Beiträge von Friesenkind

Schon gewusst…?

Bis heute weiß man nicht genau wovon sich das Wort Wikinger ableitet.
Die einen glauben, es geht auf „wig“ (Handelsplatz) zurück, andere meinen, dessen Ursprung in „vikingr“ (Seeräuber) zu erkennen.

    Dann ist es jetzt wohl an der Zeit, in den Thread reinzulesen und festzustellen, wie mächtig diese Laguz ist.

    Jetzt ist mir auch der medizinische Teil klar, nachdem ich den Faden gelesen habe. Im Moment hab ich durch die Wärme fürchterlich Wasser in den Beinen, ich bezweifele am Montag in die Stiefel zu kommen. (Ja, ich trinke genug, nein, an den Ursachen kann ich momentan nichts ändern) Also zieh ich Laguz nochmal nach, leg die Füße hoch und lass mir literweise den Brennesseltee schmecken.

    Boah, Leute, Laguz!


    Ich hab jetzt mal extra nix aus dem Thread gelesen. Denn das hat jetzt echt gut reingescheppert. Hoffentlich krieg ich das geordnet aufs Papier.


    Ok, also vorgestern hab ich mich der Rune genähert. Erst ganz vorsichtig. Mir werden Zusammenhänge klar. In Verbindung mit einer Wahrnehmungsübung, oder besser mit dem Verlust auf eine bestimmte Weise wahrzunehmen. Mit wird klar, seit wann und warum. Ein Traum vom März kommt mir ins Gedächnis [Ich schlafe tief und fest. Ingo, mein Mann, steht mit Laryngoskop und Endotrachealtubus (also die Gerätschaften, die man braucht um die invasivste der Intubationsarten auszuführen) neben mir und sieht die Notwendigkeit mich zu beatmen, weil ich sonst seiner Wahrnehmung nach gestorben wär.] Jetzt beginnt alles, wieder zu fließen. In der Vergangenheit konnte ich mich mittels Autogenem Training ohne Ausleitung gut in Trance versetzen. Kann ich nicht mehr. Mir wird klar, warum. Ich konnte mich groß machen. Kann ich nicht mehr. Ich konnte erfühlen. Kann ich nicht mehr. Es fühlt sich tatsächlich an wie ein verkrampfter, verkümmerter Muskel. Und mir wird klar, wie ich arbeiten muss.


    Gestern habe ich mir Laguz auf den Körper gemalt. Ich hab versucht, mir die Feuerschale anzumachen als es dunkel wurde, hab mich aber so dämlich angestellt, dass ichs nicht geschafft hab. Ok, also heute. Eben saß ich also in meinem Garten mit der Feuerschale und einem schönen Feuerchen. Was schießt mir durch den Kopf "Hello darkness my old friend, I come to talk to you again" als erste Textzeile eines Liedes von Simon and Garfunkel. Ich hab mich oft irgendwie unwohl gefühlt, wenn ich nachts irgendwo mitten in der Wildnis allein war. Dazu zähl ich auch Teile meines Gartens, die ich wissentlich in Ruhe lasse, um dem Alten Volk Raum zu geben. Dabei hatte ich nicht konkret Angst vor dem Alten Volk, denn warum sollten sie mich abwehren. Es war eine Angst vor Wildschweinen. Die hat mir der Mann meiner Mutter so massiv eingepflanzt, dass sie in Verbindung mit der Fehlentscheidung, die zur Verkümmerung des Muskels führte, wieder aufbrach.


    Puh, Laguz. Da haste mir ja heftig Hausaufgaben gegeben.

    Ich hatte doch vor einigen Wochen zwei Vorstellungsgespräche. Dann doch ne Absage. Das hat mich ziemlich traurig gemacht. Vorhin - wir stehen im Aldi - krieg ich ne Mail von denen, so nach dem Motto "Hey, für die Gamescon ist alles vorbereitet da und da sind eure Termine blablabla und dann macht ihr das und das und das.."


