Beiträge von Thorleif

Schon gewusst…?

Fyrn Sidu


Der angelsächsische Fyrn Sidu ist das altenglische Äquivalent zum altnordischen Forn Siðr und wird weithin als Bezeichnung für angelsächsisches Neuheidentum verwendet, das so von dem hauptsächlich nordisch-skandinavischen Neuheidentum, das im Englischen landläufig als Odinism bezeichnet wird, unterschieden wird. Der Begriff Fyrn Sidu wird hauptsächlich von der US-amerikanischen Vereinigung Geferræden Fyrnsida als Religionsbezeichnung verwendet.

    Wasser ist Leben. Ich habe auch unterzeichnet.
    Es ist eine Dreistigkeit womit man heutzutage versucht Geld zu scheffeln.
    Was kommt als nächstes? Eine verkäufliche Marktlücke für Sonnenstrahlen und Wetterbedingungen?
    Leben ist schon teuer genug, aber so was zieht ja den ganzen Teppich unter den Füßen weg.

    Nun ich würde sagen der Ring schnürt dir die Blutgefäße ab, da er so eng sitzt. Durch die Vasokonstriktion führt dies zu mangelnder Durchblutung, was wiederum die Folge mit sich bringt, dass dein Finger auskühlt.
    Sollte der Ring nicht zu eng sitzen habe ich folgende Frage: Wird er nur zu den von dir genannten Anlässen kalt? Sonst ist er warm?
    Meine Antwort wirkt sehr brüde und realistisch, leider sehe ich keinen anderen möglichen Zusammenhang, außer dass du wohl möglich einen "Eisriesen-Virus" eingefangen hast und dein Körper sich langsam zu einem Eisriesen verwandelt!!! 8|


    Es gibt Dinge die sollte man nicht immer so auf die goldene Schale legen ;)
    Sei es der letzte Absatz meines eigenen Posts oder die Tatsache einen kalten Finger zu haben ;)

    Endlich bin ich zurück. Habe ne Woche hinter mir gebracht und komme jetzt endlich dazu mich hier im Forum durch zu wühlen :P
    Diese Woche zeigte mir aber, dass noch eine Menge Veränderungen in meinem Leben nötig sind. 8|

    Zitat von Alvara

    Spannend. Was mich zu einer weiteren Frage führt, wenns recht ist: Wie suchst du denn?


    Eine gute Frage. Manchmal wenn ich in Gedanken bin oder nicht tief Schlafe, habe ich das Gefühl, dass eine Stimme mich versucht zu wecken. Manchmal ruft sie mich. Erst sanft und dann später etwas lauter. Es ist schwierig darauf zu hören was sie sagt und noch viel schwieriger ist es für mich, mich daran zu erinnern was sie sagte. Nachdem ich wach bin, kommt es sehr häufig vor, dass ich es vergesse. So als würde man träumen und beim aufwachen wäre alles weg.
    Was auch hin und wider passiert:
    Wenn ich nachts wach werde und nicht schlafen kann, gehe ich in das Badezimmer und schau mir für einige Minuten Spiegelbild an. Das einzige was ich höre ich das ticken der Badezimmer Uhr. Irgendwann gerate ich in Trance und das Ticken der Uhr verstummt und dann beginnt eine innere Stimme zu flüstern. Erst leise und sanft, ehe sie deutlicher wird.
    Irgendwann höre ich das Ticken der Uhr wider so laut, dass es mich aus der Trance reißt und ich mich erschrecke...
    Danach schlafe ich wunderbar, aber macht mich am nächsten morgen doch schon sehr nachdenklich ^^


    Ich vermute, dass dies vielleicht ein Weg sein könnte danach zu suchen...

    Ohja, danke sehr. Das habe ich mir fest vorgenommen :D
    War gestern auch noch mit meiner Liebsten in einer gemütlichen Runde ein paar Bierchen heben. Tat mal gut einfach mal zu reden und zu lachen :Met:

    Puh...für mich ein schwieriges Thema.
    Meine Mutter wollte mich ursprünglich Gabriel nennen, aber mein schottischer Vater war da eher Traditionsbewusst.
    Mein Vater trägt meinen Namen als Zweitnamen sowie mein Großvater den selben Namen trägt wie ich. Somit würde dann mein Sohn, meinen Namen tragen der als Zweitnamen annehmen. Manchmal habe ich schon das Gefühl, dass er zu mir passt, allerdings spüre ich etwas tieferes - einen älteren Namen der mich in stillen Phasen ruft.
    Wie man sieht, habe ich auch Namen mit denen ich mich identifiziere: Thorleif, Ares und manchmal auch Thain. Ich würde aber nicht behaupten, dass man mich in den geistlichen Welten so rufen wird.
    Ich bin eben noch immer auf der Suche...

    Asenheil Dullahan!
    Ich war so frei und hatte mir dein Profil mal angeschaut. Wenn du dich davor fürchtest infiltriert zu werden, wieso schränkst du nicht einfach die Informationen ein, die dein Profil hergibt? Ich finde deinen Abgang sehr traurig. Du warst ein Charakter der mehr Salz in die Suppe streute, als für den ein oder anderen gut war ;)
    Ein einfacher Kerl, der auf seine eigene einfache weise seine Meinung kund tat. Wieso also darauf verzichten? Und selbst wenn wer hier herumgereist und uns ausspioniert:


    Zitat von Dullahan

    Wo Recht , zu Unrecht wird , wird Widerstand zur Pflicht !!!

    Also was macht einen Krieger in der heutigen Zeit aus:
    - Wir tragen alle ein "Schicksaal" inne oder eine Lebensaufgabe, die wir zu erfüllen versuchen. Um es allgemein auszudrücken wird es wohl sein ein aus eigener Sicht erfülltes Leben zu führen. Ein Schläger ist noch lange kein Krieger. Ein wahrer Krieger nutzt seine Kraft weise ein, um evtl. etwas zu wahren oder zu schützen. Eine Waffe sollte nicht geführt werden um Leben auszulöschen, sondern um das Leben, welches die Klinge führt zu wahren. Ein richtiger Krieger sieht nicht nur den Pfad von Todschlag und Krieg. Er sieht auch Wege bestimmte Konflikte auf eine ruhige Art zu lösen. Niemand findet die Ehre darin, sich Hals über in die Schlacht zu werfen und sogar das Leben seiner Mitstreiter zu gefährden.
    Ein wahrer Krieger sollte wissen, was es heißt das Leben zu schätzen. Genau nichts anderes sollte ihn dazu bewegen ein Krieger zu sein.


    Nun wie kommt man nach Walhall?
    - Diese Diskussion habe ich schon sehr oft mit meiner Liebsten geführt. Wir rätselten wie man in unserer Gesellschaft würdig werden könne und ob Ich (als der Mann) es wirklich wollen würde ohne sie nach Walhall zu reisen. Wir sind noch immer auf keine klare Lösung gekommen.


    Wann bin ich würdig?
    - Die Wertung überlasse ich den Asen und Wanen. Sie sollen mein Leben beurteilen. Das einzige worum ich bitte, ist nicht nur das Kriegertum im Fokus zu halten, sondern auch die Weisheit und Aufopferung die ich im Leben führte. Jeden morgen, sobald ich mit meinem Dienst im Krankenhaus beginne, richte ich ein Stoßgebet an die Asen:
    Ich bitte um Kraft um für diejenigen Stark zu sein, dessen Muskeln schon längst verdorren sind. (Thor)
    Ich bitte um Weisheit um diejenigen zu führen, dessen Verstand bereits im Schleicher der Anderswelt bedeckt wurde. (Odin)
    Ich bitte um das geistliche Auge, um das Leid und die Schmerzen zu erkennen und zu sehen, wo Salbe und Heilung keine Wirkung haben (Freya)
    So mache ich mich erneut auf den Weg und führe einen endlosen Kampf gegen Leid und Tod. Eine Schlacht die ewig wärt bis man mich zu ihnen ruft.
    Nichts desto trotz will ich meinen Glauben im meinem Herzen wachsen lassen und auch meine Kinder und deren Kinderskinder die Möglichkeit geben, diesen Glauben in sich erblühen zu lassen. Es ist allein ihre Entscheidung für welchen Weg sie sich entscheiden, aber ich will als "weiser Mann" ihnen zur Seite stehen und sie führen, sobald sie mich rufen.


    Ich finde das Zitat von Fenristochter sehr schön:

    Zitat von Fenristochter

    Wir kommen aus den Hallen unserer Ahnen und wir kehren auch wieder dahin zurück, an die Seite unserer Götter


    Ich stelle mir darunter einen ewigen Kreislauf vor, der es ermöglicht die Geister der Ahnen immer wider in das Leben wiederkehren zu lassen, um eines Tages in die Hallen zurück zu kehren. Ein Ahne führt den anderen zurück ins Leben, bis er zurück gerufen wird um erneut geboren zu werden. Gefällt mir sehr gut ^^

    Mahlzeit!
    Ja ich bin auch froh, das Wochenende genießen zu können.
    Habe für den Januar drei praktische Prüfungstermine :wacko:
    Und allen anscheint nach, wird dieses Wochenende, das letzte Wochenende im Januar sein :ugly:

    Ob es nun einen tieferen Sinn hat oder einfache Verarbeitung von Informationen hat, ist doch einerlei.
    Ich finde es gut, dass du Träume erlebst, die dich ein Stück weit bewegen. Wenn ich es nun deuten müsste, so sehe ich:
    - Eine Reise (Weißdorns Krafttiersuche)
    - Ein überraschendes Ankommen (evtl die Ankunft hier im Forum unter Gleichgesinnten)
    - Ein Bote/ ein Wächter (Thor)
    - Die Freude durch Weisheit (Odin mit seinem Handeln)
    -> Der beginn einer neuen und langen Reise (Der Schüler beginnt seinen Weg)


    Erfreue dich, lausche und achte auf deine folgenden Träume. Wer weiß denn schon wirklich ob die Asen dir diesen Traum schickten?
    Wichtig allein ist, dass du selbst weißt was du fühlst und wie du damit umgehst. Dies kann ein Anfang sein ;)

    Ich bin sprachlos...
    Sinnloses Blut vergießen für Dinge die so einfach zu lösen werden. Der Mensch ist grauenvoll, fühlt sich schnell in seiner Macht bedroht und hat eine Perversität an Gewaltgeilheit. Aber sobald er sich gegen eine höhere Instanz stellt wogegen er machtlos ist (Naturkatastrophen z.B.) werden umweltfreundliche Maßnahmen ergriffen.
    Ein reines Trauerspiel...und eines Tages wird sich die Natur fürchterlich rächen.

    Eben!
    Aber es ist ja nichts Neues. Man muss nur durch die Geschichte blättern:
    - Die heiligen Kreuzzüge ("Man erhebe nicht sein Schwert? Gut dann nutzen wir Streitkolben)


    Die Kirche hat ihre damalige Macht (den Asen seis gedankt) verloren. Nun manifestieren sie ihren Einfluss durch traditionelle Religion, sozialen Projekten und klammern sich an jedem der bereit ist Geld zu latzen, aber sobald solch ein Missbrauch auffliegt, weiß niemand etwas davon.
    Mag die Religion ein fester Bestandteil der Kultur des Landes sein, aber es wäre ein Verrat an unseren Kindern, Eltern und Großeltern, nicht für eine sichere Heimat zu sorgen.


    Religion sollte meiner Meinung nach eine freie Richtlinie des Lebens sein. Eine evtl. und wage Vorstellung bieten von Moralen und Werten.
    Und solche Schandtaten dürfen nicht geduldet werden, ganz egal von wem. Nicht umsonst trägt "Justiziar" eine Augenbinde.


    Auch die "goldene Medaille" hat eine Kehrseite - und dies hat sich auf grausamste Art und Weise bestätigt.
    Denn diese Kinder (oder mittlerweile Erwachsene) werden für den Rest ihres Lebens geschädigt bleiben...