Beiträge von Waldteufel

Schon gewusst…?

Bis heute weiß man nicht genau wovon sich das Wort Wikinger ableitet.
Die einen glauben, es geht auf „wig“ (Handelsplatz) zurück, andere meinen, dessen Ursprung in „vikingr“ (Seeräuber) zu erkennen.

    Zitat

    “Mit Drogen tot oder ohne Drogen lebendig – eine andere Wahl gibt es
    nicht. Drogen rauben dem Leben all jene Gefühle und Freuden, die das
    Leben überhaupt erst lebenswert machen.“

    Richtig! Nur glaube ich nicht, dass ich die letzten Wochen überstanden hätte, wenn ich meinen Kummer/Schmerz nicht in allabendlichen Alkohol ertränkt hätte! Deswegen; So einfach die Finger davon lassen ist wirklich schwer, egal bei welcher Art von Droge! Nur gibt es Menschen die jeden Tag den Weltenschmerz in sich spüren und diesen nur durch die Flucht: "Drogen" aushalten. Da ist es einem egal, ob es Schäden an einem selber hinterlässt! Der Schaden der in der Seele der betroffenen Leute klafft, ist meistens viel größer. Es ist am einfachsten und schnellsten diesen Schaden mit Alkohol oder was auch immer zu überschreiten, als mit langwierigen und selbstreflektierenden Behandlungen.

    Zitat

    “Mit Drogen tot oder ohne Drogen lebendig – eine andere Wahl gibt es
    nicht. Drogen rauben dem Leben all jene Gefühle und Freuden, die das
    Leben überhaupt erst lebenswert machen.“

    Richtig! Nur glaube ich nicht, dass ich die letzten Wochen überstanden hätte, wenn ich meinen Kummer/Schmerz nicht in allabendlichen Alkohol ertränkt hätte! Deswegen; So einfach die Finger davon lassen ist wirklich schwer, egal bei welcher Art von Droge! Nur gibt es Menschen die jeden Tag den Weltenschmerz in sich spüren und diesen nur durch die Flucht: "Drogen" aushalten. Da ist es einem egal, ob es Schäden an einem selber hinterlässt! Der Schaden der in der Seele der betroffenen Leute klafft, ist meistens viel größer. Es ist am einfachsten und schnellsten diesen Schaden mit Alkohol oder was auch immer zu überschreiten, als mit langwierigen und selbstreflektierenden Behandlungen.

    Aus Erfahrung muss ich sagen, dass wenn ich "Alleine" im Wald bin, mich keineswegs so fühle. Selbst in der Dämmerung oder Dunkelheit verspüre ich keine Angst. Nachts durch die Stadt zu laufen macht mich um einiges ängstlicher!
    Was ich am Wald schätze ist, dass er immer ehrlich zu einem ist. Egal in welcher Situation. Kein Mensch kann so ehrlich sein, wie die nackte Natur.
    Wenn er will, dass ein Baum auf dich stürzt, wird er es auch so meinen! Nur in der harten Natur lernt man sich selber kennen, weil man von der absoluten Ehrlichkeit umgeben ist, die noch nicht von der Menschheit vergiftet worden ist!

    Aus Erfahrung muss ich sagen, dass wenn ich "Alleine" im Wald bin, mich keineswegs so fühle. Selbst in der Dämmerung oder Dunkelheit verspüre ich keine Angst. Nachts durch die Stadt zu laufen macht mich um einiges ängstlicher!
    Was ich am Wald schätze ist, dass er immer ehrlich zu einem ist. Egal in welcher Situation. Kein Mensch kann so ehrlich sein, wie die nackte Natur.
    Wenn er will, dass ein Baum auf dich stürzt, wird er es auch so meinen! Nur in der harten Natur lernt man sich selber kennen, weil man von der absoluten Ehrlichkeit umgeben ist, die noch nicht von der Menschheit vergiftet worden ist!

    Mein Problem ist, dass ich genau so ein beseeltes Wesen momentan verliere! Deswegen wird weiter gekämpft und nicht aufgegeben! Auch wenn die Situation momentan scheiße aussieht, mal schauen was die nächsten Monate bringen...
    Die Hoffnung stirbt zwar oft früher als einem lieb ist, aber bei Ihr werde ich nicht aufgeben Sie ist mir viel zu viel Wert!