    Hab dann zurückgeschrieben, dass ich leider befürchte, dass die Mail nicht für mich gedacht sei. stimmt. Ups^^

    Das mit den Vorstellungsgesprächen hab ich noch aufm Schirm, auch dein "Geknickt sein". Ich hatte das mit der Mail nicht verstanden. Aber das ist echt ein Hammer. Geht gar nicht!

    Aber mal ne andere Frage (ich will die Nornen gerade nicht unterbrechen).. wenn man von der Firma, die einem nach dem zweiten Vorstellungsgespräch das Herz bricht, eine Mitarbeitermail zum Stand auf der Gamescon bekommt, ist das doch, wie nach dem zweiten Date versetzen und warm halten, oder?? ODER??

    Was, wie? Das hab ich jetzt nicht verstanden

    Jaaa, genau. Der Hermann. Bekam man den nicht, wusste man was los ist. Man konnte sowas von einpacken.


    Ich hatte ja Ehwaz heute noch auf dem Körper und gleich mein Vorhaben, mehr Kleider zu tragen, gleich umgesetzt. Ich hatte mir vor Ewigkeiten mal ein günstiges Rockabilly Kleid über Amazon bestellt. Jah, fühlt sich gut an!

    Ja, irgendwie wie Kraftvampiere. .... örks, bin froh, diesen Typen Mensch los zu sein.


    Und Modekuchen sind einfach Kuchen, die zur Zeit halt angesagt sind. Die "man" halt backt. Wie dieser ominöse Fantakuchen eine Zeit lang. Wenn man da mit nem Rührkuchen angekommen wär.... ohgrauuuuus!

    Ehwaz ist also "dran" auf der Reise. Ich habe ebenso den Aspekt 'Pferd-Reiter' gespürt. Nämlich, was reitet mich.... regelmäßig bis zur Erschöpfung. Naaaah? Der falsche Job. Als Industriekauffrau ständig von diesen zumbaaktiven Weibsen umgeben zu sein, wo es wichtig ist, wen der Chef denn nun am liebsten mag und in welchem Nagelstudio es die schicksten Fingernägel gibt. Und ach, ich habe gestern wieder den neuesten Modekuchen gebacken. Sich dem anzupassen, weil man ja nur den befristeten Vertrag hat/Zeitarbeiter ist, killt jede Aktivität. Man hofft ja auf Entfristung/Übernahme. Das Thema hatte ich ja schon. Die Angst der Weibsen.


    Gestern im Gespräch mit @Locsley habe ich das erste Mal gesagt, dass ich mir wirklich mehr Kontakt zu anderen Heiden zwecks Blot (ich komm mir allein irgendwie komisch vor) und Dingen wie Fellbach und Haithabu zum Frühlibgsmarkt von Herzen wünsche. Bislang habe ich meine Kraft meinem Reiter "Job" gewidmet. Das habe ich ja bereits geändert.


    Und was sich jetzt auch ändern wird, ist meine Kleidung. Weg von den Jeans, hin zu Kleidern. So, wie es mir halt passt. Wonach mir der Sinn steht. Das hat mir Ehwaz gestern sehr deutlich klar gemacht. Nicht irgendwann. Nein, jetzt!


    Mal sehen, was mir heute auf der Arbeit klar wird, ich trage die Rune nämlich noch.

    Zeit, mich auch mal wieder zu melden. Der neue Job in Hamburg bringt einfach Bock. Man macht sich nicht tot, kaum Patienten sind hoch zu tragen und wenn, dann wiegen sie nix. Die Kollegen sind nett, es lässt sich super zusammenarbeiten. Es ist halt eine kleine Firma mit 10 Leuten inklusive Chefs, da ist der Zusammenhalt echt gut. Das einzige Manko ist haltdie Fahrzeit. Eine Stunde hin und anderthalb zurück wegen des Verkehrs. Aber nu.


    Am ersten regulären Arbeitstag hab ich mir Berkana gegeben. Hat schön harmonisierend gewirkt.


    Jetzt muss ich aber dringend weiter auf meiner Runenreise, mein Zimmer wieder herrichten und ausräuchern. Es mussten Gäste dort untergebracht werden.

    Japp, das geht mir auch so. Obwohl ich heute mit Berkana berunt meine neue Arbeitsstelle angetreten hab. Also mit den Kollegen ganz tolles Arbeiten. Nur die Chefs muss ich mir noch ein wenig erziehen.

    Ich dank euch ganzganz doll! Ich hab den Tag mit meinem Mann und zwei unserer drei Kindern (das Fehlende ist im Fernverkehr LKW Fahrerin und wird schmerzlich vermisst) verbracht und wir sind einfach nur essen gegangen. Ich brauch kein Riesenbimborium, das war genau ausreichend.

    ohjeohje, das scheint mir echt durchgegangen zu sein. Ich hab die Umfrage zwar in Bayern gesehen, aber dann war wieder irgendwas und ich scheine vergessen zu haben auf ja zu klicken oder sonstwie die Zustimmung mitzuteilen. Och menno. Das tut mir Leid!

    Ja, da magst Du wohl auch Recht haben. Es ist etwas altes, tief sitzende gewesen, was sich da gezeigt hat. Es hat wohl nur auf eine gute Gelegenheit gewartet, sich zu melden, einen Moment, in dem ich mich absolut nicht "wehren" konnte.

    Grööööhl, dann hast du also Ketanest s bekommen. Das ruft sowas hervor. Ist bekannt und absolut üblich, dann eine Art Horrortrip zu schieben. Dagegen gibt man zeitgleich Dormicum. Absolut übliche Schmerzmedikation unter Narkose. Erinner mich daran, dass ich dir dazu ne Story aus eigenem Erleben (also Patientin) und eine Story von meinem Mann erzähle beim nächsten Stammtisch.


    Steffi, wie ist denn mit dem Bauchi?


    Und Denise? Wie ists bei dir? Ich habe ja nun den Arbeitsvertrag ab 1.8. bekommen.... da wirds mit dem "schnell mal in die Schweiz fahren" eher essig ;(

    Ohmann, armes Denise. Fühl dich einfach tierisch gedrückt und auch verstanden. Die Story mit meiner Mutter ist nämlich auch alles andere als erbaulich. Deshalb sag ich "verstanden".


    @Helsger, wie gehts dem Knie?


    @Einherjer89, harte Arbeit, sich ans Abschalten zu gewöhnen.... aber danach gehts besser. Hab ich jetzt 8 Monate durchexerziert.


    @Dreizehn, ihbah, das ist blöd. Hast du schonmal frische Minze als Aufguss probiert? Mir hilft das ganz gut, wenn ich mir ne Magenschleimhautentündung eingefangen hab.


    Jo, was gibts bei mir neues? Ich hab mir am Freitag Tiwaz gegeben, und was ist passiert? Das Krankenbeförderungsunternehmen in Hamburg hält mir einen Arbeitsvertrag unter die Nase mit entgegen meiner Information ganz ordentlicher Bezahlung. Ok, nehm ich erstmal. Der Gyn, den ich da anner Angel hab, will mich am Dienstag probearbeiten sehen. Ich guck mir das mal an, aber ich bin fast sicher, das ist nix für mich. Ich gehör auf die Straße. (Wie sich das anhört X/ ) Und nach nem Jahr hab ich hoffentlich genug bei Seite gelegt, dass ich die Zeit überbrücken kann, in der ich meine Einsätze sammel. Als Rettungssanitäter muss man in Schleswig-Holstein 100 Notfalleinsätze nachweisen, um neben einem Notfallsani fahren zu dürfen. Und das sind eben finanzielle Einbußen. Die könnt ich dann so überbrücken. Aber zurück in die RKiSH gehts. es piekst.


    Aber was für ein Luxusproblem! Ey, das erste Mal in meinem beruflichen Leben kann ich mir den Job aussuchen. Und ja, ich hab mir die Entscheidung echt nicht leicht gemacht. Hab mich teilweise gefühlt wie ne durchgeschüttelte Colaflasche. Ich hätt ja die falsche Entscheidung treffen können. Quelle malheur!