Beiträge von Landogar Eiferson

Schon gewusst…?

Balder


Schöner Sohn von Odin und Frigg. Bei allen beliebt, außer bei Loki. Macht wenig, außer durch einen Mistelzweig zu sterben – wodurch der Untergang der Welt eingeleitet wird.

    Thor kommt ebenfalls oft in filmen vor
    ebenso wie in comics
    eben wie donareiche schon gesagt


    Ein Muskelbepackter Held einfach zu gestalten mit einem hammer (der vorallem blitze schießen kann) und der riesen erschlägt
    stark und gutaussehend (ihm fehlt keine hand oder ein auge)



    (ok bischen kindischere form)

    Thor kommt ebenfalls oft in filmen vor
    ebenso wie in comics
    eben wie donareiche schon gesagt


    Ein Muskelbepackter Held einfach zu gestalten mit einem hammer (der vorallem blitze schießen kann) und der riesen erschlägt
    stark und gutaussehend (ihm fehlt keine hand oder ein auge)



    (ok bischen kindischere form)

    Eine einfach simple Möglichkeit:


    1. Trage das Amulett mindestens 24 Stunden am Körper
    2. Blase dann über die Rück-und die Vorderseite, um alles Fremde zu entfernen
    3. Graviere ein für dich wichtiges persönliches Zeichen ein (z.B. Sternzeichen, Initiale, Wappen oder ein Phantasiezeichen) Das geht sowohl mechanisch als auch symbolisch mit einer Handbewegung
    4.Nimm es in die Hand, bis es deine Körpertemperatur angenommen hat und sprich dann darüber ein Gebet. Mit deinen eigenen Worten sprichst du die erhoffte Wirkung. Dabei
    achtest du darauf, zu sagen, was das Amulett bewirken soll und vermeiden es zu sagen, was es nicht bewirken soll


    niemand anders soll dieses amulett/talisman berühren sollte es doch einmal der fall sein wiederhole dieses kleine "ritual"


    lg
    lando

    Eine einfach simple Möglichkeit:


    1. Trage das Amulett mindestens 24 Stunden am Körper
    2. Blase dann über die Rück-und die Vorderseite, um alles Fremde zu entfernen
    3. Graviere ein für dich wichtiges persönliches Zeichen ein (z.B. Sternzeichen, Initiale, Wappen oder ein Phantasiezeichen) Das geht sowohl mechanisch als auch symbolisch mit einer Handbewegung
    4.Nimm es in die Hand, bis es deine Körpertemperatur angenommen hat und sprich dann darüber ein Gebet. Mit deinen eigenen Worten sprichst du die erhoffte Wirkung. Dabei
    achtest du darauf, zu sagen, was das Amulett bewirken soll und vermeiden es zu sagen, was es nicht bewirken soll


    niemand anders soll dieses amulett/talisman berühren sollte es doch einmal der fall sein wiederhole dieses kleine "ritual"


    lg
    lando

    manche hofften damals das unsere nordischen götter und der christengott ein bündniss schließen daraus kamm dann dieser "thorshammer"



    und ich glaube viele finden einfach nur das thors hammer cool aussieht und er einfach was cooles darstellt wenn man ihn sieht auch wenn man nicht weis was er eigentlich bedeutet


    lg
    lando

    manche hofften damals das unsere nordischen götter und der christengott ein bündniss schließen daraus kamm dann dieser "thorshammer"



    und ich glaube viele finden einfach nur das thors hammer cool aussieht und er einfach was cooles darstellt wenn man ihn sieht auch wenn man nicht weis was er eigentlich bedeutet


    lg
    lando

    früher war mjölnir ein "frauenschmuck" und ich denke mal einfach zu schmieden als Wotansknoten oder ähnliches


    das ist für mich die einfachste erklärung kann aber auch sein das ich total falsch liege ^^


    und mit der mode hat donareiche meines erachtens genau den punkt genannt
    thor wird auf vielen bildern als starker muskelprotz dargestellt und vtl. kommt das daher :thor:

    früher war mjölnir ein "frauenschmuck" und ich denke mal einfach zu schmieden als Wotansknoten oder ähnliches


    das ist für mich die einfachste erklärung kann aber auch sein das ich total falsch liege ^^


    und mit der mode hat donareiche meines erachtens genau den punkt genannt
    thor wird auf vielen bildern als starker muskelprotz dargestellt und vtl. kommt das daher :thor:

    Wikinger Museum Haithabu
    Haddeby bei Schleswig
    Tel. 04621 813222
    April bis Oktober täglich 9-17 Uhr
    November bis März DI-SO 10-16 Uhr
    http://www.haitahabu.de


    Danevirke Museum
    Ochsenweg 5, 24867 Dannewerk
    Tel. 04621 37814
    April bis Oktober DI-FR 9-17 Uhr SA + SO 10-17 Uhr
    sonst DI-SO 10-16 Uhr
    http://www.dannewerk.de


    Oldenburger Wallmuseum
    Prof.-Struve-Weg 1
    23758 Oldenburg in Holstein
    Tel. 043611 623142
    April bis Oktober DI-SO 10-17 Uhr
    Julid und August täglich 10-18 Uhr
    Führungen im Juli und August jeweils MI und SO 14 Uhr
    http://www.oldenburger-wallmuseum.de


    Archäologisches Freilichtmuseum Groß Raden
    Kastanienallee 49, 19406 Groß Raden
    Tel. 03847 2252
    April bis Oktober täglich 10-17:30 Uhr
    November bis März DI-SO 10-16:30
    http://www.gross-raden.de


    Kulturhistorisches Museum
    Mönchstra. 25-27, 18439 Stralsund
    Tel. 03831 28790
    DI-SO 10-17 Uhr
    http://www.stralsund.de



    weiter Adressen zu Museun würden mich freun
    grüße
    lando :prost:

    Wikinger Museum Haithabu
    Haddeby bei Schleswig
    Tel. 04621 813222
    April bis Oktober täglich 9-17 Uhr
    November bis März DI-SO 10-16 Uhr
    http://www.haitahabu.de


    Danevirke Museum
    Ochsenweg 5, 24867 Dannewerk
    Tel. 04621 37814
    April bis Oktober DI-FR 9-17 Uhr SA + SO 10-17 Uhr
    sonst DI-SO 10-16 Uhr
    http://www.dannewerk.de


    Oldenburger Wallmuseum
    Prof.-Struve-Weg 1
    23758 Oldenburg in Holstein
    Tel. 043611 623142
    April bis Oktober DI-SO 10-17 Uhr
    Julid und August täglich 10-18 Uhr
    Führungen im Juli und August jeweils MI und SO 14 Uhr
    http://www.oldenburger-wallmuseum.de


    Archäologisches Freilichtmuseum Groß Raden
    Kastanienallee 49, 19406 Groß Raden
    Tel. 03847 2252
    April bis Oktober täglich 10-17:30 Uhr
    November bis März DI-SO 10-16:30
    http://www.gross-raden.de


    Kulturhistorisches Museum
    Mönchstra. 25-27, 18439 Stralsund
    Tel. 03831 28790
    DI-SO 10-17 Uhr
    http://www.stralsund.de



    weiter Adressen zu Museun würden mich freun
    grüße
    lando :prost:

    Alfred der Große
    *848 Wantage +899
    -Englischer König und Wiedersacher der Wikinger
    Alfreds Herrschaftszeit ist durch seine Kämpfe gegen Wikinger gekennzeichnet.
    865 versammelte sich ein Wikingerheer in Kent und eroberte Northumbrien, dann Ostanglien und Mercien.
    Es gelang Alfred dem Großen aus Wessex, den Ansturm der Wikinger aufzuhalten.
    Ab 867 ließen sich Teile des Heeres dauerhaft in England nieder, der Rest belagerte zwischen 885 und 887 Paris.
    Als dieses Wikingerheer 892 nach England zurückkehrte, hatte König Alfred sich so wirksam vorbereitet, dass der Kriegszug ein vollständiger Fehlschlag für die Wikinger wurde



    Ansgar
    *801 Pikardie +Bremen
    -Erzbischof von Hamburg und Bremen
    Nachdem der Känenkönig Harald Klak 826 in der Pfalz Ingelheim getauft worden war, übernahm Ansgar die Aufgabe, den christlichen Glauben seinen Untertanen näherzubringen.
    Bei dieser Mission wurde der charismatische Diplomat von Visionen bestärkt.
    Im Fernhandelszentrum Birka baute er in den Jahren 830/31 eine Missionsstation auf.
    Trotz betrachtlicher politischer Hindernisse errichtete er Kirchen in Haithabu und in Ripen.