    Mein Problem ist, dass ich genau so ein beseeltes Wesen momentan verliere! Deswegen wird weiter gekämpft und nicht aufgegeben! Auch wenn die Situation momentan scheiße aussieht, mal schauen was die nächsten Monate bringen...
    Die Hoffnung stirbt zwar oft früher als einem lieb ist, aber bei Ihr werde ich nicht aufgeben Sie ist mir viel zu viel Wert!

    "Kommt unser Untergang der Erde zugute? Hilft er dem Gras beim Wachsen, der Sonne beim scheinen? Ist diese Dunkelheit auch in dir? Hast du diese Nacht durchschritten?"
    Ich habe noch nie mehr über den Tod gelernt, als in dem Film "Der schmale Grat", aus dem dieses Zitat stammt!


    Er ist das Zentrale was wir mit jedem Lebewesen teilen, er ist unumgänglich. Es ist beruhigen zu wissen, dass jeder vor ihm gleich ist! Selbst der reiche Schnösel kann ihm nicht entkommen. Nur sich damit abfinden, dass alles endlich ist, ist für jeden Menschen eine Lebensaufgabe!

    "Kommt unser Untergang der Erde zugute? Hilft er dem Gras beim Wachsen, der Sonne beim scheinen? Ist diese Dunkelheit auch in dir? Hast du diese Nacht durchschritten?"
    Ich habe noch nie mehr über den Tod gelernt, als in dem Film "Der schmale Grat", aus dem dieses Zitat stammt!


    Er ist das Zentrale was wir mit jedem Lebewesen teilen, er ist unumgänglich. Es ist beruhigen zu wissen, dass jeder vor ihm gleich ist! Selbst der reiche Schnösel kann ihm nicht entkommen. Nur sich damit abfinden, dass alles endlich ist, ist für jeden Menschen eine Lebensaufgabe!

    Ja, so Irgendwie entdeckt man den alten Lebensstil wieder, doch man vermisst doch immer Irgendwas. Die Frauen sind halt auch sehr interessiert sich selber zu verwirklichen, Karriere rückt oft in den Vordergrund und eine intakte Partnerschaft in den Hintergrund. Dass hat die Gesellschaft aus uns gemacht...! Den Mittelweg zu bestreiten ist heute wirklich schwer! Naja, was soll man machen, sich vergraben bringt niemanden etwas!

    Ja, so Irgendwie entdeckt man den alten Lebensstil wieder, doch man vermisst doch immer Irgendwas. Die Frauen sind halt auch sehr interessiert sich selber zu verwirklichen, Karriere rückt oft in den Vordergrund und eine intakte Partnerschaft in den Hintergrund. Dass hat die Gesellschaft aus uns gemacht...! Den Mittelweg zu bestreiten ist heute wirklich schwer! Naja, was soll man machen, sich vergraben bringt niemanden etwas!

    Es ist ein beschissener Kampf den man jeden Tag führt. Man wacht auf hat scheiß Gedanken, man geht ins Bett hat scheiß Gedanken. Nach annähernd 3 Jahren Beziehung ist es verdammt schwer "loszulassen". Man redet sich ständig ein, dass es Millionen von Menschen schon so ging, aber es nützt einem nichts. Wenn man weiß einen Seelenpartner zu verlieren, mit dem man soviel geteilt hat und gemeinsam hat in seinem Leben, hinterlässt das ein verdammt großes Loch im Herz/in der Seele. Es gibt soviel Leid auf dieser Welt, doch man leidet selber unter scheiß Qualen/Gedanken jeden Tag, auch wenn man sich noch tausendmal einredet, dass nichts von heute auf morgen passiert. Ich gehe joggen, shoppen, mit Kumpels weg; habe ein neues Styling, drinke jeden Abend 2-3 Bier um die Gefühle zu begraben, chatte mit Leuten, schau Filme, mache Musik, höre Musik. Jeden Abend baue ich mir mein Selbstbewusstsein auf, dass am nächsten Morgen schon wieder wegen diverser Gedanken zerstört wird. Ich mein, man bemüht sich, doch fast 3 Jahre hinterlassen eine verdammt tiefe Spur.

    Es ist ein beschissener Kampf den man jeden Tag führt. Man wacht auf hat scheiß Gedanken, man geht ins Bett hat scheiß Gedanken. Nach annähernd 3 Jahren Beziehung ist es verdammt schwer "loszulassen". Man redet sich ständig ein, dass es Millionen von Menschen schon so ging, aber es nützt einem nichts. Wenn man weiß einen Seelenpartner zu verlieren, mit dem man soviel geteilt hat und gemeinsam hat in seinem Leben, hinterlässt das ein verdammt großes Loch im Herz/in der Seele. Es gibt soviel Leid auf dieser Welt, doch man leidet selber unter scheiß Qualen/Gedanken jeden Tag, auch wenn man sich noch tausendmal einredet, dass nichts von heute auf morgen passiert. Ich gehe joggen, shoppen, mit Kumpels weg; habe ein neues Styling, drinke jeden Abend 2-3 Bier um die Gefühle zu begraben, chatte mit Leuten, schau Filme, mache Musik, höre Musik. Jeden Abend baue ich mir mein Selbstbewusstsein auf, dass am nächsten Morgen schon wieder wegen diverser Gedanken zerstört wird. Ich mein, man bemüht sich, doch fast 3 Jahre hinterlassen eine verdammt tiefe Spur.

    Ja, absolut! Ich bedanke mich einfach von ganzem Herzen bei euch, weil eure Worte haben wirklich gut getan. Nicht dass ich mit zig Leuten schon darüber gesprochen hätte (außerhalb des Forums), aber jeder Einzelne gibt mir wirklich Kraft, die man alleine einfach nicht beschaffen kann!
    Alles war im Endeffekt gut, weil es neue Wege eröffnet. Man fällt natürlich anfangs in ein Loch und aus diesem Loch herauszukommen, ist wirklich harte harte Arbeit. Ich muss es einfach als Neuanfang sehen, ob Sie jetzt wiederkommt oder nicht, aufgegeben habe Ich noch nie in meinem Leben, so hart es auch kam.
    Auch wenn dass jetzt ein wenig seltsam klingt, aber ein Zitat aus dem Film "Rocky Balboa" verfolgt mich schon seit Jahren und gibt mir immer wieder Kraft.
    Für euch:
    "Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt.... Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort. Und es ist ihr egal wie stark du bist - sie wird dich in die Knie zwingen und dich zermalmen, wenn du es zulässt... Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen wie das Leben ! Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann... Es zählt bloß, wieviele Schläge man einstecken kann und ob man trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht.... Nur so gewinnt man ! Wenn du weißt was du wert bist , dann geh hin und hol es dir. Aber nur, wenn du bereit bist die Schläge dafür einzustecken ! Aber zeig nicht mit dem Finger auf andere und sag du bist nich da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr, oder sonst irgendjemandem. Schwächlinge tun das ! Und das bist Du nicht - DU bist besser!"
    - Filmzitat aus "Rocky Balboa"


    Ich danke euch!!!

    Ja, absolut! Ich bedanke mich einfach von ganzem Herzen bei euch, weil eure Worte haben wirklich gut getan. Nicht dass ich mit zig Leuten schon darüber gesprochen hätte (außerhalb des Forums), aber jeder Einzelne gibt mir wirklich Kraft, die man alleine einfach nicht beschaffen kann!
    Alles war im Endeffekt gut, weil es neue Wege eröffnet. Man fällt natürlich anfangs in ein Loch und aus diesem Loch herauszukommen, ist wirklich harte harte Arbeit. Ich muss es einfach als Neuanfang sehen, ob Sie jetzt wiederkommt oder nicht, aufgegeben habe Ich noch nie in meinem Leben, so hart es auch kam.
    Auch wenn dass jetzt ein wenig seltsam klingt, aber ein Zitat aus dem Film "Rocky Balboa" verfolgt mich schon seit Jahren und gibt mir immer wieder Kraft.
    Für euch:
    "Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt.... Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort. Und es ist ihr egal wie stark du bist - sie wird dich in die Knie zwingen und dich zermalmen, wenn du es zulässt... Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen wie das Leben ! Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann... Es zählt bloß, wieviele Schläge man einstecken kann und ob man trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht.... Nur so gewinnt man ! Wenn du weißt was du wert bist , dann geh hin und hol es dir. Aber nur, wenn du bereit bist die Schläge dafür einzustecken ! Aber zeig nicht mit dem Finger auf andere und sag du bist nich da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr, oder sonst irgendjemandem. Schwächlinge tun das ! Und das bist Du nicht - DU bist besser!"
    - Filmzitat aus "Rocky Balboa"


