Beiträge von Gipa

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.

    Hier gibts ein paar Antworten. Wobei ich glaub, dass es noch weit extremere Wüstengottanbeter gibt...


    Gibt es.

    und manche sind dann mit einem freundlichen "Nein danke" auch nicht abzuwimmeln.

    da wirst Du je nach ausrichtung solange entweder mit der Liebe Jesu oder dem drohenden Höllenfeuer bearbeitet, bis du nicht mehr weißt, wo oben und unten ist.

    hat sich mal jemand den Spaß gemacht, nach Kwasizabantu zu googeln?

    das ist eine christliche Sekte, die knallhart psychische Gewalt durch Höllendrohungen ausübt um dich zu brechen.

    Die verhältnisse stehen dem einer anderen Sekte in nichts nach.

    und laut neuen Erkenntnissen durch ehemalige Mitgleider, die sich das nicht mehr mitansehen konnten, war da wohl auch durchaus physische und sexuelle gewalt mit dabei.

    Extremisten sind niemals zu unterschätzen.

    egal, ob sie nun kreuz, halbmond oder sonstwas um den Hals tragen

    Fällt alles unter Arroganz und herrschaftsdenken:P

    Ohne Quatsch, ich bin da voll auf deiner Seite.

    Die Liste ließe sich endlos fortsetzen.

    Wir haben da vielleicht einen ähnlcihen Hintergrund.

    Hab genügend Gründe, um das Christentum in seinem grundprinzip und Gänze zu verachten.

    Gönnt euch mal, nach "Kwasizabantu" zu googlen.

    Ein Grund unter vielen für Abscheu, aber ein gewichtiger.

    Jollyface Die merken einfach, das denen immer mehr die felle wegschwimmen.

    Einfluß und Macht schwinden, sie verlieren immer mehr Deutungshoheit, Mitgliederzahlen sinken.

    Die Menscheit merkt immer mehr, das sie ohne den kram leben kann.

    (und manche wenden sich sogar wieder vorchristlichen religionen zu=O)

    Sie werden unwichtiger.

    und das passt denen nicht.

    Und getroffene Hunde bellen und werden zu Angstbeißern, sprich, sie verteidigen immer aggressiver ihr vermeintliches Territorium und klammern sich immer mehr an Altes, Bekanntes.

    Sie wollen mit aller Macht ihren Status als die wahren Diener Gottes und die Auserwählten und besonderen erhalten.

    Ein teil passt sich an, die geste der Synnode mit den Figuren war wohl mehr als überfällig, und je mehr sich die ohnehin schon extrem wandlungsträge Mutter aller Christen anpasst, desto mehr kreischen die Hardliner.


    mal gespannt wie sich das entwickelt.

    Mir zieht das gerade böse die Lefzen hoch.

    das fasst alles zusammen, was ich am Christentum hasse und verachte.

    Wunjo hatte evtl insofern Auswirkungen, das ich einige Pflichtermine (Hochzeit/Junggesellenabschied) wirklich gut und sogar trotz gewisser Pannen mit Spaß hinter mich gebracht habe.
    und ein spontaner Ausflug zu einem Wikingerdorf war auch dabei, auf den ich lange gehofft hatte.
    zwar hatte ich danahc meinen üblichen katzenjammer, bei dem ich mich zermartere, wie dämlich ich mich bei erstkontakt jetzt schon wieder angestellt habe und alles auf die goldwaage lege, aber es war sco schön.. diese Leute haben ihr Hobby in einen Lebenstraum umgewandelt.
    das hat ziemlich eindruck bei mir hinterlassen.

    Ereignisreiches Wochenende überstanden.
    Freitag Hochzeit. War deutlich besser als erwartet und befürchtet, hab mich glatt ein bisschen wohl gefühlt (trotz kaputter schuhe und scheuernder ersatzschuhe- barfuß im Abendkleid bring ich dann mal gerne)
    Samstag spontan ausflug zu einem Wikingerdorf.
    war wie ein Traum.
    deie Leute leben da das, was meineriener sich so zurechtgeträumt hat.
    Wikinger, natur, Viecher- und Hund.
    Hunde, Hunde, Hunde.
    @ Jens Christianson, das wäre was für dich gewesen.
    Alles Jagdhunde
    Und Welpen <3
    Und zahme Wildschweine!
    hab mich aber auch gleich wieder als Weichei geoutet, was Hundeerziehung betrifft.
    Der abend mit Glatthaarfox opi auf dem Schoß und am feuer sitzen war trotzdem Medizin für die wunde Seele.
    Allerdings eine Stunde autofahrt weit weg und ob ich da hinpassen würde, wage ich gerade zu bezweifeln, aber... war das schön!
    Heute Brunch Junggesellenabschied, auch viel spaßiger, als befürchtet.
    Will man mich vom Hochzeitsgrinch heilen? :D

    Hm...genau.
    nur das ich mein eigener Kunde bin.
    mit freier Zeiteinteilung und Projektplanung.
    kann also niemandem die Schuld für die Nachtschicht geben außer mir. :Mjolnir:



    wnigstens komm ich mal wieder zum malen.

    "Noch mal eben schnell" eine Hochzeitsgrußkarte machen, dann eine Stunde unter die Dusche, um den arbeitsdreck runter zu kriegen.. und es ist schon so früh... :ugly:
    irgendwann lern ichs noch

    Langsam reichts mit dem Tag der offenen Tür in Muspelheim.
    Kreislauf runter, Beine sogar noch im Liegen dick, den ganzen Tag verpennt.
    macht mal so gar keinen Spaß mehr.

    Habe jetzt auch nochmal einen Versuch gestartet, mich den Runen auf andere Weise zu nähern als durch Bücher.
    habe in meinen Kasten gegriffen, dabei an die kommende Woche gedacht, daran, das der August für alle drei Zweige unserer Kernfamilie scheinbar schwere Zeiten eingeleitet hat und daran, das ich das durchstehen muss, in gesunder balance zwischen Distanz und mitgefühl.
    Gezogen habe ich Wunjo.
    Nicht das erste Mal.
    eine Woche habe ich mir vorerst als zeitraum gegeben- mal schauen!

    Huh.
    ich bin davon ausgegangen, das die AGs geschlossen und damit privat sind?
    Sollten hier andere außer den entsprechenden Mitgliedern mitlesen, ist das ein ziemlicher Vertrauensbruch, meiner Meinung nach.
    Der gedanke ist ausgesprochen unschön.

    Ich schamvoll eingestehen, das ich keine Ahnung habe, wer diese Ritters sind- und solange sie nichts mit Ritter Sport zu tun haben, ists mir auch egal.
    Davon ab, Fressatacke gehabt.
    süßigkeiten schmecken nicht mehr und mir wird ratzfatz schlecht davon.
    ich sehe das jetzt mal als erfolg.