ich jedenfalls hab jetzt einfach nur herzlich gelacht und den Kopp geschüttelt.....mal wieder. :D

    Ach liebe Leuts,
    jede Gemeinschaft braucht nunmal ihre Anführer/Priester etc. die sagen wos langgeht. Ich persönlich bevorzuge dabei Leute die ihr Ego hintenanstellen und sich um das Wohl aller nen Kopf machen. Andere Leute haben eben lieber jemanden der medienwirksam ist und so manche Leute folgen einfach dem mit der größten Klappe damit sie nicht selber denken müssen. Aber wenn wir den Menschen ein eigenes Gehirn zugestehen, denke ich werden sie ganz schnell erkennen was für sie selbst richtig oder falsch ist. Man sollte nicht so viel für andere denken, denn sonst wird man irgendwann selbst zu dem was man kritisiert.
    Ich finde es auch manchmal schade das einige wenige Leute ein verzerrtes Bild von uns vermitteln. Aaaaaber....ich vertrau da auf die Götter. Wer einmal zu ihnen findet den werden sie schon auf den richtigen Platz leiten. Den einen früher, den anderen später.
    Und bis dahin schmunzel ich eben oder schüttel auch mal grinsend den Kopf. ;)

    Zitat

    Zudem: ich bin jetzt nicht die große Fachfrau, was schamanische Welten etc. angeht, doch weiß ich, daß es im Schamanentum drei Welten gibt - in die untere reist man, wenn man eben zu seinem Krafttier möchte.


    Wo hast Du denn das aufgeschnappt ? Ich kenn keinen einzigen Schamanen der das in drei Welten einteilt.


    Aber um mal bei der Ausgangsfrage zu bleiben. Der Weg nach Asgard braucht vor allem Geduld. Da kommst Du nicht einfach hin um mal einen Besuch abzustatten, sondern es muß schon irgendwo gewaltig brennen damit sich die Götter Zeit für einen nehmen. Gut...meistens brennts eh irgendwo, aber bist Du dann auch bereit Dein komplettes Leben umzukrempeln um den Göttern einen gefallen zu tun ? Reisen nach Asgard haben etwas mit innerlicher Opferbereitschaft zu tun. Ob man dann wirklich was opfern oder ändern muß ist dann noch ein anderes Ding. Aber das innere Gefühl muß stimmen.