    Ich danke euch!!!

    Vielen Dank für eure Worte, dass bedeutet mir wirklich viel. So wie ihr dass seht, denke ich auch über das Thema. Das mit dem
    Alter ist die zentrale Sache, so denke ich! Sie hat so viel Angst etwas falsch zu machen. Ich denke, Sie hat sich während der Beziehung älter gemacht, als Sie selber wirklich wollte! Ich mache mich rar und warte ab! Es frisst einen innerlich auf, nicht zu wissen was Sache ist.
    Es ist halt wirklich schwer jemanden den man so liebt ein großes Stück loszulassen. Aber lieben heißt auch loslassen können.
    Ich glaube für sie war eine Beziehung ein goldener Käfig, für mich aber ja genau so. Es werden in einer Beziehung immer Verwandte oder Freunde vernachlässigt. Ich glaube, dass will Sie sich zurückholen und danach dann MICH!!!???
    Zhey, so wie du sagtest: Sie weiß nicht was Sie will und in diesem Prozess möchte Sie mich nicht verlieren, sonst würde Sie ja nicht sagen, dass es nicht für immer zu Ende sein kann... Da komme Ich mir natürlich wie auf der Ersatzbank mit Folterfunktion vor. Ich denke der einzige Gegenspieler in diesem Match, ist die jugendliche Freiheit. Ich gebe Ihr Zeit und Raum, lasse aber nicht mir mir spielen. Wie Sie es so schön sagte:"Auf einen grünen Zweig kommen...". Wir werden sehen was die Zeit bringt; Aber Ich darf jetzt nicht untergehen sondern muss weiterlaufen, auch wenn es schwer ist... Danke euch!!!

    Vielen Dank für eure Worte, dass bedeutet mir wirklich viel. So wie ihr dass seht, denke ich auch über das Thema. Das mit dem
    Alter ist die zentrale Sache, so denke ich! Sie hat so viel Angst etwas falsch zu machen. Ich denke, Sie hat sich während der Beziehung älter gemacht, als Sie selber wirklich wollte! Ich mache mich rar und warte ab! Es frisst einen innerlich auf, nicht zu wissen was Sache ist.
    Es ist halt wirklich schwer jemanden den man so liebt ein großes Stück loszulassen. Aber lieben heißt auch loslassen können.
    Ich glaube für sie war eine Beziehung ein goldener Käfig, für mich aber ja genau so. Es werden in einer Beziehung immer Verwandte oder Freunde vernachlässigt. Ich glaube, dass will Sie sich zurückholen und danach dann MICH!!!???
    Zhey, so wie du sagtest: Sie weiß nicht was Sie will und in diesem Prozess möchte Sie mich nicht verlieren, sonst würde Sie ja nicht sagen, dass es nicht für immer zu Ende sein kann... Da komme Ich mir natürlich wie auf der Ersatzbank mit Folterfunktion vor. Ich denke der einzige Gegenspieler in diesem Match, ist die jugendliche Freiheit. Ich gebe Ihr Zeit und Raum, lasse aber nicht mir mir spielen. Wie Sie es so schön sagte:"Auf einen grünen Zweig kommen...". Wir werden sehen was die Zeit bringt; Aber Ich darf jetzt nicht untergehen sondern muss weiterlaufen, auch wenn es schwer ist... Danke euch!!!