Beiträge von Dr. WolfIstAuchNurHund

Schon gewusst…?

Die politische Organisation der Wikinger gleicht am ehesten einem demokratischen System.
In Island tagte vor über 1000 Jahren zudem das „Thingvellir“, das als eines der ältesten Parlamente der Welt gilt.




    Guten Tag allerseits!


    Ich muss erstmal ganz offen und ehrlich gestehen, dass ich kein Heide bin. (Im herkömmlichen Sinne denke ich)


    Zumindestens kein Anhänger der "Asatru-Religion" oder sonstiger Verehrer Germanischer Gottheiten.


    Um ganz ehrlich zu sein tue ich mich schwer mit religiösen Praktiken, die über das Gebet (also Wortwechsel oder Meditation) hinaus gehen.


    Ich versuche gerade meine eigene Metaphysik zu errichten und ich komme nich aus den Gedanken, dass Gott nicht einer ist.


    Ich bin mir zu 80 % sicher, dass ich guten Gewissen von Göttern sprechen kann.


    Das einzige Problem ist, wer sind diese Götter?


    Ich bin hier um gerne mal mit Praktizierenden zu sprechen. Ich möchte hören, woher die Quellen des Glaubens stammen und wieso man ihnen vertrauen sollte.


    Und vorallem, wie alte Stammesgötter in einer Globalisierten Welt harmonieren. (Stichwort Interpretatio Romana bzw. Synkretismus)


    Ich bin vielleicht ein kleiner wissensdurstiger möchtegern Platon, aber ich möchte keinen Ärger. :vikinghammer:


    Hoffentlich finden wir gemeinsam Antworten.


    Dankeschön.