Beiträge von IsaBellchen

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.

    Das ist aber schon eine sehr krasse Realität :o
    Ich habe auch schon sehr viel getroffen und in den Wind geschossen aus vielen Gründen. Das da ist aber schlichtweg Arschloch-Verhalten und wird von mir null toleriert. Hätte es jemals einer gewagt so mit mir umzugehen, hätte ich den in Grund und Boden gestampft und dem die Highheels an den Schädel geschmissen. Mein Gegenwind bei so einem Verhalten ist da wohl ziemlich heftig :saint:
    Ich dominiere meinen Partner nicht, verlange aber Respekt und Wertschätzung. Das gilt für beide Seiten.


    Sehr traurig, dass es solche Männer gibt (und -aus aktuellem, familiären Anlass- auch Frauen, die sich keinen Deut besser verhalten können).

    Klingt alles recht tiefgründig, was ihr so lest.


    Daher mal was unspektakuläres von meiner Seite. Ich stehe zu den Schwächen des Gehirns in dem Kopf auf den Schultern des Körpers meiner Persönlichkeit. Im Moment "lese" ich "Organische Chemie für Dummies" von Arthur Winter.
    :whistling:

    Ich bin noch jung und habe mir bisher noch keine Gedanken über meinen eigenen Tod gemacht. Wobei das Alter ja ohnehin dabei keine Rolle spielt.
    Aber wenn ich so darüber nachdenke, fände ich "Helvegen" von Wardruna auch sehr passend.

    Ich stimme zu. Bei schweren, hoch infektiösen Krankheiten oder bei denen mit geringer Heilungs- oder Überlebenschance bin ich definitiv für Impfung und Impfpflicht. Habe vor kurzem aufgefrischt, da die 10 Jahre rum sind :thumbup:


    Leider gibt es ja einen neuen Trend unter den "Ökomamis": "Bloß keine Impfung! Die schadet meinem Kind mehr, als das sie ihm hilft."
    Unter Haustierhaltern wird das Impfthema auch sehr häufig diskutiert. So manch Impfgegner geht dabei sehr überzeugt und zum Teil aggressiv vor. Impfbefürworter wie ich schütteln da nur mit dem Kopf...

    Bei mir heißt das nicht Unterwäsche, sondern Unwort :P
    Kaninchenunwort.... Mein Freundeskreis besteht überwiegend aus Kaninchenhaltern. Wir lassen uns manchmal seltsame Namen und Wortgruppen einfallen und immer ist dabei ein Bezug zu Kaninchen.


    Beispiel von mir:
    Fjen --> statt fantastisch heißt es dann "fjentastisch"
    Fynn --> statt phänomenal heißt es bei uns "fynnomenal"
    Da gibts noch einige andere Beispiele, die sich auf die Kaninchen meiner Freundinnen beziehen.
    Wir "erfinden" neue Begriffe, spielen mit Worten und lachen darüber :D


    Das hust hust ist eher Ausdruck dafür, dass das nicht ganz normal ist und Nichtkaninchenmenschen das unter Umständen verurteilen. Keine Sorge, ich bin vollkommen zurechnungsfähig. Aber nach ca. 15 Jahren Kaninchen um sich herum hat man halt einen Tick :ugly: oder auch mehr davon... :whistling:

    Oh ja watership down... kenn ich nur zu gut ;(


    Wer denkt denn bei u-w an Unterwäsche?! =O


    Ehrlich gesagt hab ich null Plan wie Kaninchen schmecken. Hab noch nie in meinem Lebens eins gegessen xD Ich wusste wohl schon immer, dass ich sie irgendwann lange Zeit als Haustiere haben werde :D

    Da mein Platz nicht ausreichend ist, kann ich leider kaum lebende Kaninchen sammeln. Daher "beschränke" ich mich auf Kaninchenfiguren, Kaninchengeschirr, Kaninchensocken, Kaninchenschmuck, Kaninchentaschen, Kaninchenbettwäsche, Kaninchenkuscheltiere, Kaninchenhausschuhe, Kaninchenshirts, Kaninchenpullover, Kaninchen*hust*u-w*hust*, Kaninchenbücher, Kaninchensticker, Kaninchenschreibzeug, Kaninchenvasen, Kaninchenkerzen, Kaninchenkalender, Kaninchenuhren, .... Kaninchen Kaninchen Kaninchen und noch mehr Kaninchen 8| <3 Sie sind überall! :ugly:

    Nahrung für Enten und Fischköder, das hab ich noch nicht gewusst!Statt Eierschalen funktioniert auch Sägespäne gut. Die mögen nicht darüber kriechen. Nachteil ist, dass die bei Regen zur Seite spült, aber ab einer gewissen Höhe der Pflanzen, verlieren die Kriecher ja meistens das Interesse dieser Speise.
    (Späne nehme ich die günstige, die für Kleintiereinstreu verwendet wird; die hält ewig lange ^^)

    Ich darf meinen Kaninchenmist auch auf die Gemüsebeete meiner Schwiegermutter verstreuen. Bisher ist auch noch keine Schnecke in Versuchung geraten.

    Wer das ganze zu fleischlos findet, kann natürlich auch gerne Insektenburger bekommen. Mehlwürmer, Heuchschrecken und anderes Getier gelten ja auch als Nahrung der Zukunft.


    Ich verzichte mal auf das verlinken von Bildern aus moderner Tierhaltung.

    Mittlerweile im Kaufland erhältlich für einen hohen Preis und entsprechend geringem Inhalt...

    Ich habe gerade noch nicht allzu viel hierzu zu schreiben, aber ich finde es cool, dass es einen Bereich für Angler gibt :D
    Mein Freund ist seit vielen Jahren Angler, er angelt meist auf Karpfen. Ich schließe mich der Sache in naher Zukunft an und mache einen Angelschein.

    Oh wow!
    Ich bin noch als Student in Brandenburg gemeldet. Letztes Jahr sollten wir Bodenproben ausheben, allerdings wurden die Termine aufgrund der Brandgefahr abgesagt.
    Klar, Sicherheit geht vor. Aber ich hätte schon mal gern dort herum gestöbert. Ich glaube, die Exkursion sollte zum Thema Moorböden laufen.
    Gerade weiß ich aber nicht mehr den genauen Standort. Da müsste ich in den Unterlagen vom letzten Jahr wühlen.
    Aber sehr interessante Bilder! :thumbup: