Beiträge von Grimmwulf

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.
    Zitat von Ulfberth

    Mich überrascht nicht, dass du meine Position in den entsprechenden Threads nicht verstanden hast.

    Nur weil ich blöde Kommentare abgebe, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass ich den Sinn nicht verstanden habe...;)


    Zitat von Ulfberth

    Und die werden bekanntlich zu abertausenden tot aus den Wäldern geborgen, nachdem ein Feuerwerk statt fand.

    Hab ich das behauptet?

    Zitat von Ulfberth

    Das liegt daran, dass ein bestimmter Typus Neu-Heiden unter einer "Naturreligion" keine [...]

    Ach, daher weht der Wind....

    Der Unterschied zwischen uns beiden besteht scheinbar darin, dass du diese Berner als Heiden betrachtest.

    Zitat von Ulfberth

    Import eines chinesischen [...]

    Dass ausgerechnet du dich über ausländische Bräuche in Deutschland freust, überrascht mich ehrlich gesagt.

    Aber wenn das Ausländische die eigene Meinung unterstützt, dann ist das schon geil, gell?

    Zitat von Ulfberth

    weil das könnte ja Garten-Meisen aufschrecken.

    Keine Ahnung, wo du lebst ....aber bei uns zwischen Wald und Feld rennen weitaus größere Viecher rum als Singvögel....

    Zitat von Ulfberth

    Tiere essen? Wo denkst du hin? Sowas haben Heiden nie gemacht! Die haben auf ihrem täglichen weg zu den Beerensträuchen jedes kleine Eichhörnchen abgeknutscht. [...]

    Also ich persönlich habe noch niemanden kennengelernt, der derartige Dinge im Ernst von sich gegeben hat. Ich weiß ja nicht, mit was für Leuten du dich abgibst..... aber wie gesagt, ich halte solche Leute nicht für ,,richtige" Heiden. Aber wenn man das tut....

    Dann braucht man sich nicht über den ,,schlechten Zustand" der Heidenszene wundern.


    Nichts für ungut, Ulfberth .:);)

    Zitat von Firnwulf

    Ich finde das immer wieder lustig, wie sehr man die Anhänger einer "Fastnaturreligion" mit Umwelt und Naturschutz triggern kann

    Das sind vermutlich auch die, die den Marvel-Thor für den realitätsgetreuen Thor halten und in Odin einen reinen Kriegsgott sehen...:ugly:

    Zitat von Tartar

    Aber dieses Jahr fahr ich rüber in die Tschechei und deck mich richtig übel mit dem Zeug ein.

    Schön und gut. Aber pass auf, dass du nachher noch alle Finger hast....


    Zitat von Tomke Dieterson

    Echtes Feuer so zum Abschluss des Jahres, aus dem das neue Jahr wächst find ich cool.

    Ich kenn mich zwar mit so richtig althergebrachten Neujahrsritualen nicht aus, aber die Idee gefällt mir (wenn ich sie richtig verstanden hab). So ein schönes Feuerchen...dazu lädst du paar Freunde und/oder Verwandte ein und dann gibts ein Gelage mit reichlich Trunk;)...und vielleicht noch ein Gemeinschaftsritual/-opfer, je nach Bereitschaft der Gäste....


    Hört sich für mich um Längen traditioneller an. Aber wie gesagt, ich spekuliere nur.

    Also meine Familie hat seit ich denken kann noch nie ein Silvesterfeuerwerk veranstaltet. Aus folgenden Hauptgründen:

    1. Bei uns (besonders bei meinem Vater; im Übrigen komme ich bezüglich der Gesinnung nach ihm) ist Geld nicht wirklich wie Heu vorhanden. Wir sehen nicht ein, für ein paar Minuten etliche Euronen auszugeben.


    2. Unser Elternhaus liegt ziemlich abgeschieden zwischen Wäldern und Feldern. Dort leben zahlreiche Wildtiere, die auch schon häufig von meinerselbst in der Nähe unseres Grunds bzw. auch darauf gesehen wurden. Ich halte es deshalb für verantwortungslos und respektlos gegenüber ihnen, sie einer derartigen Lärmbeschallung auszusetzen.


    3. Außerdem sind unsere Scheunen sehr alt (stammen noch von Urgroßvater) und da wollen wir nicht unbedingt neben so viel altem Holz rumzündeln...


    4. Zusätzlich hat unser Hund große Angst vor lauten Geräuschen, insbesondere schussähnlichen. Es wäre also nicht nur für Wildtiere eine Störung, sondern auch eine Folter für die Haustiere. Das alles zur Befriedigung irgendeines Konsumwahns? Nein danke!

    Zitat von Firnwulf

    und so hab ich das mit dem Tschnurgel erst mitbekommen.

    Mein Beileid...


    Am Besten, ihr legt euch Figurenvorräte an, bevor sie baden gehen...:|:rolleyes:

    Jakob

    Ich war am Anfang meiner heidnischen ,,Karriere" auch bei den griechisch-römischen Göttern. Als ich dann schließlich zum germanischen Heidentum wechselte, weil ich damit eine stärkere kulturelle Bindung habe, waren die Römergötter auch nicht nachtragend. Warum sollten sie auch? Ich bin mit ihnen im Guten auseinander gegangen und weiß, dass sie existieren und Macht haben. Und ich respektiere sie noch, auch wenn ich ihnen nicht mehr opfere.


    Außerdem sind die germanischen Götter meiner Sicht und bisherigen Erfahrung nach allgemein ,,lockerer" was das betrifft.


    Um mal ein Beispiel aus der Mythologie zu bringen... Odin hat Loki auch in den Kreis der Asen aufgenommen, obwohl seine Abstammung aus dem Riesengeschlecht eigentlich dagegen gestanden hätte. Und da Abstammung ein größeres Kaliber ist als beispielsweise eben Tattoos, werden sie dir sicher nicht deswegen ablehnend erscheinen...;)

    Zitat von Firnwulf

    aber ich hab viele erlegt, der Kühlschrank ist nun fast für den Winter gefüllt

    He, lass noch welche übrig... ;(
    In ein oder zwei Jahren fahren wir mit der Schule nach Berlin, da brauch ich ja auch noch n paar Gender als Wintervorrat für den Sommer.... :whistling:


    :ugly: