Beiträge von TaJu7

Schon gewusst…?

Die Dächer ihrer Häuser deckten die Wikinger für eine effektive Wärmedämmung mit Grassoden.
Im Inneren des Hauses brannte immer ein offenes Feuer. Rundherum bauten die Wikinger Bänke, die Schlaf- und Sitzplätze für die gesamte Familie boten.

    Ich werde meine Schlangenhaare mein Leben lang tragen, ausser mir gehen die Haare aus. Ich lass mir doch nicht meine Naturfrisur verbieten...:headbang:

    Hei!

    ich mache schon seit ich denken kann Musik. Mal nur für mich, ne Zeit lang auch mit verschiedenen Bands bzw. Projekten.

    Momentan bin ich allerdings so weit, dass ich echt gerne mal nichts höre. Selbst beim Autofahren wo ich sonst immer volle Lautstärke aufdrehe, möchte ich lieber nichts hören. Als ob meine Ruhe gestört wird dadurch. Früher habe ich durch lautes Musikhören erst so eine "Ruhe" bekommen.


    Irgendwie bin ich wohl Müde geworden musikalischen Output zu Produzieren und auch zu konsumieren. Das ist vielleicht auch nur eine Phase.

    Kennt ihr auch sowas, dass ihr manchmal auf Musik keinen Bock habt?

    Oder hat man einfach mal keinen Bock irgendein Produkt zu konsumieren, dass oft nur ein "Egokonstrukt" eines "narzistischen Künstlers" darstellt? :/

    Moing,

    ich hock scho wieder in der Kindernotaufnahme...zum Glück habe ich nicht viele Notfälle bis jetzt betreuen müssen...

    Wie hatte mal eine Oberärztin angemerkt: "Wir sind hier in einer Klinik, da sind Wochenenden und Feiertage nicht existent!":D

    Da Hella aber eine Frau-und somit logischerweise nicht unbedingt die erste Wahl für diesen Posten war, musste wohl ihr Vater diesen Platz einnehmen!

    Wird die Frau Holle nicht auch als des Teufels Großmutter gesehen?

    Ich glaube das habe ich von Herrn Storl aufgeschnappt...:/

    Hei! nach dem Tod eines guten Freundes habe ich mich dazu entschlossen ein Tattoo zu ehren der Holden stechen zu lassen...da hatte ich auf der Beerdigung in mitten hunderter Leute eine Interessante Erfahrung gemacht und mir wurde bewusst wie mächtig sie ist...

    Kurz danach ging der Corona Wahnsinn los. Seitdem habe ich ein paar mehr Leute aus meinen Freundes- und Bekanntenkreis zu ihr gehen sehen und einige haben trotz schwerer Erkrankung doch noch etwas Schonfrist erhalten und sind genesen...

    Wie auch immer, für mich ist sie eine sehr wichtige Göttin, die wie im "Frau Holle Märchen" angedeutet eine freundliche und eine weniger freundliche Seite haben kann.

    Die hinduistischen "Agori Sadus" verehren die Totengöttin Kali auf eine "exteme" Art und Weise, soweit gehe ich aber dann doch nicht...:prost:

    Ich vermute mal, weil die Kuh- als Gebärerin und Ernährerin, auch bei uns, DAS heilige Tier, der Mutter- und Erdgöttinnen (zB. Erda/ Nerthus) schlechthin ist!

    Genau so sehe ich dass auch...


    Heil Mama Nerthus!

    Sie nährt uns und jeder von uns

    und weis wir gehen mit ihr verkehrt um...

    da die Asen (laut der Edda zumindest) die dunkle Göttin ja als Todfeind betrachten dürften!

    aber der Allvater hat sie trotzdem leben lassen und sie zur Königin in Helheim gemacht...

    Hei!


    Glauben und Politik sollten eigentlich getrennt sein. Allerdings habe ich den Eindruck, dass manche Zeitgenossen ihre politischen Ansichten geradezu "religionisieren" (gibz des scheiß Wort überhapt?). Sprich der Glaube daran auf der "richtigen" Seite zu stehen, erinnert mich immer an die "missionierenden" Buchreligionen. Die sind so überzeugt, dass es manchmal nur verschwendete Zeit ist, wenn man seinen Standpunkt erklären möchte. Aufgrund meines Aussehens (Vollbart und Schlangenhaare), komme ich leicht mit "linksorientierten" Menschen ins Gespräch. Die werden dann skeptisch wenn meine "paganen" Tattoos zum Vorschein kommen. Mit "rechtsorientierten" Menschen komme ich meistens erst ins Gespräch wenn sie meine Tattoos sehen. Dann können sie auch unter Umständen meine Haarpracht "tolerieren". Und den "gewaltbereiten" Menschen begegne ich selten. Wenn doch, wird man sehen was "Wyrd". Man kann sich ja nicht immer kloppen...

    :prost: