Beiträge von Fida

Schon gewusst…?

Die Christianisierung Skandinaviens und Nordeuropas im 10. und 11. Jahrhundert erfolgte von oben und zumeist durch Zwang ("Schwertmission"). Sie diente vor allem der Festigung des Königtums. Die dänischen, norwegischen und schwedischen Könige versuchten – nicht immer erfolgreich – sich der Kirche zur Festigung der königlichen Zentralgewalt zu bedienen.

    Für alle die sich für Nacherzählungen von Nordischer Mythologie und Heldensagen interessieren, könnte das Buch "The Norse Myths: Stories of the Norse Gods and Heroes Vividly Retold" von Dr Tom Birkett von Interesse sein. Ich habe bei Ihm Vorlesungen zu "Monsters and Men: Old and Early English Literature" was zum Beispiel die Volsung Saga oder Völuspá beinhaltet. Ich finde es spannend, wenn Akademiker fiktionale Texte verfassen, deshalb wollte ich das mit euch teilen :)


    Der Klappentext: "The Norse Myths are among the most dramatic and unforgettable stories in all human history. These fascinating, fantastical tales have inspired centuries of art, culture and literature, including the storytelling of Tolkien, Neil Gaiman, George RR Martin's Game of Thrones, Wagner's Ring Cycle and Marvel Comics.The Norse Myths takes us on a thrilling journey through the Norse cosmos, from the creation of the world to Ragnarok, the final world-destroying conflict; via the Nine Worlds, and the exploits of the mighty gods and goddesses - mystical Odin, malicious Loki, mighty Thor and more - and their quarrel with the giants.Bringing to life the magical world of monsters and mythical creatures, this also introduces the adventures of humankind: folk heroes and tricksters; Sigmund's great battle in the Volsung Saga; the exploits of Kings and Princes; and Viking exploration and settlement of new lands including Iceland, Greenland, America, and Viking life in the Mediterranean and the East.As well as a treasure trove of these epic stories of heroism and cruelty, squabbles and seductions, The Norse Myths is a comprehensive study of their origins, survival and interpretations - as academically important as it is exhilarating." detail.page?isbn=9781786488800


    Seine Studieninteressen: "My research and teaching interests are broad and include Old English literature and language, Old Norse literature and Norse mythology, palaeography and codicology, runology, theories of writing, the post-medieval translation and reception of Old English texts, and heritage engagement. " UCC Research Profiles: Thomas Birkett, English

    Ich war letzten Mittwoch zum ersten Mal auf einem Wardruna Konzert (in Manchester) ^^ . Das Erlebnis war echt unbeschreiblich, vor allem der tosende Applaus am Ende und "Snake Pit Poetry" als Zugbe zur Zugabe :D . Man hat gemerkt, dass etwas sowohl die Zuschauer als auch die Musikgruppe verbindet und ich habe mich als ein Teil einer Gemeinschaft gefüllt.
    Besonders lustig fand ich, dass man die Mehrheit des Publikums an ihrem Haarstyle/Kleidungsstil in der Stadt erkennen konnte :D (und dass der Konzertsaal eine alte Kapelle war).20181121_200442-min.jpg20181121_205604-min-min.jpg

    Ich habe letztens den Süden von Portugal und Bayern besucht und gemerkt, wie unterschiedlich und zugleich mächtig Landschaften in verschiedenen Ländern sein können.
    IMG-20180604-WA0184.jpg
    In diesem Fels sehe ich ein "Tier" welches den Kopf ins Wasser gebeugt hat und trinkt.


    Die Strände in Südportugal sind sonnig, farbenfroh und einladend.
    Je nördlicher man geht, desto rauher, aber auch unberührter wird die Natur:


    IMG-20180604-WA0113.jpg


    Im Gegensatz dazu der Walchensee. Unglaublich ruhig und klar:
    20180711_204651klein.jpg

    Vielen Dank an alle! Jetzt hat sich meine Unsicherheit verflüchtigt :)
    Interessanter Weise komme ich ursprünglich aus Charkow, einer Stadt in der Ukraine, die ja Teil von der Rus war. Es scheint wohl kein Zufall zu sein, dass mich dieser Anhänger angesprochen hat ^^

    Aha, das macht Sinn! Kommt dir vielleicht das ganze Symbol auf der Vorderseite bekannt vor? :)

    Hallo zusammen,
    ich bin Fida, 24 Jahre alt und studiere Anglistik. Durch ein Einführungsmodul Altenglisch habe ich mein Interesse an heidnischen Religionen gewonnen.
    Gestern habe ich einen Anhänger gefunden, dessen Symbolik ich nicht deuten kann. Da ich keine "negativen" Symbole tragen möchte, wollte ich erfahrene Personen nach der Bedeutung fragen. So bin ich auf dieses Forum gestoßen.
    Irgendwie kommt es mir vor, als hätte mir die Verkäuferin irgendwas aufgeschwätzt. :/


    Die Beiträge im Forum finde ich übrigens sehr interessant :)