Beiträge von Ulfberth

Schon gewusst…?

Folkwang (altnord. Fólkvangr – „Volksfeld“) ist in der nordischen Mythologie einer der Götterpaläste in Asgard und Wohnsitz der Göttin Freya. Hier befindet sich der Saal Sessrumnir, der neben Walhall einen der beiden großen Säle bildet, in welche die gefallenen Helden nach ihrem Tod Einzug halten.

    Ich glaube, dass es dem guten Ulfberth gar nicht darum ging und er nur trollen will...

    407e8c90f3f8f53c78229672c7d17a10.jpg


    Trollen? Ich würde mich doch niemals über die wichtigste medizinische Entdeckung seit dem Schlangenöl lustig machen! :huh:


    Auch der 5. Booster ist richtig und wichtig! :ora:

    Der Spitzensteuersatz in Deutschland Beträgt 45%. EU - Durchschnitt sind 37%. Nach Belgien hat Deutschland die zweit höchste Steuerbelastung insgesamt in der EU.


    Sozialausgaben machen 26% des BIP aus, damit ist Deutschland auf Platz sieben unter den OECD Staaten, Durchschnitt sind 20%.


    Wir verteilen hier also schon kräftiger um als die meisten anderen Länder.




    Der Anteil von Menschen, die keinen Deutschen Pass haben und HartzIV beziehen liegt übrigens bei knapp 40%.

    Eine Zahl, die sich seit 2007 verdoppelt hat, damals waren es 20%.



    Der Anteil von Menschen, die keinen Deutschen Pass haben und HartzIV beziehen liegt übrigens bei knapp 40%.

    Verdreht formuliert, so würden 40% der Weltbevölkerung Hartz IV beziehen. :ugly:^^


    Richtig muss es heißen: Der Anteil der Hartz IV-Empfänger, die keinen deutschen Pass haben, liegt bei 40%

    Würde ich jetzt tatsächlich nicht so sagen. Vor zwei drei Wochen hat er erst eine Sendung über den ÖRR gemacht und auch die überzogenen Gehälter und veralteten Strukturen kritisiert.

    Meinst du das hier?

    Das zeigt wunderbar was für ein Propagandist Böhmermann ist.


    Was ist denn die Ausgangssituation? Wir stehen am Beginn der schwersten Wirtschaftskrise in der Geschichte der Bundesrepublik, der ÖRR fordert trotzdem munter weiter Erhöhungen des Rundfunkbeitrags, während ein Korruptionsskandal nach dem anderen herauskommt.


    Wird Böhmermann jetzt also die Sinnhaftigkeit des ÖRR in frage stellen? Nö, das erste Drittel seines Beitrags erinnert er erstmal böhmitypisch daran, dass der ÖRR ja ein freiheitlicher Schutzwall gegen den Faschismus ist und eigentlich nur totalitäre Faschisten ihn kritisieren.

    Jetzt aber überhaupt nicht auf die in aller Welt bekannten Skandale einzugehen wäre doch zu offensichtlich, deshalb erwähnt man die mal Kurz und verquickt das mit möglichst vielen witzigen Clips, die die Sache ansich nicht thematisieren, aber die Situation auflockern. Wir wollen ja nicht, dass sich negative Gefühle der Zuschauer mit dem ÖRR verbinden...

    Dann ist das eigentliche Problem auch schon abgehakt und Propaganda-Böhmi nutzt die Situation wieder zu seinem Vorteil. Als Muster-Vorsitzender wird Söder gezeigt, es wird kritisiert, dass der ÖRR noch zu weiß ist etc. Es wird also so getan, als wäre der ÖRR noch zu rechts und das sei das Problem. Komischerweise fördert der ÖRR aber massiv Rot-Grün.



    Das wäre wohl kaum der Fall, wenn Rechte dort das Ruder in der Hand hätten....


    Und zum Schluss wird nochmal über die Arbeitsbedingungen des "kleinen Mannes" beim ÖRR rumgeheult, um Solidarität zu schaffen.

    Ich frage mich, warum sich z.B. jeder Youtube Kanal freut, wenn er Teil von Funk wird. Das sind auch alles befristete Freie Mitarbeiterverträge. Muss schrecklich sein, schließlich fliehen da alle.



    Böhmermann hat hier also das Bild vermittelt, dass nur Nazis den ÖRR gänzlich abschaffen wollen und die Bürgerlich-Konservativen schuld daran seien, dass es "Verteilungsprobleme" beim ÖRR gibt.

    Dass der ÖRR komischerweise de facto aber quasi für SPD und Grüne arbeitet verschweigt er.

    Leute, die diesen Beitrag von ihm ernst nehmen, werden also eher Rot-Grün wählen, und genau damit die bestehenden Strukturen festigen, obwohl sie das Gegenteil wollen. :D


    Und eben wegen solcher Manipulationen verachte ich Böhmermann. :whistling:

    Haha, ok Update:


    Ulfberth:

    @KaptorgaVisualHistory  Warum wird meine Antwort geblockt?


    Kaptorga:

    "Idioten denen man nicht die welt erklären will sagen wir dazu.. ;)"



    Also ich fasse Kaptorgas Argumentationskette zusammen:


    - Da gehe ich gar nicht erst drauf ein


    - Sieht zwar so aus, ist aber nicht so, weil ich es sage


    - Du bist ein Idiot





    Komisch, der Kurator der Ausstellung "Germanen. Eine archäologische Bestandsaufnahme" in Berlin, mit dem ich 2021 diskutiert hatte, fand meine Kritik-Punkte nicht Idiotisch... hmm naja, war wahrscheinlich ein völkischer Schwurbler. :/

    Ja voll die nette Aktion, da vergisst man doch glatt, dass Multimillionär Böhmi sein üppiges Gehalt aus Zwangsabgaben bezieht und jeden als zensierungswürdigen Nazi hinstellt, der diese Abgaben kritisiert, nicht wahr? ;)

    Und dann kann natürlich noch als drittes eine politische Agenda hinzu kommen, die bewusst oder unbewusst bestehende Identitäten zerstören will. Das unterstelle ich hier aber nicht, dafür kenne ich den Kanal zu wenig.

    Ok, die beiden feiern Böhmermann und Moritz Neumeier - keine weiteren Fragen. :rofl:

    Ich meine, Hand aufs Herz, hat schon Mal einer von euch Eberswalder Spritzkuchen gegessen??? Ulfberth , es heisst, die gibt es bei euch am Rhein gar nicht. :Val2: Sollen wir Dir ein Ostpaket schicken?

    Ich tausche wahlweise gegen ein Paket Mutzen oder Berliner Brot :handshake:

    Dekonstruktivismus ist in den Geisteswissenschaften einfach eine vorherrschende Methode in unserer postmodernen Welt. Liegt am Werterelativismus. Das saugt man im Studium einfach auf. Ist aus wissenschaftlicher Sicht auch nicht verkehrt vermeintlich selbstverständliche Gegebenheiten beständig zu hinterfragen. Problematisch wirds halt, wenn man betriebsblind wird und relativ offensichtliche Kontinuitäten gar nicht mehr wahr nimmt.


    Hinzu kommt dann sicherlich noch etwas was du schon im Halloween-Thread angesprochen hast. Wenn du dir einen Ruf als "Debunker" aufgebaut hast und merkst, dass deine Videos damit gut fahren, haust du halt auch rhetorisch drauf, obwohl du nichts zum Schlagen hast, weil dein Publikum die übliche Show erwartet.

    Sieht man im Halloween Video ganz gut. Im Grunde hätte er das auch nur 2 min laufen lassen können, um zu sagen, dass man nichts genaues weiß, denn das war eigentlich der "fundierte" Teil des 15min Videos. Der Rest war inhaltsloses gebashe auf die üblichen Gruppen wie Neuheiden, "Nationalromantiker" etc.



    Und dann kann natürlich noch als drittes eine politische Agenda hinzu kommen, die bewusst oder unbewusst bestehende Identitäten zerstören will. Das unterstelle ich hier aber nicht, dafür kenne ich den Kanal zu wenig.

    Ich denke mal er meinte das in dem Sinne, dass man Gotisch als heutiger Deutscher nicht wirklich versteht, sondern die Bedeutung nur erahnen kann.


    Es ging mir aber halt darum, dass man selbst das besser verstehen kann als unsere romanischen und slawischen Nachbarsprachen.

    Spaß beiseite: Wirklich :/ ? Dachte, die wären Agenda -freie Historiker... :wacko:

    Ich habe mir angewöhnt Kommentare mit einem Zweitaccount zu schreiben und dann mit den Hauptaccount zu prüfen, ob die durchgekommen sind, weil seit dem Ukrainekireg Youtube einfach etliche Sachen völlig willkürlich automatisch filtert.


    Gestern Abend hatte ich den Kommentar mit dem Zweitaccount geschrieben und mit dem Hauptaccount war er sichtbar, heute ist er es plötzlich nicht mehr. D.h. der Kanalbetreiber muss da manuell was gedreht haben. Mit dem Zweitaccount kommt gar kein Kommentar mehr durch, nichtmal einzelne Worte, wurde also shadowgebannt.


    Naja, der Zeitgeist allgemein strebt halt hin zu "Kontinuität gab es doch gar nicht" und "alles ist so heterogen" bla bla dem sind die schon immer gefolgt. Aber dass die sperren, wenn man was anderes behauptet, ist schon arm. Gut, meine Kommentare waren kein sprachliches Glanzstück und hinterher war ich etwas patzig, weil es spät war und ich ins Bett wollte und ich eigentlich nicht vor hatte Romane zu schreiben, weil der Typ sich auf dumm stellt, aber ein Grund für einen Bann ist sowas ja wohl nicht?


    Naja, ich wurde mal wieder erinnert, dass es sich nicht lohnt Zeit mit Youtube-Kommentaren zu verschwenden. :ugly:

    Kramer wollte mit seiner Päpstlichen Bulle zuerst in Innsbruck mit seinen Prozessen beginnen, von dem dortigen Bischof wurde er jedoch trotz Bulle des Landes verwiesen und in Salzburg, wo er danach unterrichtete, wollte man ihn wegen seinem Unsinn aus dem Orden der Dominikaner ausschließen...


    Die "Hexenbulle" erhielt Kramer vor der Niederschrift des Hexenhammers und heftete diese einfach seinem Werk an, um es zu legitimieren. Ein Gutachten theologisches der Universität Köln fälschte er....


    Der Hexenhammer wurde später von der Spanischen und Römischen Inquisition auch nicht anerkannt.


    Die päpstliche Bulle selbst nennt übrigens auch nur (typischen) Schadzauber und Glaubensabfall/Ketzerei als Vergehen. Es wird sogar noch abgestuft zwischen Übertretung, Laster und Verbrechen, als Ziel wird neben der Strafe auch die Besserung der Personen genannt und als Strafe werden Leib und Geldstrafen erwähnt.


    https://www.eberhard-gottsmann…ann/schule/Hexenbulle.pdf


    Kramer hat mit dem Hexenhamemr also deutlich seine Befugnisse überschritten, weshalb er eben auch auf Ablehnung traf, jedenfalls bei denen, die ihn ablehnen wollten. Bei denen, die unbedingt eine Hexe brennen sehen wollten, war der Hexenhammer halt eine willkommene Scheinlegitimation.


    Lustigerweise wird er heute genau so verwendet um die Kirche in die Pfanne zu hauen. ^^



    Hast du mittlerweile eine Quelle, in der jemand verbrannt wird, weil er einfach jemanden geheilt hat?