    Erik 1. Blutaxt
    +945
    -Norwegischer König
    Der Beiname deutet bereits auf die Brutalität hin, mit der Erik, einer der Söhne von Harald Schönhaar, Konkurrenten ausschaltete, die ihm auf dem Weg zur Macht im Weg waren.
    Er wurde 948 König von Northumbrien und residierte in York.
    Doch den Engländern gelang es, ihn zu vertreiben.
    Aber er gab nicht auf und wurde im Jahre 952 erneut in England zum König gewählt - und 954 erneut vertrieben
    Noch im gleichen Jahr starb er in der Schlacht von Stainmoor.



    Erik der Rote
    *950 Jären +1005
    -Entdecker von Grönland
    Wegen Streitigkeiten die im Totschlag mündeten, wurde er im Jahre 982 aus seiner Heimat Island verwiesen.
    Berichte versprachen neues Land im Westen, und Erik machte sich kurzentschlossen auf, dieses neue Land mit dem Schiff zu suchen.
    Er entdeckte Grönland, das er ausgiebig erkundete.
    In den Jahren 985 und 986 kehrte er nach Island zurück und warb für eine Besiedlung des neuen Landes.
    Mit 14 Schiffen erreichte er dann Grönland erneut und gründete unter seiner Führung die Siedlung Brattahild.
    An der Stelle konnten Archäologen eine Siedlung bestätigen, die über mehrere jahrhunderte Bestand hatte



    Gutfred
    +810
    -Dänischer König und Widersacher Karls des Großen
    Gutfred plante im Jahr 810 einen Angriff gegen Karl den Großen.
    Karl richtete sich auf eine offene Feldschlacht ein und mobilisierte seine Truppen. Doch dann wurde Gutfred, noch bevor sich die feindlichen Heere überhaupt gegenüberstehen
    konnten, von einem seiner Untertanen getätet und der Feldzug abgebrochen.
    Gutfreds Nachfolger Hemming schloss Frieden mit den Franken.



    Harald Blauzahn
    *936 +987
    -Dänischer König
    Ob Harald wirklich einen blauen Zahn besaß, ist nicht bekannt.
    Er war offenbar ein überzeugter Christ und versuchte, das Christentum in Dänemark flächendeckend einzuführen.
    Nach dem Tod von Harald Schönhaar gelang es ihm, die dänische Oberherrschaft über Norwegen zu erlangen.
    In den Jahren 986/87 erlag er den Spätfolgen einer Verletzung, die er sich bei einem gegen ihn gerichteten Aufstand zugezogen hatte.
    Sein Sohn Sven Gabelbart, gegen den er zuletzt um die Macht gekämüft hatte, wurde er zu seinem Nachfolger



    Harald Schönhaar
    +930
    -Dänischer König und Herrscher über Norwegen
    Harald Schönhaar gilt als erster Alleinherrscher über Norwegen.
    Laut den Beschreibungen in den Sagas soll er seine Untertanen sehr schlecht behandelt haben, so dass sie schliesßlich nach Island auswanderten, um Haralds Herrschaft zu
    entkommen.
    Er starb im Jahr 930.
    Nachfolger wurde sein Sohn Erich 1. Blutaxt.
    Mit dem Tod von Harald Schönhaar zerfiel Norwegen erneut in mehere Herrschaftsgebiete



    Harald Sigurdsson
    -Norwegischer König
    Nachdem sein Onkel Magnus im Jahre 1047 gestorben war, wurde Harald König über ganz Norwegen und beanschpruchte zusätzlich die Herrschaft über Dänemark.
    Es gelang ihm jedoch nicht vollständig, seinen Anspruch durchzusetzen.
    Er gilt als Gründer von Oslo und geschickter König, der hart mit seinenn Widersachern verfuhr.
    Er versuchte im Jahr 1066, England zu erobern.
    Seine Vasallen stellten über 700 Schiffe.
    Dennoch unterlag er Harald Godwinson



    Knud der Große
    *995 +1035
    -Dänischer König
    Als Sohn von Sven Gabelbert wollte er seinem Vater auf den Thron folgen, wurde von den Engländern jedoch nicht erkannt.
    Er besiegte Ethelred und seinen Sohn Edmnd Ironside in kriegerischer Auseinandersetzung, woraufhin die Engländer ihren Wiederstand aufgaben.
    Er beherrschte von 1016 bis 1035 England, Dänemark und Norwegen
    Er starb 1035 in Winchester



    Leif Eriksson
    *975 Island +1020 Brattahild
    -Entdecker von Amerika
    Der Sohn von Erik dem Roten segelte nach 1000 Richtung Amerika, nachdem er gehört hatte, dass es im Westen unbekanntes Land geben sollte.
    Er taufte das frchtbare neue Land Vinland (Weinland), weil es dort so viele verschiedene Früchte gab.
    Seit 1960 im Norden Neufundlands Reste einer Wikingersiedlung gefunden, gelten die Geschichten um Leif nicht mehr als bloße Fanasiegebilde.
    Es ist allerdings nicht eindeutig belegt, dass es sich bei dieser Siedlung um die von Leif Eriksson handelt.



    Olaf Trygvason
    *963 +1000
    -Norwegischer König
    Der Urenkel von Harald Blauzahn vereinte durch Einführung des Christentums die verschiedenen norwegischen landesteile unter sich und zog 994 mit Sven Gabelbert nach
    England.
    Dort wurde er vom englischen König Ethelbred II. zu einem Seperatfrieden überredet.
    Anschließend begab er sich in Ethelreds Dienste.
    Aus den einstigen Verbündeten wurden Gegner.
    Er starb im Jahr 1000 in einer Seeschlacht gegen den ehemaligen Verbündeten.



    Rollo
    *860 +932
    -Erster Herzog der Normandie
    Als Anführer eines dänischen Heeres tauchte er Anfang des 10. Jahrhunderts im Estfrankreich auf und erlitt dort im Jahr 911 eine Niederlage.
    Daraufhin trat Rollo in die Dienste Karls des Einfältigen und erhielt von ihm die Erlaubnis, sich an der Seine anzusiedeln, wenn er sich taufen ließe und gegen andere Wikinger
    kämpfen würde.
    In ihrem neuen Herrschaftsgebiet übernahmen die Normänner zügig die Kultur und Sprache des Landes.
    Die einstige Fremdherrschaft wurde zum französischen Gebiet, das mit der Normandie noch heute ihren Namen trägt.



    Snorri Sturluson
    *1179 Hvamm +1241
    -Verfasser der Snorra Edda
    Als Nachfahre eines mächtigen Häuptlingsgeschlechts schlug er eine politische Laufbahn ein.
    Seine Versuche, sich gegen die norwegische Herrschaft auf Island zu wehren, führten zu einem norwegischen Attentat auf ihn, an dessen Folgen er starb.
    Er hinterließ das Lehrbuch der Skaldendichtung, die Snorri Edda, und weitere lyrische Werke.



    Sven Gabelbert
    +1014
    -Dänischer und englischer König
    Der Sohn Harald Blauzahns kämpfte zunächst gegen den eigenen Vater und zog dann 991 und 994 zusammen mit Olaf Tryggvason nach England.
    Sie belagerten London und kehrten mit reichhaltigen Tributzahlungen nach Skandinavien zurück.
    In der Schlacht von Svold besiegte Sven Gabelbert den ehemaligen Verbündeten schließlich und besiegelte damit die dänische Oberherrschaft über Norwegen.
    1013 griff er nach einem angelsächsischen Massaker an den ansässigen Dänen England erneut an.
    Es gelang ihm, sich von den Angelsachsen als König anerkennen zu lassen.
    Seinem Sohn Knut gelang es nach Svens Tod nicht, die Herrschaft über England aufrecht zu erhalten.



    Thorkill
    +1024
    -Dänischer Jarl
    Er zog im jahre 1009 nach England, wo unter der Herrschaft von Ethelred dem Ratlosen kaum Widerstand geleistet wurde und nahm Canterbury ein.
    Nachdem die Engländer ihm 48 000 Pfund bezahlt hatten, konnte er zu einer Rückkeher nach Skandinavien bewegt werden.
    Sein Heer löste sich auf.
    Thorkill trat anschließend mit 45 Wikingerschiffen in die Dienste von Ethelred II., der zur Bezahlung seiner neien Truppe eine stattliche Heeressteuer einführen musste.
    Als Thorkill seine Chance gekommen sah, wechselte er jedoch die Fronten, schloss sich Knud dem Großen an und wurde Earl von Ostanglien sowie Jarl von Dänemark



    Eilhelm der Eroberer
    *1027 Falaise +1087
    -König von England
    Wilhelm versuchte zeitlebens, die Grenzen seiner Heimat, der Normandie, zu erhalten und auszudehnen.
    Heute ist er jedoch vor allem für einen Entschluss und dessen komprmisslose Durchführung bekannt:
    Wilhelm wollte England erobern.
    Vom englischen König Eduard zu seinem Nachfolger bestimmt, machte sich Wilhelm nach dessen Tod auf, den Thron zu besteigen.
    Er besiegte den zwischenzeitlich zum König ernannten Harald II. im Jahre 1066 in der Schlacht bei Hastings und ließ sich noch im selben Jahr krönen.

    Alfred der Große
    *848 Wantage +899
    -Englischer König und Wiedersacher der Wikinger
    Alfreds Herrschaftszeit ist durch seine Kämpfe gegen Wikinger gekennzeichnet.
    865 versammelte sich ein Wikingerheer in Kent und eroberte Northumbrien, dann Ostanglien und Mercien.
    Es gelang Alfred dem Großen aus Wessex, den Ansturm der Wikinger aufzuhalten.
    Ab 867 ließen sich Teile des Heeres dauerhaft in England nieder, der Rest belagerte zwischen 885 und 887 Paris.
    Als dieses Wikingerheer 892 nach England zurückkehrte, hatte König Alfred sich so wirksam vorbereitet, dass der Kriegszug ein vollständiger Fehlschlag für die Wikinger wurde



    Ansgar
    *801 Pikardie +Bremen
    -Erzbischof von Hamburg und Bremen
    Nachdem der Känenkönig Harald Klak 826 in der Pfalz Ingelheim getauft worden war, übernahm Ansgar die Aufgabe, den christlichen Glauben seinen Untertanen näherzubringen.
    Bei dieser Mission wurde der charismatische Diplomat von Visionen bestärkt.
    Im Fernhandelszentrum Birka baute er in den Jahren 830/31 eine Missionsstation auf.
    Trotz betrachtlicher politischer Hindernisse errichtete er Kirchen in Haithabu und in Ripen.



    Erik 1. Blutaxt
    +945
    -Norwegischer König
    Der Beiname deutet bereits auf die Brutalität hin, mit der Erik, einer der Söhne von Harald Schönhaar, Konkurrenten ausschaltete, die ihm auf dem Weg zur Macht im Weg waren.
    Er wurde 948 König von Northumbrien und residierte in York.
    Doch den Engländern gelang es, ihn zu vertreiben.
    Aber er gab nicht auf und wurde im Jahre 952 erneut in England zum König gewählt - und 954 erneut vertrieben
    Noch im gleichen Jahr starb er in der Schlacht von Stainmoor.



