Beiträge von TaJu7

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.

    Freunde und Bekannte bekamen es bisher immer recht schnell aufgrund unserer Jahreskreis-Feiern mit. Spätestens wenn ich mich mit meiner Frau zum Opfern absondere und sie von Weitem beobachten was wir da so tun

    hast du auch schon mal die Freunde mit genommen anstatt dich mit deiner Partnerin abzusondern?

    Hei!

    ich bin offen und verstecke meine Ansichten nicht...jeden unter die Nase reiben mache ich allerdings auch nicht...Es bereitet mir immer viel Freude mich mit Menschen über die verschiedensten Glaubens-und Weltanschauungskonzepte auszutauschen. Das erfordert natürlich auch eine gewisse Offenheit meinen Gegenüber betreffend. Jedes Lebewesen, welches meinen Weg kreuzt könnte ein verkleideter Gott sein. Und wenn es nur eine streitsüchtiger Loki ist...Die Godz sind in uns und um uns, manchmal schaffe ich es dem ein oder anderen dafür wieder eine Idee davon zu geben, wie gelebte Spiritualität funktionieren kann. Sogar der fromme Christ lauscht gerne wenn von Baldur, dem Licht der Welten berichtet wird...:prost:

    Ich habe mich vor kurzem mit einem alten Sandkastenkumpel darüber unterhalten, dass er seinen Kindern beibringt es gäbe keine Geister. Ich wiederum erkläre meinen kindern schon dass in Lebewesen, Pflanzen ja sogar in Steinen Geister wohnen. Keine Gruselgespenster sondern Land-, Gewässer-

    und Waldgeister, die alle ihre Aufgaben und Daseinsberechtigung haben. Mein Freund (Katholik) war sehr beeindruckt und hat gemeint, dass wäre ja auch eine schöne Möglichkeit mit der "Geisterthematik" umzugehen. :oops:

    Hei!

    ich mache seit meiner Jugend Musik...da hatte ich schon diverse "Künstlernamen". Als ich mich vor 8 Jahren dazu entschloss, stilistisch an meiner Musik etwas zu ändern habe ich die beiden Namen meines damaligen Schaffens kombiniert und daraus ist "ta ju" entstanden.

    Danach habe ich mir gedacht "taju" klingt irgendwie schön, gibt es da eine Bedeutung in irgendeiner Sprache...ich bin dann im Estnischen und im Finnischen fündig geworden... es bedeutet soviel wie "Bestimmung oder Bewusstsein". Da dachte ich das passt...

    Hei!


    also wenn ich draußen bin und ich höre einen Raben, dann sage ich manchmal mehr mal weniger laut "Heil Woudanaz"...wenn ich bei Sonnenaufgang unterwegs bin und ich zum erstenmal die Sonnenstrahlen sehen oder spüren kann, sage ich "Heil Sunna"...ebenso bei Blitz und Donner "Heil Dannara"...

    Von Zeit zu Zeit lasse ich mich tättowieren, meist im Spirituellen/Heidnischen Kontext, dass sehe ich dann wie eine "Opfer" an ( dass muss aber vom Tattookünstler her passen). ich Trage keinen Schmuck außer meine Tattoos...Diese Dinge mache ich meistens für mich, d.h. dass bekommt fasst keiner mit. Ich möchte auch nicht wie so ein "Show-Man" irgendwelche mir wichtigen Dinge im Bezug auf mein "Glaubenskonzept" zur Schau stellen. Es kommt mir manchmal so vor, dass sich manche "Mit-Heiden" versuchen gegenseitig zu übertreffen. Diese zur Schau Gestellte "Frömmigkeit" ist mir schon bei den Christen ziemlich auf den Sack gegangen...

    Ich musste gerade daran denken, das die Jugend von heute wahrscheinlich gar nicht mehr weiß, was es heißt mit Doktor Albert Fahrad zu fahren oder mit dem Hofmannexpress zu verreisen

    Unterschätze die Jugend nicht...ich arbeite in einer Kindernotaufnahme...die Jugendlichen sind in jeder Generation sehr experimentierfreudig...