Beiträge von TaJu7

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.

    Ich mach mir da immer viele Feinde, wenn ich schreibe Götter sind für alle da. Ich glaube nicht das die Götter bei den Beispielen einen großen Unterschied machen.

    da kann man fast schon einen krieg anzetteln wenn man so eine aussage trifft bei manchen zeitgenossen

    Hei!


    also die meisten basteln sich denke ich ein "Weltanschauungkonzept" zusammen. Das geschieht in allen Religionen. Bei Christen, Hindus, Moslems und Heiden. Egal welche "Spirituelle" Weltanschauung einem nahesteht, es geschieht innerhalb einer Gruppe dass es Untergruppen bzw. verschiedene Meinungen gibt. Und jeder, wirklich jeder biegt sich diese Konzepte so zurecht, dass es seinem Ego gefällig ist.

    Natürlich könnte man nun entgegenhalten, dass es dem Individuum selbst überlassen sein sollte, eine Gottheit so zu verstehen, wie es sich richtig anfühlt. Schließlich hat jede subjektive Wahrheit ihre eigene Gültigkeit. Doch würde dies die Frage aufwerfen, was dies dann noch mit wirklicher Religion zu tun hätte.

    da hast du auch recht und mit Religion hat das auch nichts zu tun...Religion ist schon eher dazu da die Menschen in eine Schublade zu bekommen und dadurch leichter zu beherrschen...



    1. Wie haltet Ihr es mit dem Allvaterprinzip?

    ich denke Allvater ist zeitlos und unendlich sie das All



    2. Wie definiert Ihr für Euch Allvater?

    der Allvater scheint sich in Odin zu manifestieren bis er vom Fenrir verschlungen wird...danach wird Baldur eine Manifestation des Allvaters sein...

    Sind wir heutzutage überhaupt noch in der Lage, solche objektiven Wahrheiten zu erkennen? Oder klammern wir uns zu sehr an unsere subjektiven Wahrheiten, weil diese, da wir nicht in heidnischen Glaubensgemeinschaften großgeworden sind, überhaupt erst zu diesen Gottheiten führten?

    ich glaub wenn wir uns auf unsere innere Stille einlassen können wir alle Gott- und Wesenheiten spüren oder erkennen...aber ja ich denke es fällt uns schwer weil wir uns an diese subjektiven Wahrheiten klammen, dass wiederum aber nicht damit zu tun hat dass wir nicht in Heindnischen Gemeinschaften aufgewachsen sind...auch kinder die bei Heiden großwerden haben ihre zweifel, Ängste und Ungereimtheiten die sich nicht so einfach erklären lassen..


    Außerdem wer will sich das bitte herausnehmen zu behaupten etwas "besser" zu machen oder zu können wenn es um spirituelles Ausleben einer persönlichen Weltanschauung geht...


    :prost:



    Heil Woudanaz Heil Woudan Heil Heil Heil