    Erik der Rote
    *950 Jären +1005
    -Entdecker von Grönland
    Wegen Streitigkeiten die im Totschlag mündeten, wurde er im Jahre 982 aus seiner Heimat Island verwiesen.
    Berichte versprachen neues Land im Westen, und Erik machte sich kurzentschlossen auf, dieses neue Land mit dem Schiff zu suchen.
    Er entdeckte Grönland, das er ausgiebig erkundete.
    In den Jahren 985 und 986 kehrte er nach Island zurück und warb für eine Besiedlung des neuen Landes.
    Mit 14 Schiffen erreichte er dann Grönland erneut und gründete unter seiner Führung die Siedlung Brattahild.
    An der Stelle konnten Archäologen eine Siedlung bestätigen, die über mehrere jahrhunderte Bestand hatte



    Gutfred
    +810
    -Dänischer König und Widersacher Karls des Großen
    Gutfred plante im Jahr 810 einen Angriff gegen Karl den Großen.
    Karl richtete sich auf eine offene Feldschlacht ein und mobilisierte seine Truppen. Doch dann wurde Gutfred, noch bevor sich die feindlichen Heere überhaupt gegenüberstehen
    konnten, von einem seiner Untertanen getätet und der Feldzug abgebrochen.
    Gutfreds Nachfolger Hemming schloss Frieden mit den Franken.



    Harald Blauzahn
    *936 +987
    -Dänischer König
    Ob Harald wirklich einen blauen Zahn besaß, ist nicht bekannt.
    Er war offenbar ein überzeugter Christ und versuchte, das Christentum in Dänemark flächendeckend einzuführen.
    Nach dem Tod von Harald Schönhaar gelang es ihm, die dänische Oberherrschaft über Norwegen zu erlangen.
    In den Jahren 986/87 erlag er den Spätfolgen einer Verletzung, die er sich bei einem gegen ihn gerichteten Aufstand zugezogen hatte.
    Sein Sohn Sven Gabelbart, gegen den er zuletzt um die Macht gekämüft hatte, wurde er zu seinem Nachfolger



    Harald Schönhaar
    +930
    -Dänischer König und Herrscher über Norwegen
    Harald Schönhaar gilt als erster Alleinherrscher über Norwegen.
    Laut den Beschreibungen in den Sagas soll er seine Untertanen sehr schlecht behandelt haben, so dass sie schliesßlich nach Island auswanderten, um Haralds Herrschaft zu
    entkommen.
    Er starb im Jahr 930.
    Nachfolger wurde sein Sohn Erich 1. Blutaxt.
    Mit dem Tod von Harald Schönhaar zerfiel Norwegen erneut in mehere Herrschaftsgebiete



    Harald Sigurdsson
    -Norwegischer König
    Nachdem sein Onkel Magnus im Jahre 1047 gestorben war, wurde Harald König über ganz Norwegen und beanschpruchte zusätzlich die Herrschaft über Dänemark.
    Es gelang ihm jedoch nicht vollständig, seinen Anspruch durchzusetzen.
    Er gilt als Gründer von Oslo und geschickter König, der hart mit seinenn Widersachern verfuhr.
    Er versuchte im Jahr 1066, England zu erobern.
    Seine Vasallen stellten über 700 Schiffe.
    Dennoch unterlag er Harald Godwinson



    Knud der Große
    *995 +1035
    -Dänischer König
    Als Sohn von Sven Gabelbert wollte er seinem Vater auf den Thron folgen, wurde von den Engländern jedoch nicht erkannt.
    Er besiegte Ethelred und seinen Sohn Edmnd Ironside in kriegerischer Auseinandersetzung, woraufhin die Engländer ihren Wiederstand aufgaben.
    Er beherrschte von 1016 bis 1035 England, Dänemark und Norwegen
    Er starb 1035 in Winchester



    Leif Eriksson
    *975 Island +1020 Brattahild
    -Entdecker von Amerika
    Der Sohn von Erik dem Roten segelte nach 1000 Richtung Amerika, nachdem er gehört hatte, dass es im Westen unbekanntes Land geben sollte.
    Er taufte das frchtbare neue Land Vinland (Weinland), weil es dort so viele verschiedene Früchte gab.
    Seit 1960 im Norden Neufundlands Reste einer Wikingersiedlung gefunden, gelten die Geschichten um Leif nicht mehr als bloße Fanasiegebilde.
    Es ist allerdings nicht eindeutig belegt, dass es sich bei dieser Siedlung um die von Leif Eriksson handelt.



    Olaf Trygvason
    *963 +1000
    -Norwegischer König
    Der Urenkel von Harald Blauzahn vereinte durch Einführung des Christentums die verschiedenen norwegischen landesteile unter sich und zog 994 mit Sven Gabelbert nach
    England.
    Dort wurde er vom englischen König Ethelbred II. zu einem Seperatfrieden überredet.
    Anschließend begab er sich in Ethelreds Dienste.
    Aus den einstigen Verbündeten wurden Gegner.
    Er starb im Jahr 1000 in einer Seeschlacht gegen den ehemaligen Verbündeten.



    Rollo
    *860 +932
    -Erster Herzog der Normandie
    Als Anführer eines dänischen Heeres tauchte er Anfang des 10. Jahrhunderts im Estfrankreich auf und erlitt dort im Jahr 911 eine Niederlage.
    Daraufhin trat Rollo in die Dienste Karls des Einfältigen und erhielt von ihm die Erlaubnis, sich an der Seine anzusiedeln, wenn er sich taufen ließe und gegen andere Wikinger
    kämpfen würde.
    In ihrem neuen Herrschaftsgebiet übernahmen die Normänner zügig die Kultur und Sprache des Landes.
    Die einstige Fremdherrschaft wurde zum französischen Gebiet, das mit der Normandie noch heute ihren Namen trägt.



    Snorri Sturluson
    *1179 Hvamm +1241
    -Verfasser der Snorra Edda
    Als Nachfahre eines mächtigen Häuptlingsgeschlechts schlug er eine politische Laufbahn ein.
    Seine Versuche, sich gegen die norwegische Herrschaft auf Island zu wehren, führten zu einem norwegischen Attentat auf ihn, an dessen Folgen er starb.
    Er hinterließ das Lehrbuch der Skaldendichtung, die Snorri Edda, und weitere lyrische Werke.



    Sven Gabelbert
    +1014
    -Dänischer und englischer König
    Der Sohn Harald Blauzahns kämpfte zunächst gegen den eigenen Vater und zog dann 991 und 994 zusammen mit Olaf Tryggvason nach England.
    Sie belagerten London und kehrten mit reichhaltigen Tributzahlungen nach Skandinavien zurück.
    In der Schlacht von Svold besiegte Sven Gabelbert den ehemaligen Verbündeten schließlich und besiegelte damit die dänische Oberherrschaft über Norwegen.
    1013 griff er nach einem angelsächsischen Massaker an den ansässigen Dänen England erneut an.
    Es gelang ihm, sich von den Angelsachsen als König anerkennen zu lassen.
    Seinem Sohn Knut gelang es nach Svens Tod nicht, die Herrschaft über England aufrecht zu erhalten.



    Thorkill
    +1024
    -Dänischer Jarl
    Er zog im jahre 1009 nach England, wo unter der Herrschaft von Ethelred dem Ratlosen kaum Widerstand geleistet wurde und nahm Canterbury ein.
    Nachdem die Engländer ihm 48 000 Pfund bezahlt hatten, konnte er zu einer Rückkeher nach Skandinavien bewegt werden.
    Sein Heer löste sich auf.
    Thorkill trat anschließend mit 45 Wikingerschiffen in die Dienste von Ethelred II., der zur Bezahlung seiner neien Truppe eine stattliche Heeressteuer einführen musste.
    Als Thorkill seine Chance gekommen sah, wechselte er jedoch die Fronten, schloss sich Knud dem Großen an und wurde Earl von Ostanglien sowie Jarl von Dänemark



    Eilhelm der Eroberer
    *1027 Falaise +1087
    -König von England
    Wilhelm versuchte zeitlebens, die Grenzen seiner Heimat, der Normandie, zu erhalten und auszudehnen.
    Heute ist er jedoch vor allem für einen Entschluss und dessen komprmisslose Durchführung bekannt:
    Wilhelm wollte England erobern.
    Vom englischen König Eduard zu seinem Nachfolger bestimmt, machte sich Wilhelm nach dessen Tod auf, den Thron zu besteigen.
    Er besiegte den zwischenzeitlich zum König ernannten Harald II. im Jahre 1066 in der Schlacht bei Hastings und ließ sich noch im selben Jahr krönen.